Keine Konsequenzen: Bischof "verurteilt" Fahrrad-Eucharistie

Bischof Pierantonio Tremolada, 65, von Brescia, Italien, hat am 19. September die Biertisch-mit-Fahrrad-Eucharistie verurteilt, die von Pfarrer Fabio …
Vates
Seit langem werden Häresien und Sakrilegien aller Art von Rom und den Bischöfen unter gröbster Verletzung ihrer Hirtenpflicht nicht mehr geahndet, weshalb die allgemeine Züchtigung durch Gott
unabwendbar ist!
Goldfisch
Diese halbherzigen Forderungen sind nichts Wert. Konsequenzen setzen und zwar umgehend, das wird diesen eigenartigen Initiator eher wachrütteln. Schon bei kleinstem Vergehen wird oft unmenschlich gehandelt und hier wird grad mal der Unmut geäußert.
De Profundis
Hier ist der Brief des Bischof (Quelle)
Lucky Strike1
Der Pfarrer hätte abgesetzt gehört und fünf Jahre zur Busse in ein Trappistenkloster geschickt werden müssen!
Ursula Sankt shares this
198
Immerhin - ein Bischof verurteilt das Sakrileg.
Franz Graf
Erst auf Druck der sehr vielen Gläubigen, welche sich wegen diesen skandalösen Sakrileg, beim Herrn Bischof erst einmal nachdrücklich empört haben.