PaulK

Schwärmertum: Warum Joel 3 und Apg 2,17 gerne mißdeutet werden

Veröffentlicht: 16. Januar 2019 | Abgelegt unter: Charismatik / Pfingstbewegung | Tags: Alten Bundes, Apostelgeschichte, Auslegung, Bibel, …
Waagerl
Gestas gestern
@Waagerl
Bitte übertreiben sie nicht so. @Tina 13 hat doch Recht.

Aber natürlich, wenn Sie das sagen?

Wo kämen wir denn dahin, wenn jemand aus derReihe tanzt?
🤬 🤦
Gestas
@Waagerl
Bitte übertreiben sie nicht so. @Tina 13 hat doch Recht.
Waagerl
Die modernen Schwarmgeister – „Es werden viele falsche Propheten aufstehen.“

Von Pfr. Winfried Pietrek


Ein Schwarmgeist ist ein Christ, für den Gefühlserlebnisse in seinem religiösen Leben an erster Stelle stehen. Es geht ihm – vielleicht unbewusst – zuerst um das Glaubens-Erlebnis, dann erst um die Glaubenslehre. Jesus hat zwar gefordert, Gott aus unserem ganzen Gemüt zu lieben, doch …More
Die modernen Schwarmgeister – „Es werden viele falsche Propheten aufstehen.“

Von Pfr. Winfried Pietrek


Ein Schwarmgeist ist ein Christ, für den Gefühlserlebnisse in seinem religiösen Leben an erster Stelle stehen. Es geht ihm – vielleicht unbewusst – zuerst um das Glaubens-Erlebnis, dann erst um die Glaubenslehre. Jesus hat zwar gefordert, Gott aus unserem ganzen Gemüt zu lieben, doch entscheidend im Glaubensleben sind Verstand und Willen – gemeinsam mit dem Herzen, dem innersten Kern jeder Person.

Wenn also zum Beispiel ein charismatischer Visionär behauptet, es sei ihm von Gott das Leitwort Jesu für Petrus geoffenbart worden: „Vertraue dich deinen Gefühlen an!“, dann ist das entweder Phantasie oder dämonische Täuschung.

Im Alltag begegnet wohl jedem Seelsorger die Schwarmgeisterei der „Charismatischen Bewegung“: „Das habe ich doch selbst erlebt!“ heißt es dann. Oder: „Das spüre ich in meinem Innern!“

Welche Folgen das Schwärmertum hat, erlebe ich als Seelsorger fast täglich: Da behaupten Katholiken, zu ihnen hätte ein Engel oder Maria oder Jesus oder der himmlische Vater ganz klar gesprochen – obwohl die angeblich geoffenbarten Worte der Glaubenslehre widersprechen, verführerisch sind oder der Eitelkeit schmeicheln.

Solche Offenbarungs-Erlebnisse hat z.B. der charismatische Wunderheiler Alan Ames, ein Laien-Segner, der die Welt durchreist und seine Bücher verkauft – Bücher, denen auch obiges Zitat („Vertraue dich deinen Gefühlen an!“) entstammt. Viele, die bei den „Segnungen“ von Ames – oder bei der Handauflegung anderer charismatischer Wunderheiler – auf den Rücken gefallen sind, bleiben oft lange körperlich oder seelisch belastet und erleben nach anfänglichen Hochgefühlen später Depressionen oder andere psychische Störungen, so dass sie Hilfe beim Psychiater oder Exorzisten suchen müssen.

Manche aber schwören geradezu auf solche Erlebnisse, verteidigen sie begeistert, zäh, fast wie in einem Rausch, auch fanatisch. Ganz wesentlichen Einfluss auf die Verführten hat es, dass sie in charismatischen Veranstaltungen in die Massensuggestion einer begeisterten Gemeinde eintauchen, suggestive Predigten hören und dass ihr ganzer Körper, z.B. durch Hochwerfen der Arme und Wackeln mit den Händen, in die charismatische Segnungs-Veranstaltung einbezogen ist.

Konkret wird in manchen „Heilungs-Gottesdiensten“ bekannt gegeben, wie viele Krebs-Erkrankungen, Migräneanfälle, Schmerzen oder Lähmungen angeblich geheilt wurden – ohne dass diese „Wunder“ den kirchlichen Autoritäten zur Überprüfung gemeldet werden – wie es Rom doch fordert. In meinem Archiv habe ich zahlreiche Berichte über charismatische „Heilungswunder“ gesammelt, die sich als ein durch Massensuggestion hervorgerufener Placebo-Effekt erklären lassen. Wie sorgfältig die Kirche Wunderheilungen überprüft, wird an Zahlen deutlich: In Lourdes z.B. sind nur 67 von 7.000 gemeldeten Heilungen als sicher echt anerkannt.

Es ist das Verdienst der kleinen Broschüre Wunderheilungen und ‚Ruhen im Geist’ (94 S., 3 €), die charismatische Heilungswunder und das so genannte „Ruhen im Geist“ (Umfallen nach charismatischen Segnungen) unter die Lupe nimmt, solche Heilungen zuerst als natürlich bewirkt vorzustellen, z.B. als Placebo-Effekte, Hypnose oder Trance. Sie legt darüber hinaus aber auch überzeugend dar, dass diese Phänomene als okkult, d.h. als dämonisch bewirkt, erklärt werden können.

