Clicks78
geringstes Rädchen

❤ Worte an alle (Im Frieden des Herrn)

Im Frieden des Herrn

Im Frieden des Herrn möget Ihr Euren heutigen Tag verbringen.

Im Gebet verharrend die Tage der Drangsal, der Finsternis meistern, ohne mutlos zu werden.

Lasst uns uns gegenseitig stützen, halten, motivieren, lasst uns den Geist des Herrn zu uns herabrufen, damit Er uns auf Seinen Flügeln der Liebe, die Er uns schenkt, dem irdischen, der Scheinwelt Satans entreißen möge, damit wir nicht fallen, uns nicht auf die Machenschaften des Bösen je einlassen.


Möge der Herr uns Seine Gnaden schenken, allezeit, immerdar, solange wir hier auf Erden leben.

Möge Er uns Seine Wege gehen lassen, die uns führen, die Führungslosen zu führen, damit diese Seelen gerettet werden können, durch Christus unseren Herrn.

Amen.

***

Nicht warten, sondern glauben, hoffen, lieben


IMMER AUF GOTT VERTRAUEN !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes