alfredus
Kommunion an jeden der an den Altar kommt ... ? ! Das ist doch gängige Praxis, besonders bei Trauungen und Beerdigungen ! Anfangs wurde noch gesagt, dass man auch entsprechend vorbereitet und den Glauben haben müsse. Aber in der Praxis animiert das Reihenweise zur Kommunion gehen diese Vorgehensweise, denn ein Priester kann nicht jeden kennen und befragen. Wer denkt schon immer an eine …More
Kommunion an jeden der an den Altar kommt ... ? ! Das ist doch gängige Praxis, besonders bei Trauungen und Beerdigungen ! Anfangs wurde noch gesagt, dass man auch entsprechend vorbereitet und den Glauben haben müsse. Aber in der Praxis animiert das Reihenweise zur Kommunion gehen diese Vorgehensweise, denn ein Priester kann nicht jeden kennen und befragen. Wer denkt schon immer an eine Verdammnis, wenn er zur Hl. Kommunion geht ? Sinnvoll wäre es schon, wenn man sporadisch auf diese Realität hinweisen würde !
Ginsterbusch ist zurück
Er wird in der Ewigkeit viel Zeit haben darüber nachzudenken.
Pretorius
Er fragt sich vermutlich auch NIE! was Jesus zu seinen Handlungen sagen würde....Er vergisst wie es die allermeisten gerne tun, Gott ist nicht nur Barmherzig sondern auch Gerecht Es frage sich daher wie viele sakrilegische Kommunionen dieser Priester wohl ausgeteilt hat
Erich Foltyn
zur Zeit Jesu gab es solche Typen noch gar nicht wie heute. Ich glaube, wenn Jesus die gekannt hätte, hätte er sich was Besseres gewusst als sich für die kreuzigen zu lassen. Die Leute brauchen keine Liebe, sondern täglich einen Tritt in den Hintern. Drum ist ja auch der Islam viel erfolgreicher
Pretorius
Auch wenn der Vergleich mit dem Islam sehr makaber ist, der mit dem Fusstritt wäre ich mit dabei und nicht besonders zimperlich