Gast6
2455
Deutsche Bundesbehörden über Druckabfall der Nord Stream-Pipelines: "Unsere Vorstellungskraft reicht nicht mehr aus, um ein Szenario zu entwerfen, bei dem es sich nicht um einen gezielten Angriff handelt."

„Alles spricht gegen einen Zufall“: Nord-Stream-Pipelines könnten durch Anschläge beschädigt worden …

Die Nord-Stream-Pipelines sind möglicherweise durch gezielte Anschläge beschädigt worden und deshalb …
martin fischer
Was ein Glück, dass bei Anschlägen auf die Energieinfrastruktur die Bundeswehr im Innern eingesetzt werden kann.
...."Möglich ist jedoch der Einsatz der RSUKr-Einheiten in Rahmen der „Amtshilfe“ zur Unterstützung der Polizei beim „Schutz ziviler Objekte“, „zum Schutz kritischer Infrastruktur“ und bei der „Bekämpfung organisierter und militärischer bewaffneter Aufständischer“ oder „widerstrebender …More
Was ein Glück, dass bei Anschlägen auf die Energieinfrastruktur die Bundeswehr im Innern eingesetzt werden kann.
...."Möglich ist jedoch der Einsatz der RSUKr-Einheiten in Rahmen der „Amtshilfe“ zur Unterstützung der Polizei beim „Schutz ziviler Objekte“, „zum Schutz kritischer Infrastruktur“ und bei der „Bekämpfung organisierter und militärischer bewaffneter Aufständischer“ oder „widerstrebender“ Bevölkerungsteile. „Hier haben wir bereits ein Element der militärischen Aufstandsbekämpfung als Unterstützungshilfe für die Polizei“, sagt Gössner.

Nach einer Generalklausel der Europäischen Union könnte der Amtshilfe-Einsatz auch beim politischen Generalstreik gegen Versorgungseinrichtungen, gewaltsamen Massenprotesten, sozialen Unruhen sowie Aktionen des zivilen Ungehorsam durch Streiks und/oder Straßenblockaden im Transport- und Energie- oder Gesundheitswesen möglich sein.....
taz.de/Bundeswehreinsatz-im-Inneren/!5086741/
Der Hofrat
das ist denke ich sicher Sabotage gewesen von wem keine Ahnung