Clicks2.2K
de.news
421

Diözese verbietet FSSPX-Ehepaar, Taufpaten zu werden

Zwei Eheleute, welche die Messe in der Kirche der Priesterbruderschaft St. Pius X. in New York besuchen, wurden von der Diözese Buffalo als Taufpaten abgelehnt. Das berichtet die Webseite der Bruderschaft sspx.org (1. Mai).

Die Entscheidung wurde von Schwester Regina Murphy, der Interimskanzlerin der Diözese, gefällt und von Weihbischof Edward Grosz bestätigt.

Schwester Regina schrieb, dass das Ehepaar seinen „katholischen Glauben innerhalb einer Kirche praktiziert, die nicht in Gemeinschaft mit der römischen Kirche steht und die die absolute [sic!] Autorität des Heiligen Vaters sowie viele der Reformen des Zweiten Vatikanischen Konzils ablehnt“.

Das Baby wurde schließlich am 15. April in einer Kapelle der Piusbruderschaft mit den ausgesuchten Paten getauft.

Der US-Distrikt der Piusbruderschaft hat die vatikanische Kommission Ecclesia Dei über den Vorfall informiert und hofft [vielleicht vergebens] auf Klärung.

Bild: Cathedral Buffalo, © Chris Lewis, CC BY-NC, #newsLcudpffwah
Brazos
@Katholikenmann
Es ist mir eine Ehre von ihnen als Troll bezeichnet zu werden.
Katholikenmann
@Tiberias Magnus Dieser @Brazos ist ein Berufstroll, angesetzt von der "kath." Kirche um hier im Forum Verwirrung zu stiften. Er dreht und wendet sich, so wie es gerade passt. Wenn er nicht mehr weiter weiß wechselt er einfach das Thema. Ihm kommt dann auch noch der zweite Berufstroll @Svizzero zu Hilfe. Spielen Sie nicht mit den Beiden, Sie vergäuden nur Ihre Zeit.
Tina 13 likes this.
Brazos
@Tiberias Magnus
Achja, wenn sie so sebstgerecht und besserwisserisch in eine katholische Kirche kommen und alles was den Katholiken dort heilig ist in den Dreck ziehen, sind sie auch als Taufpate absolut unqualifiziert!
Brazos
@Tiberias Magnus
Das Kompliment mit dem qualifiziert gebe ich gerne zurück.
Warum sollte ich beim Konzil vom Trient bleiben? Für mich zählt die gesamte kirchliche Tradition und nicht nur ein kleiner Abschnitt.
Ob ich von ihnen für voll genommen werde, oder nicht, ist mir ziemlich egal!
Tiberias Magnus
Also qualifiziert als Gesprächspartner sind Sie nicht.

Gingen wir vorhin nicht vom Konzil von Trient aus? Bleiben Sie doch mal dabei. Das ist doch keine Art, was Sie hier bereiben. Ich wiederhole: kindisch ist das.

Wenn Sie für voll genommen werden wollen, empfehle ich eine andere Diskussionskultur.

Nebenbei: wurde der Ritus in den folgenden Ausgaben geändert? Natürlich nicht! Wenn Sie keine …More
Also qualifiziert als Gesprächspartner sind Sie nicht.

Gingen wir vorhin nicht vom Konzil von Trient aus? Bleiben Sie doch mal dabei. Das ist doch keine Art, was Sie hier bereiben. Ich wiederhole: kindisch ist das.

Wenn Sie für voll genommen werden wollen, empfehle ich eine andere Diskussionskultur.

Nebenbei: wurde der Ritus in den folgenden Ausgaben geändert? Natürlich nicht! Wenn Sie keine Ahnung haben, schweigen Sie doch.

Über die rechtmäßige Kontinuität der Messe kann ich Ihnen Bücher empfehlen. Da könnten Sie Weisheit tanken, welche Sie anderen als benötigt attestieren.