Die Leiterin des Evangelisations-Zentrums in Bad Soden, das sich übrigens seit 2004 nicht mehr katholisch nennen darf, die indische Schwester Margaritha Valappila, die nach wie vor im katholischen Fernsehen K-TV auftritt, fühlt sich nach eigenen Worten „zu Höherem berufen“ und lässt sich als „Begnadete“ ehren. Sie wirkt in einer großen Segnungs-Halle in Bad Soden und reist von dort in zahlreiche Städte, um Hunderten die Hände aufzulegen, wobei etwa jeder Zehnte umfällt – manchenorts auch der zuvor zelebrierende Priester. Für viele Besucher sind dies handfeste Beweise für das Wirken des Heiligen Geistes, der angeblich in der so genannten Geisttaufe – der Handauflegung von Wunderheilern – durch das Rückwärtsfallen erfahrbar wird. Einer von vielen charismatischen Scheinheilern: James Manjackal. Schwarmgeister kommen von einer Begegnung mit ihm zurück und sind begeistert: „Der hat ja so eine Ausstrahlung!“

Wer sich auf charismatische „Begnadete“ fixiert hat, nicht zuletzt, weil diese Personen von Priestern begleitet werden, überschätzt – so erlebe ich es in der Seelsorgepraxis – seine subjektive Urteilsfähigkeit weit und ist oft argumentativ nicht mehr zu erreichen. Er hat sich festgelegt, ist nicht bereit, sich korrigieren zu lassen, selbst wenn Familienbande zerreißen. Jedes Wort prallt an seinem Herzen ab: „Ich habe doch diese pure Heiligkeit selbst erlebt. Sie können gar nicht mitreden. Sie kennen diese(n) Begnadete(n) ja gar nicht persönlich! Gott wirkt, wie und wo er will. Sie sind ein Feind des Heiligen Geistes!“ wird mir dann vorgeworfen.

Die geistige Verblendung charismatisch Verführter ist geradezu erschreckend. Leichtgläubige und religiös wenig ausgebildete Personen werden nur zu oft durch Predigten und Bücher charismatischer Wunderheiler, z.B. von P. James Manjackal oder P. Joseph Vadakkel - in denen Irrlehren und Falschaussagen nachweisbar sind – in die Irre geführt. (Oft sind diese Bücher im Myriam-Verlag erschienen.)

Da die „charismatischen“ Segnungen (Charisma = Gnadengabe) seit den 1960er Jahren über die protestantischen Freikirchen in die katholische Kirche eingedrungen sind und Millionen erfasst haben, werden in der Broschüre Wunderheilungen und ‚Ruhen im Geist’ auch freikirchliche „Segner“ mit ihren Praktiken namentlich vorgestellt. Besonders interessant sind die vielen „Fall“-Berichte von persönlich Betroffenen. Hier einige Beispiele aus meiner Seelsorgepraxis:

„Ich habe über viele Jahre Erfahrungen mit dem Rückwärtsfallen bei katholischen charismatischen Exerzitien gesammelt. Bei offenbar besessenen oder umsessenen Menschen war das Umfallen mit den schlimmsten Reaktionen verbunden, z.B. mit Erbrechen, tierischen Lauten, Krämpfen usw.“

Ein Priester, der das Evangelisations- Zentrum in Bad Soden aufsuchte, berichtet mir: „Als ich nun partout nicht umfallen wollte, wurde vom Segnenden mit einem kräftigen Stoß nachgeholfen.“

Eine offensichtlich dämonisch belastete Frau berichtet von dort: „Nach dem charismatischen Segen durch Handauflegung dachte ich: ‚Ich werde bekloppt im Kopf.’ Ich konnte die Sünden hören, die mein Mann im Nebenraum dem Priester zuflüsterte.“

Eine andere Frau: „Während ich am Boden lag, hatte ich schöne Gefühle. Diese waren allerdings nicht von Dauer. Einigen anderen ging es wie mir.“ Ein junger Mann: „Beim zweiten Segen fiel ich wieder nach hinten, aber dieses Mal spürte ich keinen Frieden, sondern große Angst. Die negativen Gefühle steigerten sich. Total erschöpft stand ich auf… Als sich noch Depressionen einstellten und ich nahe daran war, mir das Leben zu nehmen, habe ich mich einem Priester anvertraut… Ich erholte mich langsam. Ich kann nur alle dringend warnen.“

Ein Priester schreibt mir: „Nach einem Besuch von Medjugorje bin ich in großer Gewissensnot… Zu meiner Überraschung sah ich (dort) viele von den Gläubigen umfallen… Manche fielen auf den Rücken mit lautem Schreien und wilden Gebärden.“

Ein letzter Briefauszug: Seitdem ich mir von Sr. Margaritha die Hände auflegen ließ, fühle ich mich wie tot und meine linke Hand zittert. Vor allem beim Gebet erlebe ich dieses Zittern.“

Aus persönlichen Gesprächen mit Katholiken, die jahrelang an Sr. M. Valappilas Veranstaltungen teilgenommen haben, weiß ich, dass ganze Familien dadurch Belastungen und Ängste erfahren haben.

