Clicks746
Sonia Chrisye
8

đŸ”„đŸ‡±đŸ‡· DEAGEL - Die Organisation Deagel prognostiziert

eine massive globale Entvölkerung
von 50 bis 80 % bis 2025 đŸ‡±đŸ‡· đŸ”„

Quellen in amerikamischer đŸ‡±đŸ‡·/ englischer 🇬🇧 Sprache:


1.
astediscovery.com/COVID/DEPOPULATION.htm
2.
Deagel.com (Link zum Englischen Text im Anhang unten)

HIER: Übersetzung Pkt. 1
von đŸ‡±đŸ‡· âžĄïž in đŸ‡©đŸ‡Ș / 🇩đŸ‡č


Nur wenige Leute kennen diese Website und noch mehr behaupten, dass die Organisation ĂŒberhaupt nicht legitim existiert. Trotz der ĂŒberwĂ€ltigenden UnterdrĂŒckung seiner Bedeutung haben WikiLeaks-Dokumente gezeigt, dass es in einem Stratfor-Bericht ĂŒber die technologischen FĂ€higkeiten der Volksrepublik Nordkorea rechtmĂ€ĂŸig als Referenzmaterial verwendet wurde:

Volltext in Englisch

wikileaks.org/gifiles/docs/26/2655808_dprk-marko-p-.html

Laut ihrer eigenen Website deagel.com bietet Deagel Nachrichten und Informationen ĂŒber die internationale militĂ€rische Luftfahrt und fortschrittliche Technologien. Die Website enthĂ€lt Artikel aus dem Jahr 2003, aber ĂŒber die wahren EigentĂŒmer ist wenig bekannt. Viele Online-Forscher haben diese Seite fĂ€lschlicherweise mit "deagle.com" verwechselt, das Edwin Deagle gehört.

Weitere Recherchen zu Deagel und ihren Mitarbeitern finden Sie im Pizzagate Wiki.

Dieses Thema und mehr wurden von mir auch im Higherside Chats Podcast diskutiert.

Die Berichte von Deagel, insbesondere die oben genannten Untersuchungen zu Nordkorea, wurden dem PrĂ€sidenten auch wĂ€hrend der Presidential Dialy Briefings zur VerfĂŒgung gestellt. Deagel stellt somit Informationen bereit, die anschließend von globalen Geheimdiensten und Regierungen verwendet werden.

Hier ist eine unvollstÀndige Liste bekannter Deagel-Partner und -Kunden, laut ihrer eigenen Website:

Nationale Sicherheitsbehörde

Organisation des Nordatlantikvertrags (NATO – OTAN)

Organisation fĂŒr wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

OSZE

Russische Agentur fĂŒr die Beschaffung von VerteidigungsgĂŒtern

Stratfor

Die Weltbank

Vereinte Nationen (UN)

Diese hoch angesehene Geheimdienstorganisation hat fĂŒr die Vereinigten Staaten in den kommenden Jahren dĂŒstere Aussichten, einschließlich eines BevölkerungsrĂŒckgangs von 78 %

TatsĂ€chlich sagt es ein Ă€hnliches, katastrophales Schicksal fĂŒr das Vereinigte Königreich, Australien, Deutschland, Japan und DĂ€nemark und weitere mit den USA verbĂŒndete Nationen voraus:

Jahr: 2013, Bevölkerung: 316 Millionen,
Jahr: 2017, Bevölkerung: 327 Millionen
Prognose 2025: Bevölkerung: 69 Millionen





Massive globale Entvölkerung
von 50 bis 80 % nach Deagel.


Diese hoch angesehene Geheimdienstorganisation hat fĂŒr die Vereinigten Staaten in den kommenden Jahren dĂŒstere Aussichten, darunter einen RĂŒckgang ihrer Bevölkerung um 81 % von 327 Millionen im Jahr 2017 auf 100 Millionen im Jahr 2025. TatsĂ€chlich sagte sie Großbritannien ein Ă€hnliches katastrophales Schicksal voraus. Australien, Deutschland, Japan, DĂ€nemark und andere US-VerbĂŒndete. So wird laut Deagel die Bevölkerung Frankreichs von 67 Millionen Einwohnern im Jahr 2017 auf 39 Millionen im Jahr 2025 anwachsen, die von England von 66 Millionen auf 15 Millionen, die von Australien von 23 Millionen auf 15 Millionen. , die Deutschlands von 81 Millionen auf 28 Millionen, wĂ€hrend die Bevölkerung Kanadas von 36 Millionen im Jahr 2017 auf 26 Millionen im Jahr 2025 anwĂ€chst.

