Tina 13
++ Inflation steigt immer weiter: 5,3 Prozent! ++

Die Politik der Ampelmänner bedeutet für die Bürger ein immer kleineres Portemonnaie!
Tina 13
An Lug und Trug erkennt man die Handlanger des Teufels, denn Lug und Trug ist ihr Dasein!

„Grunderwerbsteuer steigt auf 5,5 Prozent / Wolf: „Rot-Grün wortbrüchig“

afd-fraktion-hamburg.de/…steigt-auf-55-prozent-wolf-rot-gruen-wortbruechig/
Tina 13
„Klima-Kommunismus: Wird Deutschland ein rückständiges Armenhaus?„

„Während die Abgabenlast des deutschen Steuerzahlers ohnehin zu den höchsten der Welt zählt, kommen nun weitere, enorme Belastungen und Entbehrungen auf ihn zu.“

politikstube.com/…us-wird-deutschland-ein-rueckstaendiges-armenhaus/
Mir vsjem
"..Wird Deutschland ein rückständiges Armenhaus?„
Ist es schon, @Tina 13.
Tina 13
Ja.
Caruso
Interessant ist auch, dass in den letzten Tagen regelmäßig aus Kasachstan berichtet wird. Ein Land, dass es in den Nachrichten vorher praktisch gar nicht gab.
Dort hat die Bevölkerung über (teils gewalttätige?) Demonstrationen die Regierung zum Rücktritt gezwungen.
Jetzt greift das Militär ein.
Soll uns dadurch eine Botschaft vermittelt werden?
Tina 13
Zeichen über Zeichen.
Tina 13
„Kasachstan – Augenzeugen: Protestaktionen und Attacken waren von Menschen in Tarnuniform koordiniert„

Die Ausschreitungen in Almaty seien von langer Hand geplant worden und professionell koordiniert gewesen. Das berichtete der usbekische Journalist und Kenner der Region Usulbek Ergaschew in einer auf YouTube ausgestrahlten Live-Sendung des Kanals Soloviev Live. Mit Verweis auf seine …More
„Kasachstan – Augenzeugen: Protestaktionen und Attacken waren von Menschen in Tarnuniform koordiniert„

Die Ausschreitungen in Almaty seien von langer Hand geplant worden und professionell koordiniert gewesen. Das berichtete der usbekische Journalist und Kenner der Region Usulbek Ergaschew in einer auf YouTube ausgestrahlten Live-Sendung des Kanals Soloviev Live. Mit Verweis auf seine Telefongespräche mit den Einwohnern der Zweimillionen-Stadt, erklärte er:

„[Sie haben gesagt:] Die Menschen, die randalierten und plünderten, kamen nicht aus unserer Stadt. In Camouflage gekleidete Personen auf Geländewagen haben ihre Handlungen koordiniert.“

Die Menge sei zu solchen gut organisierten und schnellen Handlungen nicht fähig, betonte er. „Wenn man die Objekte anschaut, die sie in Beschlag genommen haben – natürlich hat sie jemand koordiniert. Und diese Menge ist dort nicht zufällig aufgetaucht. Das Chaos wurde nach einem Kommando gestiftet.“

Die Verantwortlichen hätten mindestens ein halbes Jahr gebraucht um diese Aktionen vorzubereiten, fügte er hinzu.

….

politikstube.com/…ken-waren-von-menschen-in-tarnuniform-koordiniert/
Tina 13
„Die Coronapolitik wird bald nicht mehr der Hauptgrund für diese Spaziergänge sein. In Abhängigkeit davon, wie Politik & Medien auf diese Spaziergänge reagieren, wird diese Reaktion dann ebenfalls Thema der Spaziergänge werden.“

„Bei den Protesten gegen die Coronapolitik lassen sich keine „Rädelsführer“ mehr identifizieren. Es geht ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung spazieren, …More
„Die Coronapolitik wird bald nicht mehr der Hauptgrund für diese Spaziergänge sein. In Abhängigkeit davon, wie Politik & Medien auf diese Spaziergänge reagieren, wird diese Reaktion dann ebenfalls Thema der Spaziergänge werden.“

„Bei den Protesten gegen die Coronapolitik lassen sich keine „Rädelsführer“ mehr identifizieren. Es geht ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung spazieren, Wähler aller Parteien, Angehörige aller Berufe und Einkommensklassen.“

„Die Behauptung, es handele sich um eine „winzige, radikale Minderheit von Extremisten” klingt einem in den Ohren wie das Pfeifen im Walde. So hätten es Politik & Medien gern. Es ist aber nicht so. Es ist schlicht und einfach der Souverän in seiner ganzen Vielschichtigkeit, der im Augenblick noch dokumentiert, wogegen er spazierengeht. Und der weiß genau, wer die „Rädelsführer“ auf der anderen Seite sind. Die sind einwandfrei zu identifizieren.

