Gloria.tv And Coronavirus: Huge Amount Of Traffic, Standstill in Donations
Clicks1.2K
de.news
1

Taubstumme für Missbrauchspropaganda gegen Franziskus benutzt

Die Missbrauchs-Hype-Organisation ECA plant, argentinische Taubstumme für eine Veranstaltung in Rom zu missbrauchen.

ECA wurde von dem Anwalt Timothy Law aus Seattle gegründet, nachdem er David Clohessy, einen amerikanischen Interessenvertreter für Missbrauch, der als "Meister der Täuschung" bezeichnet wurde, getroffen hatte.

Diese Woche wollte Law eine Privataudienz mit Franziskus. Da er keine Antwort erhielt, beschloss er, die Medien aufzuhetzen.

Die Taubstummen sind angeblich ehemalige Bewohner des Provolo-Instituts in Mendoza, Argentinien, wo einige Missbräuche stattfanden.

ECA-Klägeranwälte wollen einen Bericht über den längst gelösten Fall vorlegen, in dem sie Franziskus persönlich eine "Vertuschung" vorwerfen.

Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, dass es bei der Interessenvertretung für Missbrauch nicht darum geht, Missbräuche zu verhindern, sondern darum, Geld zu machen und die Medien gegen die Kirche aufzuhetzen.

#newsEabopxrmov

Manfred Lütz: Missbrauchsstudie "mangelhaft und kontraproduktiv"
Manfred Lütz: Missbrauchsstudie "mangelhaft und kontraproduktiv"
Die anderen falschen Studien beschuldigen Kleriker, die keine Täter sind, durch Vermutungen und unbelegte Behauptungen! Wer unterliegt denn hier dem Missbrauch ?!!!!