Clicks1.4K
de.news
5

Kardinal trauert um Imam

"Es ist ein Baobab, der gefallen ist, weil dieser Mann ein Gelehrter war, ein Mann der Weisheit, der von Einheit sprach und Respekt und Wertschätzung für seine Mitmenschen hatte."

Das sagte Kardinal Dieudonné Nzapalainga, 53, aus Bangui über den verstorbenen Imam Omar Kobine Lamaya. Er war Präsident des Höheren Islamischen Rates der Zentralafrikanischen Republik und starb am 28. November im Alter von 66 Jahren in Bangui (Fides.org, 1. Dezember).

Baobab, der afrikanische Affenbrotbaum, ist ein Symbol für eine geschätzte Person.

"Wir kämpften gemeinsam für die Bewahrung der Einheit, und wir haben die Menschen eingeladen, einander zu respektieren und zu schätzen" - erinnert sich der Kardinal und nannte den verstorbenen Imam "meinen älteren Bruder".

Bild: Dieudonné Nzapalainga © wikicommons, CC BY-SA, #newsFfkrukozwm

Mission 2020
Diese Leute dienen der Finsterniss und ihrem Gebieter.
sedisvakanz
Ein Gesicht und eine Ausstrahlung hat dieser "Bischof", bei dem es mich wieder einmal innerlich geschüttelt hat. 🥶
Erich Foltyn
es kann natürlich einzelne Moslems geben, die gute Menschen sind trotz ihrer Religion, die weltweit ein Problem ist mit ihrem Prinzip der Gewaltherrschaft, aber ein kirchlicher Würdenträger hat nicht öffentlich den Islam zu loben. Wir sind ja nicht dazu da, um für ihn unseren Kopf hin zu halten. Was glaubt er, wer er ist ? Ich kann meinen Kopf hinhalten, wofür ich will, aber er hat nicht das …More
es kann natürlich einzelne Moslems geben, die gute Menschen sind trotz ihrer Religion, die weltweit ein Problem ist mit ihrem Prinzip der Gewaltherrschaft, aber ein kirchlicher Würdenträger hat nicht öffentlich den Islam zu loben. Wir sind ja nicht dazu da, um für ihn unseren Kopf hin zu halten. Was glaubt er, wer er ist ? Ich kann meinen Kopf hinhalten, wofür ich will, aber er hat nicht das Recht, es als nichtsnutziger Kleriker von mir zu fordern. Was glaubt er, wer er ist ?
Eugenia-Sarto
Er hat doch nicht den Islam gelobt, sondern nur die Person des Verstorbenen, oder?
B-A-S
Wieder ein Häretiker im Kardinalsrang, der die Wahrheit verleugnet und nur in einem schwarzen Anzug wandelt und der die Bibel und Joh14,6. nicht gelesen hat: "Ich bin die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater außer durch mich."
Was muss einen wahren Katholiken und gar noch einen Kardinal interessieren, wenn ein Feind der Katholischen Religion sich ins Jenseits verabschiedet. Und dann …More
Wieder ein Häretiker im Kardinalsrang, der die Wahrheit verleugnet und nur in einem schwarzen Anzug wandelt und der die Bibel und Joh14,6. nicht gelesen hat: "Ich bin die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater außer durch mich."
Was muss einen wahren Katholiken und gar noch einen Kardinal interessieren, wenn ein Feind der Katholischen Religion sich ins Jenseits verabschiedet. Und dann noch glaubt, ihm nachtrauern zu müssen?