alfredus
Ja, die Kirche ist nicht nur liberal geworden, sonder auch unverbindlich in der Lehre und in der Verkündigung. Es ist so, dass jeder sein eigener Papst ist und den Glauben nach seinem eigenen Gutdünken auslegt. Leider sind hier die meisten Bischöfe ungute Vorbilder, denn sie sehen ihre eigene Meinung als Lehre an. Ob in der Frage der Sündenlehre, Wiederheirat oder Homosexualität, verkünden sie …More
Ja, die Kirche ist nicht nur liberal geworden, sonder auch unverbindlich in der Lehre und in der Verkündigung. Es ist so, dass jeder sein eigener Papst ist und den Glauben nach seinem eigenen Gutdünken auslegt. Leider sind hier die meisten Bischöfe ungute Vorbilder, denn sie sehen ihre eigene Meinung als Lehre an. Ob in der Frage der Sündenlehre, Wiederheirat oder Homosexualität, verkünden sie ihre " Bauchmeinung " und hoffen damit den Christen zu schmeicheln. Was sie damit erreichen ist, eine weitere den Glauben schädigende Sicht und ein Einschläfern der Christenheit. 🤬 🙏 🙏
Tina 13
😇 🤗
alfredus
@Tina 13 Ich bin immer wieder erstaunt, woher Sie diese schönen Bilder haben, die doch so nicht einfach zu haben sind. Vielen Dank und weiter so. 🙏 🙏 🙏
Melchiades
@PhilSteu1
Könnte es nicht eher möglich sein, dass Sie einen wichtigen Zusammenhang außer acht gelassen haben ? Denn unsere heutige westliche Rechtsstaatlichkeit ist ein Kind des Liberalismus . Denn selbst Politiker, Juristen bis zum einzelnen Bürger wurden als Kinder im Liberalismus erzogen. Und seit dem II Vatikanum hat der Liberalismus eindeutig auch die katholisch, sichtbare Kirche in …More
@PhilSteu1
Könnte es nicht eher möglich sein, dass Sie einen wichtigen Zusammenhang außer acht gelassen haben ? Denn unsere heutige westliche Rechtsstaatlichkeit ist ein Kind des Liberalismus . Denn selbst Politiker, Juristen bis zum einzelnen Bürger wurden als Kinder im Liberalismus erzogen. Und seit dem II Vatikanum hat der Liberalismus eindeutig auch die katholisch, sichtbare Kirche in Besitz genommen, und dies obwohl viele Päpste vor dem II Vatikan den Liberalismus aufs Schärfste verurteil haben. Nicht aus Angst, wie man es heute gerne darstellt, sondern aus dem Wissen / Erahnen welchen Schaden bzw. welche Verwirrung er stiftet. Und sehen wir heute nicht überdeutlich welchen Schaden er im weltlichen, wie auch im Glauben, in der Kirche und im Klerus angerichtet hat ? Oder sind viele nur so blind oder gar selbstgefällig, dass sie sich nicht einmal eingestehen wollen, dass auch sie ganz persönlich vom Virus des Liberalismus angesteckt sind ?
Denn wenn jemand behauptet „ er sei es nicht“, so belügt er sich selbst und bleibt in dieser Falle. Erst wenn er sich es selbst eingestehen kann, kann er aus den richtigen Blickwinkel tatsächlich beginnen den ganzen Schlamassel / die Auswirkungen nach und nach zu erkennen. Doch wenn er meint „ er sei nicht betroffen“, wird er auch weiterhin alles weltliche als göttlich betrachten und seinen Verrat nicht einmal erkennen können.
Gestas
Ich persönlich habe gerne bei Kreuz.net gelesen und habe es für ein gutes Portal gehalten.
Glaubenstreu
Tradition und Kontinuität
Die einfachen älteren Frauen, die sie so herabwürdigend verachten, haben mehr Glauben und Wissen vom wahren Glauben, als der jetzige "Papst" Franziskus mit samt seinen Anhängern die vom Glauben abgefallenen Bischöfe und Kardinäle im Vatikan. Wie lange schaut Gott noch diesem zerstörerischen Wirken noch zu. Es ist Palmsonntag ein Hosanna, Hosanna und bald ist es …More
Tradition und Kontinuität
Die einfachen älteren Frauen, die sie so herabwürdigend verachten, haben mehr Glauben und Wissen vom wahren Glauben, als der jetzige "Papst" Franziskus mit samt seinen Anhängern die vom Glauben abgefallenen Bischöfe und Kardinäle im Vatikan. Wie lange schaut Gott noch diesem zerstörerischen Wirken noch zu. Es ist Palmsonntag ein Hosanna, Hosanna und bald ist es Karfreitag und schon rufen sie: ans Kreuz mit IHM, ans Kreuz mit IHM. Die Hölle füllt sich mit Menschen, die auch heute noch das Gleiche rufen...
IBIF
Melchiades
Etwas am Rande damit Ihr pünktlich in der heiligen Messe am Palmsonntag sein könnt.
In der Nacht vom 24. zum 25. März ist es wieder so weit: Die Uhren werden eine Stunde – von 2 Uhr auf 3 Uhr – vorgestellt. Also verschlaft nur nicht, weil vielleicht jemand denkt " Ach es ist noch Zeit, ist ja erst 8 Uhr" und dabei ist es schon 9 Uhr und die Palmweihe, Prozession und das Hochamt haben schon …More
Etwas am Rande damit Ihr pünktlich in der heiligen Messe am Palmsonntag sein könnt.
In der Nacht vom 24. zum 25. März ist es wieder so weit: Die Uhren werden eine Stunde – von 2 Uhr auf 3 Uhr – vorgestellt. Also verschlaft nur nicht, weil vielleicht jemand denkt " Ach es ist noch Zeit, ist ja erst 8 Uhr" und dabei ist es schon 9 Uhr und die Palmweihe, Prozession und das Hochamt haben schon begonnen.
Allen einen gesegneten ( pünktlich begonnenen ) Palmsonntag

