Clicks361
Tina 13
1
Die Pietà auf der Schulter des Formel-1-Champions! Lewis Hamilton, der englische Formel-1-Pilot, sprach mit dem Journalisten Olivier Brown. Man muss nicht weit Ausschau halten, um Zeichen von Lewis …More
Die Pietà auf der Schulter des Formel-1-Champions!

Lewis Hamilton, der englische Formel-1-Pilot, sprach mit dem Journalisten Olivier Brown.

Man muss nicht weit Ausschau halten, um Zeichen von Lewis Hamiltons religiöser Bindung zu finden. Ein Bild der Pietà von Michelangelo, der Muttergottes mit dem Leichnam des toten Christus auf ihrem Schoß, ist auf seine Schulter tätowiert. Doch Tätowierungen erzählen nur die halbe Geschichte.

Heute gehört der Glaube des vierfachen Weltmeisters so sehr zu seinem Leben, dass er regelmäßig in die Kirche geht. „Ich bete vor jeder Mahlzeit“, sagt er. „Am Sonntag gehe ich mit ein paar Freunden in die Kirche, und wir kommen erleuchtet und gestärkt zurück. Es ist wie eine Neuorientierung.“

Nun, da er sich darauf vorbereitet, eine dreijährige Vertragsverlängerung mit Mercedes für 120 Millionen Pfund Sterling zu unterzeichnen, was ihn zum reichsten britischen Sportstar macht, zeigt sich Hamilton zuversichtlich, was seine künftigen Pläne angeht. Er will eine Familie gründen und sich auch der Musik widmen.

Oliver Brown, Chefredakteur der Sportnachrichten, am 4. Juli 2018

The Telegraph
Edith Pfeiffer shares this
152