Clicks1.4K

Inhaltsstoffe der Impfstoffe von BioNtech-Pfizer, Astra Zeneca und Moderna

Untersuchungen zur Feststellung der Inhaltsstoffe der Impfstoffe von BioNtech-Pfizer, Astra Zeneca und Moderna

Im Dezember 2020 erhielten die ersten Impfstoffe gegen Coronavirus-Erkrankungen von der Food and Drug Administration (FDA) eine EUA (Emergency Use Authorization) und wurden vom Beratenden Ausschuss für Immunisierungspraktiken (ACIP) empfohlen.

Die Impfstoffverabreichung begann sofort. Waren Sie zuerst in der Schlange? Ich hoffe, Sie waren es nicht, und ich hoffe, niemand, dem Sie (Ihre Freunde) interessieren, ist gelaufen, um diese Injektion zu bekommen.

Dies ist nicht „nur ein weiterer Impfstoff“ und dies ist nicht so wie „nur wie eine Grippeimpfung“.

Die Inhaltsstoffe sind experimentell und die mRNA wird codiert, um ein Protein zu produzieren, das Ihre eigenen Gene modifizieren (umgestalten) kann.

Was wir über die COVID-Impfstoffe wissen

Laut dem Coronavirus Vaccine Tracker befinden sich zum 26. Dezember 2020 83 Impfstoffe in Phase 1, 2 oder 3 klinischer Studien an Menschen und Tieren, von denen sich 18 der letzten Testphase nähern.

Noch nie haben so viele Unternehmen gleichzeitig so viele verschiedene Impfstoffe gegen ein nicht isoliertes Virus getestet. Von den in den Studien befindlichen Impfstoffen werden derzeit fünf Impfstoffe frühzeitig eingesetzt, wobei drei Impfstoffe für die klinische Anwendung zugelassen sind.
Pfizer, Moderna und AstraZeneca.

Folgendes wurde uns bisher gesagt:

Pfizer / BioNTech (BNT162b2)

Der Impfstoff von Pfizer - unter dem vorläufigen Namen Comirnaty - wurde für Personen ab 16 Jahren zugelassen.
Der mRNA-Impfstoff besteht aus zwei Dosen (30 µg Lösung in 0,3 ml), die im Abstand von 21 Tagen intramuskulär verabreicht werden.
Der Impfstoff muss bei -70 ° C gelagert werden. mRNA ist ein instabiles Molekül, weshalb es zur Lagerung und zum Transport in Lipidnanopartikel eingewickelt werden muss. Das Lipid-Nanopartikel ist jedoch äußerst temperaturempfindlich. Daher muss der Impfstoff bei außerordentlich niedrigen Temperaturen gelagert und transportiert werden.

Die im Pfizer-Impfstoff enthaltenen Inhaltsstoffe umfassen Folgendes:
(CDC, Folie 20)

Nucleosid-modifizierte mRNA, die das virale Spike (S) -Glykoprotein von SARS-CoV-2 codiert

Lipid: (4-Hydroxybutyl) azandiyl) bis (hexan-6,1-diyl) bis (2-hexyldecanoat)

Lipid: 1,2-Distearoyl-sn-glycero-3-phosphocholin. [DSPC]

Lipid: 2 - [(Polyethylenglykol) -2000] -N, N-Ditetra-decylacetamid

Lipid: Cholesterin

Kaliumchlorid

Kaliumdihydrogenphosphat

Natriumchlorid

Dinatriumhydrogenphosphatdihydrat

Saccharose

Beachten Sie, dass keiner der Inhaltsstoffe in Milligramm-Dosierung aufgeführt ist.
Schauen Sie sich die ersten drei Hilfsstoffe an.

Keines davon wurde jemals in einem zuvor zugelassenen Impfstoff verwendet.

Fragen:

Wurden sie auf synergistische Toxizität getestet?

Wurden Stabilitätsprüfungen für den Abbau der einzelnen Inhaltsstoffe beim Erwärmen auf Raumtemperatur durchgeführt?

