Clicks2.5K
de.news
131

Bei der Synoden-Abschlussmesse wurden keine Götzenbilder ausgestellt

Die Pachamama-Götzen waren während der Abschlussmesse der Amazonas-Synode in der Peterskirche nicht sichtbar.

Cristiane Murray, die linkslastige Vizedirektorin des Vatikanischen Pressebüros, erklärte vor Robert Moynihan (Twitter, 27. Oktober), dass die Götzen im Synodensaal zurückgelassen worden seien.

Moynihan berichtete auch, dass die Pachamana-Götzen aus der Kirche Santa Maria in Traspontina in der Nähe des Vatikans verschwunden seien.

Noch am 26. Oktober wurden sie in dieser [ehemaligen] Kirche mit einer Kerzen-Vigil angebetet (Bild unten).

#newsOkdwuhfelm

Pie Jesus
Auf kathnet. wird diese Meldung als Zeichen gedeutet, dass der Papst zur Vernunft gekommen sei. Die haben den Hirtenstab von Franziskus mit dem gruseligen Kopf drauf nicht gesehen.
Mangold03
die haben auch nicht das dazugehörige Gesicht gesehen, da könnt einem das Fürchten kommen! Ehrlich!!!
MMB16 likes this.
MMB16 likes this.
Pie Jesus
Kathnet ist immer noch pro-Franziskus und nur zähneknirschend und ungern schildern sie das Outing des Bergoglio als Göztendiener. Kommentare, die zu Franziskus-kritisch sind werden nicht freigeschaltet. Ein User der nach Abu Dhabi geschrieben hatte, dass man sich vom diesem Papst lossagen sollte, wurde wegen Hassrede auf Kathnet gesperrt. In den ersten der Amtszeit des Franziskus wurden sämliche …More
Kathnet ist immer noch pro-Franziskus und nur zähneknirschend und ungern schildern sie das Outing des Bergoglio als Göztendiener. Kommentare, die zu Franziskus-kritisch sind werden nicht freigeschaltet. Ein User der nach Abu Dhabi geschrieben hatte, dass man sich vom diesem Papst lossagen sollte, wurde wegen Hassrede auf Kathnet gesperrt. In den ersten der Amtszeit des Franziskus wurden sämliche User, die diese Entwicklung voraus gesagt und vor diesen Papstdarsteller gewarnt haben auf Kathnet gesperrt. Sogar vorsichtige Kritik war nicht erlaubt.Bis jetzt hat sich die Moderation für ihre Zensur und ihre Attacken auf die weisen Papstkritikern, die geradezu prophetisch waren, nicht entschuldigt. Radio Maria hat auch einige Mitarbeier gefeuert weil es gewagten hatten den Papst höflich aber klar zu kritisieren. Wir lesen in der Bibel, dass Menschen die Mahner und Warner nicht mochten und nicht hören wollten bis die Katastrophe kam und es zu spät war.
Mangold03
Der Vollständigkeit halber: Text von FP!! >>> "In dieser Synode hatten wir die Gnade, auf die Stimmen der Armen zu hören und über die Unsicherheit ihres Lebens nachzudenken, das von räuberischen Entwicklungsmodellen bedroht ist", sagte Papst Franziskus in seiner Predigt vom 27. Oktober.

"Die Fehler der Vergangenheit reichten nicht aus, um die Plünderung anderer Menschen und die Wunden, die …More
Der Vollständigkeit halber: Text von FP!! >>> "In dieser Synode hatten wir die Gnade, auf die Stimmen der Armen zu hören und über die Unsicherheit ihres Lebens nachzudenken, das von räuberischen Entwicklungsmodellen bedroht ist", sagte Papst Franziskus in seiner Predigt vom 27. Oktober.

"Die Fehler der Vergangenheit reichten nicht aus, um die Plünderung anderer Menschen und die Wunden, die unseren Mitmenschen und unserer Schwester Erde zugefügt wurden, zu stoppen: Das haben wir im vernarbten Antlitz des Amazonasgebietes gesehen", sagte er im Petersdom.

