Clicks32
Hl. Tabita. Gedenktag 25. Oktober Alles was wir über Tabita wissen steht im Neuen Testament: „In Joppe“, das ist das heutige am Mittelmeer gelegene Jaffa bei Tel Aviv, „lebte eine Jüngerin namens …More
Hl. Tabita. Gedenktag 25. Oktober
Alles was wir über Tabita wissen steht im Neuen Testament: „In Joppe“, das ist das heutige am Mittelmeer gelegene Jaffa bei Tel Aviv, „lebte eine Jüngerin namens Tabita, das heißt übersetzt: Gazelle. Sie tat viele gute Werke und gab reichlich Almosen“ (Apg 9,36). Tabita, in der Lutherbibel auch Tabea genannt, war also eine gläubige Frau und unterstützte mit ihrer Habe und ihren menschlichen Fähigkeiten die junge Gemeinde, die sich nach der Himmelfahrt Jesu gebildet hatte. Von Beruf war Tabita offenbar Schneiderin gewesen. An Tabita geschah Wunderbares: „In jenen Tagen wurde sie krank und starb. Man wusch sie und bahrte sie im Obergemach auf. Weil aber Lydda nahe bei Joppe liegt und die Jünger hörten, dass Petrus dort war, schickten sie zwei Männer zu ihm und ließen ihn bitten: Komm zu uns, zögere nicht! Da stand Petrus auf und ging mit ihnen. Als er ankam, führten sie ihn in das Obergemach hinauf; alle Witwen traten zu ihm, sie weinten und zeigten ihm die Röcke und Mäntel, die Gazelle gemacht hatte, als sie noch bei ihnen war. Petrus aber schickte alle hinaus, kniete nieder und betete. Dann wandte er sich zu dem Leichnam und sagte: Tabita, steh auf! Da öffnete sie ihre Augen, sah Petrus an und setzte sich auf. Er gab ihr die Hand und ließ sie aufstehen“ (Apg 9,37-41). Gott ins Spiel bringen Tabita wird als „Jüngerin“ vorgestellt. Nur sie trägt diesen Titel. Im Neuen Testament wird das Wort „Jüngerin“ sonst nicht mehr verwendet, wenn auch an vielen Stellen die Rede von Frauen ist, die zweifellos zum engen Kreis um Jesus gehörten. Tabita wird von den Toten erweckt. Wir wissen von drei Menschen, die durch Jesus vom Tod erweckt wurden: die Tochter des Jaïrus (Mt 9, 18-26; Mk 5,21-43, Lk 8,40-56), der Jüngling von Naïn (Lk 7,11-17) und Lazarus von Bethanien (Joh 11,1-45). Jetzt aber ist es vordergründig Petrus, der als Apostel Jesus Christi, dieses große Wunder tut. Hintergründig bleib es aber ein Wunder Jesu, denn Petrus setzt auf die Kraft des Gebetes. Petrus fällt auf die Knie und erbittet, was Menschen unmöglich ist. Der Apostel bringt keine Medizin. Petrus bringt Gott ins Spiel. Sein Gebet birgt neue Lebenskraft. Gebet kann auch mich vor so manchem Tod, der im Alltag leise schleichend daherkommt, bewahren: Desinteresse, Gleichgültigkeit, Beziehungslosigkeit… ___________________________ P. Dr. Thomas Klosterkamp OMI derpater!