Um die Sache noch seltsamer zu machen, behauptet eine ErklĂ€rung auf Deagels Vorhersageseite anscheinend, dass die Bevölkerungsbewegungen auf Selbstmord zurĂŒckzufĂŒhren sind und versichert uns, dass die Organisation kein "HĂ€ndler des Todes oder der satanischen Anbetung" ist:

„Historisch gesehen hat ein Wandel des wirtschaftlichen Paradigmas zu einer selten hervorgehobenen Zahl von Todesopfern gefĂŒhrt.
Als in Europa der Übergang von lĂ€ndlichen Gebieten zu GroßstĂ€dten stattfand, begingen viele Menschen, die das neue Paradigma nicht akzeptieren konnten, Selbstmord.Sie begingen aus psychologischen GrĂŒnden Selbstmord. Dies ist nicht ĂŒblich, aber es ist wahr.
Eine neue Krise verbindet alte, bekannte Modelle mit neuen. Wir sind kein Dealer mit Tod oder satanischer Anbetung oder Waffen, da GerĂŒchte darĂŒber im Internet kursieren."

„BerĂŒcksichtigen Sie, dass die Prognose nichts anderes als ein Modell ist, egal ob es falsch oder richtig ist. Es ist nicht das Wort Gottes oder irgendein magisches GerĂ€t, das die Zukunft vorhersagt." - Zitat: Deagel.com

Die meisten der fĂŒr die Prognosen verwendeten wirtschaftlichen und demografischen Daten sind von Institutionen wie der CIA, dem IWF, der UN, der US-Regierung usw.

Ein winziger Bruchteil der Daten stammt aus einer Vielzahl von Schattenquellen wie Internet-Gurus, unsignierten Berichten und anderen. Aber alle diese Quellen stammen aus dem Internet und sind zumindest fĂŒr eine Minderheit gemeinfrei. So hat beispielsweise die chinesische Rating-Agentur Dagong vor einigen Jahren einen Bericht veröffentlicht, der die physische Ökonomie von Staaten analysiert, indem sie sie mit der von China, Deutschland und Japan vergleicht. Die Schlussfolgerung war, dass das US-BIP zwischen 5.000 und 10.000 Milliarden US-Dollar lag statt 15 Billionen US-Dollar, wie die USG offiziell feststellte. Wir gehen davon aus, dass von Regierungen veröffentlichte offizielle Daten, insbesondere Wirtschaftsdaten, falsch oder teilweise verzerrt sind. Historisch ist bekannt, dass die ehemalige Sowjetunion Jahre vor ihrem Zusammenbruch falsche Statistiken erstellt hat. Der Westen und andere LĂ€nder erfinden jetzt ihre Zahlen, um ihre wahre Situation zu verbergen. Wir sind sicher, dass viele Menschen in ihrem eigenen Land staatliche Statistiken finden, die aus eigener Erfahrung schwer zu glauben sind oder so optimistisch sind, dass sie einem anderen Land angehören.

Trotz der „Menge“ digitaler Daten gibt es ein „QualitĂ€tsmodell“, das sich nicht direkt in digitale Daten umsetzt. Der Ebola-Stamm von 2014 hat eine Sterblichkeitsrate von 50-60%, aber versuchen Sie sich vorzustellen, was passieren wĂŒrde, wenn es eine Ebola-Pandemie mit Hunderttausenden oder Millionen von Menschen gĂ€be, die damit infiziert wĂ€ren. Virus. Bisher haben die wenigen FĂ€lle von Ebola-Infizierten von einer intensiven Gesundheitsversorgung mit antiviraler und respiratorischer UnterstĂŒtzung, meist jedoch mit reichlicher menschlicher UnterstĂŒtzung durch Ärzte und Pflegepersonal, „profitiert“. In einem pandemischen Szenario wird diese Art der Gesundheitsversorgung fĂŒr die ĂŒberwĂ€ltigende Zahl der Infizierten nicht verfĂŒgbar sein, was zu einem dramatischen Anstieg der Sterblichkeitsrate aufgrund des Fehlens einer angemessenen Gesundheitsversorgung fĂŒhrt. Der „QualitĂ€tsfaktor“ besteht darin, dass die Sterberate in einem Pandemieszenario um 80-90% von der gemeldeten Rate von 50-60% steigen könnte. Dabei spielt die Zahl selbst keine Rolle, sondern die Tatsache, dass sich das Szenario ĂŒber die Ausgangsbedingungen einer 50 %-Bilanz hinaus auf ĂŒber 90 % entwickeln kann. Eine Pandemie oder ein Atomkrieg sind ĂŒbrigens in der Prognose nicht enthalten.

