Carlus
4447

BKP: Die irreversiblen Veränderungen von Franziskus Bergoglio: ein Weg zur Hölle – Das Byzantinisch…

Der Pseudopapst Bergoglio sagte, dass er nicht gehen werde, bis er irreversible Veränderungen …
a.t.m
Es gibt nur einen Weg aus der derzeitigen Krise und den hat uns Gott der Herr schon vor langen vorgegeben und im Bezug auf den AC - FP - PF gilt eben
Apostelgeschichte 5. 29
Petrus und die Apostel antworteten: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Es gibt nur einen Weg aus der derzeitigen Krise und den hat uns Gott der Herr schon vor langen vorgegeben und im Bezug auf den AC - FP - PF gilt eben

Apostelgeschichte 5. 29
Petrus und die Apostel antworteten: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Aquila
Apropos „BKP”:
Die sog. „Ukrainisch rechtgläubige griechisch-katholische Kirche” hat sich 2009 von der Ukrainischen griechisch-katholischen Kirche abgespalten. Sie wurde am 11. August 2009 von mehreren Priestern der Ukrainischen griechisch-katholischen Kirche aus der Eparchie Pidhirzi gegründet. Sie lehnt die griechisch-katholische und die römisch-katholische Kirche in ihrer aktuellen Situation …More
Apropos „BKP”:

Die sog. „Ukrainisch rechtgläubige griechisch-katholische Kirche” hat sich 2009 von der Ukrainischen griechisch-katholischen Kirche abgespalten. Sie wurde am 11. August 2009 von mehreren Priestern der Ukrainischen griechisch-katholischen Kirche aus der Eparchie Pidhirzi gegründet. Sie lehnt die griechisch-katholische und die römisch-katholische Kirche in ihrer aktuellen Situation ab, weil sie häretisch geworden sei.
Am 7. April 2011 gründeten sie das Byzantinische katholische Patriarchat, wobei zum ersten Patriarchen Eliáš Antonín Dohnal gewählt wurde.
Die Anhänger dieser Gemeinschaft bekennen sich zum Sedisvakantismus, das heißt, sie meinen, der Stuhl Petri sei eigentlich unbesetzt, da sich der damalige Papst Benedikt XVI. und seine Vorgänger durch häretisches Verhalten exkommuniziert hätten. Sie riefen seinerzeit alle römisch-katholischen Priester auf, sich von Ratzinger loszusagen.

Am 22. Februar 2012 wurden die vier Bischöfe der Ukrainischen rechtgläubigen griechisch-katholischen Kirche vom Hl. Stuhl in Rom exkommuniziert.
nujaas Nachschlag
Sich mit noch nicht mal 10 Priestern gleich Patriarchat zu nennen..
Carlus
@nujaas Nachschlag jeder nennt sich wie er will. Bergoglio der Freimaurer nennt sich Papst, obwohl die Konklave Ordnung, sowie die kirchliche Gesetzgebung für einen Rotarier keinen Platz im Klerus hat.
Sein Umfeld nennt er Katholische Kirche, obwohl es nicht die Katholische Kirche sondern die Nachäfferkirche des 2. VK Besetzter Raum ist.