Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks2.3K
de.news
9

Kardinal Müller deckt Ideologie der Amazonas-Partei auf

Das Hauptproblem des Arbeitsdokumts der Amazonas-Synode “Instrumentum Laboris” (IL) besteht in unklaren und inflationär gebrauchten Schlüsselbegriffen. Das schreibt Kardinal Gerhard Ludwig Müller in einer Erklärung vom 16. Juli.

Er nennt Slogans wie “synodal”, “integrale Entwicklung”, “samaritanische Mission”, “offene Kirche”, “Kirche im Aufbruch”, “Kirche der Armen”, “Kirche des Amazonas”.

Müller analysiert, dass das “Instrumentum Laboris” die Offenbarungsquellen Bibel und Tradition ersetzt und sich “selbstreferentiell” und kreisförmig um die neuesten Dokumente von Papst Franziskus bewegt.

Der Amazonas gilt als “spezielle Quelle für die Offenbarung Gottes“. Müller bezeichnet das als “falsche Lehre”.

Das “Instrumentum Laboris” immunisiere sich gegen Einwände, indem es Kritikern “Doktrinalismus”, “Dogmatismus”, “Ritualismus”, “Klerikalismus”, “Denken der Pharisäer “und “Vernunftstolz” vorwirft.

Stattdessen präsentiere das Dokument eine “Kosmovision”, “Theologia indigena” und “Ökotheologie”. Es handelt sich für Müller um eine Kopfgeburt von Sozialromantikern.

Das Arbeitsdokument biegt die Inkarnation in "Inkulturation" um, indem sie ein Zitat missbraucht, das fälschlicherweise Irenaeus von Lyon zugeschrieben wird.

Das Dokument behauptet, dass eine kulturelle Diversität nach einer “mehr realen Inkarnation” verlange, um “die verschiedenen Weisen zu leben und die diversen Kulturen aufzunehmen” (IL 113). Für Müller ist das “ganz abwegig”.

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-NC-SA, #newsLlodmdoceg
De Profundis
Müller kritisiert auch:
»() Das Leben des Menschen ist unendlich mehr wert als das Leben eines Tieres. Heute gibt es bereits eine Umkehrung dieses Prinzips: Wenn ein Löwe in Afrika getötet wird, ist das ein Weltdrama, aber hier werden Kinder im Mutterleib getötet und alles ist gut.()«»Der Ansatz des Instrumentum Laboris ist eine ideologische Einbildung, die nichts mit dem Christentum zu tun hat. …More
Müller kritisiert auch:
»() Das Leben des Menschen ist unendlich mehr wert als das Leben eines Tieres. Heute gibt es bereits eine Umkehrung dieses Prinzips: Wenn ein Löwe in Afrika getötet wird, ist das ein Weltdrama, aber hier werden Kinder im Mutterleib getötet und alles ist gut.()«»Der Ansatz des Instrumentum Laboris ist eine ideologische Einbildung, die nichts mit dem Christentum zu tun hat. Sie wollen die Welt gemäß ihrer Idee retten, vielleicht unter Verwendung einiger Elemente der Heiligen Schrift.()«
piakatarina
Eher "Ein Kopfgeburt" der Sozialisten, als der "Sozialromantiker"...
intellego1
Die Ideologie der Marxisten oder versteckten Marxisten will die Gleichberechtigung, Diakoninnen usw. , Abschaffung des Zölibats, usw. Jesus kennt die Hierarchie, er stellt sich unter den Vater, er ist das Haupt der Kirche, wir Menschen sind seine Glieder.
Santiago74
Messerscharfe Analyse von Card. Müller. So scharf, dass die bevorstehende Amazonas "Synode" nicht ohne Weiteres unter dem Radar zu fliegen imstande sein wird.
kg niko
Erfreuliche Erkenntnis: Franziskus hat Prinzipien!
Franziskus hat Prinzipien
intellego1
Umso mehr man über die Amazonassynode liest , umso mehr verfestigt sich die Einsicht, meine Einsicht, das diese Synode einen eigenen kirchlichen Weg gehen möchte und eigentlich eine Häresie verbreiten möchte. Wer den Zölibat abschaffen will, versteht das Kreuz Jesu nicht, was würden unsere Mönchsväter Benedikt von Nursia und Franz von Assisi dazu sagen oder die Hl.Scholastika und die Hl Klara …More
Umso mehr man über die Amazonassynode liest , umso mehr verfestigt sich die Einsicht, meine Einsicht, das diese Synode einen eigenen kirchlichen Weg gehen möchte und eigentlich eine Häresie verbreiten möchte. Wer den Zölibat abschaffen will, versteht das Kreuz Jesu nicht, was würden unsere Mönchsväter Benedikt von Nursia und Franz von Assisi dazu sagen oder die Hl.Scholastika und die Hl Klara von Asissi. Pfui Amazonas.
kg niko
"Pfui Amazonas" Bitte, diese Armen! Wem sich die Linken zuwenden, der wird mißbraucht.
alfredus
Dahinter steht die neue Theologie : Heil auch in Naturreligionen .. ! ? und steht in Bezug einer : Allerlöung .. ? ! So wird der Amazonas zu einem Begriff einer neuen Quelle der " Offenbarung Gottes " , was natürlich Quatsch ist und den kranken Hirnen einiger Franziskus-Anhängern entsprungen und damit eine Irrlehre ist ! Jesus warnt : .. viele werden in meinem Namen kommen.. Glaubt ihnen …More
Dahinter steht die neue Theologie : Heil auch in Naturreligionen .. ! ? und steht in Bezug einer : Allerlöung .. ? ! So wird der Amazonas zu einem Begriff einer neuen Quelle der " Offenbarung Gottes " , was natürlich Quatsch ist und den kranken Hirnen einiger Franziskus-Anhängern entsprungen und damit eine Irrlehre ist ! Jesus warnt : .. viele werden in meinem Namen kommen.. Glaubt ihnen nicht ! Diese sogenannte " Allerlösung " wurde nach dem Konzil gestrickt, durch eine Annahme : Gott straft nicht .. ? Ferner sagte man sich, Gott wird Menschen die nichts von ihm gehört haben, doch nicht verwerfen. So hat mancher Papst und Theologe gemeint, allwissend und über diesen Dingen zu stehen und Gottes Gedanken zu erahnen. So hat dieser Gedanke der jetzt in der Amazonas-Theorie seinen Höhepunkt erreicht es möglich gemacht, dass es zu einem Assisi-Treffen der Naturreligionen kommen konnte und diese quasi eine Legitimation für ihre Religionen bekamen. Noch Fragen .. ? 🤗 🤬 😇 😈 🤬
Eugenia-Sarto
Nach dem Assisitreffen gibt es dann vielleicht auch ein Amazonastreffen, wo man mit den Ureinwohnern die neue Offenbarung feiert.
Ich hoffe jedoch, dass bis zur Amazonas-Synode sich noch einige Autoritäten erheben und die neue Suppe ausschütten.