Clicks2.4K
de.news
133

Franziskus erlaubt Wallfahrten nach Medjugorje

Erzbischof Henryk Hoser, der Apostolische Delegat für Medjugorje, hat bei einer Messe angekündigt, dass Papst Franziskus die Wallfahrten an diesen Ort erlaubt hat. Das berichtet VaticanNews.va (12. Mai).

Gleichzeitig sagte der vatikanische Pressesprecher Alessandro Gisotti, dass dieser Schritt [angeblich] nicht als Anerkennung der fortdauernden "Erscheinungen" interpretiert werden könne.

Bisher waren offizielle kirchliche Wallfahrten von Pfarreien oder Diözesen verboten.

#newsSlbhpjmzvl
Vered Lavan
Von diesem Ort wird immer mit den 'tollen' Bekehrungen und Heilungen geworben. Diese sind wie ich in meinem Umfeld leider erleben musste Strohfeuer! Heilungen und Bekehrungen können auch vom Widersacher gewirkt werden. Echte Heilungen bleiben bestehen bis zum Tode der jeweiligen Person. So war es beispielsweise bei den von Pater Pio erbetenen Heilungen. Eine Person aus meinem Umfeld wurde in …More
Von diesem Ort wird immer mit den 'tollen' Bekehrungen und Heilungen geworben. Diese sind wie ich in meinem Umfeld leider erleben musste Strohfeuer! Heilungen und Bekehrungen können auch vom Widersacher gewirkt werden. Echte Heilungen bleiben bestehen bis zum Tode der jeweiligen Person. So war es beispielsweise bei den von Pater Pio erbetenen Heilungen. Eine Person aus meinem Umfeld wurde in Medju vom 'Krebs geheilt'. Die 'Heilung' war jedoch nach einigen Jahren verflogen und sie starb daran. Eine andere Freundin von mir fuhr jahrelang mach Medju um dort das tolle 'Umfallen' und 'Muttergottesvisionen' zu bekommen. In ihrer Heimatgemeinde hatte sie Probleme und blieb der Hl. Messe fern (auch Sonntags). Als ich ihr sagte, dass sie doch zur Tradition gehen sollte, weil dort die Überlieferte Messe Aller Zeiten zelebriert würde, winkte sie ab und meinte "Ach - das ist mir alles zu mühselig wegen dem Latein". Heute ist sie vom Glauben abgefallen und nicht mehr katholisch.
Vered Lavan
Wenn man sich die wirklich echten Erscheinungen der Muttergottes vor Augen hält, dann bemerkt man Folgendes: Immer kurze, knappe Aussagen und kaum mehr als zwei Handvoll Erscheinungen oder weniger. So war es in Lourdes, Fatima und La Salette. 'Erscheinungen' die 10 - 20 Jahre lang gehen, oder noch länger, oder kilometerlange Botschaften, stammen nicht von Gott. So hat es auch S.E. Kardinal Ratz…More
Wenn man sich die wirklich echten Erscheinungen der Muttergottes vor Augen hält, dann bemerkt man Folgendes: Immer kurze, knappe Aussagen und kaum mehr als zwei Handvoll Erscheinungen oder weniger. So war es in Lourdes, Fatima und La Salette. 'Erscheinungen' die 10 - 20 Jahre lang gehen, oder noch länger, oder kilometerlange Botschaften, stammen nicht von Gott. So hat es auch S.E. Kardinal Ratzinger/Papst Benedikt XVI. zu Recht beurteilt als er noch Leiter des Heiligen Offiziums war.
DrMartinBachmaier
In Heroldsbach dauerten die Erscheinungen über drei Jahre (9.10.1949-31.10.1952), sicherlich die längste öffentliche; in Fatima nahmen die sechs Erscheinungen immerhin auch fünf Monate und einen Tag in Anspruch. Ich weiß jetzt nicht, wie groß die Zahl der Erscheinungen in Heroldsbach ist, die Botschaften waren aber stets kurz:
Etwa: "Ich bin gekommen, um die Menschen zum Gebet aufzurufen."
More
In Heroldsbach dauerten die Erscheinungen über drei Jahre (9.10.1949-31.10.1952), sicherlich die längste öffentliche; in Fatima nahmen die sechs Erscheinungen immerhin auch fünf Monate und einen Tag in Anspruch. Ich weiß jetzt nicht, wie groß die Zahl der Erscheinungen in Heroldsbach ist, die Botschaften waren aber stets kurz:
Etwa: "Ich bin gekommen, um die Menschen zum Gebet aufzurufen."
oder: "Es wird bald wieder ein Krieg kommen."
Eine Woche später begann der Korea-Krieg.
matermisericordia
Da ich es für sehr wichtig halte, möcht ich den Medjugorjegläubigen und auch Kritikeren noch einmal Folgendes mitteilen. ( Unten liest es vielleicht kaum jemand mehr):

Dass in Extase befindliche Personen nichts mehr spüren, wäre kein Kriterium, auch keines für die Echtheit einer Erscheinung. Gar keines!

Das passiert auch, wenn Menschen unter Hypnose in Trance sind. Sie bluten nicht einmal, …More
Da ich es für sehr wichtig halte, möcht ich den Medjugorjegläubigen und auch Kritikeren noch einmal Folgendes mitteilen. ( Unten liest es vielleicht kaum jemand mehr):

Dass in Extase befindliche Personen nichts mehr spüren, wäre kein Kriterium, auch keines für die Echtheit einer Erscheinung. Gar keines!

Das passiert auch, wenn Menschen unter Hypnose in Trance sind. Sie bluten nicht einmal, wenn man sie sticht und verspüren keine Schmerzen. Wenn sie in Trance sind, was man genau feststellen kann, sagt man den Hypnotisierten, was jetzt eintreten wird und es tritt ein.

Es geschehen unter Hypnose in Trance so unerklärliche Dinge, die sich nur mit satanischer Einwirkung erklären lassen.

Vor vielen Jahren kam einmal eine Dokumentation im ZDF (sehr wohlmeinend dem ganzen Medjugorjephänomen gegenüber) und genau diese Experimente wurden da mit den "Sehern" gemacht.

Wenn schon das ZDF (!) eine Sendung über Medjugorje und die "Sehern" bringt, und nichts daran zu kritisieren hat, sagt das doch schon alles!!
Ich habe das damals gesehen und war damals natürlich überzeugt, dass das alles von Gott kommt.

Die "Seher" wurden geblendet und die Pupille verengte sich nicht, sie wurden gestochen und sie zuckten und bluteten nicht und noch einige solche Spielchen mehr.

Da ich das (Hypnose) selber gelernt und praktiziert habe ( jetzt natürlich schon lange nicht mehr), weiß ich, dass das wirklich alles so funktioniert.
Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass die "Seher" in hypnotischer Trance sind.
Die Franziskanerpadres vor Ort hatten ja größtes Interesse daran, dass das Spektakel am Leben erhalten bleibt.

Man teilt dem Hypnotisierten ein "Codewort" oder ein "Codesignal" in Hypnose mit und befiehlt ihnen dann, dass, wenn immer sie dieses Wort oder Signal hören oder sehen, sie in Trance fallen (was aber die Umstehenden nicht bemerken müssen) und dann tritt ein, was ihnen vorher in Hypnose gesagt wurde.

