de.news
123K

Gründer der Ordensgemeinschaft laisiert

Die Kongregation für Ostkirchen hat den Gründer der Mission de Vie, Pater Wissam Maalouf, der 2013 zum Priester geweiht wurde, aus dem Priesteramt entlassen und aus seinem Institut ausgeschlossen (LOrientLeJour.com, 18. November).

Die maronitische Mission de Vie ist eine gemischte Gemeinschaft von 80 Mitgliedern, die in fünf Klöstern im Libanon leben und Armenhilfe leisten.

Maalouf wird des Missbrauchs und der sexuellen Nötigung Minderjähriger beschuldigt. Die Kongregation bemerkte Maaloufs “Sturheit”, weil er die Disziplinarmaßnahmen, die am 31. August gegen ihn ergriffen wurden, um sein Priesteramt und seine Mitgliedschaft im Institut zu schützen, nicht befolgt hat.

Maalouf hatte sich wiederholt verteidigt und die "Stipendiatenpresse" und die Kinderrichterin in Baabda, Joëlle Abou Haïdar, beschuldigt, gegen seine Gemeinschaft zu agitieren. Der Richterin sei eine Adoption, die sie für eine ihr nahestehende Familie beantragt hatte, verweigert worden.

Im September wurden zwei weitere maronitische Priester, Mansour Labaky und Georges Badr, des Amtes enthoben. Der sehr beliebte Labaky war in Frankreich wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung von Minderjährigen zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Gegen Badr, den Pfarrer von Mar Takla (Hazmieh) und Kaplan der ONG Domus, gab es Gerüchte über Pädophilie.

#newsUsqukwmbdm
alfredus
Es ist nicht wichtig, wann und ob die Muttergottes das gesagt hat, wichtig ist nur, dass wir erkennen, wie wichtig das Rosenkranzgebet ist ... ! Denn, durch den Rosenkranz wird Satan gefesselt und kann nicht noch mehr Seelen verführen !
Aquila
@Goldfisch Wann und wo und wem soll die Muttergottes das gesagt haben?
Goldfisch
Beten wir, den RK des Friedens ... hier verspricht die Muttergottes, daß mit jeder Perle 100 Dämonen in die Hölle kriechen müssen!!!
Maria Katharina
Diesen bete ich auch gerne....
Franz Graf
Da heutzutage die kirchliche Hierarchie, vor allem der hohe Klerus, der im Vatikan die Strippen zieht, oftmals auch zu Unrecht beschuldigten Priestern und Bischöfen, die nicht in gewünschter Weise auf (Bergoglio) Linie sind, jegliche Unterstützung versagt, ist es nicht einfach, sich ein Urteil, über die beschuldigten Kleriker zu bilden. In den letzten Jahren ist der Eindruck entstanden, das der …More
Da heutzutage die kirchliche Hierarchie, vor allem der hohe Klerus, der im Vatikan die Strippen zieht, oftmals auch zu Unrecht beschuldigten Priestern und Bischöfen, die nicht in gewünschter Weise auf (Bergoglio) Linie sind, jegliche Unterstützung versagt, ist es nicht einfach, sich ein Urteil, über die beschuldigten Kleriker zu bilden. In den letzten Jahren ist der Eindruck entstanden, das der Vatikan sogar die Verfolger der Kirche manchmal unterstützt und Entlastungsmaterial zurück hält, um sich Kirchenmännern zu entledigen, die den neuen Weg der Amtskirche nicht mitzutragen bereit sind. Bekanntestes Beispiel dabei ist Kardinal Pell
Oenipontanus
Was genau hat Kardinal Pell nicht mitgetragen? 🤔
Franz Graf
@Oenipontanus. Offenbar ging er zu weit, bei den Ermittlungen seiner Behörde, gegen vatikanische Finanzgebaren. Dahingehend wurde zumindest hier bei Gloria, aber beispielsweise auch bei katholisches Info, in den entsprechenden Artikeln informiert.
Franz Graf
Ich möchte klarstellen, das es mir persönlich absolut wichtig ist, das klerikalen Missbrauchstätern kein Pardon gewährt wird. Begründete Verdachtsfälle müssen unbedingt der weltlichen Justiz gemeldet werden und überführte Täter, sollten angemessen bestraft werden und unbedingt laisiert werden. Vergewaltiger und erst Recht kriminelle Pädophilie, sind für den Priesterberuf völlig ungeeignet und …More
Ich möchte klarstellen, das es mir persönlich absolut wichtig ist, das klerikalen Missbrauchstätern kein Pardon gewährt wird. Begründete Verdachtsfälle müssen unbedingt der weltlichen Justiz gemeldet werden und überführte Täter, sollten angemessen bestraft werden und unbedingt laisiert werden. Vergewaltiger und erst Recht kriminelle Pädophilie, sind für den Priesterberuf völlig ungeeignet und untragbar, für jegliches kirchliches Amt. Allerdings darf keine Hexenjagd stattfinden, wo nach unseriösen Anschuldigungen, ein Rufmord für tadellose Kleriker die Folge ist.
Jan Kanty Lipski
Jan Kanty Lipski
Und immer wieder grüßt das Murmeltier .... Du hast nach Movimenti gesucht - Tradition und Glauben
alfredus
Die Unterwelt wird immer stärker und wütet weiter unter Priestern und Ordensleuten ... ! Den größten Erfolg erzielen die Dämonen bei dem Geschlecht ! Was auffällt ist, dass die meisten der Laien-Anwärter, oft schon gehobenen Alters sind und oft kurz vor dem Ruhestand stehen.
Eugenia-Sarto