de.news
1222.7K
Mir vsjem
Die Strafe Gottes dafür, dass man das Bild des Ketzers in den Sakristeien der FSSPX-Kapellen aufhängte, dafür, dass man ihn im Kanon nannte, und nicht zuletzt sind es die Auswirkungen des Bannes aus QUO PRIMUM, in dem man nicht bei der Tridentinischen Messe Pius' V. geblieben ist:

"...Wenn aber jemand sich herausnehmen sollte, dies [diese Bulle] anzutasten, so soll er wissen, daß er den Zorn …More
Die Strafe Gottes dafür, dass man das Bild des Ketzers in den Sakristeien der FSSPX-Kapellen aufhängte, dafür, dass man ihn im Kanon nannte, und nicht zuletzt sind es die Auswirkungen des Bannes aus QUO PRIMUM, in dem man nicht bei der Tridentinischen Messe Pius' V. geblieben ist:

"...Wenn aber jemand sich herausnehmen sollte, dies [diese Bulle] anzutasten, so soll er wissen, daß er den Zorn des Allmächtigen Gottes und Seiner Heiligen Apostel Petrus und Paulus auf sich ziehen wird."
prince0357
Die Pforten der Hölle werden Sie nicht überwinden!
Goldfisch
Wen die Ursünde nicht ausläßt > Stolz, Überheblichkeit < der endet genau dort, wo er eigentlich nicht hin wollte .... es sei denn, er hat sich in seiner Überheblichkeit ohnehin sein Randevou mit dem Teufel gesichert. Dann möge er nur nicht enttäuscht sein, wenn er seinen Stolz zurückziehen muß, Satan wird den seinen nicht hergeben. Wie dumm und verblendet die Menschheit ist. Sie glauben nicht an …More
Wen die Ursünde nicht ausläßt > Stolz, Überheblichkeit < der endet genau dort, wo er eigentlich nicht hin wollte .... es sei denn, er hat sich in seiner Überheblichkeit ohnehin sein Randevou mit dem Teufel gesichert. Dann möge er nur nicht enttäuscht sein, wenn er seinen Stolz zurückziehen muß, Satan wird den seinen nicht hergeben. Wie dumm und verblendet die Menschheit ist. Sie glauben nicht an diesen rachsüchtigen bösartigen Kerl ... der ja nicht "tatsächlich" so böse ist.
Lutrina
Wer immer noch glaubt Bergoglio sei nicht der Diener Satans, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Rest Armee shares this
316
Klaus Elmar Müller
An das befürchtete Zerbrechen der Altritusgemeinschaften glaube ich nicht mehr. Das wäre vor Jahren der Fall gewesen. Aber Papst Bergoglio hat zu deutlich seine feindlichen Absichten gezeigt.
Klaus Elmar Müller
Die Gläubigen bleiben treu! - Gläubige, die wegen des Guten kommen, werden nicht mehr kommen, wenn das Schlechte in der Absicht angeboten wird, dass die Gläubigen weiter kämen.
prince0357
Die Altritus-Gemeinschaften werden zu einem hohen Prozentsatz zu FSSPX wandern oder sich als Sedevakantisten deklarieren.
Waagerl
Warum erinnert mich ds an die Geschichte von Kain und Abel? Kain Ackerbauer =Bergoglio (Pachamama) erschlägt Abel (Schafhirten). Kain erschlägt Lamm, Opferung Heilige Messe, Altritus Gemeinschaften= Abel.
Waagerl
Die vorläufig noch erlaubte öffentliche Meßzelebration werde nicht ihnen, sondern konzilstreuen Novus-Ordo-Priestern anvertraut. Altritus-Priester dürften die Messe nur noch ausnahmsweise und intern zelebrieren. Die Spendung der anderen Sakramente werde verboten.

Die päpstlichen Delegaten sind nicht befugt, mit den Gemeinschaften über das Meßverbot zu verhandeln. Starrheit, Legalismus und …
More
Die vorläufig noch erlaubte öffentliche Meßzelebration werde nicht ihnen, sondern konzilstreuen Novus-Ordo-Priestern anvertraut. Altritus-Priester dürften die Messe nur noch ausnahmsweise und intern zelebrieren. Die Spendung der anderen Sakramente werde verboten.

