Die Generaloberinnen von 34 Frauenorden aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg fordern: Frauen sollten zu allen kirchlichen Ämtern und Diensten zugelassen werden.
De Profundis

Ordensfrauen fordern mehr Mitbestimmung für Frauen in der Kirche

Innsbruck, 24.10.2018 (KAP) Die Generaloberinnen von 34 Frauenorden aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg haben sich für mehr Mitbestimm…
CarolineA03
Mothers, sisters, brothers, etc. read the prophecies of Blessed Anne Catherine Emmerich - without delay ...

also that of the stigmatic mystic Marie-Julie Jahenny

kath-zdw.ch/maria/emmerick.verwuestung.html

www.communityofhopeinc.org/…/marie julie.html
Ministrant1961
Sind das überhaupt alles Ordensschwestern? Also ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, was eine fromme Frau heutzutage dazu bewegen könnte, in so einen Orden einzutreten. Für was soll das noch gut sein? Diese Gemeinschaften sind allesamt den Untergang geweiht, deren Bedürfnisse und Forderungen sind eigentlich überhaupt nicht mehr relevant, diese Gemeinschaften sind bereits den geistigen Tod …More
Sind das überhaupt alles Ordensschwestern? Also ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, was eine fromme Frau heutzutage dazu bewegen könnte, in so einen Orden einzutreten. Für was soll das noch gut sein? Diese Gemeinschaften sind allesamt den Untergang geweiht, deren Bedürfnisse und Forderungen sind eigentlich überhaupt nicht mehr relevant, diese Gemeinschaften sind bereits den geistigen Tod gestorben, es wird sie bald überhaupt nicht mehr geben. Überleben.werden ausschließlich traditionelle Orden, mit möglichst viel Eigenständigkeit gegenüber der Amtskirche, dahin führt der einzige Weg. Wenn ich daran denke, mit welcher liebe und Frömmigkeit, Ordensschwestern noch zu meiner Jugendzeit, an religiösen Stätten wirkten und wenn ich mir dagegen diese emanzenhorde ansehe......
Tabitha1956
Von außen betrachtet erschienen mir gerade die Ordensschwestern als eine Art uneinnehmbare Festung im Glauben. Wie sich doch die Zeiten ändern.
Theresia Katharina
Diese Oberinnen-Forderungen wurden von PF durch von ihm einberufene Versammlungen in die Welt gesetzt, um mehr Frauen in kirchlichen Leitungspositionen zu bringen und das Diakonat/Priestertum der Frau zu propagieren, damit PF eine Legitimation hat, das alles einzuführen!
Tabitha1956
In Abwandlung eines Sprichwortes: Ist keine Katze da, tanzen die Mäuse auf dem Tisch!
Elista
@
SvataHora
Sieht so aus 🥴
SvataHora
@Elista - Diese "Generaloberinnen" (mehr General als Oberin!) stellen die weibliche Seite der Deutschen Bischofskonferenz dar: ganz und gar aus demselben Holz geschnitzt!
Elista
Also nicht nur die deutsche Bischöfe, auch die deutschen Generaloberinnen 🤫
Bibiana
Die Frage, was genau wollen sie denn mitbestimmen - würde mich auch interessieren!

Allerdings @Katholische-Legion ... Wer sind Sie, ein Mann, eine Frau ?

Sie scheinen hier neu zu sein, haben frühere Diskussionen und Klarstellungen zum Thema Priestertum etc. nicht mitbekommen. Diesbezüglich ist sich "gloria" aber unisono einig!
Und nun user einfach als Teufel, mich als Teufelin zu bezeichnen…More
Die Frage, was genau wollen sie denn mitbestimmen - würde mich auch interessieren!

Allerdings @Katholische-Legion ... Wer sind Sie, ein Mann, eine Frau ?

Sie scheinen hier neu zu sein, haben frühere Diskussionen und Klarstellungen zum Thema Priestertum etc. nicht mitbekommen. Diesbezüglich ist sich "gloria" aber unisono einig!
Und nun user einfach als Teufel, mich als Teufelin zu bezeichnen, ist schon einmalig. Sie strafe der Herr!
Drum habe ich es auch nicht nötig, mich zum Thema vor Ihnen (oder anderen) zu rechtfertigen.

@Klaus Elmar Müller - Auch Ihnen scheint entgangen zu sein, dass ich mich nie für Frauen als Priesterinnen eingesetzt habe.

