Clicks435

Die Clowns des deutschen synodalen Wegs

Betrachte man, dass es schon Heute 80000 (achtzigtausend) protestantische Sekten weltweit gibt, dann wissen wir eines: Ob die Clowns des deutschen synodalen Wegs (Marx, Bätzing, Heße and Co.) eine neue protestantische Bewegung gründen oder nicht gründen, ist im Grunde genommen völlig unwichtig. Dies ist ein Detail und spielt letztlich absolut keine Rolle. Denn die einzige wahre Kirche wird überleben (auch in Deutschland), und zwar weil der Herr uns folgendes gesagt hat: "und die Kräfte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen können", und "ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt".

Amen
Stelzer
Genau, wie die Bischöfe das Wort Mßbrauch und auch die Feststellung dessen unterlassen haben.
Evangelen nennen Katholen …..nicht umsonst scheinheilig
jean pierre aussant
Frau Merkel (Christin und Tochter eines Pastors) hatte eine verheirate Lesbe als Ministerin ernannt (mit dem Segen der protestantischen Bewegungen). Verräter gibt es überall
jean pierre aussant
Es ist aber richtig, dass wenn Katholiken (einzige wahre Religion) Verräter werden, ist dies noch unerträglicher...
nujaas Nachschlag
Wen denn? Habe ich wirklich nicht mitgekriegt.
Stelzer
@jean pierre aussant
Frau Merkel ist keine Christin - aber Tochter des roten Kaser - auch nicht besonders christlich und im Dienste Honeckers und eine lesbische Ministerin ist ihr geringster Fehler
jean pierre aussant
Bätzing ist für den Segen der satanischen Beziehung des Todes (Homo-Paare) in Kirchen. allein aus diesem Grund sollte er exkommuniziert sein. Ende der Diskussion.
Solimões
Sie arbeiten für den Teufel, man lese dazu Mt 22,1-14, mit dem Mann ohne Hochhzeitsgewand in der Verwüstung. = Exkommunikation.