Trotz des Verbots: Pelosi holt Novus Ordo Kommunion ab

Die Abtreibungsaktivistin Nancy Pelosi empfing am 22. Mai die Novus Ordo Kommunion in der Jesuitenpfarrei Holy Trinity in Georgetown, Erzdiözese Washington.

Pelosi wurde am 20. Mai von Erzbischof Salvatore Cordileone der Empfang der Kommunion in ihrer Heimatdiözese San Francisco untersagt. Der Washingtoner Kardinal Gregory hat sich zu dem Verbot nicht geäußert.

In ihrer ersten Reaktion auf das Verbot sprach sich Pelosi in der Fernsehsendung Morning Joe am 24. Mai erneut für die Abtreibung aus und griff Cordileone an, weil dieser der Homosex-Propaganda kritisch gegenübersteht.

#newsIofsovvjkw

08:53
Goldfisch
Der Ehemann der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, ist wegen Trunkenheit am Steuer vorübergehend festgenommen worden.
LIGHT PROTECTOR
Die alte, linke Homomutti Pelosi ist ganz schön stur.
Homsexperversionen und Abtreibungen bringen beide kein Leben hervor.

GOTT aber sprach: "Seid fruchtbar und mehret euch!"
Man sieht: Alter schützt vor Dummheit nicht.
Vates
"Bischof gegen Bischof, Kardinal gegen Kardinal" - so steht es im echten Kern der "diplomatischen Fassung" des III. Geheimnisses von Fatima und in der allerdings fragwürdigen Botschaft von Garabandal....... .

Natürlich müßte der Priester für die sakrilegische Kommunionspendung an eine öffentliche Abtrünnige wie diese Pelosi sanktioniert werden; aber weder ein Kard. Gregory noch Rom denken auch …More
"Bischof gegen Bischof, Kardinal gegen Kardinal" - so steht es im echten Kern der "diplomatischen Fassung" des III. Geheimnisses von Fatima und in der allerdings fragwürdigen Botschaft von Garabandal....... .

Natürlich müßte der Priester für die sakrilegische Kommunionspendung an eine öffentliche Abtrünnige wie diese Pelosi sanktioniert werden; aber weder ein Kard. Gregory noch Rom denken auch nur im Traum daran, obwohl Befürworter und Beförderer der Abtreibung ipso facto exkommuniziert sind!
Der Wahr_sager Bert
Wer unrechtmäßig den Herrn empfängt erwirkt sich das Gericht!!! Sprach der Herr.
Klar Text
Also ich würde die Begeisterung derer, die Frau Pelosi von der Kommunion ausschließen wollen eher teilen, wenn wir das dann für alle Sünder so machen. Auch in den USA können Sie doch ein regelmäßiger Puffbesucher und Waffenhändler sein oder mit übelsten Methoden reich werden, niemand wird öffentlich dafür plädieren sie von der Kommunion auszuschließen.
a.t.m
Genau das ist das Problem, weil eben seit dem Unseligen VK II nicht mehr im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche gewirkt wird und die Kleriker und Episkopaten massiv unter Menschenfurcht leiden und diese so Gott dem Herrn und seine Kirche verraten. Diese Früchte des Rauch Satans wurden ja auch schon vor langen angeordnet siehe Der freimaure…More
Genau das ist das Problem, weil eben seit dem Unseligen VK II nicht mehr im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche gewirkt wird und die Kleriker und Episkopaten massiv unter Menschenfurcht leiden und diese so Gott dem Herrn und seine Kirche verraten. Diese Früchte des Rauch Satans wurden ja auch schon vor langen angeordnet siehe Der freimaurerische Plan zur Zerstörung der Katholischen Kirche im Sinne von Die ständige Anweisung der Alta Vendita – Kathpedia