Der SchlĂŒssel zum VerstĂ€ndnis des Prozesses, in den Amerika im nĂ€chsten Jahrzehnt eintreten wird, ist die Migration. In der Vergangenheit, insbesondere im 20. Jahrhundert, war die Einwanderung der SchlĂŒsselfaktor, der es den Vereinigten Staaten ermöglichte, ihren Status als Koloss zu erreichen, mit den Vorteilen der Bevölkerungsexpansion, die Kreditexpansion und Braindrain begĂŒnstigte. der Rest der Welt zum Wohle der Staaten. Der Zusammenbruch des westlichen Finanzsystems wird den Lebensstandard seiner Bevölkerung zunichte machen und gleichzeitig Ponzi-Systemen wie der Börse und den Pensionsfonds ein Ende setzen. Die Bevölkerung wird von einer ganzen Reihe von Blasen- und Ponzi-Schemata so hart getroffen, dass die Migrationsmaschine aufgrund von Welleneffekten in umgekehrter Beschleunigung zu arbeiten beginnt, was zum Untergang von Staaten fĂŒhrt. Diese fĂŒr Staaten unsichtbare Situation wird mit beispiellosen und verheerenden Auswirkungen auf die Wirtschaft kaskadieren. Das Offshoring von ArbeitsplĂ€tzen wird sicherlich damit enden, dass viele amerikanische Unternehmen ins Ausland verlagern und somit zu auslĂ€ndischen Unternehmen werden !!!!

Wir sehen, dass ein erheblicher Teil der amerikanischen Bevölkerung nach Lateinamerika und Asien migriert, wĂ€hrend die Migration nach Europa - die an einer Ă€hnlichen Krankheit leidet - keine Rolle spielt. Trotzdem wird die Zahl der Todesopfer horrend sein. Bedenken Sie, dass die Bevölkerung der Sowjetunion heute oder sogar damals Ă€rmer war als die Amerikaner. Die Ex-Sowjets litten wĂ€hrend des nĂ€chsten Kampfes in den 1990er Jahren unter einer erheblichen Zahl von Todesopfern und dem Verlust des Nationalstolzes. Könnten wir sagen "doppelter Stolz, doppelter Fall"? Nö. Der Lebensstandard Amerikas ist einer der höchsten, weit mehr als doppelt so hoch wie der der Sowjets, wĂ€hrend er eine Dienstleistungswirtschaft hinzufĂŒgt, die das Finanzsystem begleiten wird. Wenn Rentner ihre Rente vor ihren Augen verschwinden sehen und es keine Service-Jobs gibt, können Sie sich vorstellen, was als nĂ€chstes passieren wird. Zumindest junge Leute können migrieren. Noch nie in der Geschichte der Menschheit gab es so viele Älteste in der Bevölkerung. In den letzten Jahrhunderten hatten die Menschen das GlĂŒck, ihre 30er und 40er Jahre zu erreichen. Es wird erwartet, dass Amerikas Untergang viel schlimmer ausfĂ€llt als der der Sowjetunion. Ein Zusammenfluss von Krisen mit verheerenden Folgen.

Die demografische Krise in den LĂ€ndern der ehemaligen Sowjetunion erstreckte sich ĂŒber mehr als zwei Jahrzehnte, wenn wir zugeben, dass sie Anfang dieses Jahrzehnts (2010er Jahre) endete. Die demografische Krise wird die Welt in naher Zukunft treffen und je nach technologischem Fortschritt und Umweltproblemen mehr oder weniger drei bis acht Jahrzehnte andauern. Die Folge ist eher ein eingefrorenes Bild, bei dem die Anzahl der Populationen ĂŒber einen sehr, sehr langen Zeitraum gleich bleibt. Die LĂ€nder erwarten, dass die Bevölkerungszahlen sowohl Geburten/TodesfĂ€lle als auch Migrationsbewegungen widerspiegeln. Viele LĂ€nder werden ihre Bruttobevölkerung als Folge der Einwanderung erhöhen, wĂ€hrend ihre indigene Bevölkerung abnehmen könnte.

