Kirchfahrter Archangelus
Ein interessanter Kommentar mit einer noch interessanteren Begriffswahl. Bereits die objektiv feststellbare „Selbstermächtigung der Bürokratie“ ist in einem Rechtsstaat ein absolutes Warnsignal, die Begleitung durch „Politik und Medien“ mittels „Panikmache“ erst recht. Wenn Politik und Medien sich „die Bälle zuspielen“, heißt dies kurz und bündig, dass beide als „politisch-medialer Komplex“ ein …More
Ein interessanter Kommentar mit einer noch interessanteren Begriffswahl. Bereits die objektiv feststellbare „Selbstermächtigung der Bürokratie“ ist in einem Rechtsstaat ein absolutes Warnsignal, die Begleitung durch „Politik und Medien“ mittels „Panikmache“ erst recht. Wenn Politik und Medien sich „die Bälle zuspielen“, heißt dies kurz und bündig, dass beide als „politisch-medialer Komplex“ ein vereinbartes Ziel ansteuern. Die „gezielt geschürte Hysterie durch einzelne Publikationen“ bedeutet, dass bewußt eine „designed reality“ kreiert wird, was der Medienkonzern-CEO Walder hier vornehm mit „Unterstützung durch mediale Berichterstattung“ umschreibt.

So offen las man dies bisher nur in den verabscheuungswürdigen „Fake-News-Alternativmedien“ der sog. „Verschwörungstheoretiker“ im Internet – nun auch in der renommierten NZZ. Auch die Verwendung des Begriffs „Herren des Universums“ ist - interessant....
😉