Ich sinniere nun über das Lied von Paul Gerhardt Befiehl du deine Wege !
Eugenia-Sarto
In solchen Orden fehlt die geistliche Bildung und Formung. Die grösste Macht, die eine Frau ausüben kann, ist die Liebe.Die Liebe kann das Herz Gottes besiegen und von Ihm viel erhalten.

Was ist das schon: "Macht" in der Kirche "fordern". Diese Oberinnen kommen sogar schon in langen Hosen. Welch ein Schreckbild.
Erich Foltyn
man tut so, als wäre die Kirche eine politische Partei mit einem Machtanspruch und behauptet sogar sie hätte eine große Macht, damit man sie bekämpfen kann. Seit wann hat denn selbstlose Nächstenliebe als Entschuldigung, daß man an Gott glaubt, so eine Macht wie Panzer und Kampfflugzeuge oder eine Horde von aufständischen Linken ? Wenn alle von dem Hirnmechanismus angesteckt werden, walzt es …More
man tut so, als wäre die Kirche eine politische Partei mit einem Machtanspruch und behauptet sogar sie hätte eine große Macht, damit man sie bekämpfen kann. Seit wann hat denn selbstlose Nächstenliebe als Entschuldigung, daß man an Gott glaubt, so eine Macht wie Panzer und Kampfflugzeuge oder eine Horde von aufständischen Linken ? Wenn alle von dem Hirnmechanismus angesteckt werden, walzt es alles nieder, was den Tag freundlich macht.
a.t.m
Es ist doch klar was damit erreicht werden soll, der Mensch möchte sich mit solchen Aussagen ÜBER Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche stellen, und daher möchte man eben ja auch Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche diktieren was diese gefälligst als Gut und was als Böse anzusehen haben. Und dies trifft ja bei …More
Es ist doch klar was damit erreicht werden soll, der Mensch möchte sich mit solchen Aussagen ÜBER Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche stellen, und daher möchte man eben ja auch Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche diktieren was diese gefälligst als Gut und was als Böse anzusehen haben. Und dies trifft ja bei weitem nicht nur die Stellung des Weibes (Frau) in der Kirche zu, siehe Ehebruch, Sodomie, Verhütung, Massenmord an ungeborenen Kindern, Glaubenslehre, Liturgie, Keuschheit, Priesteramt usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Erich Foltyn
@Klaus Elmar Müller ich rede ja gegen die "Gleichheit von Mann und Frau" nur deswegen, weil das ja im Staat im hohen Ausmaß ständig mit der Propaganda-Trommel eingepleut wird, damit man im sog. Gießkannenprinzip eine politische Macht erzeugt. In Wirklichkeit ist ein großer Unterschied zwischen der Frau und dem politischen Begriff "Frau". Die Frau ist schwach und benachteiligt, aber die …More
@Klaus Elmar Müller ich rede ja gegen die "Gleichheit von Mann und Frau" nur deswegen, weil das ja im Staat im hohen Ausmaß ständig mit der Propaganda-Trommel eingepleut wird, damit man im sog. Gießkannenprinzip eine politische Macht erzeugt. In Wirklichkeit ist ein großer Unterschied zwischen der Frau und dem politischen Begriff "Frau". Die Frau ist schwach und benachteiligt, aber die Staatsmacht verbreitet mit dem Frauenbegriff Angst und Schrecken, der Staat aber ist nicht Christus, sondern moralisch nicht besser als die einzelnen Menschen.
Klaus Elmar Müller
An @Erich Foltyn: Manche Menschen stellen sich religiös dumm, aber können die Evolutionstheorie genau erklären. Schon Siebenjährige können verstehen, was die Verwandlung der Hostie in den Heiland bedeutet; aber man lässt die Kinder im Kommunionsunterricht stattdessen den komplizierten Aufbau eines Weinstocks detailliert auswendig lernen.
Klaus Elmar Müller
An @Bibiana: Mann und Frau sind gleichwertig, wie Sie mit Recht sagen, aber nicht gleich; folglich stellt der Mann Christus und die Frau die Kirche dar (St. Paulus im Epheserbrief Kapitel 5). Indem Sie von "Macht" reden, entlarvt sich Ihrer und der Generaloberinnen falsches Verständnis von Kirche und sakralem Priestertum. Auch Theologen und Bischöfe reden von "Macht", die demokratisch geteilt…More