Auf Sie weiterhin zu antworten, ist wirklich Zeitverschwendung.
Brazos
In der Kirche gibt es schon seit 2000 Jahren Änderungen in der Messliturgie, da sollen überall Dekrete drin gestanden haben? Das ist unmöglich! Was ist den mit ihren Dekreten in den vielen anderen anerkannten Messriten? Sie sieben Mücken und verschlucken Kamele!
Ich wünsche ihnen gute Träume, die sie weiter zur Wahrheit führen.
Tiberias Magnus
@Brazos Das schreibe ich doch die ganze Zeit.

Die Tatsache dass Sie meiner Frage zu den Dekreten in den alten Messbüchern ausweichen, zeigt dass Sie wissen um was geht aber es entweder nicht sehen können oder wollen.

Ist mir auch egal. Gut Nacht.
a.t.m likes this.
Brazos
@Tiberias Magnus
Naja, unbelehrbar sind die vorkonziliaren.
Wie kommen sie denn darauf, dass das nur im neuen Messbuch nicht so ist.
Ich verurteile ja auch nur das subjektive Verurteilen, nur pauschale Verurteilungen, die komplett ganze Gruppen verurteilen, sehr viele subjektive Urteile. Der hl. Geist hat dies der Kirche gezeigt und ihr Todsündenverständnis überholt.
Tiberias Magnus
@Brazos Quizfrage:

Wozu glauben Sie, sind die entsprechenden Dekrete in den Messbüchern zu finden?
Total unüblich, dass Vorgängerdekrete belassen werden. Was ist in diesen Dekreten zu lesen?

Nur im NEUEN Messbuch ist das nicht so. Warum könnte das wohl so sein.

Bin zwar auch keine Leuchte, aber ein paar Zusammenhänge sollte man schon beachten.

PS: das V2 war und ist kein Lehramt.
Das nennt…More
@Brazos Quizfrage:

Wozu glauben Sie, sind die entsprechenden Dekrete in den Messbüchern zu finden?
Total unüblich, dass Vorgängerdekrete belassen werden. Was ist in diesen Dekreten zu lesen?

Nur im NEUEN Messbuch ist das nicht so. Warum könnte das wohl so sein.

Bin zwar auch keine Leuchte, aber ein paar Zusammenhänge sollte man schon beachten.

PS: das V2 war und ist kein Lehramt.
Das nennt man Kadavergehorsam, was Sie betreiben.

Und Ihre Vorwürfe andere würden letztlich frevlich urteilen im Falle von Todsünden: wenn Sie das Lehramt kennen, wissen Sie, dass jeder Todsünder objektiv erst mal auf Höllenkurs ist.

Aber ich merke schon dass es sinnlos ist, dass ich mich hier wieder dumm und dämlich schreibe. Die V2-Generation ist unbelehrbar.
a.t.m likes this.
Brazos
@Tiberias Magnus
hl. Pius vebot die Änderung der Messe, darum gibt es auch so viele Abspaltungen von engstirnigen Spaltkatholiken, die, die nur Pius V Messen feiern und die, die nur Pius 10 Missale nehmen, die die das Missale von 1962 nehmen und wahrscheinlich noch viel mehr Spalter!
Pius X, der das Missale auch reformierte, wurde sogar heilig gesprochen! In dieser Spalterei mitmischen und sich …More
@Tiberias Magnus
hl. Pius vebot die Änderung der Messe, darum gibt es auch so viele Abspaltungen von engstirnigen Spaltkatholiken, die, die nur Pius V Messen feiern und die, die nur Pius 10 Missale nehmen, die die das Missale von 1962 nehmen und wahrscheinlich noch viel mehr Spalter!
Pius X, der das Missale auch reformierte, wurde sogar heilig gesprochen! In dieser Spalterei mitmischen und sich auf ein bestimmtes Missale festlegen ist lächerlich! Ich danke meinen Gott für unser kirchliches Lehramt, das die Kirche sicher durch die Zeit führen wird.
Achja, sich gegen das Lehramt stellen ist unerlaubt und schädigt zumindest teilweise die Seele!
Tiberias Magnus
Zum NOM:

Ist es nicht der Fall, dass das Konzil von Trient eine Änderung der Riten unter Ausschluß aus der Kirche verboten hat?