Papst Franziskus sagte, dass Menschen, die sich anderen gegenüber als überlegen angesehen haben, im Laufe der Geschichte "andere Menschen dazu gebracht haben, sich abgelehnt zu fühlen", indem sie sie "rückständig und von geringem Wert" betrachtet haben. à nur gut, daß er da ganz anders ist!!! - Welche ARMEN meint er??? Doch nicht die, die arm sind, weil man Jahrzehnte ihnen das Erlösungswerk Christi vorenthalten hat???? Daß man es nicht WERT fand, ihnen die Taufe und alle weiteren Sakramente anzubieten??? – Wahrlich, das sind arme Menschen, verbockt durch katholische Priester.
MMB16 likes this.
CollarUri
Wenigstens gibt es zwischendurch auch auf der linken Seite Feiglinge.
Gestas likes this.
Susi 47
Was hält er da auf dem bild?
Das phantom der amazonasoper?
Gestas likes this.
Pie Jesus
Den Ehemann von der Pachamama-Fruchtbarkeits-Göttin. So hat Franziskus wenigstens einen geliebten Götzen bei sich.
Goldfisch
Aber ohne seine Götzen kommt er nun mal nicht aus. Abgesehen von dem scheußlichen Kreuz, das er um den Hals trägt, hat er nun auch seinen Wanderstab mit einem scheußlichen Götzen verziert - er ist wirklich von der anderen Seite, anders kann man das nicht mehr benennen.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Carlus
@Goldfisch Bergoglio ist ein Diener seines Vaters und das ist der Vater der Lüge!
Gestas and 4 more users like this.
Gestas likes this.
Faustine 15 likes this.
Maria Katharina likes this.
Goldfisch likes this.
DJP likes this.
Pie Jesus and 2 more users like this.
Pie Jesus likes this.
CollarUri likes this.
Faustine 15 likes this.
Pie Jesus
@Goldfisch, dieser sogenannte Papst hatte doch ein Pentagramm, ein okkultes Symbol auf seinem Wappen. Als Katholiken sich über das Pentagramm beschwert hatten, gab der Vatikan die üblichen Dementis ab um die Wogen zu glätten und änderte das Symbol. Franziskus ekelt sich derart vor rechtgläubigen Katholiken, dass er sie vor aller Welt blamiert hatte indem er voller Abscheu seine Hand wegzog, als …More
@Goldfisch, dieser sogenannte Papst hatte doch ein Pentagramm, ein okkultes Symbol auf seinem Wappen. Als Katholiken sich über das Pentagramm beschwert hatten, gab der Vatikan die üblichen Dementis ab um die Wogen zu glätten und änderte das Symbol. Franziskus ekelt sich derart vor rechtgläubigen Katholiken, dass er sie vor aller Welt blamiert hatte indem er voller Abscheu seine Hand wegzog, als sie den Fischerring küssen wollten. Ganz viele Katholiken und (ich gehörte auch dazu) fanden ihn schon auf dem Balkon beim Habemus Papam unheimlich. Der verströmte so eine düstere, unheilvolle Aura, dass einem mulmig und unbehaglich wurde. Fairerweise wollten man ihm eine Chance geben. Wie wurden die Kritiker des Papstes, die schon kurz nach seine Amtsübernahme, vor ihm gemahnt und gewarnt hatten, verteufelt und niedergeknüppelt. Selbst die Betreiber von der Warnung lagen goldrichting im Bezug auf diesen anti-Papst und haben fast alles über ihn richtig voraus gesagt.
Inquisitor77 and 2 more users like this.
Inquisitor77 likes this.
Maria Katharina likes this.
Goldfisch likes this.
Pie Jesus
Der Kopf, der auf seinem Knüppel abgebildet ist, sieht aus wie eine Dämonenfratze. Die Pachamama-Figuren lassen grüßen. Wie können die konservativen Kardinäle schweigen und diesen Menschen, der schon vom Glauben abgefallen ist, wie einen Papst behandeln? Wie geht das?
Inquisitor77 likes this.
Goldfisch
Ja, das ist eine berechtigte Frage. Mir war er ebenfalls von Anfang an unsympatisch, die Möwen taten das ihrige um die Tauben zu bekämpfen, was für mich persönlich ebenfalls ein Zeichen war. Auch ich habe die Warnung gelesen und die Ankündigung kam prompt 1 Jahr vorher - wenn das kein Zeichen ist/war, dann müßte man die ganze Bibel in Frage stellen. Aber es ist wie es ist und die Apokalypse ist …More
Ja, das ist eine berechtigte Frage. Mir war er ebenfalls von Anfang an unsympatisch, die Möwen taten das ihrige um die Tauben zu bekämpfen, was für mich persönlich ebenfalls ein Zeichen war. Auch ich habe die Warnung gelesen und die Ankündigung kam prompt 1 Jahr vorher - wenn das kein Zeichen ist/war, dann müßte man die ganze Bibel in Frage stellen. Aber es ist wie es ist und die Apokalypse ist gegenwärtig!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Pie Jesus likes this.
Pie Jesus
@Goldfish, erkennet die Zeichen der Zeit, sagt die Bibel. Christus und die Apostel fordern uns sogar auf die Früchte der Menschen insbesondere der Hirten, zu prüfen und zu beurteilen. All diese Anweisungen werden von den fromm Katholiken und Priestern übergangen. Stattdessen wird was von ein Vorschuss an Sympathien geben, immer nur an das GUTE im Menschen glauben, etc. erzählt. Die Bibel sagt …More
@Goldfish, erkennet die Zeichen der Zeit, sagt die Bibel. Christus und die Apostel fordern uns sogar auf die Früchte der Menschen insbesondere der Hirten, zu prüfen und zu beurteilen. All diese Anweisungen werden von den fromm Katholiken und Priestern übergangen. Stattdessen wird was von ein Vorschuss an Sympathien geben, immer nur an das GUTE im Menschen glauben, etc. erzählt. Die Bibel sagt Christen sollten klug, wach und nüchtern sein und nicht verstrahlt durch die Welt wandeln. Es gibt das Böse, den Teufel und Menschen, die Werkzeuge des Teufels sind. Daher kann man sich Naivität nicht leisten denn die Welt ist voller Verführer die einem von Gott wegführen wollen.
Mangold03 likes this.
Gestas likes this.