„Das ist eine unschöne Situation für die Politik. Sie muß fürchten, daß ihr die Volksvertretermasken bald aus den Gesichtern gerissen werden – und daß dann alle sehen können, wer und was in Wahrheit „die Politik“ ist. Die Wut wird grenzenlos sein. Es gibt auch keinen guten Rat mehr, den man der Politik geben könnte, um sie vor dem zu bewahren, was unweigerlich kommen wird. Eine weitere Verschärfung der Konfrontation mit dem Bürger wird ihr jedenfalls höchstens noch sehr kurzfristig etwas Luft verschaffen. Die Gewerkschaft der Polizei hat inzwischen erklärt, daß sie sich nicht dazu mißbrauchen lassen wolle, die Probleme der politischen Klasse zu lösen.

Sollte die Politik weiterhin auf Spaltung und Konfrontation setzen, obwohl sie heute bereits erkennen muß, daß sich dieses Instrument immer schneller abnutzt, wird es mit dem, was jetzt noch möglich wäre, bald vorbei sein. Im Augenblick gibt es noch Mitglieder und kleine Funktionäre in den Altparteien, denen zwar unwohl ist bei dem, was ihre Parteioberen veranstalten, denen allerdings die Phantasie fehlt, sich vorzustellen, daß eine Parteimitgliedschaft bald schon etwas sein könnte, das ihnen als schwerer Makel ausgelegt werden wird. Jetzt könnten sie noch schadlos aus diesen Parteien austreten. Später wird es vielleicht schon ausreichen, daß sie um den Jahreswechsel 2021/22 noch nicht ausgetreten waren oder vielleicht noch immer Mitglieder dieser Parteien sind, um sie zu verachten. Das wird ab dem Punkt so sein, ab dem vor lauter Wut nicht mehr differenziert werden wird, sondern – im übertragenen Sinne – der Grundsatz „mitgefangen, mitgehangen” gilt.“

„Sie sollten sich keinesfalls darauf verlassen, daß ein drittes Mal so viel Generosität herrschen wird wie nach dem Untergang des Dritten Reichs oder der DDR. Beim dritten Mal könnte bereits die einfache Mitgliedschaft in einer dieser Altparteien ausreichen, um alles zu verlieren. Historisch betrachtet wäre das auch eine überaus positive Entwicklung – würde sie doch beweisen, daß es eben doch zivilisatorischen Fortschritt gibt; auch, wenn man sich das im Augenblick schwer vorstellen kann. Man kann Mitgliedern der Unionsparteien, der SPD, der FDP, der Linken und der Grünen, nur raten, sich möglichst zügig neu zu orientieren, und den „Großkopferten“ in ihren Parteien die Basis unter den Füßen wegzuziehen. Darum, nochmals der gut gemeinte Rat: Parteiaustritte jetzt! Später könnte es zu spät sein.

Es werden immer mehr Spaziergänger, denen auffällt, wie haßerfüllt die Politik auf ihre Spaziergänge reagiert. Das wird für sich genommen schon Anlaß werden, spazieren zu gehen – ganz ohne Corona. Allerweil ist zu lesen, daß die Politik daran denkt, die Spaziergänge in Demonstrationen umzudefinieren. Dann wird klarwerden, wie viel hierzulande lediglich per Definition zu dem geworden ist, als was es dann mehrheitlich und fälschlicherweise begriffen wurde. Die Wut wird erneut weiter wachsen. Den Leuten wird klarwerden, wer aus welchen Gründen versucht, ihnen ihre Sprache vorzuschreiben. Bald wird die Coronapolitik nur noch der auslösende Anlaß für den Beginn der Spaziergänge gewesen sein; fortgesetzt werden diese dann wegen der Reaktionen auf sie. Und dann wird es den Spaziergängern um sehr viel mehr gehen, als nur um die Beendigung einer wahnsinnigen Coronapolitik. Dann wird das Ende des allgemeinen Volkspädagogentums in Politik und Medien gefordert werden.„

„Wenn die Überzeugung fällt, daß der Staat „wir alle“ seien, weil klar wird, mit welchen Absichten Parteifunktionäre den Staat für sich gekapert haben, dann wird immer mehr Bürgern klarwerden, daß ihr Land von den Altparteien über die Jahre peu a peu in ein riesiges Gefängnis umgebaut worden ist, dessen Mauern aus Vorschriften, Ausführungsbestimmungen und Verboten bestehen. Niemand wird mehr annehmen, daß es „seine Mauern“ seien. Die staatliche „Fürsorge“ wird entlarvt werden als die Maske von Kontroll- und Herrschsüchtigen. Dann werden die Spaziergänge zu einer Gefängnisrevolte. Und dann wird sich das Protestgeschehen nicht mehr nur in Spaziergängen erschöpfen. Dann wird es zu spät sein, sich seines Parteibuchs zu entledigen.“

ansage.org/…he-prognose-die-dynamik-hinter-den-spaziergaengen/
Tina 13
Steht auf, wenn ihr für Christus seid 🙏🙏🙏
One more comment from Tina 13
Tina 13