Und was ist mit all diesen allergischen Reaktionen, über die berichtet wird? Wurde eine dieser Chemikalien auf allergische Reaktionen beim Menschen oder sogar bei Tieren getestet?

Pfizer gibt explizite Anweisungen zum Mischen und Verabreichen dieser Injektion. Siehe die spezifischen Anweisungen hier.

Während Pfizer und die FDA keine Ahnung haben, ob dieser Impfstoff eine Infektion verhindert oder ob die Antikörper langfristig bestehen bleiben, rechnet Pfizer damit, bis Ende 2021 weltweit über 1,3 Milliarden Dosen herzustellen. Weitere Informationen zur Wirkungsweise dieses Impfstoffs finden Sie hier .

II.

Zweiter Kandidat

Moderna (mRNA-1273)

Wie der Impfstoff von Pfizer verwendet auch der Impfstoff von Moderna mRNA als Vehikel, um Antikörperreaktionen auf das Spike-Protein zu induzieren.
Der Impfstoff ist für Personen ab 18 Jahren zugelassen und wird in zwei Dosen (100 µg bei 0,5 ml intramuskulärer Injektion) verabreicht, wobei die zweite Dosis einen Monat (28 Tage) später oder so nahe wie möglich am empfohlenen Intervall verabreicht wird. Dieser Impfstoff kann bis zu sechs Monate bei -20 ° C gelagert werden.

Die Inhaltsstoffe des Moderna-Impfstoffs sind jetzt im Moderna Fact Sheet für Anbieter aufgeführt:

Der Moderna COVID-19-Impfstoff ist eine weiße bis cremefarbene Suspension zur intramuskulären Injektion, die im Abstand von 28 Tagen injiziert wird.
Jede 0,5-ml-Dosis des Moderna COVID-19-Impfstoffs enthält: (CDC, Objektträger 20)
Messenger-RNA (mRNA), die für das vor der Fusion stabilisierte Spike-Glykoprotein (S) des SARS-CoV-2-Virus, 100 µg, kodiert

WICHTIG:
Das Moderna-Patent besagt, dass möglicherweise eine andere mRNA vorhanden ist, die für das Protein Flagellin (Bakterien) kodiert, ein nicht zugelassenes Impfstoff-Adjuvans, das zur Stimulierung des proinflammatorischen Toll-like-Rezeptors 5 (TLR5) verwendet wird.

Lipid: (4-Hydroxybutyl) azandiyl) bis (hexan-6,1-diyl) bis (2-hexyldecanoat)

Lipid: 1,2-Distearoyl-sn-glycero-3-phosphocholin. [DSPC]

Lipid: 2 - [(Polyethylenglykol) -2000] -N, N-Ditetra-decylacetamid

Lipid: Cholesterin

Tromethamin, 31 mg - Dies ist ein verschreibungspflichtiges Medikament zur Behandlung der metabolischen Azidose

Tromethaminhydrochlorid, 18mg

Essigsäure, 0,42 mg

Natriumacetat, 0,12 mg
Saccharose, 43,5 mg
_______

Sind Sie bereit, sich etwas Unbekanntes injizieren zu lassen, das noch nie zuvor beim Menschen getestet wurde? Weitere Informationen zur Wirkungsweise dieses Impfstoffs finden Sie hier.

Tief im Moderna-Patent ist ein Abschnitt vergraben, der von den Medien ignoriert wurde und im Datenblatt des Moderna-Anbieters nicht erwähnt wird. Die mRNA im Moderna-Impfstoff wurde codiert, um ein Protein, Flagellin, zu transkribieren, das zur Verstärkung der Zytokinantwort der Makrophagen verwendet wird.

Jeder der derzeit zugelassenen mRNA-COVID-19-Impfstoffe kann verwendet werden, wenn dies angezeigt ist. ACIP gibt keine Produktpräferenz an. Diese beiden Impfstoffe sind jedoch nicht austauschbar und beide Dosen der Serie sollten mit demselben Produkt abgeschlossen werden.
Wenn jedoch versehentlich zwei Dosen verschiedener mRNA-COVID-19-Impfstoffprodukte verabreicht werden, ist dies kein Problem! Zusätzliche Dosen beider Produkte werden nicht empfohlen.

