Clicks2.2K
de.news
2

Kardinal glaubt: Die Worte von Franziskus sind “Quelle großer Schmerzen”

Die Verteidigung des chilenischen Bischofs Juan Barros durch Papst Franziskus war “eine Quelle großer Schmerzen“. Das sagte Kardinal Seán O’Malley von Boston in einer Stellungnahme, die auf bostoncatholic.org (20. Januar) erschien. O'Malley gehört zur Fraktion der Bergoglianer.

Franzikus hat sich am 18. Januar geweigert, Barros zu verurteilen: “An dem Tag, an dem man mir einen Beweis gegen den Bischof bringt, werde ich reden. Es gibt keinen einzigen Beweis gegen ihn. Das ist Verleumdung. Ist das klar?”

Laut O’Malley besagen diese Worte von Franziskus: “Wenn du deine Vorwürfe nicht belegen kannst, glaubt man dir nicht”. Auf diese Weise schlägt O’Malley das juristische Prinzip vor, Leute ohne Beweis zu verurteilen.

Bischof Barros wird beschuldigt, sexuelle Missbräuche des prominenten chilenischen Priesters Fernando Karadima (87), vertuscht zu haben. Barros gehört zum Schülerkreis Karadimas. Dieser wurde vom Vatikan wegen homosexueller Missbräuche zu einem Leben in Gebet und Buße verurteilt. Es gibt keine Belege, dass Baros vom Fehlverhalten Karadimas wusste.

Bild: Seán O’Malley, © bostoncatholic.org, CC BY, #newsCcithrsywy
Katharina Maria
@Carlus
warum regen wir uns eigentlich über dumme und schismatische Gelabere eines Rotariers auf?
__________
Da habe Sie absolut recht.
Mich regt auf, dass dadurch Leute, die dies alles ungeprüft glauben, was er von sich gibt, in Gefahr sind, ihr Seelenheil zu verlieren.
Dies hat erst vor Kurzem ein Priester der Tradition völlig richtig erkannt. Er sagte: "Papst F. ist eine große Gefahr für …More
@Carlus
warum regen wir uns eigentlich über dumme und schismatische Gelabere eines Rotariers auf?
__________
Da habe Sie absolut recht.
Mich regt auf, dass dadurch Leute, die dies alles ungeprüft glauben, was er von sich gibt, in Gefahr sind, ihr Seelenheil zu verlieren.
Dies hat erst vor Kurzem ein Priester der Tradition völlig richtig erkannt. Er sagte: "Papst F. ist eine große Gefahr für die Seelen".
Also:
Es gibt sie noch, die treuen Hirten, die erkennen können und bestrebt sind, ihre Herde richtig zu führen und vor der Gefahr auch warnen.
Carlus
warum regen wir uns eigentlich über dumme und schismatische Gelabere eines Rotariers auf?