Der Hypnotisierte ist nicht mehr Herr seines Körpers und Geistes und alle Tore für Dämonen und ihre Macht sind geöffnet.

Und das funktioniert.
Es ist satanisch.


Aber es funktioniert nicht bei allen und nicht bei allen gleich gut. Auch Massenhypnose funktioniert. (Medjugorje?)
Die "Seher" wirken auch wie hypnotisiert auf mich.

Bei der zuckenden "Seherin", die das herunterfallende Jesuskind auffangen wollte ,( einfach nur noch zum schämen lächerlich und peinlich diese Aussage!) funktioniert es wohl nicht mehr so gut.
DrMartinBachmaier
Ich hatte es zwar noch gelesen, aber mich nicht mehr genau erinnert, worauf ich da noch antworten wollte. Und seitdem man bei Postings eine Antwort darunter hinzufügen kann, herrscht hier sowieso heilloses Durcheinander. Man muss erst suchen, wenn man die Nachricht kriegt, dass jemand kommentiert hat, suchen, wo denn dieser Kommentar nun ist. Früher war er halt immer ziemlich oben bzw. ganz oben,…More
Ich hatte es zwar noch gelesen, aber mich nicht mehr genau erinnert, worauf ich da noch antworten wollte. Und seitdem man bei Postings eine Antwort darunter hinzufügen kann, herrscht hier sowieso heilloses Durcheinander. Man muss erst suchen, wenn man die Nachricht kriegt, dass jemand kommentiert hat, suchen, wo denn dieser Kommentar nun ist. Früher war er halt immer ziemlich oben bzw. ganz oben, wenn man die Benachrichtigung live erhalten und sofort darauf reagiert hat.

Wollte noch Folgendes sagen:
Dass in Medjugorje auch hypnotisiert wird, wusste ich nicht. Beim Fingertest sah es ja gar nicht danach aus, und auch bei Einzelerscheinungen, die ich auf YouTube mir angesehen hatte, stellte ich jedes Mal fest, dass ich so ein Gesicht genauso gut wie die "Seher" mimen könnte. Bei Vicka sah ich, wie sie anfangs starrte, also nicht mit den Augen zwinkerte, bis es ihr halt zu lang wurde, sodass sie zu zwinkern begann. Mir erginge es das nicht anders.

Dass die "Seher" aber bei vielen gemeinschaftlichen Auftritten unter Hypnose waren, kann ich mir durchaus vorstellen.

Die Aussagen Vickas nach dem missglückten Fingertest, aus dem sie sich mit der Aussage, der Muttergottes wäre das Kind heruntergefallen, herauszureden versuchte, zeigen klar, wie verlogen sie ist, aber auch wie dumm sie ist. Als ob da irgendjemand glauben würde, dass die Gottesmutter ihr Kind nicht anständig halten kann.
matermisericordia
@DrMartinBachmaier
Ich behaupte nicht, dass sie unter Hypnose sind , aber es könnte gut sein.

Als ich das erste Mal mit Hypnose konfrontiert wurde , war ich noch ein kleines Mädchen und der Hypnotiseur war ein holländischer Pater aus dem damaligen Priesterseminar von Fürstenried/München, der uns zuhause mit dem Präfekten besuchte.

Er hypnotisierte die kleinen Buben im Priesterseminar zur …More
@DrMartinBachmaier
Ich behaupte nicht, dass sie unter Hypnose sind , aber es könnte gut sein.

Als ich das erste Mal mit Hypnose konfrontiert wurde , war ich noch ein kleines Mädchen und der Hypnotiseur war ein holländischer Pater aus dem damaligen Priesterseminar von Fürstenried/München, der uns zuhause mit dem Präfekten besuchte.

Er hypnotisierte die kleinen Buben im Priesterseminar zur Gaudi und ließ sie Zitronen essen und sagte ihnen, dass es Pfirsiche seien. Und die Buben schmeckten Pfirsiche. Und dererlei Späßchen mehr.
Mich wollte er auch hypnotisieren, aber es ging nicht.

In den Klöstern ist schon lange die Esoterik eingezogen - ich habe da noch ganz andere Dinge aus erster Hand gehört.
SvataHora
Fragen wir mal andersrum: Was erlaubt "Papst Franziskus" nicht?
pro_multis
@Maria Katharina

Der entscheidende Unterschied ist aber folgender: Was die Privatoffenbarungen betrifft, ist das Kirchenrecht, bzw. der Katechismus (meines Wissens sogar der "KKK") eindeutig...die von Ihnen beschriebenen "Mietlinge" sind aber gültig geweihte und ordnungsgemäß eingesetzte Priester der katholischen Kirche.

Was das persönliche Empfinden angeht, stimme ich Ihnen uneingeschränkt …More
@Maria Katharina

Der entscheidende Unterschied ist aber folgender: Was die Privatoffenbarungen betrifft, ist das Kirchenrecht, bzw. der Katechismus (meines Wissens sogar der "KKK") eindeutig...die von Ihnen beschriebenen "Mietlinge" sind aber gültig geweihte und ordnungsgemäß eingesetzte Priester der katholischen Kirche.

Was das persönliche Empfinden angeht, stimme ich Ihnen uneingeschränkt zu...allerdings sollte man meiner Ansicht nach vorsichtig damit sein, geweihte Personen herabzuwürdigen; vielleicht müssen wir uns eines Tages auch dafür rechtfertigen!

Vor kurzem war ja Katharina von Siena im Kalender "dran"...eine Heilige, die sich in dieser causa eindeutig positioniert hat, sinngemäß sagte sie:

„Und selbst wenn der Papst ein fleischgewordener Teufel wäre, statt eines gütigen Vaters, so müssten wir ihm dennoch gehorchen, nicht seiner Person wegen, sondern Gottes wegen. Denn Christus will, dass wir seinem Stellvertreter gehorchen.“

– Brief 207

In diesem Sinne...Grüße aus Berlin!
Maria Katharina
Aber nicht jenen, die die Kirche zerstören - einschl. FP.
Denen gehorche ich nicht!
Man muss für sie beten, dass sie nicht in die Hölle fallen (außer bei FP. Da bete ich, dass die Menschen vor ihm durch den HERRN beschützt werden.)
Nicht vergessen:
Wir sind am Ende der Endzeit. Da bietet der Satan nochmals alles auf, um Seelen für die Hölle zu gewinnen.
Es sind die letzten Jahre vor dem 2. Wieder…More
Aber nicht jenen, die die Kirche zerstören - einschl. FP.
Denen gehorche ich nicht!
Man muss für sie beten, dass sie nicht in die Hölle fallen (außer bei FP. Da bete ich, dass die Menschen vor ihm durch den HERRN beschützt werden.)
Nicht vergessen:
Wir sind am Ende der Endzeit. Da bietet der Satan nochmals alles auf, um Seelen für die Hölle zu gewinnen.
Es sind die letzten Jahre vor dem 2. Wiederkommen des HERRN.
matermisericordia
@pro_multis : Es ist ein großer Unterschied, ob ein Papst ein großer Sünder - also gewissermaßen ein fleischgewordener Teufel ist, oder ob auf dem Papstthron einer sitzt, der vom Glauben abgefallen oder häretisch ist! So lange der sündige Papst das nicht tut, stimmt das, was die Heilige Katharina von Siena sagt.