parangutirimicuaro
Acta Sanctorum

Abraham, Mönch, wohl identisch mit Abraham von Kiduna, Einsiedler
Adam, Ordensmann der Franziskaner, Missionar unter den Sarazenen († um 1345
Albert von Sassoferato, Mönch in Santa Croce di Tripozzo in Sassoferrato († 7. August 1330), und Gerhard, Mönch in Sassoferrato
Albinus, Bischof von Angers (Übertragung der Gebeine)
Amandus, Bischof von Maastricht (Ordination und Übert…More
Acta Sanctorum

Abraham, Mönch, wohl identisch mit Abraham von Kiduna, Einsiedler
Adam, Ordensmann der Franziskaner, Missionar unter den Sarazenen († um 1345
Albert von Sassoferato, Mönch in Santa Croce di Tripozzo in Sassoferrato († 7. August 1330), und Gerhard, Mönch in Sassoferrato
Albinus, Bischof von Angers (Übertragung der Gebeine)
Amandus, Bischof von Maastricht (Ordination und Übertragung der Gebeine)
Anastasius der Tuchwalker (Todestag)
Antonius de Marchia, Ordensmann der Dominikaner auf der Insel Santorin († 1660)
Antonius von der heiligen Anna Galvão de França, Ordensmann, Priester
Ardovinus (Arduinus), Bekenner in Ceprano in Latium
Arnold Cnappard, Laienbruder der Franziskaner in Amersfoort († 1572)
Bartholomäus, Apostel, Märtyrer (Übertragung der Gebeine von Lipari nach Benevent)
Bartholomäus Anduxari, Ordensmann der Franziskaner in Villacastin in Kastilien († um 1600)
Beata von Orvieto, Dominikanernonne († 1306)

Beatus (Tours)
Benignus, Glaubensbote in Burgund, Märtyrer
Bernhard von Calvó, Abt in Santes Creus, Bischof von Vich
Bibianus (Vivianus, Vivien, Bibien), Bischof von Saintes († 460), verehrt am 28. August (Übertragung der Gebeine)
Messe an einigen Orten: Bonifatius I., Bischof von Rom
bei den Barmherzigen Brüdern: Braulius Maria Corres Díaz de Cerio, Ordensmann, Priester, Märtyrer, und 14 Gefährten: Julian Carrasquer Fos, Ordensmann, Märtyrer, und Eusebius Forcades Ferraté, Ordensmann, Märtyrer, und Konstantius Roca Huguet, Ordensmann, Märtyrer, und Benedikt José Labre Manoso González, Ordensmann, Märtyrer, und Vinzenz de Paúl Canelles Vives, Ordensmann, Märtyrer, und Thomas Urdánoz Aldaz, Novize, Märtyrer, und Rafael Flamarique Salinas, Novize, Märtyrer, und Antonius Llauradó Parisi, Novize, Märtyrer, und Manuel López Orbara, Novize, Märtyrer, und Ignatius Tjero Molina, Novize, Märtyrer, und Heinrich Beltrán Llorca, Novize, Märtyrer, und Dominikus Pitarch Guerra, Novize, Märtyrer, und Antonius Sanchiz Silvestre, Novize, Märtyrer, und Manuel Jiménez Salado, Novize, Märtyrer
Cadfarch, Schüler von Iltut von Wales
Caidin (Caideus, Caidocus), Bekenner in Irland
Canna, Bekennerin, und Saturninus von Henllan, Einsiedler, und Crallo, Bekenner, und Elia Geimiad (Hilarius), Bekenner in Wales
Carlo Gnocchi, Priester, Gründer († 1956)
liturgischer Gedenktag; Todestag am 28. Februar
Celsinus, Priester in Reims
Childomara (Childomarca), Äbtissin in Bordeaux, vgl. Hildemarca (Childomarca) (s. u.