Betroffene verteidigen sich mit Bekehrungs- Erlebnissen. Doch es gehört zur Strategie des Bösen, mit „Erfolgen“ zu pokern. Wer aber erlebt, dass aus charismatischen Veranstaltungen Zurückkehrende jubeln: „Wir haben jetzt den Heiligen Geist!“, der wundert sich, mit welcher Selbstsicherheit und Heilsgewissheit von charismatischen Priestern und Laien das Sakrament der Firmung durch die sogenannte Geisttaufe ersetzt wird. Schon der Ausdruck „Geisttaufe“ zeigt, dass es dabei nicht um die Erneuerung des Firm-Gnade geht.

Bei solchen „Segnungen“ wird zugleich das Zeichen der Handauflegung missbraucht, das biblisch eindeutig der Spendung der Sakramente zugeordnet ist. Selbst der Weltkatechismus stellt fest: Je mehr aber „eine Segnung das kirchliche und sakramentale Leben betrifft, desto mehr ist ihr Vollzug dem geweihten Amt vorbehalten.“

Bereits 1989 verurteilt die Glaubenskongregation unter Kardinal Ratzinger charismatische Verirrungen: „Die unechten Charismatiker des 4. Jahrhunderts identifizierten die Gnade des Heiligen Geistes mit der psychologischen Erfahrung seiner Gegenwart in der Seele. Heute scheinen sie (die Fehlformen) erneut Christen zu beeindrucken und sich ihnen als psychologisches oder geistliches Heilmittel oder zum raschen Verfahren, um Gott zu finden, zu empfehlen.“

Frau Prof. Adelgunde Mertensacker verweist in ihrem genannten Büchlein u.a. auf die spanische Nonne Magdalena vom Kreuz (16. Jahrhundert), die in Verzückungen und Ekstasen fiel, in der Luft schwebte, die Wundmale trug und als Prophetin auftrat. Sie wurde vom ganzen Volk bis hin zum Kaiser begeistert verehrt. Priester und selbst Bischöfe holten sich ihren Rat. Als Rom den Fall auf Echtheit prüfte, gestand die „Heilige“, dass sie als junges Mädchen dem Teufel ihre Seele übergeben hatte, um von ihm die Gabe des Wunderwirkens zu erhalten. 38 Jahre lang war es dem Satan gelungen, selbst hohe kirchliche Amtsträger zu täuschen.

Ähnliches geschieht heute: Eine Seherin namens Anne verbreitet ihre Visionen über das Internet! (Das Mitteilungsblatt hat bereits in der Ausgabe vom April 2008 vor dieser völlig konfusen, selbsternannten „Prophetin“ gewarnt). Wann wird Rom endlich eingreifen, nachdem schon Millionen von Katholiken verführt sind?

Aus dem Mitteilungsblatt der Priesterbruderschaft St. Pius X.
Teilen Like Mehr
DrMartinBachmaier
Danke für diese ergiebige Informationen. Der Charismatismus ist für mich das Unausstehlichste in der Kirche.

Besonders interessant ist der Fall Magdalena vom Kreuz. Ich frage mich, ob er identisch ist mit einem Fall, den mal ein Redner in der Heroldsbacher Kirche erzählt hat. Er sprach von einer Ordensschwester - ihren Namen weiß ich leider nicht mehr -, die die Welt genarrt hatte, weil sie die …More
Danke für diese ergiebige Informationen. Der Charismatismus ist für mich das Unausstehlichste in der Kirche.

Besonders interessant ist der Fall Magdalena vom Kreuz. Ich frage mich, ob er identisch ist mit einem Fall, den mal ein Redner in der Heroldsbacher Kirche erzählt hat. Er sprach von einer Ordensschwester - ihren Namen weiß ich leider nicht mehr -, die die Welt genarrt hatte, weil sie die Wunden Christi getragen hat, um halt mehr zu gelten, jedoch gegen Ende ihres Lebens eingestand, dass sie sich diese Wunden selbst zugefügt hatte.

Wir haben einen ähnlichen Fall in Manduria - eine klar unechte "Marien"-Erscheinung, wo die Seherin Debora auch Dornenkronen-Wunden und Fußwunden hatte.
Waagerl
Dazu weiß ich nichts. Mir geht es mehr um die indischen Charismatiker, die in dem Artikel angesprochen wurden, wie bspw. die selbsternannte Prophetin Anne aus Heroldsbach.

Habe mit sehr vielen dieser Charismatiker, welche von Pfarrer Winfried Pietrek genannt wurden, persönliche Erlebnisse/ Erfahrungen gemacht. Und kann nur bestätigen was er sagt.

Mein Leben hat sich nach diesen charismatischen …
More
Dazu weiß ich nichts. Mir geht es mehr um die indischen Charismatiker, die in dem Artikel angesprochen wurden, wie bspw. die selbsternannte Prophetin Anne aus Heroldsbach.

Habe mit sehr vielen dieser Charismatiker, welche von Pfarrer Winfried Pietrek genannt wurden, persönliche Erlebnisse/ Erfahrungen gemacht. Und kann nur bestätigen was er sagt.

Mein Leben hat sich nach diesen charismatischen Veranstaltungen nie zum positiven geändert. Sondern das ganze Gegenteil ist passiert. Deshalb bin ich zur Überzeugung gelangt, solche Vernstaltungen und Charismatiker zu meiden.