Und ist es nicht ebenso der Fall dass der heilige Pius V., dessen Fest wir erst kürzlich begingen, in Quo Primum das gleiche getan hat?

Und ist es nicht ebenso der Fall, dass das tridentinische Konzil und dieses päpstliche Dokument mit Unfehlbarkeit ausgestattet …More
Zum NOM:

Ist es nicht der Fall, dass das Konzil von Trient eine Änderung der Riten unter Ausschluß aus der Kirche verboten hat?

Und ist es nicht ebenso der Fall dass der heilige Pius V., dessen Fest wir erst kürzlich begingen, in Quo Primum das gleiche getan hat?

Und ist es nicht ebenso der Fall, dass das tridentinische Konzil und dieses päpstliche Dokument mit Unfehlbarkeit ausgestattet sind?

Der NOM "kann" gültig sein!

Aber wen interessiert das? Er ist unerlaubt!


@Brazos ... Das ist doch lächerlich, jetzt mit diesem Konter zu kommen, vorher wäre es eine V1-Kirche gewesen. Diese Analogie ist doch lächerlich und von kindischem und sachfremdem Trotz gezeichnet.
Da war die Kirche römisch-katholisch und ohne Häresien.
Das erste Vatikanum war wenigstens ein Konzil.
a.t.m likes this.
Brazos
Mit dieser Grundhaltung wollt ihr Taufpaten in der hl. VII Kirche werden, die auch mal VI Kirche hieß? Ihr wundert euch auch noch wirklich, dass dies euch verwehrt wird?
Ein Protestant, dem die Ehre zuteil wird, für ein katholisches Kind Taufpate zu werden, redet bestimmt nicht so herablassend über Katholiken! Kommt von eurem hohen Ross herunter, ohne Herzensdemut ist unser Herr Jesus nur sehr …More
Mit dieser Grundhaltung wollt ihr Taufpaten in der hl. VII Kirche werden, die auch mal VI Kirche hieß? Ihr wundert euch auch noch wirklich, dass dies euch verwehrt wird?
Ein Protestant, dem die Ehre zuteil wird, für ein katholisches Kind Taufpate zu werden, redet bestimmt nicht so herablassend über Katholiken! Kommt von eurem hohen Ross herunter, ohne Herzensdemut ist unser Herr Jesus nur sehr schwer zu erkennen!
Saebisch
Wahnsinn wie die Vatikanum-II-Glaubenden hinter dem Vatikanum-II stehen und es verteidigen und beschwören und aber alles was davor war abschneiden ohne mit der Wimper zu zucken.
Gestas likes this.
Brazos
Genau @Usambara
Ich habe noch keinem das Heil, oder eine Gottesbeziehung abgesprochen! Ich habe zu diesen dummen, selbsgerechten, mit protestantischen Hochmut durchsetzten irrenden Christen auch noch nie gesagt, sie wären satanisch. Ich bin nie mit den beschimpfen und beleidigen angefangen, ich habe mich immer nur gewehrt und das ist mein gutes Recht!
Wenn sie meinen, der@KatholikenmannMore
Genau @Usambara
Ich habe noch keinem das Heil, oder eine Gottesbeziehung abgesprochen! Ich habe zu diesen dummen, selbsgerechten, mit protestantischen Hochmut durchsetzten irrenden Christen auch noch nie gesagt, sie wären satanisch. Ich bin nie mit den beschimpfen und beleidigen angefangen, ich habe mich immer nur gewehrt und das ist mein gutes Recht!
Wenn sie meinen, der@Katholikenmann hat viel Ahnung vom, Christentum und sie ihn als Taufpaten in Betracht ziehen, dann sollten sie sich um ihre christliche Einstellung auch sorgen machen!
Usambara
@Brazos " .... Für mich ist ein wichtiger katholischer Wert, zuerst jedem Menschen mit Anstand und Respekt zu begegnen und niemals einen in die Hölle zu stecke. So etwas ist sogar eine Verunehrung Gottes, dem allein das letzte Urteil zusteht...." Weiterer Kommentar: " @Klaus Elmar Müller Hier sehen sie es, wer so einen wie @Katholikenmann als Taufpaten zulässt, der hat vom Christentum so …More
@Brazos " .... Für mich ist ein wichtiger katholischer Wert, zuerst jedem Menschen mit Anstand und Respekt zu begegnen und niemals einen in die Hölle zu stecke. So etwas ist sogar eine Verunehrung Gottes, dem allein das letzte Urteil zusteht...." Weiterer Kommentar: " @Klaus Elmar Müller Hier sehen sie es, wer so einen wie @Katholikenmann als Taufpaten zulässt, der hat vom Christentum so wenig verstanden wie dieser. Man kann über die Gründe der Trennung durchaus diskutieren und viele Laien von der FSSPX meinen es zumindest gut und haben sich zumindest christliche Werte bewahrt. Das selbstgefällige Richten vom Katholikenmann und seinen Kumpanen, beziehe ich jedenfalls darauf ...." ---->>> WIE WAR DAS MIT: ein wichtiger katholischer Wert, zuerst jedem Menschen mit Anstand und Respekt zu begegnen??? und "wer so einen wie @Katholikenmann als Taufpaten zulässt, der hat vom Christentum so wenig verstanden wie dieser." ---> und WIE WAR DAS MIT: "Das selbstgefällige Richten vom Katholikenmann und seinen Kumpanen, ..." --> SCHÖN! dass sie ganz anders sind, kein Richter und auch keiner ohne Anstand und Respekt!!!
a.t.m
Wirken im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wird von der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen Afterkirche nicht geduldet, daher durfte dieses Ehepaar auch nicht Taufpaten in einer vom "Besetzten Raum" geführten Diözese werden. Gott dem Herrn sei es gedankt, das dies aber diejenigen die wahrlich noch im Sinne Gottes unseres Herrn und …More
Wirken im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wird von der aus dem Unseligen VK II hervorgekrochenen Afterkirche nicht geduldet, daher durfte dieses Ehepaar auch nicht Taufpaten in einer vom "Besetzten Raum" geführten Diözese werden. Gott dem Herrn sei es gedankt, das dies aber diejenigen die wahrlich noch im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wirkenden zugelassen haben. Daher ein herzliches Dankeschön an die FSSPX

