Vates
Dieser argentinische Blog kann mit seiner lächerlichen Franziskus-Diagnose "besondere Psychologie und toxischer Hintergrund" bzgl. der offenkundigen Abirrungen vom kath. Glauben, die Franziskus mit abgefeimter Bosheit vertritt, nicht ernst genommen werden!
Mit einer solchen Exculpierung ist das größte Papstproblem der bisherigen Kirchengeschichte bestimmt nicht zu lösen und enthebt die Kardinäle …More
Dieser argentinische Blog kann mit seiner lächerlichen Franziskus-Diagnose "besondere Psychologie und toxischer Hintergrund" bzgl. der offenkundigen Abirrungen vom kath. Glauben, die Franziskus mit abgefeimter Bosheit vertritt, nicht ernst genommen werden!
Mit einer solchen Exculpierung ist das größte Papstproblem der bisherigen Kirchengeschichte bestimmt nicht zu lösen und enthebt die Kardinäle keineswegs von ihrer Verantwortung!
Goldfisch
Caminate erklärt: "Bergoglio hat sein ganzes Pontifikat lang Zug gespielt. Das Problem liegt bei uns, die wir über die schädlichen Auswirkungen des Rauchs streiten, den sein Zug ausstößt." >> treffender hätte man es wohl nicht aussagen können.
Für uns Argentinier ist es leichter, ihn zu verstehen und seine Untaten zu erkennen, weil er Argentinier ist, aus Buens Aires stammt und ein Peronist und …More
Caminate erklärt: "Bergoglio hat sein ganzes Pontifikat lang Zug gespielt. Das Problem liegt bei uns, die wir über die schädlichen Auswirkungen des Rauchs streiten, den sein Zug ausstößt." >> treffender hätte man es wohl nicht aussagen können.
Für uns Argentinier ist es leichter, ihn zu verstehen und seine Untaten zu erkennen, weil er Argentinier ist, aus Buens Aires stammt und ein Peronist und Jesuit ist, der allen sagt, was sie hören wollen," schreibt Caminante: "Diese Kombination ist hochgiftig". >> was braucht es mehr an Erklärungen!
rumi
Uns bleibt nur abzuwarten, bis für Gott das Mass voll ist und ER ihn abberuft. Uns bleibt nichts anderes als zu beten für das Heil der Kirche.
Vered Lavan
"...Alle und jeder einzelne der Bischöfe, Erzbischöfe, Patriarchen, Primaten, Kardinäle, Legaten, Grafen, Baronen, Markgrafen, Herzöge, Könige und Kaiser, die bis jetzt offenkundig vom Glauben abgewichen, in Häresie gefallen oder ins Schisma geraten sind oder derlei hervorgerufen oder verschuldet haben, so sie als solche befunden wurden oder sich bekannt haben oder überführt wurden oder auch in …More
"...Alle und jeder einzelne der Bischöfe, Erzbischöfe, Patriarchen, Primaten, Kardinäle, Legaten, Grafen, Baronen, Markgrafen, Herzöge, Könige und Kaiser, die bis jetzt offenkundig vom Glauben abgewichen, in Häresie gefallen oder ins Schisma geraten sind oder derlei hervorgerufen oder verschuldet haben, so sie als solche befunden wurden oder sich bekannt haben oder überführt wurden oder auch in Zukunft abweichen, in Häresie fallen oder ins Schisma geraten oder derlei veranlaßt oder verschuldet haben: wenn sie als solche befunden werden oder sich bekennen oder überführt werden, da sie darin unentschuldbarer sind als die übrigen, so gehen sie- über die vorgenannten Urteilssätze, Zensuren und Strafen hinaus- eo ipso (=von selbst, automatisch), ohne irgendeine rechtliche oder faktische Amtshandlung, ihrer Ämter und Bischofssitze, auch ihrer Erzbischöfen, sowie Patriarchal- und Primatialkirchen sowie ihrer Kardinalswürde und jedwedes Legatenamtes verlustig...." (Die Bulle „Cum Ex Apostolatus Officio“ von Papst Paul IV. § 3).
Moselanus
Ich lache, weil es doch gar nichts bringt, andauernd gebetsmühlenartig diese Bulle zu zitieren oder hier reinzukopieren.
Vered Lavan
Dann lachen Sie sich halt kaputt. Habe kein Problem damit. 😎 🥳
Vered Lavan
Außerdem: Das war das Erste Mal, dass ich die Bulle in einem anderen Thread zitiert habe.
Mir vsjem
Diese Bulle kann nicht oft genug zitiert werden, weil es in den Köpfen, z.B. in @Moselanus' Kopf, immer noch nicht angekommen ist.
"eo ipso" - von selbst, also ohne amtliche Untersuchung und Feststellung: sie gehen ohne irgendeine rechtliche oder faktische Amtshandlung ihrer Ämter verlustig. Dies gilt für Bischöfe, Erzbischöfe, Patriarchen etc. Ein Papst jedoch hat dieses Amt auch nach …More
Diese Bulle kann nicht oft genug zitiert werden, weil es in den Köpfen, z.B. in @Moselanus' Kopf, immer noch nicht angekommen ist.
"eo ipso" - von selbst, also ohne amtliche Untersuchung und Feststellung: sie gehen ohne irgendeine rechtliche oder faktische Amtshandlung ihrer Ämter verlustig. Dies gilt für Bischöfe, Erzbischöfe, Patriarchen etc. Ein Papst jedoch hat dieses Amt auch nach seiner Wahl nie besessen.
Deswegen können die Konzilspäpste nicht Oberhaupt der Katholischen Kirche sein.