Bei solchen Veranstaltungen tummeln sich auch viele Verführer/ verirrte Seelen die ihre Überzeugungen aufdrängen wollen. Ähnlich wie Tina13 und Gefolge. Aber solche findet man leider auch an anerkannten Erscheinungsorten. Deshalb ist äusserste Vorsicht geboten.

Was mich aber anspricht sind, die Lobpreislieder, die kann man aber auch in Heilungsgottesdiensten europäischer Priester finden und auch im Internet.

Es gibt gute Heilungsgottesdienste begnadeter Priester. Zum Beispiel der verstorbene Priester Pater Bernhard Kunst.
Heilungsgottesdienst mit P. Bernhard Kunst
Waagerl
Gute Priester sind auch hier zu finden.www.familiemariens.org/html/de/index.html
Jedenfals bekam ich zweimal die Gelegenheit, bei diesen Priestern eine gute Beichte abzulegen.
One more comment from Waagerl
Waagerl
@Pazzo Sorry, aber wie kommen Sie von Baden-Württ. nach OÖ zu P. Kunst?

Pater Kunst lebt nicht mehr, kenne nur Berichte über ihn und habe eine wundervolle DVD von seinem Heilungsgottesdienst. Habe ihn nicht zu Lebzeiten kennengelernt.
rose3
@Waagerl ich danke ihnen für den hinweiß wegen den Familien Mariens ,ich habe diesen sehr viel zu verdanken ,und bin ihnen sehr verbunden.
Waagerl
Und wieso diese Verachtung?

"Menschlein" ist ein Ausdruck der Verachtung. Gott aber verachtet den Menschen nicht, der Teufel aber schon!


Ganz klar! Damit lassen sich die Drohbotschaften der selbsternannten Visionäre besser vermarkten. Der Rachegott und der undankbare Mensch, der König und sein Untertan, kennt man ja aus den Volksmärchen und Sagen.
One more comment from Waagerl
Waagerl
Die Gabe in Zungen zu beten habe nur sehr wenige Menschen. Diejenige die sie nicht besitzen glauben es nicht und fühlen sich überfordert.

Die Gabe in Zungen zu reden, wird oft mißbraucht, wo gar keine Gabe vorhanden ist, zur Effekthascherei und Selbstdarstellung! Besonders bei selbsternannten Visionären und dubiosen Charismatikern der Fall!
Gestas
Die Gabe in Zungen zu beten habe nur sehr wenige Menschen. Diejenige die sie nicht besitzen glauben es nicht und fühlen sich überfordert.
DrMartinBachmaier
Ja, ich besitzte sie nicht und fühle mich überfordert. Ist es nicht hundsgemein und demütigend für mich, dass Tina sie fordert?
Vered Lavan
DrMartinBachmaier - Ist doch garnicht gefordert. Kann man haben, muss man aber nicht haben.
DrMartinBachmaier
@Vered Lavan: Doch Tina hat zum Beten in Zungen aufgefordert (siehe den Kommentar von Waagerl um 13:37 Uhr).
viatorem
Ich kann das auch nicht, fühle mich allerdings nicht überfordert, denn ich beschäftige mich nicht damit, es stößt mich ab, wenn ich dies sehe.

Wenn die Tina dazu aufgefordert hat, dann hat sie übersehen, dass viele das nicht können und auch nicht wollen.
Nehmen wir , die das Zungengebet nicht können,den Aufruf also nicht so genau, er betraf wohl nur die, die das praktizieren.
Vered Lavan
DrMartinBachmaier - Sowas kann man nicht erzwingen.
rose3
Ich habe nichts gegen das Zungenreden ,aber wie es manchmal praktiziert wird ist nicht in Ordnung ..In der Bibel steht es drinnen wie es man soll beten,doch die wenigsten halten sich daran ..viele meinen jeder sollte es praktizieren.Was nicht stimmt. (korinther.14)
Gestas
@MartinBachmaier
Ich sehe da die Kleinheit des einzelnen Menschen gegenüber Gott. Was ja auch stimmt.
DrMartinBachmaier
Aber wenn er doch nur wenig geringer als Gott ist!

Und wieso diese Verachtung?
"Menschlein" ist ein Ausdruck der Verachtung. Gott aber verachtet den Menschen nicht, der Teufel aber schon!
Gestas
@DrMartinBachmaier
Ich weis nicht was sie alles in @Tina 13 Kommentare reininterpretieren, ich sehe da keine "Süßel-Religion"
DrMartinBachmaier
Ist also ein Klein-Menschlein gar nicht süß?
Maria Katharina
Aber wir sind doch nur klein, gering und wissen, dass wir ohne Gott nichts wissen.
Jedenfalls jene, die sich nicht selbst erhöhen.
Insofern gar nicht so falsch.
Aber:
Vielleicht kann man auch Schlafschaf dazu sagen?
Gefällt mir auch.
DrMartinBachmaier
Tina hier:
"Wann wird Klein Menschlein wohl endlich einmal gescheit werden . . ."
Welche Menschenverachtung diese Ausdrucksweise "Klein Menschlein"! Sie entspricht zudem ihrer Süßel-Religion, bei der der Mensch ewig ein kleines Baby bleibt.