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Brazos
@Klaus Elmar Müller
Hier sehen sie es, wer so einen wie @Katholikenmann als Taufpaten zulässt, der hat vom Christentum so wenig verstanden wie dieser.
Man kann über die Gründe der Trennung durchaus diskutieren und viele Laien von der FSSPX meinen es zumindest gut und haben sich zumindest christliche Werte bewahrt. Das selbstgefällige Richten vom Katholikenmann und seinen Kumpanen, beziehe …More
@Klaus Elmar Müller
Hier sehen sie es, wer so einen wie @Katholikenmann als Taufpaten zulässt, der hat vom Christentum so wenig verstanden wie dieser.
Man kann über die Gründe der Trennung durchaus diskutieren und viele Laien von der FSSPX meinen es zumindest gut und haben sich zumindest christliche Werte bewahrt. Das selbstgefällige Richten vom Katholikenmann und seinen Kumpanen, beziehe ich jedenfalls darauf, das er sich in seiner Abspaltung für auserwählt hält. Er will hochmütig zu einer sehr kleinen Schar von Menschen gehören, die nur später bei Gott sein dürfen. Um das für sich noch Glaubwürdiger zu machen, exkommuniziert und verteufelt er die papsttreuen Katholiken, die aber mit riesigen Abstand die größte Anzahl der Katholiken sind. Für mich ist ein wichtiger katholischer Wert, zuerst jedem Menschen mit Anstand und Respekt zu begegnen und niemals einen in die Hölle zu stecke. So etwas ist sogar eine Verunehrung Gottes, dem allein das letzte Urteil zusteht.
Katholikenmann
@Brazos Trollen Sie sich wieder hier herum und ärgern @Klaus Elmar Müller ? Sie sind ein linker, antikatholischer Troll und reden heute so und morgen so. Gehen sie spazieren bei diesem schönen Wetter und langweilen sie nicht die Foristen hier mit Ihren satanischen Ansichten von Barmherzigkeit, Gewissen etc. Auch Ihr Gewäsch von anderen Religionen interessiert niemanden, denn es gibt nur eine …More
@Brazos Trollen Sie sich wieder hier herum und ärgern @Klaus Elmar Müller ? Sie sind ein linker, antikatholischer Troll und reden heute so und morgen so. Gehen sie spazieren bei diesem schönen Wetter und langweilen sie nicht die Foristen hier mit Ihren satanischen Ansichten von Barmherzigkeit, Gewissen etc. Auch Ihr Gewäsch von anderen Religionen interessiert niemanden, denn es gibt nur eine Religion, das ist die katholische, apostolische Religion. Alles andere ist Satansanbeterei!!!
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Tina 13 likes this.
Brazos
Also meinen sie, die vielen unsäglichen Kommentare hier wären nicht auch von solchen Laien verfasst worden?

