Äbtissin gibt 30 Migranten Klosterasyl – einem Christen nicht
Quelle
haolam.de/…syl--einem-Christen-nicht.htmlMore
Äbtissin gibt 30 Migranten Klosterasyl – einem Christen nicht
Quelle
haolam.de/…syl--einem-Christen-nicht.html
Carlus

Äbtissin gibt 30 Migranten Klosterasyl – einem Christen nicht

Äbtissin gibt 30 Migranten Klosterasyl – einem Christen nicht Am Wochenende sollte sie „Friedenspreis“ erhalten, nun verschoben Von Albrecht Künstle …
romanza66
Schande
Waagerl
Die sind alle geschmiert. Am Ende bekommt das Kloster, noch eine hohe Auszeichnung , dass diese verfolgte Migranten aufgenommen haben.
Gottfried von Globenstein
Finanz-Einnahme-Quelle. Was sonst ?
Tina 13
„So wird in Deutschland kaum Opfern von Krieg und Terror geholfen, Migranten aus dem Umfeld von Tätern jedoch umso eher. Genau wie den vielen Straftätern, die sich mit der Migrationswelle nach Deutschland durchgeschlagen haben. Einige Amris sind namentlich bekannt, die meisten noch nicht.„
Tina 13
„Warum schaffen es eigentlich verfolgte Christen kaum, zu uns zu fliehen? Zum Teil hat es sich bei diesen herumgesprochen, dass die gemeinsame Unterbringung mit Muslimen äußerst konfliktträchtig und gefährlich ist. Auch ist ihnen bekannt, dass es bei uns nur bei wenigen Christen Bereitschaft gibt, andere Christen aufzunehmen. Oder sie sind doch unter den Migranten und geben sich verängstigt …More
„Warum schaffen es eigentlich verfolgte Christen kaum, zu uns zu fliehen? Zum Teil hat es sich bei diesen herumgesprochen, dass die gemeinsame Unterbringung mit Muslimen äußerst konfliktträchtig und gefährlich ist. Auch ist ihnen bekannt, dass es bei uns nur bei wenigen Christen Bereitschaft gibt, andere Christen aufzunehmen. Oder sie sind doch unter den Migranten und geben sich verängstigt nicht zu erkennen.„
2 more comments from Tina 13
Tina 13
„Aber nein, unsere Kirchen und Klöster hätscheln lieber Muslime und weisen Glaubensbrüdern die Türe. Wie diese Äbtissin, die noch diesen Monat vor Gericht stehen soll. Sie musss sich wegen 30facher Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt in Deutschland verantworten. Sie tut das mit anderen Äbtissinnen und Ordensschwestern. Frauen haben einfach ein größeres Herz für Migranten. Auch außerhalb von …More
„Aber nein, unsere Kirchen und Klöster hätscheln lieber Muslime und weisen Glaubensbrüdern die Türe. Wie diese Äbtissin, die noch diesen Monat vor Gericht stehen soll. Sie musss sich wegen 30facher Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt in Deutschland verantworten. Sie tut das mit anderen Äbtissinnen und Ordensschwestern. Frauen haben einfach ein größeres Herz für Migranten. Auch außerhalb von Klostermauern sind es Frauen, meist alleinstehende, die in den ehrenamtlichen Helferkreisen die Aktivsten sind und Migranten/innen auch persönlich unter ihre Fittiche nehmen. Aber sie werden nicht mit dem Göttinger Friedenpreis ausgezeichnet wie die Äbtissin für Wochenende vorgesehen, aber verschoben. Andere Helferinnen haben für oder trotz der Hilfsbereitschaft ihr Leben verloren, wie in Freiburg geschehen.„
Tina 13
„Klosterliebe für alle? Nicht aber für bestimmte Christen? Ich traute meinen Augen nicht, als ich solche Sätze von einer Klostervorsteherin lesen musste, die sie der Badischen Zeitung in einem Interview abgab. Z.B. einem Christen, der verfolgt wurde und über Frankreich nach Deutschland kam, gewährt die gütige Frau kein Klosterasyl. Diesen lässt sie abschieben auf das Risiko hin, dass Frankreich …More
„Klosterliebe für alle? Nicht aber für bestimmte Christen? Ich traute meinen Augen nicht, als ich solche Sätze von einer Klostervorsteherin lesen musste, die sie der Badischen Zeitung in einem Interview abgab. Z.B. einem Christen, der verfolgt wurde und über Frankreich nach Deutschland kam, gewährt die gütige Frau kein Klosterasyl. Diesen lässt sie abschieben auf das Risiko hin, dass Frankreich kein Asyl gewährt, weil er auch dort über ein sicheres Drittland eingereist ist.

Aber offene Arme für Muslime, die über Ungarn eingereist sind und dort kein Asyl beantragten.“