Andernfalls gilt die Bulle des GÜLTGEN PAPSTES PIUS IV.!

"Er( der Häretische …
More
@pro_multis : Es ist ein großer Unterschied, ob ein Papst ein großer Sünder - also gewissermaßen ein fleischgewordener Teufel ist, oder ob auf dem Papstthron einer sitzt, der vom Glauben abgefallen oder häretisch ist! So lange der sündige Papst das nicht tut, stimmt das, was die Heilige Katharina von Siena sagt.

Andernfalls gilt die Bulle des GÜLTGEN PAPSTES PIUS IV.!

"Er( der Häretische oder Abgefallene) ist nicht Papst , er ist nicht Bischof, ihr braucht ihm nicht zu gehorchen."


Ich werde das hier so oft zitieren,wie es sein muss! Vielleicht kommt es doch noch bei einigen an!
DrMartinBachmaier
@Maria Katharina: Wenn Sie Kardinal Bergoglio für den Papst halten - Sie schreiben ja FP - , müssen Sie ihm gehorchen. Mit so einem Problem bin ich halt nicht konfrontiert.
Maria Katharina
Ich halte ihn eben nicht für den Papst - und habe es auch noch nie getan - deshalb schreibe ich ja FP und nicht PF!!!
DrMartinBachmaier
@Maria Katharina: Dann ist es ja gut. Hatte mich ja fast gewundert. Was heißt denn "FP"?
Maria Katharina
Falscher Prophet!
pro_multis
Zitat "Tina 13":

"Der langjährige römische Chefexorzist geht hart mit Christen ins Gericht, die nach 30 Jahren noch immer bewusst nichts davon hören wollen."

Na und?
Ein typisches Autoritätsargument...es spielt für den einzelnen Christen überhaupt keine Rolle, wie "der langjährige römische Chefexorzist" über Medjugorje dachte; als Katholik DARF man an -wohlgemerkt: kirchlich anerkannte- …More
Zitat "Tina 13":

"Der langjährige römische Chefexorzist geht hart mit Christen ins Gericht, die nach 30 Jahren noch immer bewusst nichts davon hören wollen."

Na und?
Ein typisches Autoritätsargument...es spielt für den einzelnen Christen überhaupt keine Rolle, wie "der langjährige römische Chefexorzist" über Medjugorje dachte; als Katholik DARF man an -wohlgemerkt: kirchlich anerkannte- Privatoffenbarungen glauben, man MUSS es aber nicht tun!
Maria Katharina
Man MUSS Mietlingen auch nicht folgen bzw. gehorchen.
Dürfen hingegen darf man.
Mit Mietlingen meine ich die bunte Vielfalt der abgefallenen Afterkirche-Priester.
DrMartinBachmaier
Es gibt auch Regeln, wie ein Exorzismus durchgeführt werden muss. Man muss nach dem Namen des Dämons fragen, nach dem Grund seiner Verdammnis, nach dem Grund der Besessenheit usw. Man darf jedoch nicht den Dämon als Gesprächspartner hofieren. Fragen aus Neugier, die nicht zur Sache gehören, haben im Exorzismus nichts zu suchen. Und Fragen, die die Kirche zu entscheiden hat, darf man sowieso …More
Es gibt auch Regeln, wie ein Exorzismus durchgeführt werden muss. Man muss nach dem Namen des Dämons fragen, nach dem Grund seiner Verdammnis, nach dem Grund der Besessenheit usw. Man darf jedoch nicht den Dämon als Gesprächspartner hofieren. Fragen aus Neugier, die nicht zur Sache gehören, haben im Exorzismus nichts zu suchen. Und Fragen, die die Kirche zu entscheiden hat, darf man sowieso nicht dem Teufel überlassen.
Über Marienerscheinungen hat nun mal die Kirche zu befinden. Befragt man nun den Teufel darüber, nimmt der sich selbstverständlich das Recht heraus, so zu entscheiden, wie es ihm beliebt. Und dass da die Wahrheit ans Licht kommt, steht wohl eher nicht auf seinem Wunschzettel.
DrMartinBachmaier
@Tina 13: "wo der Himmel die Erde berührt"; "wo der Himmel die Erde küsst". Bekannte Poesie. Nichts weiter. Poesie ist in meinen Augen ein Indiz für die Unechtheit einer Erscheinung. Denn wenn man nichts zu bieten hat, muss das Nichts durch Poesie aufgepäppelt werden.

Im Übrigen haben diejenigen, die diese Überschriften kreiert haben, eine Art Rest-Anstand. Mit dem "Himmel" ziehen sie wenigsten…More
@Tina 13: "wo der Himmel die Erde berührt"; "wo der Himmel die Erde küsst". Bekannte Poesie. Nichts weiter. Poesie ist in meinen Augen ein Indiz für die Unechtheit einer Erscheinung. Denn wenn man nichts zu bieten hat, muss das Nichts durch Poesie aufgepäppelt werden.

Im Übrigen haben diejenigen, die diese Überschriften kreiert haben, eine Art Rest-Anstand. Mit dem "Himmel" ziehen sie wenigstens nicht Gott, Maria oder andere Heilige oder Engel durch den Dreck. Sie ziehen nichts Ewiges durch den Dreck, sondern nur den Himmel, der ja vergänglich ist. Betrügern fällt es offenbar doch nicht so leicht, Gott oder die Gottesmutter zu verunglimpfen.
Tina 13
Medjugorje “großartige Festung gegen Satan” 👏 👏 👍

Exorzist Amorth: Medjugorje ignorieren ist für Christen unentschuldbar

(Der langjährige römische Chefexorzist geht hart mit Christen ins Gericht, die nach 30 Jahren noch immer bewusst nichts davon hören wollen.
P. Amorth nennt Medjugorje eine “großartige Festung gegen Satan”. Die Erscheinungen absichtlich zu ignorieren, sei bei „Heiden“ …More
Medjugorje “großartige Festung gegen Satan” 👏 👏 👍

Exorzist Amorth: Medjugorje ignorieren ist für Christen unentschuldbar

(Der langjährige römische Chefexorzist geht hart mit Christen ins Gericht, die nach 30 Jahren noch immer bewusst nichts davon hören wollen.
P. Amorth nennt Medjugorje eine “großartige Festung gegen Satan”. Die Erscheinungen absichtlich zu ignorieren, sei bei „Heiden“ einsehbar, für Christen aber nicht zu entschuldigen. „Nach mehr als dreißig Jahren!“
Sogar Priester und Bischöfe wollen nicht einmal davon hören.
Die guten Früchte hätten seit 30 Jahren den Baum als gut erwiesen.)

Medjugorje - Wo der Himmel die Erde berührt - Where the sky touches the earth - Dónde el Cielo toca la Tierra

🙏
Maria Katharina
Medju ist echt. Absolut kein Zweifel - auch ohne viele Botschaften gelesen zu haben. An den Früchten erkennt man das unschwer.
Welche Früchte bringt denn z.B. zur Zeit die After- bzw. Mietlingskirche?? 😀
matermisericordia
Ich glaube, dass der Herr schon auch auf krummen Zeilen gerade schreiben kann.
Vielleicht beginnt die Bekehrung bei manchen Menschen mit einer falschen Erscheinung.