Denken Sie daran, dass beide Impfstoffe durch das PREP-Gesetz von 2005 vollständig vor jeglicher Haftung geschützt sind.

Wenn die Krankenschwester Ihnen den falschen Schuss gibt und Sie eine ernsthafte Reaktion haben, sogar den Tod, gibt es keine Auswirkungen für die Krankenschwester und keine Entschädigung für Sie.

III.
Ein weiterer Kandidat:
AstraZeneca

(AZD1222) (ChAdOx1 nCoV-19)

Der AZD1222-Coronavirus-Impfstoffkandidat von AstraZeneca, früher bekannt als ChAdOx1 nCoV-19, wird aus einer geschwächten Version eines Erkältungsvirus hergestellt, daher der ursprüngliche Name.
Astra Zeneca: Sterne töten - (Keine Fehlinterpretationen, wie es Faktenchecker behaupten)

Während es bei Schimpansen eine Infektion verursachen kann, wurde das Virus genetisch verändert, so dass es sich beim Menschen nicht vermehren / replizieren kann.

Der Hersteller veröffentlichte nur eine flüchtige Liste der Inhaltsstoffe, ohne die Mikrogramm- oder Milligrammmenge jeder Chemikalie anzugeben. Eine 0,5-cm3-Injektion umfasst:

COVID-19-Impfstoff (ChAdOx1-S * rekombinant) 5 × 10 ^ 10 Viruspartikel (vp)

* Dieses Produkt enthält gentechnisch veränderte Organismen (GVO)

Rekombinanter, replikationsdefizienter Schimpansen-Adenovirus-Vektor, der für das SARS CoV 2 Spike (S) -Glykoprotein kodiert

Genetisch veränderte 293-Zelle der menschlichen embryonalen Niere (HEK)

Liste der Hilfsstoffe - unbekannte Mengen:

L-Histidin
L-Histidinhydrochlorid-Monohydrat

Magnesiumchloridhexahydrat
Polysorbat 80

Ethanol

Saccharose
Natriumchlorid
Dinatriumedetatdihydrat
Wasser für Injektionen

Dieser Impfstoffkandidat ist von Interesse, da die in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford durchgeführten klinischen Studien als erster und vielversprechendster Impfstoff weithin bekannt gemacht wurden.
Im Mai 2020 wurde jedoch berichtet, dass alle mit dem Oxford-Impfstoff behandelten geimpften Affen bei einer Exposition infiziert wurden.
Warum hat das Unternehmen dann den umbenannten Impfstoffkandidaten AZD1222 vorangetrieben? Denn obwohl der Impfstoff die Tiere nicht vor Infektionen schützte, milderte er die Krankheit. Achten Sie auf diese Art von Logik, während die über 80 COVID-Impfstoffe versuchen, ihren Weg in den Multi-Billionen-Dollar-Impfstoffmarkt zu finden.

Um all diese Forschung und dieses Geld nicht zu verschwenden, glauben die Forscher jetzt, dass der Schuss gegen eine neue virale Variante, die in Großbritannien auftaucht, wirksam sein wird. Um mehr über die Wirkungsweise dieses Impfstoffs zu erfahren, klicken Sie hier.

Ausführliche Informationen zu allen aktuellen klinischen Studien zu Impfstoffen finden Sie im Coronavirus Vaccine Tracker, den Sie hier finden (Abonnement für NYTimesOnline erforderlich, um sie anzuzeigen).
Sonia Chrisye
Inhaltsstoffe der Impfstoffe von BioNtech-Pfizer

@Roland Wolf

Sehr geehrter Herr Wolf. Ich suche noch immer verzweifelt nach den Fehlern, die der vorliegende Beitrag enthält und auf den Sie mich hingewiesen haben.
Wo, - oder bei welchem Impfstoff ist der Fehler vorgekommen.?