Chrysanthus, Märtyrer, und Daria, Märtyrerin
Claudianus, Märtyrer in Hierapolis in Phrygien, verehrt am 24. Oktober, und Rogatus, Märtyrer, und Papirius, Märtyrer, und Felix, Märtyrer, und Vitalis, Märtyrer in Nikomedia, verehrt am 24. Oktober
Cletus, Lehrer von Petrus (Bekenner in Trevi, verehrt am 30. August), Bekenner in Tivoli
Crispinus, Märtyrer, und Crispinianus, Märtyrer
Cyrilla, Tochter von Kaiser Decius, verehrt am 27. Oktober
Cyrinus von Rom, Märtyrer († im 3. Jahrhundert)
Demetrios von Saloniki, Märtyrer
Demetrius, erster Bischof von Gap, Märtyrer
Diodorus, Priester, Märtyrer
Dionysius l'Argentier, Abt in Clairvaux († 1624)
Dulcard von Micy, Mönch in Saint-Mesmin bei Orléans, Einsiedler bei Bourges, Namensgeber von Saint-Doulchard († 584)
Duthrucht (Dutrachta) von Lemchaille / Lemchoille, wohl identisch mit Durach, Tochter von Enna, des Sohnes von Corbmach aus der Familie Colla-dà-Chrioch, und Beocus und Conaca, Jungfrau, und Maeluider (Moelodarius, Mailodarius), verehrt in Irland
Eduard der Bekenner, König von England
Emmanuel von Lambuano, Ordensmann der Dominikaner, Priester, Missionar in Ostindien
Epiphanius, Märtyrer in Como (Übertragung der Gebeine)
Franziska von Claramonte, Äbtissin der Klarissen
Franziskus von Caldarola, Ordensmann im Kloster Colfano in Camporotondo di Fiastrone in den Marken
Fronto, Bischof von Périgueux, und Georg, Glaubensbote, erster Bischof von Le Puy († im 1. Jahrhundert)
Fructus, Einsiedler, und Valentin, Einsiedler, Märtyrer, und Engratia, Einsiedlerin, Märtyrerin
Gaudentius, Bischof von Brescia, und im Bistum Brescia: Filastrius, Bischof von Brescia
Gavinus, Soldat, Märtyrer, und Protus, Priester, Märtyrer, und Januarius, Märtyrer in Turris Libisonis - heute Porto Torres - auf Sardinien
Gefährtinnen der Ursula von Köln, Märtyrerinnen (Übertragung der Gebeine 1236), vgl. 22. Oktober
Gereon von Köln, Märtyrer (Übertragung der Gebeine)
Germanus von Kill-Gorman (Kilgowan ?) im Osten der Grafschaft Leinster
Goeznoveus (Gourenou), Bischof von Quimper, Klostergründer († 675)
Guesnoveus (Goueznou, Goisenou, Guinou), Bischof von Léon († 675)
Godeberta, Äbtissin in Noyon (Übertragung der Gebeine)
Hecmar, Bischof von Reims, wohl identisch mit Hincmar, Erzbischof von Reims († 882)
Heinrich von Bonn, Ritter
Hieronymus, Ordensmann der Franziskaner in Mexiko († Mitte des 16. Jahrhunderts)
Hilarius von Mende, Bischof von Gabali (/ Mende)
Hildemarca (Childomarca), Äbtissin von Fécamp († um 670), verehrt am 19. Juni
Hilwar, verehrt in Schottland
Immina, Äbtissin in Würzburg und Karlburg
Jakobus, Einsiedler
Johanna von Toulouse, Karmeliternonne
Johannes Gervasius, Laienbruder im Dominikanerorden in Avignon († 1629)

im Servitenorden: Johannes Angelus Porro, Mönch, Priester
Johannes Rixteli, Ordensmann der Franziskaner, Märtyrer, und Hadrian Lamberti, Ordensmann der Franziskaner, Märtyrer († 1572)
in England: Johannes von Beverley, Ordensmann, Bischof von York (Übertragung der Gebeine)
im Orden der Augustiner-Eremiten: John Stone, Ordensmann, Priester, Märtyrer
Karl der Franke, Ordensmann der Dominikaner im Kloster in Służewo in Polen († um 1647)
Katharina Kosača-Kotromanić, Königin
Katharina von der Präsentation, aus Moissac, Ordensfrau der Dominikaner in Toulouse († Mitte des 17. Jahrhunderts)