Wenn sie es ernst meinen mit ihrer Bekehrung, wird ihnen der Herr so nach und nach die Augen öffnen, so wie es viele hier persönlich erlebt haben.

Sie werden sich abwenden und sich der wahren Lehre der traditionellen Kirche zuwenden…More
Ich glaube, dass der Herr schon auch auf krummen Zeilen gerade schreiben kann.
Vielleicht beginnt die Bekehrung bei manchen Menschen mit einer falschen Erscheinung.

Wenn sie es ernst meinen mit ihrer Bekehrung, wird ihnen der Herr so nach und nach die Augen öffnen, so wie es viele hier persönlich erlebt haben.

Sie werden sich abwenden und sich der wahren Lehre der traditionellen Kirche zuwenden, der ja die "Gospa" in Medjugorje direkt widerspricht.

Das meinte ich, als ich unten im Thread schrieb: ja, die Wege des Herrn...
DrMartinBachmaier
Es ist doch so: Wenn jemand bereit ist, mal an einen Wallfahrtsort zu pilgern, dann hat ja seine Bekehrung schon angefangen. Kommt man aber nach Medjugorje, bekommt man halt das Problem, von viel Falschem wieder loskommen zu müssen. Hätte es Medjugorje nie gegeben, dann wäre man vielleicht gleich an einen wahren Erscheinungsort gelangt. Es soll ja auch die Atmosphäre von Lourdes ziemlich …More
Es ist doch so: Wenn jemand bereit ist, mal an einen Wallfahrtsort zu pilgern, dann hat ja seine Bekehrung schon angefangen. Kommt man aber nach Medjugorje, bekommt man halt das Problem, von viel Falschem wieder loskommen zu müssen. Hätte es Medjugorje nie gegeben, dann wäre man vielleicht gleich an einen wahren Erscheinungsort gelangt. Es soll ja auch die Atmosphäre von Lourdes ziemlich beeindruckend sein. Ich persönlich bin am liebsten nach Heroldsbach gefahren. Auf der Busfahrt wurde mir da mal erzählt, dass nach Heroldsbach noch bis in die 80er Jahre sehr viele Pilger wallfahrteten, erst in den 80er Jahren nahm die Zahl drastisch ab. Ich dachte dabei sofort: Naja, es ist Medjugorje, welches die Pilger weggezogen hat. Eine Live-"Erscheinung" ist eben interessanter.
Das muss halt mal gesagt werden: Ein falscher Erscheinungsort verhindert eben auch, dass die Menschen zu einem wahren pilgern, wo es zumindest keine Irrlehre verbreitenden Botschaften gibt, wenn auch manch falscherscheinungsbasierter Mist dort gebetet wird. Und sich die Geschichte der Erscheinungszeit im Pilgerheim anzuhören, war für mich wesentlich interessanter als eine Medjugorje-Botschaft in die Hand gedrückt zu bekommen, wo jedes Mal stand. "Betet, betet, gebt euch ganz Gott hin!" (oder so ähnlich).
Waagerl
Nun auch in Heroldsbach treiben sich Dämonen herum. Wer schon mal die Bekanntschaft, ich leider ungewollt, mit Anne Mewis und ihrem anhänglichen Priester gemacht hat, möchte da nicht mehr hin! Und eines jedenfalls weiß ich genau, diese Frau besitzt dämonische Kräfte!
Maria Katharina
Das ist aber überall so.
Wo das Gute ist, ist das Böse nicht weit.
Virgina
Wie sieht es heute ausserhalb von Medjugorje aus???
Der Satan hat fast alle gute Früchte geerntet!

Somit nascht er schon lange an die guten Früchte von Medjugorje!
Doch die sind sehr mühsam für sich zu sammeln!
Die Gospa sagt: „Habt keine Angst, ich bin bei Euch“!
Man spürt es! Ohne Angst und Zweifel und mit viel Gebet pflegen wir diese kostbaren Früchte!
Durch Maria zu Jesus!
Für die wo Medjug…More
Wie sieht es heute ausserhalb von Medjugorje aus???
Der Satan hat fast alle gute Früchte geerntet!

Somit nascht er schon lange an die guten Früchte von Medjugorje!
Doch die sind sehr mühsam für sich zu sammeln!
Die Gospa sagt: „Habt keine Angst, ich bin bei Euch“!
Man spürt es! Ohne Angst und Zweifel und mit viel Gebet pflegen wir diese kostbaren Früchte!
Durch Maria zu Jesus!
Für die wo Medjugorje hassen: Ausserhalb von Medjugorje hat es genug Aufräumungsarbeit!
Waagerl
@Vered Lavan Ich muss Ihnen recht geben. Ich kenne ebenfalls Leute die in Medjugorje waren und regelmäßig hinfahren. Die Muttergottes gesehen haben wollen. Doch ihr ganzer Lebensstil und ihr mitmenschliches Verhalten zeigt etwas anderes! Ich bin auch der Meinung an vielen Wallfahrtsorten, auch an den echten treiben sich Dämonen herum! Habe da schon so einiges erlebt. Habe dies hier schon mal …More
@Vered Lavan Ich muss Ihnen recht geben. Ich kenne ebenfalls Leute die in Medjugorje waren und regelmäßig hinfahren. Die Muttergottes gesehen haben wollen. Doch ihr ganzer Lebensstil und ihr mitmenschliches Verhalten zeigt etwas anderes! Ich bin auch der Meinung an vielen Wallfahrtsorten, auch an den echten treiben sich Dämonen herum! Habe da schon so einiges erlebt. Habe dies hier schon mal geäußert und wurde deshalb von @Plasco als Protestant und als Drache beschimpft! Später hat er dann den ganzen Thread gelöscht! Ich bin der Meinung, der Dämon kleidet sich auch an solchen Orten, als Engel des Lichts. Deshalb, wer nicht die Unterscheidung der Geister kennt, der ist dabei sich dem Bösen auszuliefern. Da hilft auch keine Frömmelei und sich was vor zu machen.
Vered Lavan
Waagerl - Leider ist es so. Ich könnte Ihnen beschreiben, was ich erlebt habe, aber das würde den Rahmen hier sprengen und würde eher in eine private PN gehören. Ich konnte das früher alles auch nicht glauben, aber nachdem mich Rechtgläubige der Tradition aufgeklärt hatten und ich es dann selbst erfahren und erkannt habe, konnte ich nur noch die Konsequenzen ziehen.
Vered Lavan
Ich war ein Mal dort. Ich fahre nicht mehr hin. Man wird dort vom Dämon verseucht. Brauche ich nicht.
matermisericordia
@Vered Lavan , @Waagerl ,@Liberanosamalo , @DrMartinBachmaier :
Als ich das Wort "Medjugorje" vor vielen Jahren das erste Mal hörte, empfand ich einen unerklärlichen Widerwillen, obwohl ich damals noch glaubte, dass da wirklich die Muttergottes erscheint!
Diesen Widerwillen empfand ich aber nicht bei Fatima und Lourdes, sondern geradezu das Gegenteil!
Konnte mir das damals nicht erkläre…More
@Vered Lavan , @Waagerl ,@Liberanosamalo , @DrMartinBachmaier :
Als ich das Wort "Medjugorje" vor vielen Jahren das erste Mal hörte, empfand ich einen unerklärlichen Widerwillen, obwohl ich damals noch glaubte, dass da wirklich die Muttergottes erscheint!
Diesen Widerwillen empfand ich aber nicht bei Fatima und Lourdes, sondern geradezu das Gegenteil!
Konnte mir das damals nicht erklären, habe es aber nie vergessen.
DrMartinBachmaier
@matermisericordia: Nachdem ich gegenüber angeblichen Marienerscheinungen kritisch geworden bin, halte ich es für Fügung (Gottes Vorsehung), dass ich
1. eine Fahrt nach Marpingen verschlafen hatte (weiß nicht, ob der Wecker nicht geklingelt oder ich ihn nicht gehört habe)
2. dass ich nach Sammlung von Rosenkränzen irgendwie doch nicht mehr dazugekommen bin, sie zu Albrecht Weber, dem Promoto…More
@matermisericordia: Nachdem ich gegenüber angeblichen Marienerscheinungen kritisch geworden bin, halte ich es für Fügung (Gottes Vorsehung), dass ich
1. eine Fahrt nach Marpingen verschlafen hatte (weiß nicht, ob der Wecker nicht geklingelt oder ich ihn nicht gehört habe)
2. dass ich nach Sammlung von Rosenkränzen irgendwie doch nicht mehr dazugekommen bin, sie zu Albrecht Weber, dem Promotor von Garabandal, zu schicken, der sie mit von der angeblichen Gottesmutter geküssten Rosenkränzen berührt hätte. Die "Gottesmutter" von Garabandal bat ja darum, ihr ungesegnete Rosenkränze zu bringen, die sie dann küsste und so segnete. Meine Rosenkränze sind nun also doch nicht mit einem Teufels-Knutsch belastet.
matermisericordia
@DrMartinBachmaier : Dieses unselige Garabandal! Jahrelang habe ich daran geglaubt und all meine Hoffnung auf die Warnung und das große"Wunder" gesetzt, weil da doch alle Ungläubigen zum Glauben kommen sollen. Da sollten auch die Meinen wieder zum Glauben finden, so hoffte ich.

