Werte
2426
Der Passauer Bischof Stefan Oster kommt aus der Deckung: In einem Beitrag für die internationale katholische Zeitschrift „Communio“ äußert der Bischof sein Bedenken, dass die Glaubenskrise durch den Synodalen Wege nicht behoben, sondern verschärft werden wird. Die Beschlüsse des so genannten Reformprozesses würden einen Bruch mit der Lehre der Kirche bedeuten, keine Weiterentwicklung, „schon gar …More
Der Passauer Bischof Stefan Oster kommt aus der Deckung: In einem Beitrag für die internationale katholische Zeitschrift „Communio“ äußert der Bischof sein Bedenken, dass die Glaubenskrise durch den Synodalen Wege nicht behoben, sondern verschärft werden wird. Die Beschlüsse des so genannten Reformprozesses würden einen Bruch mit der Lehre der Kirche bedeuten, keine Weiterentwicklung, „schon gar nicht behutsame Weiterentwicklung, wie es auch manche Bischöfe sehen wollen, sondern tatsächlich eher ein Bruch“. Ebenfalls am Pranger: Verfahren und Struktur des Synodalen Weges.

'Synodaler Weg könnte Glaubenskrise verschärfen'

Der Passauer Bischof Stefan Oster kommt aus der Deckung: In einem Beitrag für die internationale katholische Zeitschrift „Communio“ äußert der Bischof …
Maximilian Kolbe Apostolat
Sie können es nicht weil sie selbst nicht Heilige sind und das Wort bei ihnen keine Aufnahme findet @Maass
Maass
Warum gibt es keinen Bischof mer, der aufsteht und das Evangelium verkündet nach der Lehre Jesu Christi ohne wenn und aber