Sie schreiben, so habe ich Sie verstanden: - - der Coronavirus ist ein Virus, kein lebender Organismus ist, damit …More
Inhaltsstoffe der Impfstoffe von BioNtech-Pfizer

@Roland Wolf

Sehr geehrter Herr Wolf. Ich suche noch immer verzweifelt nach den Fehlern, die der vorliegende Beitrag enthält und auf den Sie mich hingewiesen haben.
Wo, - oder bei welchem Impfstoff ist der Fehler vorgekommen.?

Sie schreiben, so habe ich Sie verstanden: - - der Coronavirus ist ein Virus, kein lebender Organismus ist, damit keine Gene enthält und dieses Material / Bauplan zudem nicht in den Zellkern der Zelle des Menschen eindringen kann, um den Zellkern genetisch zu verändern. Der mRNA - Impfstoff ist kein sogenannter Gen-Impfstoff.

Ja, das stimmt alles.

Wo aber ist in dieser Abhandlung der Fehler?
Liegt er vor in der Beschreibung des Astra-Zeneca Impfstoffes?

Wie genau wissen wir, welcher Virus bei der Entwicklung eines Spike-Proteins als Inhaltsstoff der Impfstoffe verwendet wurde, zumal die Viren mutieren?
Schließlich gibt es Viren, die Genträger sind. Verwendet man etwa für den Covid Virus den Bauplan eine Retrovirus (+)ssRNA, so dass der Bauplan des Covidvirus mRNA möglicherweise umgeschrieben werden kann?, - und das vor dem Hintergrund der Weiterentwicklung der künstlichen Intelligenz? Man experimentiert und testet die Impfstoffe am Menschen.

Genome
II. Organisation von Genommen, Pkt 3 Viren
Hier ist zu lesen:
Eine Besonderheit stellen die Retroviren dar, deren RNA-Genom mittels reverser Transkription in DNA „übersetzt“ und dann (wie auch bei vielen DNA-Viren) in das Wirtsgenom integriert werden kann. Geschieht das in der Keimbahn des Wirtsorganismus, wird das so endogenisierte Virus vererbt. Die Eigenschaften der Genome der Viren sind wichtige Kriterien bei deren Klassifizierung (Virusklassifikation).

Manche Viren und insbesondere Virophagen (Viren, die andere Viren parasitieren) haben mobile genetische Elemente (Transposons, Transpovirons, Polintons). Generell wird deren Gesamtheit auch als Mobilom bezeichnet.

Virophagen
Als Virophagen bezeichnet man eine Gruppe von Viren, die auf die Nutzung von Genen anderer Viren während der gemeinsamen Infektion einer Wirtszelle angewiesen sind. Dabei werden Genprodukte des Helfervirus genutzt, die sonst nur bei eukaryonten Zellen die Proteinsynthese ermöglichen. Wikipedia

Fazit: Diese Wissenschaft ist ein weites Feld. Wenn ein Laie Hilfe sucht und Vermutungen, die inzwischen als gesicherte Erkenntnisse und Wahrheit deklariert werden, dann bergit er sich in ein Minenfeld oder in einen Dornenwald.

Von unserer Stadt habe ich eine Impfeinladung erhalten mit dem Hinweis darauf, dass inzwischen 21.000 Bürger zwei Impfungen erhalten haben und vollständig immunisiert seien.
Darf ich fragen, woher der Absender schon nach 2 Monaten weiß, dass die Impfstoffe wirklich sicher sind? Warten wir die nächste echte Grippewelle ab, was dann geschieht.

Sehr geehrter Herr Wolf @Roland Wolf, ich bedanke mich herzlich für Ihre Hilfe und wünsche Ihnen ein gesegnetes Wochenende.

Mit Gruß und Segen
Sonia Chrisye
Roland Wolf
@Sonia Chrisye Es kann sein das ich hier Ihren Artikel mit einem ähnlichen anderen im Kopf vermengt habe. In sehr vielen dieser Artikel wird unterstellt der mRNA-Impfstoff würde die DNA des Geimpften ändern. Das ist nicht der Fall, die mRNA kommt nicht in den Zellkern.