Da starb der Blinde, der bei dem "Großen Wunder" wieder sehend werden sollte. Ja und da bin ich aufgewacht! Es gibt …More
@DrMartinBachmaier : Dieses unselige Garabandal! Jahrelang habe ich daran geglaubt und all meine Hoffnung auf die Warnung und das große"Wunder" gesetzt, weil da doch alle Ungläubigen zum Glauben kommen sollen. Da sollten auch die Meinen wieder zum Glauben finden, so hoffte ich.

Da starb der Blinde, der bei dem "Großen Wunder" wieder sehend werden sollte. Ja und da bin ich aufgewacht! Es gibt doch tatsächlich Menschen, die auch das noch irgendwie "erklären", weil sie einfach die bittere Wahrheit nicht ertragen wollen.
Was Sie dann noch vor einiger Zeit zu Garabandal einstellten, hat mir vollends die Augen geöffnet.
Tradition und Kontinuität
Das ist wieder mal typisch Franziskus. Dass die Erscheinungen offensichtlich nicht echt sind, scheint ihn nicht im geringsten zu stören.
Liberanosamalo
Ich war selbst mehrere Male dort und habe dort meine "Bekehrung" erlebt, bin mittlerweile aber davon überzeugt, dass alles Fake ist bzw. dass die sog. Erscheinung von der Gegenseite kommt. Was mir auffällt ist, dass immer mehr Pilger, vor allem Frauen, selbst die "Muttergottes" gesehen haben wollen, unter Tränen dann bei der Busfahrt ihr Zeugnis ablegen, wie "wunderbar" dieses Erlebnis war, dass …More
Ich war selbst mehrere Male dort und habe dort meine "Bekehrung" erlebt, bin mittlerweile aber davon überzeugt, dass alles Fake ist bzw. dass die sog. Erscheinung von der Gegenseite kommt. Was mir auffällt ist, dass immer mehr Pilger, vor allem Frauen, selbst die "Muttergottes" gesehen haben wollen, unter Tränen dann bei der Busfahrt ihr Zeugnis ablegen, wie "wunderbar" dieses Erlebnis war, dass sie sogar bis im Hotelzimmer diese Erscheinung hatten, sie "Tipps" für ihr Leben bekommen haben.... aber allesamt total auf der modernistischen Schiene sind, mit Wiederverheiratung und allem was so dazu gehört, überhaupt kein Problem haben.
Vered Lavan
Eines der größten Probleme mit den Leuten, die dort hinfahren, ist der Fanatismus. Die Gläubigen, die an echte Erscheinungsorte wie Lourdes oder Fatima fahren, sind kaum fanatisch. Ich hatte eine Freundin, die immer das High von Umfallen und 'Muttergottes'-Schauen wollte. Allerdings wollte sie die Tradition nicht, das war ihr mit dem Latein "zu schwer" und "zu mühselig". Heute ist sie vom …More
Eines der größten Probleme mit den Leuten, die dort hinfahren, ist der Fanatismus. Die Gläubigen, die an echte Erscheinungsorte wie Lourdes oder Fatima fahren, sind kaum fanatisch. Ich hatte eine Freundin, die immer das High von Umfallen und 'Muttergottes'-Schauen wollte. Allerdings wollte sie die Tradition nicht, das war ihr mit dem Latein "zu schwer" und "zu mühselig". Heute ist sie vom katholischen Glauben abgefallen.
Ottaviani
@Tertius gaudens Warum sollten die Medjugorje Propagandisten es besser Wissen als die Kirche
die Erscheinung ist blödsinnig das kann jeder denkende Mensch sehen der sich damit befasst hat
ich war 2 mal dort und kann nur sagen ein religiöses Narrenhaus
Piusbruder
FI ist nicht so dumm, an Medju., zu glauben. Aber er benötigt die Medju.-
Fans wohl als nützliche Idioten, für seine "Gott liebt alle Religionen"-
Irrlehre, die ja auch schon von der "Gospa" vertreten wurde.
Sascha2801
@Piusbruder Guter Einwand! Das Interessante ist ja auch, dass einige Medju und BdW-Anhänger Franziskus, ob seiner Irrlehren als falschen Prophet der Bibel abstempeln, aber in beiden angeblichen Botschaften wird diese "Gott liebt alle Religionen"-Irrlehre verbreitet
Maria Katharina
@Sascha2801
Zwei "ähnliche" Aussagen - aber absolut verschiedener Hintergrund, was damit gemeint ist.
BdW und FP: Tag und Nacht.
Wie gesagt: Das 2. Wiederkommen des HERRN steht unmittelbar bevor.
Und die hochmütigen Menschen (leider auch viele Priester unter ihnen) meinen, sie würden auch ohne die Führung des HERRN die Fallstricke erkennen. Sie berufen sich auf die Bibel - und haben sie doch …More
@Sascha2801
Zwei "ähnliche" Aussagen - aber absolut verschiedener Hintergrund, was damit gemeint ist.
BdW und FP: Tag und Nacht.
Wie gesagt: Das 2. Wiederkommen des HERRN steht unmittelbar bevor.
Und die hochmütigen Menschen (leider auch viele Priester unter ihnen) meinen, sie würden auch ohne die Führung des HERRN die Fallstricke erkennen. Sie berufen sich auf die Bibel - und haben sie doch nicht verstanden.....
Sascha2801
Unvergessen neben diesen falschen Lehren bleibt für mich auch das Zurückzucken in der Extase als man mit Fingern in die Richtung ihrer Augen ging. Hier setze sofort die normale menschliche Reaktion des Zuckens ein. Bei Heiligen in Extase wurde ihnen teilweise in die Haut gestochen und sie merkten nichts. Die "Seherin" sagte danach tatsächlich noch sie hatte genau in diesem Moment Angst die …More