wollte ich sagen
Brazos
@Klaus Elmar Müller
Also meinen sie, die vielen unsäglichen Kommentare hier wären nicht von solchen Laien verfasst worden?
Aber mit Sicherheit wurden hier solche Kommentare von FSSPX Anhängern zu wenig widersprochen.
Zu @Brazos: "viele Laien dort doch", schreiben Sie. Falsch! Ich treffe nämlich jeden Sonntag viele Laien dort!
Brazos
@Klaus Elmar Müller
Sie sehen mehr Gottes Gerechtigkeit, ich sehe mehr Gottes Barmherzigkeit, natürlich muss es beides geben und einen gewissen Respekt vor anderen Religionen auch.
Es kam etwas undeutlich rüber, ich wollte sagen, die Priester tun das nicht, aber viele Laien dort doch.
Zu @Brazos: Laut Erzbischof Lefebvre ist der Novus Ordo gültig, d.h. mit gläubiger Intention zelebriert ist er gültiges Messopfer mit gültiger Konsekration; da der Novus Ordo aber z.B. durch die Zelebration versus populum die Häresie begünstigt (favens haeresiam), ist er abzulehnen. Ob Erzbischof Lefebvre ihn für unerlaubt hielt, weiß ich nicht. - Auch schreiben Sie, Priester und Laien würden …More
Zu @Brazos: Laut Erzbischof Lefebvre ist der Novus Ordo gültig, d.h. mit gläubiger Intention zelebriert ist er gültiges Messopfer mit gültiger Konsekration; da der Novus Ordo aber z.B. durch die Zelebration versus populum die Häresie begünstigt (favens haeresiam), ist er abzulehnen. Ob Erzbischof Lefebvre ihn für unerlaubt hielt, weiß ich nicht. - Auch schreiben Sie, Priester und Laien würden andere beleidigen und "in die Hölle schicken" - nun, es ist wichtig, vor der Hölle zu warnen; Zartfühlendheit ist unangebracht. Die Traditionalisten werden keineswegs zartfühlend behandelt, nicht einmal von geweihten Amtsträgern in hohen Rängen.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Katholikenmann likes this.
Eugenia-Sarto
Wie man sich heute als Anhänger der Tradition freuen kann, dass der heilige Papst Pius V. uns zur Seite steht. Was er mit Häretikern gemacht hat möchte ich lieber nicht sagen.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Carlus
Dafür dürfen Protestanten in unseren Gemeinden das Amt übernehmen und sogar das des Zweitfirmpaten. Der Dämonische Ökumenismus als Nachäffung der Katholischen Ökumene läßt grüßen.
Euler and 3 more users like this.
Euler likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Die Bärin likes this.
Brazos
@Klaus Elmar Müller
Das freut mich zu hören, dann ist der NOM also für sie gültig, der Papst gültiger Papst und sie leugnen explicit kein Dogma?
Ein Dogma infrage stellen und damit hadern ist einem Katholiken ja erlaubt, er darf es nurnicht konkret ablehnen.
Aber die Priester dürfen nicht hetzen, richten, beleidigen, verteufeln und pauschal in die Hölle schicken, was natürlich gut ist, viele …More
@Klaus Elmar Müller
Das freut mich zu hören, dann ist der NOM also für sie gültig, der Papst gültiger Papst und sie leugnen explicit kein Dogma?
Ein Dogma infrage stellen und damit hadern ist einem Katholiken ja erlaubt, er darf es nurnicht konkret ablehnen.