Wenn Sie dies ähnlich sehen kann ich nur um Entschuldigung bitten.
Maria Katharina
Man kann es auch ganz kurz machen:
Wer sich mit so was impfen lässt, kann einem nur leid tun.
Vielleicht mal vorsichtshalber einen Sarg bestellen! (Ironie off)😡😡😷😷
Sonia Chrisye
@Roland Wolf

Virionen haben keinen eigenen Stoffwechsel und sind daher keine Lebewesen.
Alles klar???
Das Coronavirus Teilchen, das wir eingeimpglft bekommen, ist ein Coronavirus Teilchen ohne Wenn und Aber und es bedarf daher auch keinen künstliche Nachbildung des Bauplans.

Alles klar⁉️⁉️⁉️
Sonia Chrisye
@Roland Wolf

1.

higgs.ch/ist-impfung-mit-mrna-genmanipulation/38225/

Unter Genmanipulation versteht man das absichtliche Verändern der Erbsubstanz eines Lebewesens: Bakterium, Pflanze, Tier oder sogar Mensch. Wenn jemand also behauptet, die Impfung sei Genmanipulation,.....
Man injiziert nicht wie bei herkömmlichen Impfungen einem Menschen abgeschwächte oder abgetötete Krankheitserreger…
More
@Roland Wolf

1.

higgs.ch/ist-impfung-mit-mrna-genmanipulation/38225/

Unter Genmanipulation versteht man das absichtliche Verändern der Erbsubstanz eines Lebewesens: Bakterium, Pflanze, Tier oder sogar Mensch. Wenn jemand also behauptet, die Impfung sei Genmanipulation,.....
Man injiziert nicht wie bei herkömmlichen Impfungen einem Menschen abgeschwächte oder abgetötete Krankheitserreger
….

Frage 1: Wer sind die Träger dieser Erreger⁉️

2
.

swr.de/…iert-der-neue-mrna-impfstoff-von-biontech-100.html

Kein Virusmaterial!
Stattdessen liefert die Spritze nur den Bauplan für ein bestimmtes, ungefährliches Virusprotein.

Frage 2:
Welcher Virus ist ungefährlich, aus dem man den Bauplan gewinnt⁉️

3
.

Der Bauplan nützt nicht, es sein denn er wird gesendet oder tritt in Kraft.
Messenger heißt zu Deutsch: Bote.
Was nützen Ihnen Baupläne für Ihr Haus, wenn Sie sie nicht von Ihrem Architekten erhalten.
⁉️⁉️⁉️

Frage 3
Welche Viren hat man benutzt, um die Bauanleitung dieses Spikes zu entwickeln? War es der Covid-19-Virus?

Frage 4
Sollte das Covidvirus isoliert worden sein, dann erhalten wir mit der Impfung die Bauanleitung des Covidvirus? Oder?

uniklinik-duesseldorf.de/…ungsprojekte/isolierung-des-sars-coronavirus-typ-2

Frage 5
Steht es auch in der Packungsbeilage des Impfstoffs, welcher Virus dem Bauplan zugrunde liegt, der dem Klienten verabreicht wird?

Wenn nicht, wer weiß, welche Baupläne von welchen Krankheitserregern verwendet werden. Denn Missbrauch und Korruption ist an der Tagesordnung.
ARMES DEUTSCHLAND

4
.

Frage 6
Wenn das HIV-Virus in das Gen eines Menschen eingreifen kann, woher weiß man dann, dass die Covid-Virus-Bauanleitung ungefährlicher ist?
Obduktionen von an Covid19 verstorbenen Patienten ist unerwünscht. Warum? ⁉️
Roland Wolf
Da sind leider ein paar Fehler drin, der bedeutendste ist das mRNA Impfstoffe die DNA nicht verändern. Sie gibt Strukturen der Zelle außerhalb des Zellkerns den Auftrag spezifische Proteine zu bauen, die Teile der Hülle des Virus ähneln. Die mRNA dringt nicht in den Zellkern ein, die DNA wird nicht verändert.
Sonia Chrisye
Danke, ich werde Ihre Analys prüfen es prüfen.
Wo finde ich Ihre Quellenangaben?
Genau diese fehlenden Quellen führen zu Chaos.
Bitte senden Sie den Link als Gegenbeweis.
Sonia Chrisye
2. Möchte ich gerne wissen, welche Fehler in dieser Abhandlung stecken. Wenn sie darauf hinweisen, müssen Sie sie aus Fairness Gründen auch nennen. Es geht um Alles oder Nichts. Deshalb sollten wir einander helfen. Danke.
Roland Wolf
@Sonia Chrisye Zunächst einmal: Das Virus ist, anders als in diesem Artikel behauptet, sehr wohl isoliert worden. : nih.gov/pmc/articles/PMC7239045/