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Klar Text
Ich befürchte das war auch schon vor dem VK II so. Ich habe vor kurzem einen Artikel über das Konzil von Konstanz gelesen. Da wird erschreckend detailliert beschrieben, wie sich die hochwürdigen Herren tagsüber mit Gott und der Heiligen Schrift beschäftigt haben und abends die aus ganz Europa angereisten Prostituierten "missioniert" haben. Das wurde dann sogar den braven Bürgern von Konstanz …More
Ich befürchte das war auch schon vor dem VK II so. Ich habe vor kurzem einen Artikel über das Konzil von Konstanz gelesen. Da wird erschreckend detailliert beschrieben, wie sich die hochwürdigen Herren tagsüber mit Gott und der Heiligen Schrift beschäftigt haben und abends die aus ganz Europa angereisten Prostituierten "missioniert" haben. Das wurde dann sogar den braven Bürgern von Konstanz zuviel und der Stadtrat intervenierte beim Papst.
Elista
Und nun ist sie auch noch stolz darauf?!
Sunamis 49
es bringt ihr kein glück, und dem pfarrer der kirche dort
Goldfisch
Du kannst den Herrn so lange mit Füßen treten, bis du ihm eines Tages gegenüber stehst und er dir sagt: "Schau, dorthin führt dich dein Weg ..., wir beide haben schon lange keine Gemeinsamkeit mehr...!"
a.t.m
Füße treten passt ja genau, den ich vermute das dieser Kommunionempfang im Rahmen einer NOM (Nicht Ordentlichen Messe) Aufführung erfolgte und daher genau dies Handkommunion ist Teufelswerk geschieht, siehe als Beweis Jesus is on the Floor. Be careful while you receive Holy Eucharist in your hands daher kann man wahrlich nur darauf hoffen, das bei dieser Form der Kommunionausteilung…More
Füße treten passt ja genau, den ich vermute das dieser Kommunionempfang im Rahmen einer NOM (Nicht Ordentlichen Messe) Aufführung erfolgte und daher genau dies Handkommunion ist Teufelswerk geschieht, siehe als Beweis Jesus is on the Floor. Be careful while you receive Holy Eucharist in your hands daher kann man wahrlich nur darauf hoffen, das bei dieser Form der Kommunionausteilung keine Transsubstantiation erfolgt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Escorial
@Der Hofrat Wieviele Profile haben Sie hier?
Goldfisch
5 sofern ich keinen vergessen hab!
Der Hofrat
ich hoffe ein der Diözese San Francisco verstößt gegen das Verbot und der Erzbischof bestraft ihn dann geht der Fall nach Rom
a.t.m
Wen Rom der Nach VK II Ära (vom Himmel als AFTERKIRCHE angekündigt) dies behandelt dann steht es vermutlich sehr schlecht um den Erzbischof, den auf Rom der Nach VK II Ära kann sich leider kein Katholik mehr verlassen, im Gegenteil vom Rom der Nach VK II Ära wird wahrlich katholisches (und somit auch Gott der Herr und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche) Bekämpft und Verraten. …More
Wen Rom der Nach VK II Ära (vom Himmel als AFTERKIRCHE angekündigt) dies behandelt dann steht es vermutlich sehr schlecht um den Erzbischof, den auf Rom der Nach VK II Ära kann sich leider kein Katholik mehr verlassen, im Gegenteil vom Rom der Nach VK II Ära wird wahrlich katholisches (und somit auch Gott der Herr und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche) Bekämpft und Verraten.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Der Hofrat
das ist Ihre unbedeutende Privatmeinung
"vom Himmel angekündigt" bedeutet wohl irgendwelche Psychotischen Bilder, die keine Verbindlichkeit haben
Der Fall sollte unbedingt nach Rom gehen um klar zustellen, ob das kirchenrechtlich überhaupt geht die Kantonisten sehen das unterschiedlich
Pazzo 2
Die Hölle ist ihr sicher, auch ohne evt. begangene Sakrilegien, sofern sie ihre Sünde der Beihilfe zur Abtreibung nicht bereut (siehe Beteuerungen durch Dr. Gloria Polo, die vor ihrer eigenen Höllenschau zur Abtreibung geraten bzw. mitgeholfen hatte!)
Der Hofrat
Warum sollte man Halluzinationen beachten
Der Hofrat
wollen Sie hier "ankommen" mir gehts nicht darum
viatorem
"Warum sollte man Halluzinationen beachten "

Weil manche "Halluzinationen" evtl. Eingebungen sind, zumal sie ja die gewünschte Umkehr erreichen, was bei normalen Halluzinationen nicht der Fall ist.