In den letzten zweitausend Jahren haben wir gesehen, wie die westliche Zivilisation, die um das Mittelmeer herum aufgebaut wurde, sich nach Nordeuropa bewegte, dann Mitte des 20. Jahrhunderts auf eine atlantische Achse umzog und sich schließlich auf die Vereinigten Staaten konzentrierte. Seit 30 Jahren vereint. Im nĂ€chsten Schritt wird sich die Zivilisation auf Asien konzentrieren, mit Russland und China an der Spitze. Historisch gesehen hat ein Wandel des wirtschaftlichen Paradigmas zu einer Zahl von Todesopfern gefĂŒhrt, die von Mainstream-Historikern selten hervorgehoben wird. Als in Europa der Übergang von lĂ€ndlichen Gebieten zu GroßstĂ€dten stattfand, begingen viele Menschen, die das neue Paradigma nicht akzeptieren konnten, Selbstmord. Sie begingen aus psychologischen GrĂŒnden Selbstmord. Dies ist nicht ĂŒblich, aber es ist wahr. Eine neue Krise verbindet alte, bekannte Modelle mit neuen.

Es tut uns leid, viele von Ihnen mit unserer Prognose enttĂ€uschen zu mĂŒssen. Sie haben sich seit Beginn der Vorkrise im Jahr 2007 von Jahr zu Jahr verschlechtert. Es wird bereits gesagt, dass diese Site gemeinnĂŒtzig ist, auf Freizeit aufgebaut ist und wir unsere Informationen und Dienstleistungen WIE BESEHEN ohne andere anbieten. ErklĂ€rungen und / oder Garantien.

Wir sind in keiner Weise an eine Regierung gebunden. Wir sind kein Dealer mit Tod oder satanischer Anbetung oder Waffen, da GerĂŒchte darĂŒber im Internet kursieren. Seien Sie sich bewusst, dass die Prognose nichts anderes als ein Modell ist, egal ob es falsch oder richtig ist. Es ist nicht das Wort Gottes oder irgendein magisches GerĂ€t, das die Zukunft vorhersagt.

Gepostet von Guy Boulianne.

Weitere Prognosen sind den folgenden Listen zu entnehmen :

China wird 2025 die grĂ¶ĂŸte Volkswirtschaft der Welt sein.
Deutschland rutscht ab auf
Platz 33



DIE ZIELE DES "GREAT RESET"
đŸ”„ von 2008 bis 2020 đŸ”„
đŸ”„dann bis 2025 und bis 2030 đŸ”„


Neue Deagel Liste fĂŒr 2025:
vom 05 Oktober 2020
"COVID-Krise als LebensverlĂ€ngerung des sterbenden westlichen Systems mittels ‘Great Reset’?"

âžĄïž Hier geht's zum


ADOBE - PDF - LINK
der DEAGEL- LISTE mit 179 Nationen

Diese Liste trÀgt die Bezeichnung

"limits to growth" - Grenzen des Wachstums

Deutschland

liegt in 2025 nur noch auf Platz 33, hinter Irak - Platz 29 und RumÀnien - Platz 30. Die BRD soll zudem nach Plan von 80 Millionen auf einen Bevölkerunganteil von nur noch 28/(25?) Millionen Einwohnern abgesenkt werden. Ob es sich dabei nur um Bio-Deutsche handeln wird, oder ob es sich nur genmanipulierte Geimpfte Deutsche inklusive Bio- oder genmanipulierte Migranten handeln wird, - diese Frage ist offen geblieben und wurde von Seiten des Europaparlaments mit Frau von der Leyen aus Deutschland nicht beantwortet.
Vermutlich weiß man nicht genau, ob der
Pfizer-Impfstoff halal ist, und ĂŒberhaupt an die muslimische Bevölkerung verabreicht werden darf.

Ein Auszug aus dem Artikel:

Gesundheitspolitik international

Muslime in Großbritannien sollen aufs Impfen verzichten - "Produkte unrein"
LONDON (ast/fuh). Ein einflussreicher muslimischer Arzt sorgt in Großbritannien fĂŒr Schlagzeilen: Er fordert muslimische Patienten öffentlich auf, ihre Kinder nicht gegen Krankheiten wie Polio, Röteln und Masern zu impfen, da die Impfstoffe "verunreinigt" seien.

