Kirchen-Kater
"Gründungskonzil der neuen Religion"?
War das nicht - ganz antik - hier: Papst Franziskus: Priester der Göttin Minerva? – gloria.tv
Sin Is No Love
"Ureigentliche Beziehung von Menschen" ist biologisch-materialistisch die sexuelle Vereinigung von Mann und Frau, soziologisch ist es die Sprache: Sprachfaschismus - Missbrauch des Menschlichen
Geistig ist es die Universitas und geistlich das Gebet - für den Menschen barmherzig materialisiert durch erfahrbares Leid, das rettende Ufer.
Es ist die Gnade dieses Leids, der die "Homos" besonders …More
"Ureigentliche Beziehung von Menschen" ist biologisch-materialistisch die sexuelle Vereinigung von Mann und Frau, soziologisch ist es die Sprache: Sprachfaschismus - Missbrauch des Menschlichen
Geistig ist es die Universitas und geistlich das Gebet - für den Menschen barmherzig materialisiert durch erfahrbares Leid, das rettende Ufer.
Es ist die Gnade dieses Leids, der die "Homos" besonders ausgesetzt sind. Das ist ein Segen. Man möge ihn vielleicht ein wenig verstehen.
Und ich werde noch einmal wissenschaftlich und soziologisch: Wir wissen, dass es so etwas wie eine Gleichaltrigenorientierung gibt: Menschen, die nur mit Gleichaltrigen "können" und Probleme mit Jüngeren und Älteren haben. Das sind Chrono-Homos, wenn man so will. Und das gibt es eben auch in Sachen sexueller Orientierung. Versuchen wir zu verstehen.