Clicks2.4K
Zeuge einer Spätabtreibung. Dr. Johann Wilde berichtet am Rande des "Marsch für die Familie" von einer Spätabtreibung in einem Wiener Krankenhaus: "Es ist etwa über 40 Jahre zurück: Ich war mitten …More
Zeuge einer Spätabtreibung.

Dr. Johann Wilde berichtet am Rande des "Marsch für die Familie" von einer Spätabtreibung in einem Wiener Krankenhaus:

"Es ist etwa über 40 Jahre zurück: Ich war mitten in meinem Studium und hatte in einem Wiener Krankenhaus ein gynäkologisch-geburtshilfliches Praktikum zu absolvieren. Ich wurde damals Zeuge einer Spätabtreibung. Es wurde eine Frau unfreiwillig von ihrem Kind entbunden, das im fünften Monat war, und diese Frau hatte wegen geistiger Zurückgebliebenheit diese Indikation gestellt bekommen.

Sie wurde also auf dem OP-Tisch gelagert, und der Bauch wurde ihr aufgeschnitten, und die Gebärmutter wurde aufgeschnitten; alles regulär wie eine Sectio [Kaiserschnitt], die eben stattzufinden hat, nur eben zu einem viel zu frühen Zeitpunkt. Und das Kind wurde herausgenommen, abgenabelt, und dann – es sollten normalerweise die Intensivmediziner zur Stelle sein, die das Kind in Empfang nehmen und weiter betreuen; in diesem Fall aber wurde es nach der Abnabelung in eine Nierentasse gelegt und diese über der Abwasch abgestellt – über der Waschanlage abgestellt, wo die Chirurgen sich die Hände steril waschen für die Operation. Dort stand es nun und wimmerte leise, und es hatte – ein Kind hat zu diesem Zeitpunkt einen bereits ausgebildeten Kehlkopf, so dass die ausgeatmete Luft vorbeistreicht an den Stimmbändern und diesen wimmernden Ton erzeugt hat.

Das Wimmern wurde langsam leiser und leiser, und verstummte. Und das anfänglich rosafarbene Hautkolorit änderte sich; die Haut wurde langsam bläulich-livide, und dann war das Kind tot.

Ich musste das miterleben. Ich habe keinen Ton herausgebracht. Ich habe lediglich meine Fäuste in die Manteltaschen gestemmt, und ich habe mir geschworen: Nie wieder passiert dir so etwas, dass du dazu – schweigst."
Tina 13
O Klein Menschlein, was tust du dir an?!
Zivilcourage
Bitte diesen Beitrag möglichst viel im Internet teilen, wem dies möglich ist!
Tina 13
Gruselig
Eugenia-pia
Danke! Nie wieder zu einer Abtreibung schweigen!
Carlus
Spätabtreibungen können bis zur regulären Geburt vorgenommen werden, siehe hierzu Spätabtreibung, es kommt immer darauf an, welche Hände sich breit machen,
a. eine segnende, oder
b. eine mordende Hand,
wir sind heute in keinem Fall besser als die Menschen und Mörder im sozialistischen der Menschenverachtungen im nationalen oder international geprägten Satanismus, nur heute nennen wir diese …More
Spätabtreibungen können bis zur regulären Geburt vorgenommen werden, siehe hierzu Spätabtreibung, es kommt immer darauf an, welche Hände sich breit machen,
a. eine segnende, oder
b. eine mordende Hand,
wir sind heute in keinem Fall besser als die Menschen und Mörder im sozialistischen der Menschenverachtungen im nationalen oder international geprägten Satanismus, nur heute nennen wir diese Häresie Demokratie.