Unvergessen neben diesen falschen Lehren bleibt für mich auch das Zurückzucken in der Extase als man mit Fingern in die Richtung ihrer Augen ging. Hier setze sofort die normale menschliche Reaktion des Zuckens ein. Bei Heiligen in Extase wurde ihnen teilweise in die Haut gestochen und sie merkten nichts. Die "Seherin" sagte danach tatsächlich noch sie hatte genau in diesem Moment Angst die Gottesmutter lässt das Jesuskind fallen. Dazu mal folgende Anmerkungen: 1) Maria soll das Jesuskind fallen lassen?? 2) Und dies genau in dem Moment als man mit dem Finger zum Auge geht, um die Echtheit zu sehen. 3) Jesus als wahrer Gott soll zu Boden fallen und sich weh tun?? 4) Wenn ich Angst habe, dass man vor mir ein Kind fallen lässt springe ich nach vorne und zucke nicht nach hinten, was vorkommt wenn was in Richtung Auge kommt, 5) Ist es kein aktueller Zustand, dass Maria das Jesuskind im Arm hat. Natürlich kann sie so erscheinen, aber dies ist dann eher eine visionäre Gestalt als, dass dies im Himmel so wäre
DrMartinBachmaier
@Virgina: Wer sagt Ihnen, dass es die Gottesmutter war, die Sie gesehen haben? Wenn Sie schon ein Photo habe, laden Sie es doch bitte hoch!
Virgina
Ihre E-Mails Adresse: Dann schicke ich evt.mein Zeugnis+ Fotos
Ich müsste aber von Ihrer Person mehr erfahren.
Nicht nur böse Kommentare über Medjugorje!
Für mich ist Medjugorje Gotteswerk.
In 14.Tage fliege ich zum 31. Mal hin
Werde bald 80 und fühle mich wie 40.
Ich wünsche Ihnen DrMartin Gottessegen und grosse Demut.
rose3
@Virgina Alles gute wünsche ich Dir dort.
Maria Katharina
Es ist kein Vergehen, wenn man an Erscheinungsorte oder Botschaften nicht glauben kann.
Aber: Wenn man das, was der Himmel uns als Rettungsanker in der schwersten Zeit der Geschichte zuwirft - einer Zeit, die nie war und nie wieder sein wird!!!! -, mit Dreck bewirft, wird man dafür gerichtet werden.
Sascha2801
@Maria Katharina Das sehe ich anders! So hat auch die Kirche niemals über "Privatoffenbarungen" gelehrt und da sind wir schon beim großen Problem der Anhänger dieser: Diese werden so militant und fixiert auf diese Botschaft, dass sie 1) den Bezug zum Geist und Lehramt der Kirche verlieren und 2) in die Irre geführt werden und dann selbst falsche Lehren annehmen, weil sie denken es kommt von …More
@Maria Katharina Das sehe ich anders! So hat auch die Kirche niemals über "Privatoffenbarungen" gelehrt und da sind wir schon beim großen Problem der Anhänger dieser: Diese werden so militant und fixiert auf diese Botschaft, dass sie 1) den Bezug zum Geist und Lehramt der Kirche verlieren und 2) in die Irre geführt werden und dann selbst falsche Lehren annehmen, weil sie denken es kommt von Gott. So kann auch der Teufel an die frommen Seelen kommen, die seinen offensichtlichen Lügen nicht folgen würden. Sicher werde ich niemals dafür gerichtet werden, wenn ich eine falsche Lehre dieser "Privatbotschaften" aufdecke.
Maria Katharina
Warten Sie es ab. Sie werden bald mehr wissen, mein Wort darauf!
Sascha2801
@Maria Katharina Super Argument! *Ironie aus! Eigentlich ist es ja nichtmal ein Argument, sondern eine Aussage die man als Endkeule bringen will, um nicht mehr argumentieren zu müssen. Mit solchen Aussagen werfen Endzeitprediger schon hunderte Jahre um sich. Ich halte dagegen: Ich werde über Medjugorje nicht bald mehr wissen. Denn wenn es so wäre hätte Christus und die Kirche nicht die Wahrheit …More
@Maria Katharina Super Argument! *Ironie aus! Eigentlich ist es ja nichtmal ein Argument, sondern eine Aussage die man als Endkeule bringen will, um nicht mehr argumentieren zu müssen. Mit solchen Aussagen werfen Endzeitprediger schon hunderte Jahre um sich. Ich halte dagegen: Ich werde über Medjugorje nicht bald mehr wissen. Denn wenn es so wäre hätte Christus und die Kirche nicht die Wahrheit gesagt. Und das lehne ich entschieden ab!
Maria Katharina
Es geht darum, Echtes mit Dreck zu bewerfen. Ob Medju, BdW - was auch immer. Wir brauchen auch keine "hunderte" von Jahren mehr zu warten. Sicherlich nicht mal 10 Jahre.
Lästerungen gegen den Hl. Geist werden eben nicht vergeben.
Es sei denn, es erfolgt vorher noch Reue, Beichte und Umkehr.
DrMartinBachmaier
Den Rettungsanker hat uns Pius V. mit den drei Rosenkränzen gegeben. Und er wurde in vielen echten Marienerscheinungen (Lourdes, Fatima, Heroldsbach) auch bestätigt.
Im Übrigen fällt mir gerade auf, dass Sie in Ihrem Rettungsanker-Posting vom Himmel und nicht von Gott, Maria oder den Heiligen als dessen Geber sprechen.
Sascha2801
Ich glaube eher, dass in 10 Jahren die Häuser der Autoren des BdW und Medju noch größer sind als sie es jetzt schon sind. (Natürlich spitzt es sich immer mehr zu und ich denke auch es geht dem Ende zu. Ebenso sollen wir immer bereits sein, denn wir kennen weder den Tag noch die Stunde. Auch kann es für uns jederzeit vorbei sein. Allerdings berufe ich mich da auf die Hl. Schrift)
Maria Katharina
Aber Sie verstehen die Hl. Schrift doch gar nicht wirklich! 😀
gennen
@Maria Katharina Sie glauben die Bibel zu kennen, aber verstehen tun Sie sie nicht. Mich hat einer aus dem Forum, der an dieses Lügenbuch glaubt, versucht zu überzeugen und gab mir Bibelstellen an, darunter Daniel 10,21, Offenbarungen,... ich habe diese Stellen in der Bibel gelesen und habe ihm dann diese Antwort gegeben.

