de.news
32.6K

Katholiken verbrennen zwei Kardinäle

Wie AsiaNews.it berichtet, haben syro-malabarische Gläubige in Ernakulam (Indien) am 17. März - offensichtlich auf Betreiben von Priestern mit guten Verbindungen zu Journalisten - wegen eines Liturgiestreits Attrappen zweier Kardinäle verbrannt.

Die Puppen stellten den siro-malabarischen Kardinal Alencherry und den Präfekten der Kongregation für die Ostkirchen Sandri dar.

Die Demonstranten widersetzen sich den Anforderungen ihres Ritus, die Liturgie zu Gott hin zu feiern. Der liturgische Missbrauch, sich von Gott abzuwenden, ist schon seit 50 Jahren eingerissen.

Alencherry und Sandri hatten einen Kompromiss vorgeschlagen, den die Demonstranten ablehnen. Der Konflikt zeigt, dass die liturgische Verweltlichung die Kirche Indiens in schnellen Schritten untergräbt.

#newsXtxhsktyfh

prince0357
Die Syromalabaren waren eine der ersten nach 1969, die ihre Kirchensprache, das Altaramäisch, gegen die Muttersprache austauschen und die Zelebrationsrichtung umdrehten.
Goldfisch
Seit die Kirche mit der Politik mithalten wird, wird sie moderner, weltlicher und satanischer. Alles ist erlaubt, Regeln gibt es nur mehr für das "Allgemeinwohl wie: Straßenverkehr, Corona, ..) Alles andere ist verpönt und wird mit Füßen getreten. GOTT - ist eine Randfigur geworden, die man gelegentlich erwähnt, mehr nebenbei als bewußt und in Ehrfurcht, wissend, daß er die Endstation ist.
Die …More
Seit die Kirche mit der Politik mithalten wird, wird sie moderner, weltlicher und satanischer. Alles ist erlaubt, Regeln gibt es nur mehr für das "Allgemeinwohl wie: Straßenverkehr, Corona, ..) Alles andere ist verpönt und wird mit Füßen getreten. GOTT - ist eine Randfigur geworden, die man gelegentlich erwähnt, mehr nebenbei als bewußt und in Ehrfurcht, wissend, daß er die Endstation ist.
Die Kirche hilft beim eisernen Schweigen und ist zum Vorreiter dieser Unart geworden.
Mensch wohin gerätst du, wenn kein Kapitän da ist, der das Schiff in den sicheren Hafen lenkt???
Vered Lavan
😱 😱 😱