Österreich liegt lt. PDF-Liste auf Platz 53.

Ob sich die Dezimierung bewahrheiten wird, wird sich zeigen.

In der neuen Deagel-Liste kommt Deutschland nicht gut weg: Nur noch 28 Millionen Menschen (-65%) mit einem BIP von -90%, und somit wird die Kaufkraft um 71% eingedampft.

Ein
Foto (Screenshot-Auzug) der PDF- Liste bis 2025 mit den PlÀtzen 19 bis 34.

đŸ‡ŠđŸ‡«

Die folgende Liste in Form einer Tabelle wurde erstellt am 7.12.2008 mit den Berechnungen fĂŒr das Ziel, den RĂŒckgang der Bevölkerungsgruppen darzustellen.
FĂŒr Deutschland wurde ein BevölkerungrĂŒckgang von ca. 80 Millionen auf ca. 48, 2 Mill. veranschlagt bis zum Dezember 2020.

Dieses Ziel wurde trotz der Migrationswelle in 2015 verfehlt.

Eine Anmerkung von mir:
Die Verimpfungen der Soldaten mit Anthrax in den Kriegen in Asien und im Nahen Osten, sowie die "Plan"demien zur Erprobung von Impfstoffen CONTERGAN sowie gegen Coronaviren, dazu das Einkalkulieren von Epidemien wie die Vogelgrippe 1997 - 2003, die Schweinegrippe in 2009, die Spanische Grippe 1918 - 1920, dsnn Ebola 2014-2017 in West-Afrika, und zur Zeit die "sogenannte" Corona zur Reduzierung der Weltbevölkerung sind ein Verbrechen gegen die gegen die Menschlichkeit,
von den Abtreibungen von ungeborenen Babys in Millionenhöhe ganz zu schweigen.
Das Kirchen die Covid-Impfung zur Ausrottung von ErkÀltungskrankheiten dann noch als Segen Gottes verkaufen, offenbart ihren tiefen Glaubensabfall von Gott hinab in die Babylonische Gefangenschaft 2.0

Mit welchen Auswirkungen im neuen Heidentum die Nachfolgegenerationen zu leben haben werden, zeigt uns Das Buch der Offenbarung des Johannes und das von KLAUS SCHWAB persönlich verfasste Buch:



đŸ”„Klaus Schwab
COVID 19
DER GROSSE UMBRUCH
"The Great Reset" - Deutsch - Taschenbuch đŸ”„

đŸ”„âœŽïžđŸčâœŽïžđŸ”„âœŽïžđŸčâœŽïžđŸ”„âœŽïžđŸčâœŽïžđŸ”„

đŸ‡±đŸ‡· 🇬🇧
DEAGLE
ORIGINALTEXT
ENGLISCH 🇬🇧 đŸ‡±đŸ‡·


Deagel organization predicts
massive global depopulation
of 50 to 80% by 2025


Historically, a change in the economic paradigm
Deagel.com
Sonia Chrisye
Ein wichtiger Hinweis
Diese Deagel-Website darf nicht verwechselt werden mit der Website

deagle.com

Ein Auszug aus meinem obigen Beitrag.
Viele Online-Forscher haben diese Seite fÀlschlicherweise mit "deagle.com" verwechselt, das Edwin Deagle gehört.
Sonia Chrisye
@Roland Wolf
Die Veröffentlichung dieser Berechnungen sind aus der Sicht von Wikileaks unbedingt als Warnung zu verstehen gewesen Wir wissen zudem, wie es den beiden Whistleblowern E. S. und J. A. ergangen ist.

Daher irren Sie sich, lieber Herr Wolf. .Lesen und vergegenwĂ€rtigen Sie sich als Christ einmal ernrut die Geschichte von dem Prophete6n Jona. Er warnte die Bevölkerung von Ninive, - 
More
@Roland Wolf
Die Veröffentlichung dieser Berechnungen sind aus der Sicht von Wikileaks unbedingt als Warnung zu verstehen gewesen Wir wissen zudem, wie es den beiden Whistleblowern E. S. und J. A. ergangen ist.

