Kardinal Ladaria verweigert Mutter mit Baby die Mundkommunion

Kardinal Luis Ladaria, Präfekt der Glaubenskongregation, hat am 22. September einer Mutter mit einem schlafenden Baby im Arm nicht erlaubt, im Petersdom die Mundkommunion zu empfangen.

Ein Zeuge informierte den englischen Diakon Nick Donnelly, dass Ladaria die Frau zwang, ihr Baby herumzuschieben, um eine Hand frei zu bekommen. Dann steckte Ladaria ihr die Hostie zwischen die Finger. Es gelang der Mutter, die Hostie zu konsumieren, ohne ihr Kind fallen zu lassen.

Ladaria ist ein gesichtsloser Kurienbürokrat ohne große persönliche Überzeugung, der dem Regime blindlings folgt.

Bild: Luis Ladaria © Mazur, CC BY-NC-SA, #newsNjwpcrwcef

kyriake
Ein hässlicher Gnom dieser Ladaria! 👽 Wie sagte die selige Anna Katharina Emmerich über die Pseudohirten der Kirche: "Ihre verschrobene, gekrümmte Gestalt ist Ausdruck ihres verbogenen, häretischen Charakters..." .
Wendelinus
Er wird bekommen was er verdient. May he rot in hell.
jenö
Die Hölle lässt grüßen Kardinal Ladaria 🥵
Sunamis 49
sie hätte fortgehn sollen ohne handkommunion und es jesus sagen sollen
mutter vogl sagte beklagt euch bei jesus über die priester wenn es etwas zu beklagen gibt-
Goldfisch
Wie dumm muß ein Mensch sein? Aber hier geht es nicht mehr um Dummheit sondern um bewußte Schikane, bewußte Abwertung Jesu in der Hl.Eucharistie, Lächerlichmachen der Gottheit und Ablehnung der Lehre Gottes. Solche Leute haben eigentlich in der Kirchen nix mehr verloren. Abgefallen und ein Greul vor dem Herrn. 🤮 Dem wird das Lachen auch noch vergehen!
Carlus shares this
3234
Diese eine Sünde reicht für den Kardinal um mindestens eine sehr, sehr lange Zeit im Fegefeuer zu verweilen. Wenn nicht andere Sünden, für ihn den Aufenthalt im Fegefeuer unmöglich machen
Für solche Menschen die als Mietlinge ihr Leben meistern kann man nur beten, als Menschen können wir ihm nicht verzeihen. Wir wissen nicht, ob er Gott um Verzeihung bittet. Was Gott nicht verzeihen kann, das …
More
Diese eine Sünde reicht für den Kardinal um mindestens eine sehr, sehr lange Zeit im Fegefeuer zu verweilen. Wenn nicht andere Sünden, für ihn den Aufenthalt im Fegefeuer unmöglich machen
Für solche Menschen die als Mietlinge ihr Leben meistern kann man nur beten, als Menschen können wir ihm nicht verzeihen. Wir wissen nicht, ob er Gott um Verzeihung bittet. Was Gott nicht verzeihen kann, das können und dürfen wir Menschen auch nicht. Sonst würden wir gegen Gott den Heiligen Geist sündigen!
BruderClaus
"so rühme dich nicht gegen die anderen Zweige! Wenn du dich aber rühmst, sollst du wissen: Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich."
"Denn Gott hat alle in den Ungehorsam eingeschlossen, um sich aller zu erbarmen."
Römer 11 (EÜ):
“… Gleichnisse Die Erstlingsgabe vom Teig und der Ölbaum
16 Ist aber die Erstlingsgabe vom Teig heilig, so ist es auch der ganze Teig; und ist die …More
"so rühme dich nicht gegen die anderen Zweige! Wenn du dich aber rühmst, sollst du wissen: Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich."

"Denn Gott hat alle in den Ungehorsam eingeschlossen, um sich aller zu erbarmen."

Römer 11 (EÜ):
“… Gleichnisse Die Erstlingsgabe vom Teig und der Ölbaum
16 Ist aber die Erstlingsgabe vom Teig heilig, so ist es auch der ganze Teig; und ist die Wurzel heilig, so sind es auch die Zweige. 17 Wenn aber einige Zweige herausgebrochen wurden, du aber als Zweig vom wilden Ölbaum mitten unter ihnen eingepfropft wurdest und damit Anteil erhieltest an der kraftvollen Wurzel des edlen Ölbaums, 18 so rühme dich nicht gegen die anderen Zweige! Wenn du dich aber rühmst, sollst du wissen: Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich. 19 Nun wirst du sagen: Die Zweige wurden doch herausgebrochen, damit ich eingepfropft werde. 20 Gewiss, wegen des Unglaubens wurden sie herausgebrochen. Du aber stehst durch den Glauben. Sei daher nicht überheblich, sondern fürchte dich! 21 Hat nämlich Gott die Zweige, die von Natur zum edlen Baum gehören, nicht verschont, so wird er auch dich nicht verschonen. 22 Siehe nun die Güte Gottes und seine Strenge! Die Strenge gegen jene, die gefallen sind, Gottes Güte aber gegen dich, sofern du in seiner Güte bleibst; sonst wirst auch du herausgehauen werden. 23 Ebenso werden auch jene, wenn sie nicht im Unglauben bleiben, wieder eingepfropft werden; denn Gott hat die Macht, sie wieder einzupfropfen. 24 Wenn du nämlich aus dem von Natur wilden Ölbaum herausgehauen und gegen die Natur in den edlen Ölbaum eingepfropft wurdest, dann werden erst recht sie als die von Natur zugehörigen Zweige ihrem eigenen Ölbaum wieder eingepfropft werden.
Das Geheimnis der Errettung ganz Israels
25 Denn ich will euch, Brüder und Schwestern, nicht in Unkenntnis über dieses Geheimnis lassen, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Verstockung liegt auf einem Teil Israels, bis die Vollzahl der Heiden hereingekommen ist, 26 und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht: Es wird kommen aus Zion der Retter, / er wird alle Gottlosigkeit von Jakob entfernen. 27 Und das ist der Bund, den ich für sie gestiftet habe, / wenn ich ihre Sünden hinwegnehme. 28 Vom Evangelium her gesehen sind sie Feinde, und das um euretwillen; von ihrer Erwählung her gesehen aber sind sie Geliebte, und das um der Väter willen. 29 Denn unwiderruflich sind die Gnadengaben und die Berufung Gottes. 30 Denn wie ihr einst Gott ungehorsam wart, jetzt aber infolge ihres Ungehorsams Erbarmen gefunden habt, 31 so sind auch sie infolge des Erbarmens, das ihr gefunden habt, ungehorsam geworden, damit jetzt auch sie Erbarmen finden. 32 Denn Gott hat alle in den Ungehorsam eingeschlossen, um sich aller zu erbarmen. …“
kyriake
Sowas ist Präfekt der Glaubenskongregation - das zeigt wie tief die kath. Kirche inzwischen gesunken ist! 😤😰😱
Jan Kanty Lipski
Befehl ist Befehl, da gibt es keine "Unterscheidung" - nur beim Sechsten Gebot.
luxluceat
Rigider Kardinal. Ganz im Sinne von Francesco!
Aquila
👎 😂 😡 ⚡ ⌛