ich habe jetzt bei Daniel geschaut (vor der Geburt Jesus Christi), es …More
@Maria Katharina Sie glauben die Bibel zu kennen, aber verstehen tun Sie sie nicht. Mich hat einer aus dem Forum, der an dieses Lügenbuch glaubt, versucht zu überzeugen und gab mir Bibelstellen an, darunter Daniel 10,21, Offenbarungen,... ich habe diese Stellen in der Bibel gelesen und habe ihm dann diese Antwort gegeben.

ich habe jetzt bei Daniel geschaut (vor der Geburt Jesus Christi), es ist auf Christus bezogen. Dann habe ich bei Offenbarung geschaut,( sofort gefunden) bezieht sich auch auf Jesus Geburt. Ich glaube, wenn man dieses sogenannte Buch der Wahrheit fest im Gedanken hat, dann liest man die Bibel auch danach. Es bezieht sich alles nur auf Jesus Christus, das neue Testament, was das Buch der Wahrheit für mich ist.
Das Buch der Wahrheit ist das Neue Testament.
Liberanosamalo
Alle Privatoffenbarungen, die behaupten, PF sei der falsche Prophet und der Antichrist sei jetzt am Werk können nur falsch sein. Er ist mit Sicherheit EIN falscher Prophet und der antichristliche Geist ist schon lange am Werke, aber DER falsche Prophet und DER Antichrist kommen erst am ENDE der Welt. Jetzt kommt erst das Ende dieser ZEITEN. Bevor das Ende der Welt und die Wiederkunft Christi …More
Alle Privatoffenbarungen, die behaupten, PF sei der falsche Prophet und der Antichrist sei jetzt am Werk können nur falsch sein. Er ist mit Sicherheit EIN falscher Prophet und der antichristliche Geist ist schon lange am Werke, aber DER falsche Prophet und DER Antichrist kommen erst am ENDE der Welt. Jetzt kommt erst das Ende dieser ZEITEN. Bevor das Ende der Welt und die Wiederkunft Christi kommt, müssen erst noch viele andere Dinge geschehen, wie z. B. die Bekehrung der Juden oder das ca. 1000-jährige Friedensreich. Das wird bei den besonders schlauen Offenbarungen heutzutage einfach nicht beachtet.
matermisericordia
@Liberanosamalo :J. Ratzinger verkündet, seit er Professor ist, Irrlehren in seinen Büchern, die sogar die Irrlehren Luther´s in den Schatten stellen!
Was auch hier im Forum mittlerweile nicht mehr geleugnet wird.
(Geht ja auch schlecht, denn in seinen Büchern steht es schwarz auf weiß!)

Falsche Propheten verkünden Irrlehren - das macht sie ja zu falschen Propheten.

Und er räumte seinen Stuhl…
More
@Liberanosamalo :J. Ratzinger verkündet, seit er Professor ist, Irrlehren in seinen Büchern, die sogar die Irrlehren Luther´s in den Schatten stellen!
Was auch hier im Forum mittlerweile nicht mehr geleugnet wird.
(Geht ja auch schlecht, denn in seinen Büchern steht es schwarz auf weiß!)

Falsche Propheten verkünden Irrlehren - das macht sie ja zu falschen Propheten.

Und er räumte seinen Stuhl für Bergoglio,
dessen Name in jedem Code 666 bedeuted.
Zufall?
Wer
ist denn dann hier der falsche Prophet und wer der Antichrist?

"Rom wird den Glauben verlieren und der Sitz des Antichrist" - La Salette
Tradition und Kontinuität
@matermisericordiae
Sie bezweifeln, dass ich katholisch bin, aber wenn ich so lese wie Sie über Ratzinger denken, frage ich mich eher ob Sie noch katholisch sind. Die Übereinstimmung des Namens Bergoglio mit der Zahl 666 macht auch mich stutzig. Ich habe übrigens seit der Wahl Bergoglios auf diese seltsame Tatsache hingewiesen und musste deswegen viel Kritik einstecken. Über Bergoglio will ich …More
@matermisericordiae
Sie bezweifeln, dass ich katholisch bin, aber wenn ich so lese wie Sie über Ratzinger denken, frage ich mich eher ob Sie noch katholisch sind. Die Übereinstimmung des Namens Bergoglio mit der Zahl 666 macht auch mich stutzig. Ich habe übrigens seit der Wahl Bergoglios auf diese seltsame Tatsache hingewiesen und musste deswegen viel Kritik einstecken. Über Bergoglio will ich mir kein Urteil anmaßen, aber Ratzinger ist definitiv ein großer Papst und Kirchenlehrer.
matermisericordia
@Tradition und Kontinuität
Machen Sie sich keine Sorge, ich bin katholisch und glaube auch allen Dogmen. Auch das von der Hölle.
Wie ich hier schon öfter geschrieben habe, freute ich mich sehr, als J. Ratzinger Papst wurde.
Ich verteidigte ihn innerlich lange gegen die Anschuldigungen, die in "Chiesa Viva", von Don Villa gegründet, gegen ihn vorgebracht wurden.
Doch mit seinen Häresien in seinen …More
@Tradition und Kontinuität
Machen Sie sich keine Sorge, ich bin katholisch und glaube auch allen Dogmen. Auch das von der Hölle.
Wie ich hier schon öfter geschrieben habe, freute ich mich sehr, als J. Ratzinger Papst wurde.
Ich verteidigte ihn innerlich lange gegen die Anschuldigungen, die in "Chiesa Viva", von Don Villa gegründet, gegen ihn vorgebracht wurden.
Doch mit seinen Häresien in seinen Büchern konfrontiert (lesen Sie bitte die Originaltextstellen aus seinen Büchern welche @Eugenia-Sarto hier eingestellt hat), musste ich mich von meinem Bild das ich von ihm hatte, verabschieden.
Einen Häretiker erkennt man nicht an dem, was er alles richtig sagt, sondern an seinen Irrtümern.
Und die sind gewaltig!