Wie herrlich dagegen Psalm 8,6:
"Du hast ihn nur wenig geringer gemacht als Gott, hast ihn mit Ehre und Herrlichkeit gekrönt."
DrMartinBachmaier
@Eine Leserin: Leider ziehen solche Seherinnen oft auch Priester mit in ihren Irrtum hinein. Offenbar hat sich da ein Pfarrer Rudolph Lodzig, der immerhin die Alte Messe liest, von ihr beherrschen lassen.
Annegret Mewis war offenbar die Seherin Anne.
In welchem Verhältnis steht die 2018 verstorbene Katharina Nitzschmann zu Anne?
Alle drei Genannten hatten Hausverbot.
Dass aber Pfarrer Rudolph …More
@Eine Leserin: Leider ziehen solche Seherinnen oft auch Priester mit in ihren Irrtum hinein. Offenbar hat sich da ein Pfarrer Rudolph Lodzig, der immerhin die Alte Messe liest, von ihr beherrschen lassen.
Annegret Mewis war offenbar die Seherin Anne.
In welchem Verhältnis steht die 2018 verstorbene Katharina Nitzschmann zu Anne?
Alle drei Genannten hatten Hausverbot.
Dass aber Pfarrer Rudolph Lodzig das Requiem der Verstorbenen nicht hat feiern dürfen, kann ich jetzt nicht nachvollziehen.
DrMartinBachmaier
@Eine Leserin: Erzählen Sie dann aber auch von den Zusammenhängen, die Sie entdeckt haben.
DrMartinBachmaier
@Waagerl: Vielen Dank für die Links. Den Artikel von Winfried hab ich schon etwas angesehen.
Waagerl
@Elista Dies zeigt, dass die gute Felizitas Küble sehr genau verfolgt, was hier auf Gloria Tv geschrieben wird. Sie holt sich hier ihre Anregungen für Ihre Artikel 😉 . So gehen ihr die Themen nicht aus.

Machen andere Medien auch so!

Habe schon des öfteren bei Kath.net u. a. gemerkt, das die sich auch in anderen Foren bewegen, um sich Material für ihre Themen zu besorgen.
Elista
@Waagerl
War ja auch nur eine Feststellung!
Elista
Dies zeigt, dass die gute Felizitas Küble sehr genau verfolgt, was hier auf Gloria Tv geschrieben wird. Sie holt sich hier ihre Anregungen für Ihre Artikel 😉 . So gehen ihr die Themen nicht aus ☕
Gerti Harzl
Würde sie (Frau Küble) nicht zum Beispiel seit Jahren über Medjugorje schimpfen 🤬 hätte sie vermutlich empfindlich weniger Zugriffe auf ihre wordpress-Webseite; dies sieht man ja auch an den neuesten Medjugorje-Beiträgen auf GTV, wie enorm das Interesse an diesem Thema ist 🥴
PaulK
@Gerti Harzl
Über M. "schimpft" Küble nicht, sondern bringt eine kritische Sicht dieser vermeintlichen Marienerscheinung. 😎 🚬
Elista
@PaulK
Wir wissen, dass Sie ein Fan von Felizitas Küble sind 😉 👌
Maria Katharina
Wir wissen, dass Sie ein Fan von Felizitas Küble sind..
________
Das wird sich aber auch bald erledigt haben.
Weil: Mitgehangen, mitgefangen...
Maria Katharina
Oh, lassen Sie es ruhig stehen @Eine Leserin
Mich juckt Ihr Kommentar nicht, zeigt er doch deutlich, wessen Geistes Kind Sie sind....
agafangel
Sehr verehrte @Eine Leserin, herzlichen Glückwunsch zum mutigen Widerstand!
gennen
@Maria Katharina wir wissen welchen Geistes Kind wir sind, nämlich den unseres Herrn Jesus Christus. Aber Sie, sie wissen auch welchem Geist Sie folgen, oder....?
Maria Katharina
Aber absolut, Verehrteste!
Maria Katharina
Ach, @agafangel
So mutig war der Widerstand nicht. Sie schwimmt ja mit dem Strom.
viatorem
@gennen

Maria Katharina weiss dies wohl sehr genau . Ich glaube ihr dies sofort.
Maria Katharina
@viatorem
Sehr nett, dass Sie meinen, zu wissen....
viatorem
Was man sehen kann, das kann man auch wissen . 😉 ☕
Maria Katharina
Ups. Der Widersacher hat offenbar wieder seine Werkzeuge und Schreiberlinge "ausgepackt".
Aber nicht mehr lange.
Die Küble schreibt hier sicher auch unter irgendwelchem/n Namen mit.
😈
Aber wenn man weiß, von wem es kommt, ist es so unwichtig, wie der berühmte Sack Reis....
Maria Katharina
@Waagerl
Absolut!! 😈
Waagerl
Maria Katharina vor 1 Minute
@Waagerl
Absolut!! 😈
Waagerl gefällt das. jetzt
viatorem
"Die Küble schreibt hier sicher auch unter irgendwelchem/n Namen mit.