Die in mRNA-Impfstoffen verwendete Messenger-RNA wird normalerweise durch die DNA geformt und gibt dann die Information an Strukuren der Zelle weiter, die Proteine erzeugen.

spektrum.de/lexikon/biologie/messenger-rna/42380

Die mRNA wird also …More
@Sonia Chrisye Zunächst einmal: Das Virus ist, anders als in diesem Artikel behauptet, sehr wohl isoliert worden. : nih.gov/pmc/articles/PMC7239045/

Die in mRNA-Impfstoffen verwendete Messenger-RNA wird normalerweise durch die DNA geformt und gibt dann die Information an Strukuren der Zelle weiter, die Proteine erzeugen.

spektrum.de/lexikon/biologie/messenger-rna/42380

Die mRNA wird also von der DNA geformt, nicht umgekehrt. Hier wird mRNA von außen in Zellen geschleust die diesen Strukturen den Auftrag zur Formung von Teilen der Virushülle geben, den sog. Spike-Proteinen Das sind aber keine vollständigen Viren, es handelt sich nur um weitestgehend funktionsfreie Eiweiße. Diese werden aber als fremd vom Immunsystem erkannt und es werden Antikörper gebildet.

correctiv.org/…ar-auf-gentechnik-aber-sind-keine-genmanipulation/

Biontech/Pfizer haben eine sehr breit angelegte Studie durchgeführt, die in der Phase 3 44.000 Menschen umfasste. Die Ergebnisse dieser Studie sind sehr eindeutig, genauso wie die Ergebnisse die mittlerweile aus Israel vorliegen. Daher haben diese Firmen sehr wohl eine Ahnung ob der Impfstoff in der Lage ist vor COVID-19 zu schützen.

deutsche-apotheker-zeitung.de/…iontech-pfizer-impfstoff-auch-in-der-praxis-belegt

Es wird ihnen weder bei den mRNA Impfstoffen, noch bei den vektorbasierenden direkt Teile des Virus direkt gespritzt, es werden dem Körper Informationen geliefert damit er diese Teile selbst zusammen setzt.

Was nutzt der Plan wenn er nicht vom Architekten kommt: In dieser Analogie wird den Maurern vorgespiegelt der Plan sei vom Architekten (also der DNA). Das reicht denen auch.

Der Virus der für die Vektorimpfstoffe genutzt wird ist ein relativ gut bekannter Adenovirus, er wird auch zu anderen Zwecken verwendet.

precisionvaccinations.com/vaccines/astrazeneca-covid-19-vaccine-vaxzevria

Der Adenovirus führt nur bei Affen zu Erkältungsymptomen, Menschen sind hier nicht gefährdet.

precisionvaccinations.com/vaccines/astrazeneca-covid-19-vaccine-vaxzevria

Zu Ihren Fragen: Ein Virus ist dann gefährlich, wenn er sein Erbmaterial erfolgreich in eine Wirtszelle einbringen kann. Bei den Impfungen werden nur sehr kleine Teile seines Erbmaterials verwendet, diejenigen die die Spike-Proteine kodieren. Diese sind nicht für den Menschen erst mal ungefährlich. Link: Siehe oben

Architekt: Was nutzt der Plan wenn er nicht vom Architekten kommt: In dieser Analogie wird den Maurern vorgespiegelt der Plan sei vom Architekten (also der DNA). Das reicht denen auch.

