Zu verständnisvoll? Franziskus in Kiew nicht willkommen - Ortsbischof

Ein Besuch von Franziskus in Kiew sei derzeit aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Das sagte der Kiewer Bischof Vitaliy Krivitskiy, 49, der polnischer Abstammung ist, vor Avvenire.it.

Franziskus bräuchte ein hohes Maß an Sicherheitsvorkehrungen. Das sei nur schwer zu gewährleisten, da die meisten ukrainischen Soldaten im Kampf gegen Russland eingesetzt sind, behauptete Krivitskiy, obwohl jede Menge westliche politische Aktivisten Kiew besuchen.

Dann ließ Krivitskiy die Katze aus dem Sack: "Es sollte hinzugefügt werden, dass im Vergleich zum Beginn des Konflikts ein Teil des Volkes die Worte des Papstes nicht willkommen geheißen hat, die als falsch angesehen wurden."

Dies war eine Anspielung auf die wiederholte Andeutung von Franziskus, die NATO habe den Krieg in der Ukraine provoziert.

Bild: Vatican Media, #newsOjxgsodpmw

Tradition und Kontinuität
Franziskus denkt links, antikapitalistisch und antiwestlich. Kein Wunder, dass er in der Ukraine nicht vorbehaltlos willkommen ist. Den polnischen Papst, oder auch Benedikt, hätten sie mit offenen Armen empfangen.
Waagerl
Da kommt er ja gleich nach Ihnen 😂 😂 😂 🤑 🤑 🤑
Tradition und Kontinuität
@Waagerl
Suchen Sie sich jemand anderen zum Streiten und für Ihre beleidigenden Smileys. Mir ist das zu dumm und unter meinem Niveau. Ich kann jedenfalls gut verstehen, dass der Papst nicht willkommen ist in einem Land, für dessen Aggressor er allzu viel Verständnis zeigt.
Waagerl
😂 😂 😂 🤪
Tradition und Kontinuität
Waagerl fehlen die Worte! 😂 Dass ich das noch erleben darf!
Waagerl
Nee, nix Worte fehlen! Sie sind der der selbe intregante zeitgenössische Laberer, wie BerGoliath!! OHNE MOOS NIX LOS!! Ohne Impfungen kein Moos, vor der Elite!
🤮 🤮 🤮 😡
@Taditionu nd KontinuitätMore
Nee, nix Worte fehlen! Sie sind der der selbe intregante zeitgenössische Laberer, wie BerGoliath!! OHNE MOOS NIX LOS!! Ohne Impfungen kein Moos, vor der Elite!
🤮 🤮 🤮 😡

@Taditionu nd Kontinuität
Tradition und Kontinuität
Tja, ich bin nun mal ein großer Fan von Papst Franziskus, weshalb ich ihn auch niemals kritisieren würde. Und ohne die monatlichen Zuschüsse von der Pharma Industrie könnte ich mich und meine Familie nicht ernähren. Bitte gnädigst um Verständnis. (Vorsicht: könnte Elemente von Ironie enthalten)
Waagerl
Haha, Sie und Ihre Famile, dem letzten Beitrag geshuldet. Witz komm raus!! Du bist umzingelt! Wir oft haben Sie gepostet das Sie allein sind! Sie sind ein schlechter Schauspieler und vor allem LÜGNER! Ohne Geist und Verstand! Nette Ablenkung Ihr Post! Nimmt Ihnen keiner ab, bei einer polizeilichen Befragung. Ich wette, da haben Sie Hosenschiss! Hoch10!!
nujaas Nachschlag
Auch mit Ansage versteht Ironie halt nicht jeder, @Tradition und Kontinuität Unrecht haben Sie mit dem Antikapitalismus. Da kann Franziskus Johannes Paul II kaum übertreffen. Und ob Benedikt XVI proamerikanische Haltung weniger naiv war, als das Mißtrauen des Argentiniers gegen die USA, ist noch nicht raus. Zum Glück hat das Papstamt auch viele unbegabte Politiker ertragen.
Tradition und Kontinuität
Ja, da will ich Ihnen, werte Nujaa, auch nicht widersprechen. Aber, egal was ich schreibe, es gibt hier eine Person, die mich dann immer wieder persönlich beleidigend angreift, anstatt objektiv zu diskutieren. Ich weiß, solche Poster, sollte man ignorieren. Fällt aber nicht immer leicht!
Vates
Wo Franziskus recht hat, hat er recht!
Und hier hat er ausnahmsweise recht!