😈 "
---------------------
Eines muss man ihr aber lassen...sie kennt sich sehr gut aus.Wenn es sie nicht gäbe, dann würden die katholischen "Mäuse auf den Tischen" tanzen 👌 ✍️
Maria Katharina
@viatorem

Eines muss man ihr aber lassen...sie kennt sich sehr gut aus.Wenn es sie nicht gäbe, dann würden die katholischen "Mäuse auf den Tischen" tanzen...
_____________________
Das war lustig!
viatorem
aber wahr. 👌
Maria Katharina
Wenn es für Sie wahr ist, dürfen Sie jener gerne "nachfolgen".
Ernten muss ja jede/r selber.
viatorem
warum sollte ich jemandem nachfolgen, dessen fundierte Schreiben ich nachvollziehen kann. Man muss doch nicht jedem gleich nachfolgen...DAS ist Ihr Problem...allem hinterherlaufen, was Sie beeindruckt.
Was wir ernten, werden wir sehen, wenn unsere Früchte reif sind.
Maria Katharina
Mit nachfolgen - welches ich übrigens in Anführungszeichen gesetzt habe - meinte ich, deren Meinung zu übernehmen.
Wenn Sie meinen, dass ich allem hinterherlaufe, was mich beeindruckt, ist dies ebenfalls Ihre Meinung, die Ihnen zusteht, aber dennoch falsch ist.
Aber lange brauchen wir ja nicht mehr zu warten.
Wird alles noch in dieser Generation geklärt.
Dann darf u.a. auch eine Frau Küble "stolz…More
Mit nachfolgen - welches ich übrigens in Anführungszeichen gesetzt habe - meinte ich, deren Meinung zu übernehmen.
Wenn Sie meinen, dass ich allem hinterherlaufe, was mich beeindruckt, ist dies ebenfalls Ihre Meinung, die Ihnen zusteht, aber dennoch falsch ist.
Aber lange brauchen wir ja nicht mehr zu warten.
Wird alles noch in dieser Generation geklärt.
Dann darf u.a. auch eine Frau Küble "stolz" auf ihre Früchte schauen....
viatorem
Ich übernehme keine Meinung, ich vergleiche, wenn es zu Unstimmigkeiten hier kommt und nur dann schaue ich mal bei Frau Küble rein.
Allerdings hat sie dann auch meist die besseren Argumente, weil sie nämlich welche hat.
Maria Katharina
Der Widersacher hat immer Argumente. Deshalb täuscht er eben so viele...
gennen
...auch Sie, Vorsicht, kann man immer nur sagen. Denn das wahre und einzige Buch der Wahrheit ist die Bibel, die uns von Gott durch seine wahren Propheten geschrieben worden ist.
viatorem
@Maria Katharina

Nicht nur der Widersacher hat Argumente, haben Sie das auch mal bedacht, wenn Sie so etwas schreiben?
Waagerl
@Maria Katharina

Nicht mal die Kreuzuggebete sind von der Kirche anerkannt und mit Ablässen versehen. Wie erklären Sie sich das?
Die Heilige Schrift dient zu Erbauung, das Buch der Wahrheit ist ein Buch voller Widersprüche, wie erklären Sie sich das?
Waagerl
@Maria Katharina
Der Widersacher hat immer Argumente. Deshalb täuscht er eben so viele...

Doch Sie kann er nicht täuschen? Stimmts?
Sie haben ja das BdW.

Erinnert mich an den Zauberlehrling!
Maria Katharina
@Waagerl, @gennen, @rose3 u.v.a.
Mich berühren Ihre Aussagen nicht. Ändern werden Sie sowieso nichts. Keine Küble, kein Hesemann. ..
Alles gut!
Wenn man lediglich die Kommentare der Hater ließt, weiß man, wessen Geistes Kind hier schreibt.
Dies gilt besonders für den neuen, alten User @Waagerl.
Danke, dass Sie meine Kommentare lesen...Smile!!
Maria Katharina
@viatorem
Nicht nur der Widersacher hat Argumente, haben Sie das auch mal bedacht, wenn Sie so etwas schreiben?
_______
Aber ja, ich bedenke immer alles, bevor ich schreibe!
Waagerl
@Maria Katharina
@Waagerl, @gennen, @rose3 u.v.a.
Mich berühren Ihre Aussagen nicht. Ändern werden Sie sowieso nichts. Keine Küble, kein Hesemann. ..
Alles gut!
Wenn man lediglich die Kommentare der Hater ließt, weiß man, wessen Geistes Kind hier schreibt.
Dies gilt besonders für den neuen, alten User @Waagerl.
Danke, dass Sie meine Kommentare lesen...Smile!!


Nun ich weiß nicht wen …More
@Maria Katharina
@Waagerl, @gennen, @rose3 u.v.a.
Mich berühren Ihre Aussagen nicht. Ändern werden Sie sowieso nichts. Keine Küble, kein Hesemann. ..
Alles gut!
Wenn man lediglich die Kommentare der Hater ließt, weiß man, wessen Geistes Kind hier schreibt.
Dies gilt besonders für den neuen, alten User @Waagerl.
Danke, dass Sie meine Kommentare lesen...Smile!!


Nun ich weiß nicht wen Sie mit dem neuen alten User meinen?
Ist mir aber auch egal.
Sie und auch Tina13 und Gefolge, tangieren mich nicht.
Da es von ihrer Sorte noch mehr gibt und alle das selbe Problem haben. Wenn Sie keine Antworten wissen, auf gestellte Fragen, werden sie persönlich und angriffslustig. Drohen oder beleidigen und verdrehen die Tatsachen.