🤗
geringstes Rädchen
alfredus
@Tradition und Kontinuität .. gescheiter zu sein als Papst und Bischöfe .. ? ? Diese älteren Frauen vor denen Sie verächtlich sprechen, haben in der Tat oft mehr Glauben im linken Zeh, als die hochgebildeten, stolzen Theologen die nach Ihrer Sicht, Experten im Glauben sind. Durch ihr scheinbares und hochgezüchtetes Wissen, wissen sie über den eigentlichen Glauben wenig. Denn : .. den Großen …More
@Tradition und Kontinuität .. gescheiter zu sein als Papst und Bischöfe .. ? ? Diese älteren Frauen vor denen Sie verächtlich sprechen, haben in der Tat oft mehr Glauben im linken Zeh, als die hochgebildeten, stolzen Theologen die nach Ihrer Sicht, Experten im Glauben sind. Durch ihr scheinbares und hochgezüchtetes Wissen, wissen sie über den eigentlichen Glauben wenig. Denn : .. den Großen bleibt es verborgen, den Kleinen wird es offenbar.. ! Gerade die Handkommunion ist ein Dorn im Fleische der Kirche. Sie wurde damals nach dem Konzil dem Papst durch progressive Bischöfe abgetrotzt und war als Ausnahme gedacht. Es geht hier nicht um Maria Simma, denn sie ist keineswegs die Einzige die gegen die Handkommunion spricht. Gerade in den letzten Jahrzehnten bringen entsprechende Botschaften, auch von der Muttergottes, die dringende Bitte, diese unselige, profane Art des Kommunion-Empfanges, abzuschaffen. Wir Christen brauchen wieder mehr Spiritualität und Andacht und mehr Wissen über unser Handeln. Visionen sollte man auch nicht einfach als " unwahrscheinlich " abtun. 🙏 🙏 🙏
Tina 13
Katharina Maria
Diese Aussage stimmt absolut. Auch jene, über die Handkommunion.
Diese ältere Frau war sicher "gescheiter" als der Klerus.
Bezog sie ihre Wissen doch vom HERRN.
Tradition und Kontinuität
Das Fegefeuer für die Gottgeweihten ist besonders schwer, so sagte es auch Maria Simma, denn sie haben große Verantwortung

Nichts gegen Maria Simma, sicher eine fromme Person, aber ihren "Visionen" sollte man besser besser keinen Glauben schenken! Trägt doch alles nur zur Verwirrung bei (z.B. ihre unsägliche Behauptungen über die Handkommunion). Ich hüte mich vor älteren Frauen, die glauben …More
Das Fegefeuer für die Gottgeweihten ist besonders schwer, so sagte es auch Maria Simma, denn sie haben große Verantwortung

Nichts gegen Maria Simma, sicher eine fromme Person, aber ihren "Visionen" sollte man besser besser keinen Glauben schenken! Trägt doch alles nur zur Verwirrung bei (z.B. ihre unsägliche Behauptungen über die Handkommunion). Ich hüte mich vor älteren Frauen, die glauben gescheiter zu sein als Papst und Bischöfe!
alfredus
China und der Vatikan, Feuer und Wasser, Hölle und Himmel ! So könnte man die Situation bezeichnen, in der der Vatikan die Augen vor der realen Wirklichkeit verschließt. Da werden in China Kreuze und Kirchen abgerissen und der Vatikan betätigt sich als Bittsteller und will dafür sogar die eigenen legitimen Untergrund-Bischöfe opfern. Welch eine große Verblendung und Sünde. Das Himmelreich leidet …More
China und der Vatikan, Feuer und Wasser, Hölle und Himmel ! So könnte man die Situation bezeichnen, in der der Vatikan die Augen vor der realen Wirklichkeit verschließt. Da werden in China Kreuze und Kirchen abgerissen und der Vatikan betätigt sich als Bittsteller und will dafür sogar die eigenen legitimen Untergrund-Bischöfe opfern. Welch eine große Verblendung und Sünde. Das Himmelreich leidet Gewalt und Rom erweist sich als unseliges Pontifikat. Der Kommunismus, Feind der Kirche, schläft nicht und wird uns noch das Fürchten lehren. 🤗 🤬 😜