Ja, natürlich hat man die mRNA aus der DNA des SARS-COV2 Erregers abgeleitet, die Impfung würde sonst nichts nutzen. Die mRNA stellt nur ungefährliche Teile des VIrus her. Link: Siehr oben.
Maria Katharina
Sieh' an, sieh' an:

NNOVATION

Pentagon stellt implantierbaren Mikrochip vor, der Covid-19 erkennt


Außerdem entwickelten die Forscher einen Filter, der mittels Dialysemaschine das Coronavirus aus dem Blut entfernen können soll

13. April 2021, 14:30

483 Postings

Der Mikrochip wurde von Forschern der Defence Advanced Research Projects Agency (DARPA) des US-Verteidigungsministeriums entwick…More
Sieh' an, sieh' an:

NNOVATION

Pentagon stellt implantierbaren Mikrochip vor, der Covid-19 erkennt


Außerdem entwickelten die Forscher einen Filter, der mittels Dialysemaschine das Coronavirus aus dem Blut entfernen können soll

13. April 2021, 14:30

483 Postings

Der Mikrochip wurde von Forschern der Defence Advanced Research Projects Agency (DARPA) des US-Verteidigungsministeriums entwickelt.

Foto: AFP/Staff
Wissenschafter der Defence Advanced Research Projects Agency (DARPA) des US-Verteidigungsministeriums haben einen implantierbaren Mikrochip erfunden, der erkennen kann, ob man sich mit Covid-19 infiziert hat. Außerdem entwickelten sie einen Filter, der das Virus mittels einer Dialysemaschine aus dem Blut entfernen kann, erklärte Matt Hepburn, Armeearzt für Infektionskrankheiten, gegenüber dem TV-Sender CBS.
Der Chip wird in einem gewebeartigen Gel getragen und hat die Aufgabe, kontinuierlich das Blut des Trägers zu testen. Bewegungen werden offenbar keine verfolgt. Die DARPA-Forscher arbeiten seit Jahren an Möglichkeiten, Pandemien bereits im Vorfeld zu verhindern beziehungsweise diese zu beenden. Die Idee für die Erfindung des Mikrochips kam auf, als vergangenes Jahr 1271 Coronavirus-Infektionen auf dem Flugzeugträger USS Theodore Roosevelt registriert wurden.
Schnelle Diagnose, rasche Genesung
"Man steckt den Sensor unter die Haut, und er sagt einem, dass im Körper chemische Reaktionen ablaufen. Und dieses Signal bedeutet, dass man morgen Symptome haben wird", sagt Hepburn. "Es ist wie eine Motorwarnleuchte, Matrosen würden das Signal bekommen, dann selbst eine Blutabnahme durchführen und sich vor Ort testen." Die gewünschten Informationen erhalte man innerhalb von drei bis fünf Minuten. Durch schnellere Diagnose und Behandlung stoppe man den Verlauf der Infektion.
Außerdem erzählte der Arzt dem TV-Sender, dass sein Team einen Filter entwickelt habe, der in einer Dialysemaschine platziert werden kann, um das Virus aus dem Blut zu entfernen. Diese viertägige Behandlung sei bereits bei "Patient 16", dem Ehepartner eines Militärangehörigen, durchgeführt worden. Dieser litt bereits unter Organversagen und einem septischen Schock. Innerhalb nur weniger Tage soll sich der Patient vollständig erholt haben, so Hepburn.
Notfalleinsatz genehmigt
Die Behandlungsmethode wurde inzwischen auch von der US-Arzneimittelbehörde für den Notfalleinsatz zugelassen. Bei fast 300 Patienten wurde sie bereits eingesetzt. (red, 13.4.2021)
Maria Katharina
Da haben wir ja den Chip. Div. Zeitungen berichten bereits land-auf und land-runter.
Der 666er lässt grüßen.
Vielleicht doch noch mal einen Blick in die Bibel riskieren!!
GOKL015
Alle Achtung, 'Danke für die Infos .
Maria Katharina
Jetzt setzt die Politik auf Promis i.S. Corona-Werbung!!
Wie arm bitte ist denn das? Leichter zu durchschauen, als Glas (nicht die Uschi😉):
wiwo.de/…ng-auf-diese-prominenten-impfluencer/27063478.html