Aber die Priester dürfen nicht hetzen, richten, beleidigen, verteufeln und pauschal in die Hölle schicken, was natürlich gut ist, viele möchtegern-fromme Laien dort tun dies aber zu Hauf, da läuft aber einiges in der Seelsorge verkehrt.
Zu @Brazos: Die Priesterbruderschaft St. Pius X. ist keine "Kirche", wie Sie schreiben, sondern eine Ordensgemeinschaft innerhalb der römisch-katholischen Kirche. Wer bei der Piusbruderschaft zur hl. Messe geht (oder sich hier auf gloria tv positiv zur Priesterbruderschaft äußert) wird dadurch nicht zum Ordensmitglied, sondern bleibt ein Laie der röm.-kath. Kirche, dessen Meinungsäußerungen …More
Zu @Brazos: Die Priesterbruderschaft St. Pius X. ist keine "Kirche", wie Sie schreiben, sondern eine Ordensgemeinschaft innerhalb der römisch-katholischen Kirche. Wer bei der Piusbruderschaft zur hl. Messe geht (oder sich hier auf gloria tv positiv zur Priesterbruderschaft äußert) wird dadurch nicht zum Ordensmitglied, sondern bleibt ein Laie der röm.-kath. Kirche, dessen Meinungsäußerungen von der Priesterbruderschaft nicht korrigiert werden müssen und erst recht nicht korrigiert werden sollten - Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, gerade in Krisenzeiten. Schon im 4. und 5. Jahrhundert gab es ein heißes öffentliches Für und Wider, damals um die Gottheit Jesu Christi.
Igel2 likes this.
Brazos
@caeli64
Das stimmt nicht, ich weiß von Fällen, wo die Taufe und die Kindertaufe aufgeschoben wurde. Zudem ist die Taufe in der katholischen Kirche gültig!
Ich habe schon einige von Rom anerkannte Messliturgien besucht, ich habe in jedem Gott gespürt und alle waren auf ihre Weise schön. Ich finde es absolut unkatholisch, zu versuchen, die verschiedenen Messliturgien gegeneinander auszuspielen, …More
@caeli64
Das stimmt nicht, ich weiß von Fällen, wo die Taufe und die Kindertaufe aufgeschoben wurde. Zudem ist die Taufe in der katholischen Kirche gültig!
Ich habe schon einige von Rom anerkannte Messliturgien besucht, ich habe in jedem Gott gespürt und alle waren auf ihre Weise schön. Ich finde es absolut unkatholisch, zu versuchen, die verschiedenen Messliturgien gegeneinander auszuspielen, oder sogar einige für ungültig zu erklären.
Chris Izaac
@SvataHora
Volltreffer. Die Hündin ist hier zu sehen.
dcarchives.wordpress.com/…/national-cathol…
niclaas likes this.
SvataHora
Diese sog. Schwester Regina Murphy wird wohl wieder solch eine alternde Emanze in schäbiger Zivilkleidung sein mit Herrenschnitt. Diese sog. Nonnen schauen immer aus wie Bilderbuch-Lesben. (Ich habe noch kein Bild von ihr gesehen; darum kann ich nur mutmaßen, dass es eine Räuberziviltante ist. Aber solche herrischen "Ordensfrauen" kenne ich zur Genüge und habe genug von ihnen.)
niclaas and one more user like this.
niclaas likes this.
Chris Izaac likes this.
Tabitha1956