in Belgien und Frankreich, im Erzbistum Bari-Bitonto, im Erzbistum Amalfi-Cava de' Tirreni und im Bistum San Benedetto del Tronto-Ripatransone-Montalto, bei den Piaristen, Mercedariern und Salesianern, bei den Vinzentinern / Lazaristen und den Barmherzigen Schwestern: Kirchweih
Lasrianus, Bekenner in Irland
Lasrius (Lasrianus) in Drum-Liag in Irland
Laurentius von Ayala, Mönch in Valladolid († 1631)
in Paderborn: Liborius, Bischof von Le Mans (Rückführung der Reliquien)
Lucian, Märtyrer, und Martian (Marcian), Märtyrer, und Florus, Märtyrer, und Heraclus, Märtyrer, und Tutus, Märtyrer, und Florinus, Märtyrer in Nikomedia, verehrt am 26. Oktober
Ludwig III., Graf von Arnstein, Klostergründer, Laienbruder
Lutgardis, Tochter des Ritters Eberhard von Solernheim, Benediktinernonne in Sponheim († 1084)
Marcella de Anselmis, Ordensfrau der Dominikaner im Kloster S. Maria Nova in Bologna († 1619)
Marcellinus, Bischof von Rom (?), Märtyrer (?), und Claudius, Märtyrer, und Cyrinus (Quirinus), Märtyrer, und Antoninus, Märtyrer (Todestag, † 304)
Margareta von Roskilde, Märtyrerin
Margarita von Castello Renardi, Nonne († um 1600)
im Bistum Girona: Unsere Liebe Frau del Collell
gebotener Gedenktag
Maria Teresia Ferragud Roig, Märtyrerin
nicht gebotener Gedenktag im Kapuzinerorden, und Maria von Jeus (Vincentia), ihre Tochter, Nonne, Märtyrerin, und Maria Veronika (Joachima), ihre Tochter, Nonne, Märtyrerin, und Maria Felicitas Masiá Ferragud, ihre Tochter, Nonne, Märtyrerin, und Josepha von der Reinigung (Raimunda) Masía Ferragud, Nonne, Märtyrerin in Valencia († 1936)
und im Kapuzinerorden: Isabella Calduch Rovira, Nonne, Märtyrerin († 1936), und Maria von den Wundern Milagros Ortells Gimeno, Nonne, Märtyrerin in Valencia († 1936)
Maria Ludovica Castella, Klarissin († um 1471)
in Wales: 6 Märtyrer in Wales und ihre Gefährten
46 Märtyrer in Rom und weitere, Märtyrer in Rom, und 121 Märtyrer in Rom und Theodosius, Märtyrer, und Lucius, Märtyrer, und Marcus, Märtyrer, und Petrus, Märtyrer, und Maximus, Märtyrer in Rom, s. u. 46 Soldaten
Martyrios, Subdiakon, Märtyrer, und Markianus, Kantor, Märtyrer
Matthäus, Laienbruder der Franziskaner in Agrigent auf Sizilien († um 1603)
Maurus, Abt in Pannonhalma, Bischof von Fünfkirchen
Maurus, Mönch im französichen Jura
Mernocus (Marnock), Bischof, Patron des nach ihm benannten Kilmarnock in Schottland
Michael de la Parra, Ordensmann der Franziskaner in Spanien († 1685), und Hieronymus Palantieri, Ordensmann der Franziskaner, Bischof von Bitonto († 1619)
Minias (Miniato), Märtyrer
Mirus, Einsiedler in Sorico am Comer See, verehrt am 10. Mai (Übertragung der Gebeine)
Mönche des Benediktinerklosters Setichenbeck bei Mansfeld, vgl. 23. Oktober
46 Zisterziensermönche, Märtyrer in Deutschland
Nestor von Thessaloniki, Märtyrer
Nicius, Mönch im griechischen Kloster St. Paul in Foresta - heute Sant'Oliva - bei Pontecorvo in Latium
Notarius (Kutarius), verehrt in der slawischen byzantinischen Liturgie
Octavianus (Octarianus), Bischof von Como, verehrt am 23. Oktober
Offa, König von Essex, Mönch (Niederlegung der Gebeine)
6 Ordensmänner der Franziskaner, Märtyrer in Diest in Brabant († 1578)
Otmar, Klostergründer und erster Abt in St. Gallen (2. Übertragung der Gebeine)
Paulus, Bekenner, identisch mit Paulus I., Erzbischof von Konstantinopel, Märtyrer