An @Bibiana: Mann und Frau sind gleichwertig, wie Sie mit Recht sagen, aber nicht gleich; folglich stellt der Mann Christus und die Frau die Kirche dar (St. Paulus im Epheserbrief Kapitel 5). Indem Sie von "Macht" reden, entlarvt sich Ihrer und der Generaloberinnen falsches Verständnis von Kirche und sakralem Priestertum. Auch Theologen und Bischöfe reden von "Macht", die demokratisch geteilt oder abgegeben werden müsse, und ändern dabei selbstermächtigend das Wort Jesu Christi, des allein Allmächtigen.
Katholische-Legion
@Bibiana" Ihr Gott" ist doch ein Versager auf der ganzen Linie, denn ein Mann kann kein Kind gebären. Da hat "Ihr Gott" doch komplett versagt.
Mann +Frau hat er als gleichwertig erschaffen, sagen Sie und meinen aber daß Mann und Frau gleich sind, ohne Unterschied.
Da irren Sie sich. Mann und Frau sind verschieden und haben von Gott verschiedene Aufgaben bekommen. Genau dies wollen Sie nich…More
@Bibiana" Ihr Gott" ist doch ein Versager auf der ganzen Linie, denn ein Mann kann kein Kind gebären. Da hat "Ihr Gott" doch komplett versagt.
Mann +Frau hat er als gleichwertig erschaffen, sagen Sie und meinen aber daß Mann und Frau gleich sind, ohne Unterschied.
Da irren Sie sich. Mann und Frau sind verschieden und haben von Gott verschiedene Aufgaben bekommen. Genau dies wollen Sie nicht anerkennen und stellen sich somit gegen Gottes Wille.
Feminismus ist für Sie Gleichmacherei gemäß dem teuflischen Motto "kein Unterschied soll sein zwischen Mann und Frau". Dies ist doch der blödeste, kranke Feminismus des Teufels, den man sich vorstellen kann. Feminismus bedeut in Wirklichkeit, lasst eine Frau eine Frau sein und behandelt sie als Frau.
Was soll denn eine geschwisterliche Kirche sein? Frauen an den Altar, etc.? Wer so etwas verbreitet ist eine Teuflin, ob mit Ordenstracht oder ohne.
Erich Foltyn
@Klaus Elmar Müller nein, ich habe mich zurück gezogen auf eine Minimalforderung, die ich noch verteidige, weil das was die Welt angreift, kann ich nicht mehr verteidigen und den Ungläubigen muss man es so primitiv wie möglich erklären, was ein menschlicher Wert ist. Weil auf Ihrem Niveau versteht Sie niemand. Sie würden mit den unflätigsten Beleidigungen nieder gemacht werden.
Klaus Elmar Müller
Herr @Erich Foltyn, man soll sich also um "einen Inhalt" bemühen (irgendeinen?) wie ein guter Elektroniker, um (den Glauben?) gut zu verkaufen. Und vorher bringen Sie einen frommen, aber über das Priestertum nichtssagenden Spruch. Und "Fummel, Fummel" - wen meinen Sie damit? Leider bieten Sie scheinbar leeres Gequasel, ich sage "scheinbar", weil Ihre Richtung in allem Wortgequirle klar zerstö…More
Herr @Erich Foltyn, man soll sich also um "einen Inhalt" bemühen (irgendeinen?) wie ein guter Elektroniker, um (den Glauben?) gut zu verkaufen. Und vorher bringen Sie einen frommen, aber über das Priestertum nichtssagenden Spruch. Und "Fummel, Fummel" - wen meinen Sie damit? Leider bieten Sie scheinbar leeres Gequasel, ich sage "scheinbar", weil Ihre Richtung in allem Wortgequirle klar zerstörerisch ist.
Karoline Herz
3 Gelübde.. Armut, Keuchheit und Gehorsam....wie schauts aus ?
Bibiana
Unter diesem thread zeigt sich ja mehr oder minder mal wieder der unterschwellige Frauenhass in unserer Kirche. (Katholische-Legion, die gar von Teufelinnen faselt). Da weiss ich doch genug.

Eine geschwisterliche Kirche sind wir wahrlich noch immer nicht, eben halt nur eine "brüderliche".
Aber sicher auch nur von einigen Menschen so gesehen, und beileibe nicht von allen.
Meiner Meinung …More
Unter diesem thread zeigt sich ja mehr oder minder mal wieder der unterschwellige Frauenhass in unserer Kirche. (Katholische-Legion, die gar von Teufelinnen faselt). Da weiss ich doch genug.

Eine geschwisterliche Kirche sind wir wahrlich noch immer nicht, eben halt nur eine "brüderliche".
Aber sicher auch nur von einigen Menschen so gesehen, und beileibe nicht von allen.
Meiner Meinung nach ist das nicht in Gottes Sinne, erschuf er den Menschen doch als Mann + Frau, somit auch gleichwertig, ausgestattet mit Macht wie auch Diensten.