@Klaus Elmar Müller Im Erfinden ist @Brazos immer große Klasse. Regelmäßig verwechselt er den Spuk in seinem Kopf mit der Realität. Daher auch die ausgeprägte Neigung zu Verleumdungen und Beleidigungen. Ist wohl nicht böswillig, wahrscheinlich fantasiert, fiebert oder spinnt er bloß.
Man sieht daran wieder einmal, worin der komplette Wahnsinn eines Pastoralkonzils liegt.
Brazos
@Klaus Elmar Müller
Es ist normaler Weise auch nicht meine Art, alle über einen Kamm zu scheren, ich denke, es gibt auch bei der Piusbruderschaft vorbildliche Christen, aber bitte sagen sie mir doch, warum widerspricht keiner von euch, wenn scheinbar Angehörige eurer Kirche, so ein absolut unchristliches Zeug hier schreiben?
Ob ich eine Messe mal dort besuche, weiß ich noch nicht, aber danke …More
@Klaus Elmar Müller
Es ist normaler Weise auch nicht meine Art, alle über einen Kamm zu scheren, ich denke, es gibt auch bei der Piusbruderschaft vorbildliche Christen, aber bitte sagen sie mir doch, warum widerspricht keiner von euch, wenn scheinbar Angehörige eurer Kirche, so ein absolut unchristliches Zeug hier schreiben?
Ob ich eine Messe mal dort besuche, weiß ich noch nicht, aber danke für das Angebot.
Chris Izaac
Katholiken und die Angehörigen der VII Gemeinschaft gehören nicht zusammen. Das bestätigen die Angehörigen der VII Gemeinschaft immer wieder. Mögen die Heiligen am Tag des Gerichtes sich daran erinnern und die Trennung ewig bestätigen.
Zu @Brazos: Sie erfinden da einiges, was die Bruderschaft St. Pius X. denken würde. In Wahrheit erkennt sie Bergoglio als gültigen Papst an und hat nie behauptet, alle Todsünder (wie beispielsweise Homosexuelle) kämen automatisch in die Hölle. Bitte, besuchen Sie doch einige Male die hl. Messen der Piusbruderschaft, damit sie dann wahrhaftig über sie reden können!
Igel2 and 2 more users like this.
Igel2 likes this.
PaulK likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Brazos
@Nujaa
Es fällt mir schwer ihnen das zu glauben!
Brazos
Ich möchte mal gerne wissen, wie sich die Piusanhänger dort benommen haben, wenn sie gesagt haben der Papst sei der Falsche Prophet, wenn sie gesagt haben, Heil gebe es ausschließlich nur bei denen, alle praktizierenden Homosexuellen kommen in die Hölle, wenn sie sagen die Katholische Kirche bestehe mehrheitlich aus Protestanten etc., dann finde ich es richtig sie als Taufpaten abzulehnen.
TOMAC
Die Interimskanzlerin und der Weihbischof könnten ein bisschen Bildung vertragen. Wo Ihnen dieser mangelt, besitzen sie dafür modernistischen Eifer und Hass, den sie mit den Feinden der Kirche teilen.
Die Bärin
In Bergheim/Erft wurde vor über 20 Jahren ein Jude Taufpate eines Kindes, das in einer katholischen Kirche getauft wurde!
Es kann übrigens jeder Mensch gültig taufen. Er muss nicht mal Christ sein.
Igel2 and one more user like this.
Igel2 likes this.
Eremitin likes this.
Gestas likes this.
Usambara
Wer nicht will der hat schon. Möchte nicht in der Haut dieser Schwester stecken. Aber sie muß es ja vertreten.
TOMAC and 2 more users like this.
TOMAC likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.