Petra, Servitin in Florenz
im Dominikanerorden: Petrus Geremia, Ordensmann, Priester
Petrus Vincioli, Priester, Abt in Perugia, Wiedererbauer der Basilika Sankt Petrus in Perugia († 1007), verehrt am 10. Juli
Prosper, Märtyrer, verehrt in Antwerpen
Protus, Priester, Märtyrer, und Januarius, Diakon, Märtyrer in Porto Torres bei Sassari auf Sardinien († 303), s. o. bei Gavinus
in Noyon: Quintinius, Märtyrer (Übertragung der Gebeine)
Radegund von Thüringen, Königin der Franken
Ratpert, aus dem Geschlecht der Könige von Sachsen, Mönch in St. Gallen
Recaredus Centelles Abad, Priester, Mönch, Märtyrer († 1936)
Robaldus aus Mailand, Ordensmann der Dominikaner

Rufinianus, Sohn des Königs von Libyen, getauft durch Petrus, Bischof von Bayeux, und Lupus, Bischof von Bayeux
Rusticus, Mönch in Lérins, Bischof von Narbonne, Teilnehmer am Konzil von Ephesus († 461/462), verehrt am 26. Oktober
Ruthard, Mönch in Hirsau († 865) (Niederlegung der Gebeine)
Sabanus, Bischof (Übertragung der Gebeine), identisch mit Sabinus, Bischof von Trier, vgl. 31. Juli
Saturninus, Märtyrer, und Claudianus, Märtyrer, und Primus, Märtyrer, und Flavianus, Märtyrer, und Zoticus, Märtyrer, und Asterius, Märtyrer, und Carus, Märtyrer, und Saturus, Märtyrer in Afrika
Silissa, Jungfrau, in Toulouse
Silvester Guidonius, Ordensmann
Simeon, Bischof von Metz (Übertragung der Gebeine)
Spanus, Märtyrer, und Lupus, Märtyrer, und Benignus, Märtyrer, und Messapius, Märtyrer, und Marcellianus, Märtyrer, und Genitor, Märtyrer, und Principinus Märtyrer, und Tridorius, Märtyrer, verehrt in Tours und Bourges
Stephan (István) I., König von Ungarn
Stephanus, Priester in Bayonne
Sumiquii Seldii, Ordensmann der Dominikaner, Priester, Inquisitor in Böhmen, Märtyrer († 1341)

Syra, Nonne in Faremoutiers, Äbtissin in Châlons-sur-Marne († um 660), verehrt am 23. Oktober
Tabita (Dorkas), Witwe
Tegul, Märtyrer, Gefährte von Mauritius, verehrt in Ivrea
Thaddäus Macher (Thaddeus Tadhg Mac Carthaigg, McCarthy, Bischofsanwärter
Theodorich, Abt von Saint-Herbert († 1087)
46 Soldaten, Märtyrer, und weitere 121 Märtyrer, darunter Theodosius, Soldat, Märtyrer, und Lucius, Soldat, Märtyrer, und Markus, Soldat, Märtyrer, und Petrus, Soldat, Märtyrer in Rom († 269)
Theodosius, Bischof von Vaison-la-Romaine († 554 / um 573), verehrt am 14. Februar
in Hereford: Thomas, Bischof von Hereford (Übertragung der Gebeine)
Thomas Thomason, Ordensmann der Dominikaner im Kloster Santa Maria sopra Minerva in Rom, Bischof von Umbriatico († 1655)
Touchard von Amblis
Valerinus, Märtyrer, und Sabinus, Märtyrer, und Valerius, Märtyrer, und Chrysaphus, Märtyrer
Varus, Soldat, Märtyrer, und 7 Gefährten, Asketen in Ägypten († 307), verehrt am 19. Oktober
Vierzig Märtyrer von England und Wales
Waldpert, Mönch in St. Gallen († 1. Hälfte des 10. Jahrhunderts)
Wigbert (Guibert) von Gorze, Mönch, Klostergründer
Wolfcherus, Abt in St. Lambert in der Steiermark
Weihe der Kirche in Chartres an Johannes den Täufer und Vinzenz von Valencia und Weihe der Kirche in Cluny an Petrus und Paulus
im Bistum Jaén: Weihe der Kathedrale
im Bistum Koszalin-Kołobrzeg (Köslin-Kolberg): Weihe der Kathedrale in Koszalin
Weihe der Kirche in St-Quentin an Quintinius
im Erzbistum Toledo: Weihe der Kathedrale