Sollte das an Ihnen bis jetzt vorbeigegangen sein?
Da hilft alle Sympathie nichts. Das zählt nicht vor Gott.
Seine Irrtümer sind z. T. erheblicher als die Luther´s.
Und das alles schon vor seiner Erhebung zum Bischof und vor seiner Papstwahl.
Lesen Sie, was dazu in der Bulle "Cum ex Apostolatus" von Papst Pius IV.steht.
Das ist es was ich mittlerweile glaube:
Ratzinger ist der falsche Prophet und Bergoglio ist der Antichrist, auch wenn jetzt hier alle zu hyperventilieren anfangen!
Über diese Erkenntnis bin ich anfangs selber sehr erschrocken. Aber es ist die bittere Wahrheit - da beisst die Maus keinen Faden ab!
Tradition und Kontinuität
@Matermisericordiae
Dass Sie grundsätzlich katholisch sind, stelle ich nicht in Frage. Ich erwarte allerdings, dass Sie mir das gleiche zugestehen. Innerhalb des katholischen Spektrums gibt es sicher mehrere Wege zum Hause des Vaters. Was Sie Ratzinger unterstellen, ist von der Sache her nicht katholisch, aber jede Fehleinschätzung muss nicht Sünde sein. Ich kenne meinen "Ratzinger" und …More
@Matermisericordiae
Dass Sie grundsätzlich katholisch sind, stelle ich nicht in Frage. Ich erwarte allerdings, dass Sie mir das gleiche zugestehen. Innerhalb des katholischen Spektrums gibt es sicher mehrere Wege zum Hause des Vaters. Was Sie Ratzinger unterstellen, ist von der Sache her nicht katholisch, aber jede Fehleinschätzung muss nicht Sünde sein. Ich kenne meinen "Ratzinger" und natürlich auch die von Eugenia-Sarto zitierten Passagen. Ich erkenne bei ihm, vorausgesetzt man liest ihn im Kontext und verliert den Blick für das Ganze nicht, keinen Irrtum und schon gar keine Häresie.
Liberanosamalo
@matermisericordia Diese Bulle wurde aber in genau diesem betreffenden Punkt korrigiert. Wenn ich herausgefunden habe, von wem und wann, melde ich mich wieder!
matermisericordia
@TraditionundKontinuität :Was ich Ratzinger unterstelle sei nicht katholisch, meinen Sie?
Sie sind ja ein Realitätsverweigerer!
Das hat doch mit katholisch oder nicht katholisch sein nichts zu tun!
Das sind Fakten - nichts als Fakten!
Wenn einer da nicht katholisch ist, ist es Ratzinger!
Und einen Kontext, der seine Häresien in ein anderes Licht rücken würde, gibt es leider nicht.
So schwierig …More
@TraditionundKontinuität :Was ich Ratzinger unterstelle sei nicht katholisch, meinen Sie?
Sie sind ja ein Realitätsverweigerer!
Das hat doch mit katholisch oder nicht katholisch sein nichts zu tun!
Das sind Fakten - nichts als Fakten!
Wenn einer da nicht katholisch ist, ist es Ratzinger!
Und einen Kontext, der seine Häresien in ein anderes Licht rücken würde, gibt es leider nicht.
So schwierig ist das was er schreibt auch wieder nicht.
Es gibt , was diese Textstellen bei ihm betrifft, nicht die Möglichkeit einer Missinterpretation.
Leider.
matermisericordia
@Liberanosamalo : Wenn diese Textstellen nach Papst Pius IV.korrigiert wurden, ist das ungültig. Es ist mir auch von einer Änderung nichts bekannt.

Genau darum handelt der §10 der Bulle "Cum ex Apostolatus."
Nichts darf in der Bulle geändert werden, sie ist für alle Zeiten gültig und wer es wagt, das doch zu tun, zieht sich den Zorn Gottes und der Hl. Apostel Petrus und Paulus zu.
Das steht …More
@Liberanosamalo : Wenn diese Textstellen nach Papst Pius IV.korrigiert wurden, ist das ungültig. Es ist mir auch von einer Änderung nichts bekannt.

Genau darum handelt der §10 der Bulle "Cum ex Apostolatus."
Nichts darf in der Bulle geändert werden, sie ist für alle Zeiten gültig und wer es wagt, das doch zu tun, zieht sich den Zorn Gottes und der Hl. Apostel Petrus und Paulus zu.
Das steht im § 10 dieser Bulle.

Lesen Sie die Bulle einmal genau durch.
Liberanosamalo
Diese Bulle stammt von Papst Paul IV. Er betrieb eine unmenschliche Inquisition, u. a. sperrte er einen Kardinal jahrelang in den Kerker, ohne Anklage, ohne Verhör. Er behauptete einfach nur, es bestehe der "Verdacht" der Häresie, und nur der Verdacht war noch nie ein Straftatbestand. So hat die Kirche noch nie gehandelt. Nach der Aussage der Bulle wäre es auch nicht möglich, zu konvertieren, da …More
Diese Bulle stammt von Papst Paul IV. Er betrieb eine unmenschliche Inquisition, u. a. sperrte er einen Kardinal jahrelang in den Kerker, ohne Anklage, ohne Verhör. Er behauptete einfach nur, es bestehe der "Verdacht" der Häresie, und nur der Verdacht war noch nie ein Straftatbestand. So hat die Kirche noch nie gehandelt. Nach der Aussage der Bulle wäre es auch nicht möglich, zu konvertieren, da man zu keinem Zeitpunkt "nicht katholisch gedacht" haben darf, ergo wären alle Kardinäle, die vorher Protestanten waren, auch keine gültigen katholischen Kardinäle. Nach dieser Bulle müsste man quasi rückwirkend dutzenden von Päpsten ihr Papstsein aberkennen.
Liberanosamalo
@matermisericordia Vielleicht hören Sie sich einmal einige Vorträge von H.Dr.Dr. Gregorius Hesse an, unter anderem jenen über die Unfehlbarkeit der Päpste. Einem Papst das Papstsein abzusprechen, ist nicht so ohne weiteres möglich (mal den Jorge Bergoglio ausgeschlossen), jedenfalls würde ich mir das nicht anmaßen. Papst Benedikt ist unser rechtmäßiger Papst und dass er BEWUSST Häresien lehrt, …More
@matermisericordia Vielleicht hören Sie sich einmal einige Vorträge von H.Dr.Dr. Gregorius Hesse an, unter anderem jenen über die Unfehlbarkeit der Päpste. Einem Papst das Papstsein abzusprechen, ist nicht so ohne weiteres möglich (mal den Jorge Bergoglio ausgeschlossen), jedenfalls würde ich mir das nicht anmaßen. Papst Benedikt ist unser rechtmäßiger Papst und dass er BEWUSST Häresien lehrt, muss ihm irgendwann von offizieller Stelle nachgewiesen werden. Wie H.Dr. Hesse immer zu sagen pflegte: Auch ein schlechter Vater bleibt ein Vater. Seine schlechten Handlungen machen ihn nicht zum Nicht-Vater! Er bleibt Vater - eben ein schlechter.
Vered Lavan
Ratzinger = "der Falsche Prophet" und F1 = "der Antichrist" 😲 . Das ist etwas zu viel Nimbus. Papst Benedikt XVI. schätze und liebe ich als Papst, seine nachkonziliaren Falschlehren werden eines Tages sicherlich berichtigt werden.
matermisericordia
@Vered Lavan : Zumindest ist Bergoglio im Sinne der Hl. Schrift ein Antichrist!
Und Ratzinger hat nicht eine einzige seiner Häresien zurückgenommen.
Also?
Der wirkliche Antichrist, der, der mit der ganzen Macht Satans sich die ganze Erde unterwerfen wird und sich als Gott anbeten lassen und alle töten wird, die das nicht tun, kommt lt. Muttergottes v. La Salette etwa 25-30 Jahre nachdem …More
@Vered Lavan : Zumindest ist Bergoglio im Sinne der Hl. Schrift ein Antichrist!
Und Ratzinger hat nicht eine einzige seiner Häresien zurückgenommen.
Also?
Der wirkliche Antichrist, der, der mit der ganzen Macht Satans sich die ganze Erde unterwerfen wird und sich als Gott anbeten lassen und alle töten wird, die das nicht tun, kommt lt. Muttergottes v. La Salette etwa 25-30 Jahre nachdem der Herr alle Feinde Gottes und alle der Sünde ergebenen Menschen vernichtet hat.

Und ich glaube, dass das bald, sehr bald sein wird!