Escorial
Wenn die Leute aber friedlich demonstrieren, dann ergreifen die Polizeitrupps "mutig" die Initiative, trennen die Demonstranten in kleinere Gruppen und reiben sie völlig auf. Die Bußgelder sind enorm. Manche Demonsranten werden so lange geschlagen, bis sie in einer Blutlache liegen und sich nicht mehr bewegen können. Was also ist die klügere Wahl? Sobald man auf der Straße den Polizeitrupps …More
Wenn die Leute aber friedlich demonstrieren, dann ergreifen die Polizeitrupps "mutig" die Initiative, trennen die Demonstranten in kleinere Gruppen und reiben sie völlig auf. Die Bußgelder sind enorm. Manche Demonsranten werden so lange geschlagen, bis sie in einer Blutlache liegen und sich nicht mehr bewegen können. Was also ist die klügere Wahl? Sobald man auf der Straße den Polizeitrupps gegenübersteht, kann man absolut mit allem rechnen. In Holland haben die Polizisten auf die Demonstranten mit Gummiprojektilen geschossen. Da ist schnell eine Rippe oder die Nase gebrochen, ein Auge verloren oder wenn die Leber, die Niere usw getroffen ist, die Gefahr innerlich zu verbluten. Die Polizei dagegen fährt mit Panzern vor, alle haben Schilder, Schlagstöcke und Helme, sind bestens mit Hartplastik an Schultern, Rücken und Schienbein geschützt und haben Kleider an, die besonders gegen Feuer schützen. Hinzu kommt der Einsatz von Hunden und Tränengas. Wer ist hier also David und wer Goliath?
Caruso
Dagegen würde nur eines helfen. Die friedlichen, echten Demonstranten (sind ja deutlich in der Mehrzahl) müssen die Provokateure überwältigen und der Polizei übergeben. Dann wäre klar, wer hier was veranstaltet.
Mario Dzakula
Viel Glück dabei.
gennen
Ich habe ein Video gesehen, da besprühen die Polizisten diese Männer und als sie es merken, dass es ihre eigene sind, lassen sie sie durch.
Gottfried von Globenstein
Wo diese neuen Faschisten auftreten gibt´s immer Randale/Ausschreitung, Terror und Schäden.
Rodenstein
Es gibt doch schon seit dem 19. Jhdt. Handbücher für Revolutionär:nnen und spätestens seit dem Jahre 1917 haben die regierenden Marxist:nnen eine ganze Wissenschaft daraus gemacht - mit allen Schikanen, Tricks und High-Tech.

Das, was da in Brüssel geboten wurde, haben Stasistudenten im Grundstudium gelernt. Und jetzt die transatlantifa im güldenen wertewesten.

Ganz großes Kino.