Manchmal sind "Halluziationen" auch Visionen.
viatorem
@Pazzo 2
Das mag sein, und vielleicht schaut er da jetzt mal näher nach.
Das mache ich jetzt auch ....ich hatte eigentlich meine Antwort auf allgemein bezogen , denn es kommt ja öfter vor, das Visionen ,mit Halluzinationen verwechselt werden.
Goldfisch
Genau aus diesem Grund muß der Herr diese Kriege zulassen um den überheblichen Mensch in die Schranken zu weisen und ihm die Möglichkeit zu schaffen, wenn er ganz unten ist, doch noch zu IHM zurückzufinden. Dies müssen leider wir alle mittragen, als unser Kreuz!
sedisvakanz
@viatorem wenn die Konsekration gültig wäre, gäbe es schon Abermillionen Tote, denn nicht nur Pelosi, sondern fast alle "Katholiken" rennen nach vorne, mit Todsünden beladen - gehörte einst selbst dazu - und halten die Pfoten hin. Sie bekommen zu ihrem Glück nur eine Oblate.
Vor einer Oblate sollte man sich nicht hinknien.
Das ist für den NOM schon die passende Art zu "kommunizieren", weil es …More
@viatorem wenn die Konsekration gültig wäre, gäbe es schon Abermillionen Tote, denn nicht nur Pelosi, sondern fast alle "Katholiken" rennen nach vorne, mit Todsünden beladen - gehörte einst selbst dazu - und halten die Pfoten hin. Sie bekommen zu ihrem Glück nur eine Oblate.
Vor einer Oblate sollte man sich nicht hinknien.
Das ist für den NOM schon die passende Art zu "kommunizieren", weil es eine Oblate bleibt.
Selbst das ist eine Art Gnade.
Sie würden sonst Sakrileg auf Sakrileg begehen, weil die allermeisten "Katholiken" ihre Sünden nicht mehr bereuen und nicht mehr beichten und so "kommunizieren" würden.

Wäre es wirklich der Leib des Herrn, dann würde geschehen, was der Hl. Paulus schrieb.
Und zwar schon zu LEBZEITEN!
Der Hl. Paulus hat kein Märchen erzählt, als er schrieb, dass wegen des unwürdigen Empfangs des Herrenmahles schon viele in der Gemeinde krank geworden und gestorben seien.
Klaus Elmar Müller
Wenn der Priester die Wandlungsworte in der Absicht ausspricht, zu tun, was die Kirche tut, sind Messe und Konsekration gültig. Das ist klare Lehre der Kirche! Pfarrer Hans Milch sagte ergänzend 1., wenn es anders wäre, bräuchten wir uns über liturgische Missbräuche gar nicht erst aufuregen, 2. Jesus Christus lasse es nicht zu, dass weltweit kaum noch das Messopfer dargebracht werde.
viatorem
Es muss ja nicht gleich jemand sterben (in Sünde), es reicht die Erkenntnis, dass man sich vom Himmel etwas erzwungen hat , was verboten ist. Es kommt dann ähnlich wie bei Adam und Eva, die vom verbotenen Baum der Erkenntnis gegessen haben.

Und selbst wenn sie, die hl.Kommunion nicht gültig wäre, so weiß dies, die sich das Gericht gegessen hat ja nicht und so ist es so, als wäre sie gültig . …More
Es muss ja nicht gleich jemand sterben (in Sünde), es reicht die Erkenntnis, dass man sich vom Himmel etwas erzwungen hat , was verboten ist. Es kommt dann ähnlich wie bei Adam und Eva, die vom verbotenen Baum der Erkenntnis gegessen haben.

