Ein katholischer Staat, ein guter Papst. Das ist die fernere Zukunft

Alle Gewalt kommt von Gott. Auch die Staatsgewalt hat sich an Gott zu orientieren und die einzig wahre Religion zu vertreten. Papst Leo XIII. Enzyklika Immortale Dei: Einleitung: Trotz aller Anfeind…
Mk 16,16
Ein Volk das fest auf Gottes Hilfe vertraut, wird auch von Gott erhört und beschützt werden. Polen soll uns ruhig in dieser Hinsicht ein Vorbild sein, das auch in völlig ausweglosen Situationen immer unbeirrt am katholischen Glauben festgehalten hat. Mal abgesehen von der schweren politischen Schuld, die Polen auf sich geladen hat. Solange die Mehrheit der Bevölkerung noch christlich war, war …More
Ein Volk das fest auf Gottes Hilfe vertraut, wird auch von Gott erhört und beschützt werden. Polen soll uns ruhig in dieser Hinsicht ein Vorbild sein, das auch in völlig ausweglosen Situationen immer unbeirrt am katholischen Glauben festgehalten hat. Mal abgesehen von der schweren politischen Schuld, die Polen auf sich geladen hat. Solange die Mehrheit der Bevölkerung noch christlich war, war die gottlose Verfassung ein eher kleines Problem. Aber jetzt, da sich die Mehrheitsverhältnisse immer mehr ändern, sehen wir ja alle, die wir Augen im Kopf haben und noch Verstand besitzen, wie sehr ein gottloser Staat zur antichristlichen Tyrannei wird. Und natürlich muß eine katholische Verfassung von einem Volk getragen werden. Aber, eine gottlose Verfassung reißt sehr viele Menschen mit in den Abgrund des Atheismus, während eine katholische Verfasung viele Menschen vor der Verderbnis schützt! Die Gesellschaft insgesamt entwickelt sich mit einer solchen Verfassung in eine menschenwürdige Gesellschaft. Deshalb ist es sinnvoll, sich mit der Enzyklika Immortale Dei zu beschäftigen.
Klaus Elmar Müller
Nach der Lektüre des obigen Textes dürfen wir also sicher sein: Die gegenwärtigen Inhaber der Staatsmacht haben mit dem, was Papst Leo XIII. vom Staate lehrt, nicht die Bohne zu tun. Das zu wissen, ist für uns Katholiken sehr wichtig.
Liberanosamalo
"Verschiedene Nationen werden vernichtet werden. Am Ende aber wird mein Unbeflecktes Herz triumphieren. Der Heilige Vater wird mir Russland weihen und es wird Frieden sein..."
Viele Prophezeiungen sprechen von einem strengen, frommen Papst unter dem die Kirche aufblühen wird, wie nie zuvor, und einem frommen, katholischen Monarchen. Genau so wird es geschehen.
Liberanosamalo
Die kommende Not wird die Menschen umkehren lassen - die Anderen werden nicht mehr sein.
Eugenia-Sarto
Ganz genau so wird es kommen.
Ottaviani
das wirds nicht mehr geben da es kein katholisches Volk mehr gibt
ew-g
@Ottaviani

Bei Gott ist nichts unmöglich! Pessimismus ist weder hilfreich noch berechtigt. Vertrauen in die Göttliche Vorsehung vertreibt das Negieren.
gennen
@Ottaviani wenn alle so denken, dann ja. So ist es aber Gott sei Dank nicht. Hoffen und beten wir, das wir einen guten, würdigen Papst bekommen, dass der wahre Glaube wieder aufleben kann.
Eugenia-Sarto
Ich bin noch katholisch und viele hier und woanders auch. Das ist das katholische Volk, das dann predigen und unterrichten wird.
Eugenia-Sarto
Von Hoffnungslosigkeit sollen wir nach der Heiligen Schrift nicht ausgehen, sondern von Bekehrung zu Gott, dem Guten Hirten, der sein Volk wieder retten wird, nachdem er es gezüchtigt haben wird.
Ottaviani
@ew-g das haben die Römer auch gesagt als Ihre Götter untergegangen sind ebenso die Ägypter wobei man sagen muß kleine Segmente dieser Kulte gibt es ununterbrochen bis heute so stimmts dann auch wieder

@gennen Sie können beten um alles was Ihnen einfällt aber ob es wirkt

@Eugenia-Sarto eine demokratische Mehrheit für einen kat Staat bekommen Sie niemals
ja Sie können predigen und unterricht…More
@ew-g das haben die Römer auch gesagt als Ihre Götter untergegangen sind ebenso die Ägypter wobei man sagen muß kleine Segmente dieser Kulte gibt es ununterbrochen bis heute so stimmts dann auch wieder

@gennen Sie können beten um alles was Ihnen einfällt aber ob es wirkt

@Eugenia-Sarto eine demokratische Mehrheit für einen kat Staat bekommen Sie niemals
ja Sie können predigen und unterrichten so wie es die Zeugen Jehovas tun mit den selben Ergebnis
ew-g
@Ottaviani

Auch in Zukunft dürfte falscher Glaube untergehen. Was unser Vater mit uns vorhat, das wissen weder Sie noch ich. Natürlich dürfen Sie sich in Wahrscheinlichkeiten ergehen (welche Sie als solche auch benennen sollten), aber es ist weder hilfreich noch glaubenskonform.
Beschäftigen Sie sich etwas mehr mit dem katholischen Glauben, dann werden Sie Atheismus und Nihilismus hoffentlich …More
@Ottaviani

Auch in Zukunft dürfte falscher Glaube untergehen. Was unser Vater mit uns vorhat, das wissen weder Sie noch ich. Natürlich dürfen Sie sich in Wahrscheinlichkeiten ergehen (welche Sie als solche auch benennen sollten), aber es ist weder hilfreich noch glaubenskonform.
Beschäftigen Sie sich etwas mehr mit dem katholischen Glauben, dann werden Sie Atheismus und Nihilismus hoffentlich bald über Bord werfen.
gennen
@Ottaviani Ja Gebet hat schon bei mir geholfen, man muss glauben. Wer nicht betet und bittet der kann nicht erhalten. Gott möchte immer nur das Beste für uns, wenn es auch nicht das ist, was wir wollen, es wird später alles gut.