Die päpstlichen Delegaten sind nicht befugt, mit den Gemeinschaften über das Meßverbot zu verhandeln. Starrheit, Legalismus und Dialogverweigerung werden die Regel sein.
Zitatende
Maria S.
Guter Gedanke, Kain erschlug Abel, weil Abels Opfer Gott erfreute. So soll der neue Ritus den alten Ritus umfassend zersetzen. Aber Gott setzte für den Äbel Seth. Steht Seth für die Kirche Jesu Christi, die bald für alle Zeiten in ihrer ganzen Glorie die ganze Erde, alle Völker in Ewigkeit umspannen wird?
Goldfisch
Eigenartig, diesen Gedanken hege ich auch schon seit Tagen, als ich mir einen Vortrag anhörte, wo wieder darauf hingewiesen wurde, daß sich alles wiederholt!
Was am ANfang in der Bibel stand von Noah - .... die Menschheit nicht hören wollte ... Zerstörung ... aber man hat immer noch nicht daraus gelernt. Das Kommen Jesu ..... - und nun das Zweite Komme Jesu, und wie Herodes stampft auch Bergoglio…More
Eigenartig, diesen Gedanken hege ich auch schon seit Tagen, als ich mir einen Vortrag anhörte, wo wieder darauf hingewiesen wurde, daß sich alles wiederholt!
Was am ANfang in der Bibel stand von Noah - .... die Menschheit nicht hören wollte ... Zerstörung ... aber man hat immer noch nicht daraus gelernt. Das Kommen Jesu ..... - und nun das Zweite Komme Jesu, und wie Herodes stampft auch Bergoglio alles nieder ... und schreckt selbst vor MORD nicht zurück!!
Boni
Impfen, Malfeiern ... Alles par ordre du mufti ....
Alfons Müller
Wenn denn das so kommt- und normalerweise ist das so- dann werden sich die letzten übrigen, angeblich traditionalistisch gebliebenen Bergoglio- Barmherzigkeitsjubler, die verschlafenen Äuglein reiben. Mal sehen, was sie dann für Ausreden und Begründungen finden. Es fällt ihnen sicherlich etwas ein. Wer allerdings tatsächlich immer noch von Bergoglio und seiner angeblichen Barmherzigkeit träumt, …More
Wenn denn das so kommt- und normalerweise ist das so- dann werden sich die letzten übrigen, angeblich traditionalistisch gebliebenen Bergoglio- Barmherzigkeitsjubler, die verschlafenen Äuglein reiben. Mal sehen, was sie dann für Ausreden und Begründungen finden. Es fällt ihnen sicherlich etwas ein. Wer allerdings tatsächlich immer noch von Bergoglio und seiner angeblichen Barmherzigkeit träumt, dem sollte man die Möglichkeit geben, in einer eiskalten Bergquelle zu planschen- vielleicht wacht er dann auf. Nachweislich 2013 wurde dies alles auf gloria.tv so vorhergesagt- und zwar nicht, weil jemand prophetische Begabung hatte, sondern Menschenkenntnis. Immerhin errichtet Bergoglio qua Gesetz wieder die Katakombenkirche. Nur gut, dass viele den Braten gerochen und die vielfältigen Privatkapellen und Zelebrationsstätten beibehalten haben. Die werden jetzt wieder wichtig und aktuell. Wem es möglich ist, der sollte zusätzlich Priesterzimmer schaffen, in denen verfolgte Priester Zuflucht finden. Ich habe das bereits getan. Hoffentlich machen viele mit. Und wenn das Messopfer im Wohnzimmer gelesen wird- es ist immer noch besser, als Bergoglio und seiner Bande in den Glaubensabfall zu folgen.
Goldfisch
Gefährlich sind diese halbherzigen und lauen Bischöfe!!! Wir beten viel für unsere(n) Priester, der in einem Umfeld wohn, wo alle anderen genau entgegen arbeiten. Er braucht viel Gebet und viele guten Helfer .... und wir werden ihn verteidigen, koste es was es wolle!!!
Der Wahr_sager Bert
Der Teufel freut sich schon auf ihn..
philipp Neri
Freude, Berti, so wurde mir von Glaubenszeugen vermittelt - und da gehört die Legion Bergoglio nicht dazu -, ist eine Frucht des Heiligen Geistes; der Teufel kennt nur Hass, Mord, Totschlag uam, und der wird seinem Diener und den mitleidlosen, diözesanen Impfstraßlern in den Ar... treten.
Goldfisch
Na der Schaden hebt diese Freude nicht auf, da muß man schon mit zweierlei Maß messen, das ist doch Teufesl- oder Franziskus-Strategie, ..... 🤔 🤔 🤔 🤔
Katholik25
???
Maximilian Schmitt
Schön! Da fallen ja alle falschen Träume!
Katholik25
?????
Kirchenkätzchen
Stimmt schon. Man hatte auch in gewissen traditionalistischen Kreisen bis in diese Tage dem Stalinisten aus Argentinien entweder applaudiert oder ihn wenigstens für unschädlich gehalten. Langsam könnten gewissen Leuten die Augen aufgehen.
Maximilian Schmitt
Der Erzbischof Marcel Lefèbvre bekommt verspätet Recht. Er schätzte elf Jahre bis zur Gleichschaltung. Dreiunddreißig sollten es werden.