Als er herausfand, 32 Geschwister zu haben

Samenspenden und künstliche Befruchtung „für alle“ Künstliche Befruchtung und ihre Folgen: Eli Baden-Lasar mit einer Halbschwester. Eli Baden-Lasar ist das Kind seiner Zeit, unserer Zeit. Er ist natü…
Cavendish
Ich würde in jedem Fall meinen biologischen Vater kennen wollen, auch ohne irgendeine emotionale Bindungsmöglichkeit. Aus eigener Familienerfahrung weiß ich, dass die Frage der "wirklichen" Herkunft das ganze Leben entscheidend prägt. Vielleicht machen wir uns ja alle etwas vor, denn zu wem über die Groß- und Urgroßelterngeneration hinaus haben wir die Möglichkeit, eine emotionale Beziehung …More
Ich würde in jedem Fall meinen biologischen Vater kennen wollen, auch ohne irgendeine emotionale Bindungsmöglichkeit. Aus eigener Familienerfahrung weiß ich, dass die Frage der "wirklichen" Herkunft das ganze Leben entscheidend prägt. Vielleicht machen wir uns ja alle etwas vor, denn zu wem über die Groß- und Urgroßelterngeneration hinaus haben wir die Möglichkeit, eine emotionale Beziehung herzustellen? Es bewegt mich gleichwohl, die Handschrift eines meiner fernen Vorfahren sehen zu können, oder Ähnlichkeiten auf einem vergilbten Foto zu entdecken. Gerade der katholische Glaube eröffnet eine Familiengewissheit viel tieferer Prägung, und sei es nur, dass ich für meine verstorbenen leiblichen Vorfahren bete, die Heiligen geistig mit einbeziehe oder ganz irdisch Geschwister "im Herrn" gewinne. In der Dreifaltigkeit offenbart sich Gott letztlich selbst als die alles begründende Familie, an der ich als Kind Gottes Anteil gewinne. So schließt sich der Kreis.
prince0357
Gibt es das Interview transkribierte?
Elista
Ich weiß es nicht!
Fischl
Schon das Wort "Spende" ist eine Ungeheuerlichkeit.
prince0357
Dies gilt auch in Europa, hier vor allem in Großbritannien, da dieses aufgrund des angloamerikanischen Rechtssystems genauso "offen" (=nicht ganz dicht) mit jedem casus juris umzugehen hat.
Einerseits ist Inzest aus gegebenem Anlass verboten, jedoch anderseits wird in diesem Fall unter Hinweis auf "Datenschutz" alles Erdenkliche ad absurdum geführt.
Stelzer
Eine ungeheure Gemeinheit den Kindern gegenüber
Elista
Ja, gemein, gewissenlos, unverantwortlich!
😡 😭
alfredus
Das ist wieder so ein Irrsinn dem gottlose Menschen verfallen ... ! Der Mensch meint alles was er scheinbar kann, sei auch gut. Durch die Technik meint der Mensch, Gott spielen zu müssen. Das hat Gott bestimmt nicht so gewollt, denn durch Liebe sollte neues Leben enstehen und nicht durch eine Nadel. Gott läßt Seiner nicht spotten und das werden wir noch alle zu spüren beommen.
Elista
"Eine seiner „beiden Mütter“, die in einer lesbischen Beziehungen leben, bekam auch gewisse Bedenken. Sie sagte, er müsse einen DNA-Test machen, bevor er eine sexuelle Beziehung eingehe, um Inzest zu vermeiden."
😡 🤮🥺
Elista
Wissen diese Leute überhaupt, was sie ihren Kindern antun? 😡 😡 😡 🤮 🤮 🤮
One more comment from Elista
Elista
"Die „zwei Mütter“ von Eli Baden-Lasar haben ihm nicht verschwiegen, daß er mit Hilfe eines Samenspenders gezeugt wurde. Als er elf Jahre alt war, begann er Fragen zu stellen. So wurde ihm der anonyme Fragebogen in die Hand gedrückt, den sein Vater ausgefüllt hatte, und der darauf mit einer Nummer identifiziert ist. Das sind die einzigen Informationen, die den Kundinnen der California Cryobank, …More
"Die „zwei Mütter“ von Eli Baden-Lasar haben ihm nicht verschwiegen, daß er mit Hilfe eines Samenspenders gezeugt wurde. Als er elf Jahre alt war, begann er Fragen zu stellen. So wurde ihm der anonyme Fragebogen in die Hand gedrückt, den sein Vater ausgefüllt hatte, und der darauf mit einer Nummer identifiziert ist. Das sind die einzigen Informationen, die den Kundinnen der California Cryobank, einer der größten Samenbanken der Welt, gegeben werden.
Der Vater eine Nummer?"