Nicky41
7586
Nicky41
Bewahre deine Zunge vor Bösem; deine Lippen vor falscher Rede! Meide das Böse und tu das Gute, suche Frieden und jage ihm nach!

Psalm 34, 14-15
prince0357
Diese Anekdote soll sich in Rom zwischen Hl Philipp Neri als Beichtvater und einer bekannten "Schwätzerin" als Beichtkind zugetrragen haben. So steht's zumindest in den Heiligengeschichten.
Nicky41
Danke. @prince0357

Eine Anekdote berichtet von der Beichte und Buße der Contessa Bianchi:

Die vornehme Frau beichtete bei Philipp, dass sie immer wieder Schlechtes über Mitmenschen gesprochen habe. Zur Buße schickte er sie auf den Markt, sie solle ein Huhn kaufen und zu ihm bringen, es auf dem Weg aber sorgfältig rupfen. Schon am nächsten Tag kam die Frau mit dem völlig federlosen Tier und …More
Danke. @prince0357

Eine Anekdote berichtet von der Beichte und Buße der Contessa Bianchi:

Die vornehme Frau beichtete bei Philipp, dass sie immer wieder Schlechtes über Mitmenschen gesprochen habe. Zur Buße schickte er sie auf den Markt, sie solle ein Huhn kaufen und zu ihm bringen, es auf dem Weg aber sorgfältig rupfen. Schon am nächsten Tag kam die Frau mit dem völlig federlosen Tier und bekam nun die Aufgabe, die unterwegs verstreuten Federn einzusammeln; empört wies die Dame darauf hin, das sei unmöglich, der Wind habe die Federn inzwischen über ganz Rom verteilt. Das hättest Du vorher bedenken müssen, antwortete Philipp, denn so wie du die Federn nicht wieder aufsammeln kannst, so kannst du auch die einmal ausgesprochenen bösen Worte nicht wieder zurücknehmen
Erich Christian Fastenmeier
Das beschreibt gut die Propaganda der deutschen Staatsmedien und deren Wirkung.
nujaas Nachschlag
Nicht nur.
CrimsonKing
Es gibt keine "Deutschen Staatsmedien".
Tatsächlich beschreibt die Erzählung die Lügen und Desinformationspropaganda der so genannten "alternativen" Medien.
Nicky41
Die Geschichte beschreibt schlicht und einfach das Verhalten vieler Menschen.