Ich habe hier nicht nur für Sie geschrieben, sondern für alle, welche sich noch auf dem Weg befinden, aus dieser Sackgasse BdW zu entkommen.

Ja sie sind nicht berührt von meinen Kommentaren, das glaube ich Ihnen aufs Wort, das ist typisch für Fanatismus.
Sie brauchen sich nicht bedanken, denn ich lese auch die Kommentare anderer User.
Und das ist auch gut so, sonst müsste ich dieses Forum verlassen. Denn keiner möchte den ganzen Tag nur mit Drohbotschaften belegt werden. Es gibt wichtigeres in meinem Leben.
Schon allein, das Sie mein Erlebnis mit dem Sterbevorfall, als vom Widersacher kommend beurteilt haben, zeigt das Sie ganz tief gefallen sind.
Und wer solche Beschreibungen hinterlässt wie:

Wenn man lediglich die Kommentare der Hater ließt, weiß man, wessen Geistes Kind hier schreibt.
Was soll man dazu schreiben, als mein tiefes Bedauern auszudrücken?

Sie halten sich für sehr intelligent und den anderen überlegen.

Nun ich belasse Sie in Ihrer Scheinwelt.
Es gibt einen Spruch, den ich jetzt aus meiner Erinnerung hole, WEM NICHT ZU RATEN; DEM NICHT ZU HELFEN.
Damit beende ich dieses Gespräch mit Ihnen.

Ich bin ganz zuversichtlich, das Sie mich genau verstanden haben, aber Ihr falscher Stolz es Ihnen verbietet, auf Augenhöhe zu diskutieren, so nach dem Motto. Angriff ist die beste Verteidigung. Gute Nacht
Maria Katharina
@Waagerl
Ist mir aber auch egal.
Sie und auch Tina13 und Gefolge, tangieren mich nicht.

So, so! Wer mich angeblich nicht tangiert, den schreibe ich nicht ständig an.

Das Gegenteil ist nämlich die Wahrheit. Es tangiert Sie nämlich unheimlich.

_________
Schon allein, das Sie mein Erlebnis mit dem Sterbevorfall als vom Widersacher kommend beurteilt haben, zeigt das Sie ganz tief gefallen sind.


More
@Waagerl
Ist mir aber auch egal.
Sie und auch Tina13 und Gefolge, tangieren mich nicht.

So, so! Wer mich angeblich nicht tangiert, den schreibe ich nicht ständig an.

Das Gegenteil ist nämlich die Wahrheit. Es tangiert Sie nämlich unheimlich.

_________
Schon allein, das Sie mein Erlebnis mit dem Sterbevorfall als vom Widersacher kommend beurteilt haben, zeigt das Sie ganz tief gefallen sind.


Danke, Dr. Freud.

Sie haben es zwar so verstanden, wie Sie es verstanden haben wollen, aber dies wiederum tangiert mich nicht.
Und: Wenn ich denn schon gaaaanz tief gefallen wäre, ginge es ja nur mehr bergauf, gell.
Also: Auch in diesem Sinne - alles gut!


Man könnte ja noch viel dazu schreiben. Aber wozu.
Tun Sie, was Sie meinen tun zu müssen, ich tue das meine.
rose3
Wieso werde ich hier erwähnt habe doch gar nichts geschrieben 🙄
Maria Katharina
Nein, geschrieben wohl nicht. Aber geliked.
Dürfen Sie natürlich - kein Problem.
Aber der Vollständikgkeit halber wollte ich halt nicht vergessen, Sie zu erwähnen.
gennen
Sehr interessant, danke.
Waagerl
Wissen Sie was Besessenheit von einer Idee, ausmacht?
Habe es erlebt, das sogar das Siegel des Buches der Wahrheit und diverse Gebetsbildchen auf des Bett von Sterbenden/Sterbeprozess gelegt wurde und später in den Sarg des/der Verstorbenen hinein gelegt wurde.
Gott sei Dank, hat sich diese besagte Dame später doch vom Buch der Wahrheit entfernt und sich bekehrt! Heute schreibt sie gute und …
More
Wissen Sie was Besessenheit von einer Idee, ausmacht?
Habe es erlebt, das sogar das Siegel des Buches der Wahrheit und diverse Gebetsbildchen auf des Bett von Sterbenden/Sterbeprozess gelegt wurde und später in den Sarg des/der Verstorbenen hinein gelegt wurde.
Gott sei Dank, hat sich diese besagte Dame später doch vom Buch der Wahrheit entfernt und sich bekehrt! Heute schreibt sie gute und eindrucksvolle Texte auf Gloria TV wie ich mich überzeugen konnte!
Ja und ich möchte nicht wissen wieviel Selbst/mordraten aus dem Genuss dieses Werkes: Die Warnung, hervorgehen
.
Maria Katharina
So muss der Widersacher ja argumentieren.
Er weiß genau, dass das BdW vom HERRN ist.
Deshalb sein Hass.
Wäre es nicht so, würde es schon längst im Sande verlaufen und vergessen sein!
gennen
Ich glaube, da liegen Sie schon wieder falsch. Der Herr Gott lässt es noch zu, so trennt sich der Weizen vom Spreu.
Waagerl
@Maria Katharina vor 7 Minuten
So muss der Widersacher ja argumentieren.
Er weiß genau, dass das BdW vom HERRN ist.
Deshalb sein Hass.
Wäre es nicht so, würde es schon längst im Sande verlaufen und vergessen sein!