Daher irren Sie sich, lieber Herr Wolf. .Lesen und vergegenwÀrtigen Sie sich als Christ einmal ernrut die Geschichte von dem Prophete6n Jona. Er warnte die Bevölkerung von Ninive, - aber erst, nachdem er 3 Tage und 3 NÀchte in einem Fischbauch verbracht hatte und wie durch ein Wunder nicht verdaut sondern an Land gespiehen wurde.
Und Ninive tat Buße in Sack und Asche mitsamt dem Vieh auf der Weide.
Hat nun Gott den Propheten wie einen Spinner, einen Querdenker oder einen Verschwörungstheoretiker aussehen lassen, als er sich ĂŒber Ninive erbarmt hatte? Die Schrift beschreibt die Reaktion von Jona. Er war ziemlich wĂŒtend ĂŒber Gottes gnĂ€diges Eingreifen.
Ich frage mich im Hinblick auf die heutige Zeit, ob wir deshalb nicht mehr wagen zu ermahnen, damir uns die Verachtung unserer Mitmenschen nicht trifft, die die Umkehr-Botschaften der sogenannten "Schwurbler" ablehnen, weil diese sie als "Hassbotschaften" klassifizieren. Haben wir Angst vor Gottes Erbarmen? FĂŒhlen wir uns von Gott ins Unrecht gesetzt, wenn wir ermahnen, und Er aufgrund der Gebete, die wir voller Ernst gen Himmel schicken fĂŒr sein Volk, das Schicksal wendet, um das ir gebetet haben?
Herr Wolf, das ksnn doch nicht Ihr Ernst sein.
Roland Wolf
@Sonia Chrisye Propheten heißen Propheten und nicht Spinner, weil ihre Vorhersagen, so unwahrscheinlich diese auch gewesen sein mögen, eingetroffen sind.

Das Problem an Daegel.com ist, dass diese Webseite dieses Massensterben schon viele Jahre lang vorhersagt, aber dabei immer falsch liegt. Auf deren eigener Webseite ist das nicht mehr zu sehen, aber das Netz vergisst auch so sehr wenig.

archi
More
@Sonia Chrisye Propheten heißen Propheten und nicht Spinner, weil ihre Vorhersagen, so unwahrscheinlich diese auch gewesen sein mögen, eingetroffen sind.

Das Problem an Daegel.com ist, dass diese Webseite dieses Massensterben schon viele Jahre lang vorhersagt, aber dabei immer falsch liegt. Auf deren eigener Webseite ist das nicht mehr zu sehen, aber das Netz vergisst auch so sehr wenig.

archive.org/
el.com/country/United-States-of-America_c0001.aspx

So hat Daegel in 2010 vorhergesagt, dass die Bevölkerung der USA 2020 auf 248 Millionen Menschen zurĂŒckgehen wĂŒrde. Letztes Jahr waren es 330 Millionen Amerikaner.

Hier sind die "Vorhersagen" von 2017:

archive.md/eHOXw
Wo Daegel noch keinen Great Reset kennt, diesen aber aus Papieren, die 2014 gefunden wurden, erfahren hat. Ist klar....

Wer immer und immer wieder falsch vorhersagt, und auch wenn die Vorhersagen sich mit dem eigenen BauchgefĂŒhl treffen, ist kein Prophet. Er ist Spinner.
Sonia Chrisye
@Roland Wolf

Die Prophetie galt Ninive. Gott ließ sich erbitten, - daher hat sich die Prophetie des Jona nicht erfĂŒllt.

Und Jona war sehr zornig darĂŒber. Er stand im Licht der Gottlosen aus heutiger Wahrnehmung da wie ein im "modernen" Sprachgebrauch genannter Verschwörungstheoretiker, ein Schwurbler, ein Querdenker, ein .....

NatĂŒrlich sind die Deagel-Leute keine von Gott berufenen Propheten
More
@Roland Wolf

Die Prophetie galt Ninive. Gott ließ sich erbitten, - daher hat sich die Prophetie des Jona nicht erfĂŒllt.

Und Jona war sehr zornig darĂŒber. Er stand im Licht der Gottlosen aus heutiger Wahrnehmung da wie ein im "modernen" Sprachgebrauch genannter Verschwörungstheoretiker, ein Schwurbler, ein Querdenker, ein .....

NatĂŒrlich sind die Deagel-Leute keine von Gott berufenen Propheten im speziellen Dienst fĂŒr die Kirche.