Und selbst wenn sie, die hl.Kommunion nicht gültig wäre, so weiß dies, die sich das Gericht gegessen hat ja nicht und so ist es so, als wäre sie gültig . Natürlich war es eine gültig geweihte Hostie , wenn sie durch einen kath. Priester konsekriert und gereicht wurde.
sedisvakanz
@Doch @Klaus Elmar Müller. Pfarrer Milch täuschte sich. Der Her lässt es schon zu. Es steht sogar mehrmals in der Bibel.
Dr.Dr.Gregory Hesse hat es erfasst , was beim NOM geschieht. Sein Vortrag darüber ist wirklich gut. Er bereute öffentlich ihn zelebriert zu haben.
sedisvakanz
@viatorem Das entscheiden ja nicht Sie. Der Hl. Paulus ist da die Autorität.
Und er schrieb, dass VIELE in der Gemeinde deshalb GESTORBEN sind und VIELE krank geworden sind.
Also wäre es auch jetzt genauso, auch wenn Sie es anders meinen.
Glauben Sie nur ruhig, was der hl. Paulus schrieb.

Ich persönlich kenne zwei Fälle, wo etwas Schreckliches geschehen ist, nachdem zwei ungläubig gewordene …More
@viatorem Das entscheiden ja nicht Sie. Der Hl. Paulus ist da die Autorität.
Und er schrieb, dass VIELE in der Gemeinde deshalb GESTORBEN sind und VIELE krank geworden sind.
Also wäre es auch jetzt genauso, auch wenn Sie es anders meinen.
Glauben Sie nur ruhig, was der hl. Paulus schrieb.

Ich persönlich kenne zwei Fälle, wo etwas Schreckliches geschehen ist, nachdem zwei ungläubig gewordene Menschen den wirklichen Leib des Herrn empfingen.
Vorher, beim NOM war ihnen nie etwas geschehen.
Es ist schon so, glauben Sie mir.
Hören Sie sich den Vortrag von Dr. Dr. Hesse über den NOM an.
Klaus Elmar Müller
@sedisvakanz Erzbischof Lefebvre nannte den Novus Ordo Missae "favens haeresiam"/"die Häresie begünstigend", aber nicht ungültig. Lefebvre ist für mich Autorität.
Klar Text
Traurig genug.
sedisvakanz
@Klaus Elmar Müller Für mich nicht. Gute und wahre Dinge hat er zu Anfang gesagt. Dass es sich bei der Konzilskirche nicht im die Kirche Jesu Christi , sondern dass es ganz offensichtlich um eine Gegenkirche handle.
Aber er ging den Weg nicht konsequent weiter. Warum er das getan hat, weiß er und Gott. Richtig war es nicht.

Dr.Dr. Gregory Hesse hatte ein weit umfassenderes theologisches Wissen.…More
@Klaus Elmar Müller Für mich nicht. Gute und wahre Dinge hat er zu Anfang gesagt. Dass es sich bei der Konzilskirche nicht im die Kirche Jesu Christi , sondern dass es ganz offensichtlich um eine Gegenkirche handle.
Aber er ging den Weg nicht konsequent weiter. Warum er das getan hat, weiß er und Gott. Richtig war es nicht.

Dr.Dr. Gregory Hesse hatte ein weit umfassenderes theologisches Wissen. Er analysierte den NOM und sprach öffentlich sein "Mea Culpa", weil er in zelebriert hatte.
Ich teile durchaus nicht in allem seine Ansichten, sonst würde ich ja nicht von der Sedisvakanz überzeugt sein, was er nicht war
Aber seineVorträge sind immens lehrreich und von seinem theologischen und kirchengeschichtliches Wissen kann man sehr viel lernen.
viatorem
Sie hat sich damit "das Gericht" gegessen und das wird sie spürbar merken, öffentlich, so wie sie auch öffentlich das Gericht herausgefordert hat.
Der Hofrat
@Escorial da Sie mich blockiert haben und ich nicht direkt antworten kann sparen Sie sich die Fragen