Jaja, der Herr! Nur welcher?
Man kann nicht zwei Herren dienen, steht schon in der Heiligen Schrift! Und wem die PR-Dame gedient/dient hat, ist bereit offenbar.
Maria Katharina
Sie werden sehr bald Gelegenheit haben, den HERRN danach zu fragen!
viatorem
Also, wenn ich das hier so lese, dann kann es einen ja gruseln. Das sind doch Drohungen, die gegen User ausgesprochen werden. Auch noch gelikt werden.
Ist das wirklich das , was unter katholisch zu verstehen ist?
Waagerl
@Maria Katharina
Sie werden sehr bald Gelegenheit haben, den HERRN danach zu fragen!

Können Sie genaue Angaben machen, denn das Eintrittsdatum der Warnung, wie im BdW ist bereits verfallen. Wie erkären Sie sich das? Irren ist menschlich?

Hat MDM nicht göttliche Inspirationen, die sie nicht ändern oder hinterfragen darf erhalten? So wurde es jedenfalls geschildert.
Muss ja mal nachfragen, weil …
More
@Maria Katharina
Sie werden sehr bald Gelegenheit haben, den HERRN danach zu fragen!

Können Sie genaue Angaben machen, denn das Eintrittsdatum der Warnung, wie im BdW ist bereits verfallen. Wie erkären Sie sich das? Irren ist menschlich?

Hat MDM nicht göttliche Inspirationen, die sie nicht ändern oder hinterfragen darf erhalten? So wurde es jedenfalls geschildert.
Muss ja mal nachfragen, weil bei den Zeugen Jehovas gings auch so zu und bis heute!
viatorem
"Sie werden sehr bald Gelegenheit haben, den HERRN danach zu fragen!"
-----------------------
Das geht nur, wenn man gestorben ist und vor dem Herrn verantworten muss, was man getan und unterlassen hat.
Waagerl
@viatorem
Nicht ganz.
Erinnere mal an die Nahtoderlebnisse.
Maria Katharina
@viatorem
"Sie werden sehr bald Gelegenheit haben, den HERRN danach zu fragen!"
-----------------------
Das geht nur, wenn man gestorben ist und vor dem Herrn verantworten muss, was man getan und unterlassen hat.
________

Dann werden Sie aber alsbald sehr, sehr überrascht sein.
viatorem
Das kann sein und bis dahin versuche ich ein gottgefälliges Leben zu führen ,in der Freihheit des Geistes , den Gott uns auf die Welt mitgegeben hat.
elisabethvonthüringen
@Waagerl
...dann kann man davon ausgehen, dass alle Botschaften, die Tina13 NICHT verbreitet, direkt vom Himmel sind, oder?? 😀 😁
Gestas
@PaulK
Ihr Hass auf @Tina 13 ist so groß. das sie gegen @Tina 13 gerichtete Kommentare aus anderen Foren rüberholen auf das Gloria Forum. Das finde ich nicht gut!
DrMartinBachmaier
Was sollen solche Unterstellungen wie Hass?
Es ist und bleibt ein Unding, dass es hier möglich ist, durch Löschungen und Sperrungen dem Leser ein falsches Meinungsbild der Kommentatoren vorzugaukeln.
Maria Katharina
@Gestas
Ich auch nicht. Aber hier zeigt sich deutlich, welche "braven Gläubigen", die ja nur dem HERRN gefallen wollen, hier zu Werke sind.
Wer's glaubt wird selig...
DrMartinBachmaier
Ein polemischer Artikel.

Die Einschränkung der Vollerfüllung der Prophetie der Geist-Ausgießung auf das jüdische Volk oder Israel (Stichwort: Bekehrung Israels) ist irreführend, da viele unter dem jüdischen Volk diejenigen verstehen, die wir heute Juden nennen, und möglicherweise unter Israel sogar den heutigen Staat Israel.

Die verlorenen 10 Stämme Israels sind aber vorwiegend wir heutigen …More
Ein polemischer Artikel.

Die Einschränkung der Vollerfüllung der Prophetie der Geist-Ausgießung auf das jüdische Volk oder Israel (Stichwort: Bekehrung Israels) ist irreführend, da viele unter dem jüdischen Volk diejenigen verstehen, die wir heute Juden nennen, und möglicherweise unter Israel sogar den heutigen Staat Israel.

Die verlorenen 10 Stämme Israels sind aber vorwiegend wir heutigen Weiß-Europäer, die ja zum Teil nach Amerika ausgewandert sind; die Römer dürften eher Söhne des Juda-Enkels Darda sein. Da streife ich halt jetzt das Thema "Israel-Forschung". Dass Pilatus von der Abstammung her Jude ist, ist ja bereits biblisch angedeutet.

Gerade die angeprangerten Schwärmer dürften, da die Erscheinungsszene vorwiegend in Europa und Amerika spielt, also ohnehin Israeliten sein.

Es behaupten halt heute viele Israeliten, auf sie werde der Geist Gottes ausgegossen, bei den allermeisten stimmt das halt einfach nicht.