Sie stehen arbeiten fĂŒr militĂ€rische Geheimdienste oder auch fĂŒr die berĂŒchtigten Think Tanks.

Fakt ist, dass die Berechnungen geleaked wurden.
Ich habe diese Tabellen zum ersten Mal gesehen in dem Video ĂŒber die Guide Stones, und der Videohersteller ist fĂŒr mich glaubwĂŒrdig.
Das Video zeigt uns sogar "Freimaurer"- "Moscheen".
Und nichts und niemanden hasst der Teufel meht als das Christentum und die Christen.

Wenn diese Berechnungen geleaked wurden, dann weiß man, was denen blĂŒht, die solches tun.
In meinen hier veröffentlichten Recherchen habe ich auf diesen Sachverhalt nicht nur hingewiesen, sondern auch die Quellen, - die entsprechenden Links zur VerfĂŒgung gestellt.

Mir kam es darauf an, aufzuzeigen, dass versucht wird, die 10 Gebote der Guidestones, eingemeißelt in Granit, umzusetzen mit Methoden, wie sie heute nicht nur an Tieren, oder an Soldaten des Gegners im Krieg, sondern an gesunden Menschen weltweit praktiziert werden.
Das die geleakten Tabellen und Dokumente veröffentlicht wurden, wie z. B. in dem Video, soll die Menschen zum Erwachen bringen, unabhĂ€ngig davon, ob man diesen Berechnungen Glauben schenken mag oder nicht. Inzwischen stehen neue Berechnungen zur VerfĂŒgung, und zwar veröffentlicht auch von anderen Website- Betreibern.

Uns sollte dieses alles aufwecken, um zu erkennen, dass sich die Endzeitreden Jesu erfĂŒllen, und der BrĂ€utigam vor der TĂŒr steht, um SEINE Braut heimzuholen. Wenn Gott keine Boten mit einer klaren Botschaft zur Umkehr und Buße senden kann, dann ist mein Eindruck der, dass sich bei den Gottesboten Angst eingeschlichen hat und Priester und Propheten der heutigen Zeit sich fĂŒrchten davor, stigmatisiert zu werden und deshalb vor diesem Auftrag fliehen wie einst Jona.

Und wenn Gott dann gnĂ€dig reagiert, erfĂŒllen sich die Gerichtsbotschaften der Kirche und die weltlichen Deagel.com - Berechnunfen leider nicht. Das Ergebnis: Nun weiß man, wo die Querdenker stecken, die jahrelang Unsinn gepredigt oder LĂŒgen veröffentlicht haben.

Wir sehen also, und das ist mein Fazit:
Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Und noch eine Abschluß - Bemerkung:
Jesus selbst bezieht sich in SEINER Aussage ĂŒber sein Leiden und Sterben auf Jona:
„Es wird den Menschen, den Juden, kein anderes Zeichen des Todes und der Auferstehung gegeben denn das Zeichen des Jona.

3 Tage und 3 NĂ€chte verbrachte Jona im Bauch des Fisches, nichts war ihm geschehen. Und spĂ€ter, als Jona erleben musste, das Gott das verkĂŒndigte Unheil
von Ninive abgewendet hatte, da passte es ihm nicht. Vergessen war seine eigene Errettung aus dem Bauch des Fisches. Er wollte doch tatsÀchlich nach dem Ninive-Ereignis lieber sterben als weiterleben. (Jona Kapitel 4)

DarĂŒber habe ich lange nachgedacht.
Hatte Jona tatsĂ€chlich Angst gehabt vor Gottes Gnade, die ihn aus seiner eigenen Sicht als LĂŒgner entlarven wĂŒrde?

Eines ist klar, Jona hatte als Prophet eindeutig in dieser Situation noch immer ein falsches Gottesbild. Die Heilige Schrift gibt uns keine Auskunft darĂŒber, ob sich das je in seinem Leben geĂ€ndert hat, und das trotz seiner eigenen Erettung aus dem Bauch des Fisches.

Finden Sie das nicht auch srhr merkwĂŒrdig, lieber Herr Wolf?
Roland Wolf
Dieselbe Reduktion hat Daegel schon 2012 angegeben, aber auf das Jahr 2019 bezogen. Wann hört denn der letzte auf diesem Spinner zu glauben.
Sonia Chrisye