Sonia Chrisye
Mit 52 : 48 Stimmen wurde Amy Coney. Barrett zur Obersten Richterin des Surprem Court der USA gewählt.
Herzlichen Glückwunsch. Gott segne sie über Bitten und Verstehen.
Ich habe noch nie soviele Dankgebete zu Gott und zu Jesus Christus gelesen wie in dieser Nacht.
🙏🙏🙏 ‼️ AMEN ‼️ 🙏🙏🙏
💕🙏 DANKE JESUS 🙏💕
Heilwasser
Die Hearings sind dermaßen reibungslos verlaufen, dass eigentlich nur die endgültige Zustimmung erfolgen kann. Alles andere wäre ein Skandal!
Heilwasser
Die Dame ist so hochqualifiziert, das hat man einfach mal zu akzeptieren, dass sie an den Supreme Court kommt. Und sie schlägt auch alle ideologischen Bedenken aus: 1.) Mit Bestnoten qualifiziert 2.) Mutter von 7 Kindern und schafft trotzdem den Beruf, was den Feministinnen den Zahn zieht. 3.) Sie hat zwei schwarze Kinder adoptiert, was den Rassistenvorwerfern den Zahn zieht. 4.) Sie hat ein …More
Die Dame ist so hochqualifiziert, das hat man einfach mal zu akzeptieren, dass sie an den Supreme Court kommt. Und sie schlägt auch alle ideologischen Bedenken aus: 1.) Mit Bestnoten qualifiziert 2.) Mutter von 7 Kindern und schafft trotzdem den Beruf, was den Feministinnen den Zahn zieht. 3.) Sie hat zwei schwarze Kinder adoptiert, was den Rassistenvorwerfern den Zahn zieht. 4.) Sie hat ein Kind mit Down-Syndrom, was den Herzlosen den Zahn zieht. Und schließlich ist der Katholische Glaube mit Recht und Ordnung bestens vereinbar. In USA gibt es viele Christgläubige. Dann sind die Hearings noch optimal verlaufen. Wenn schon Kavanaugh durchkam, dann sie erst recht.
Heilwasser
Aber beten ist nötig.
Sonia Chrisye
Zitat von Amy Coney Barrett:

"Ziel im Leben ist nicht Jurist zu sein, sondern Gott zu lieben"

Barrett wuchs in einem Vorort von New Orleans auf. Jura studierte sie unter anderem an der katholischen Privatuniversität Notre Dame. Bis zur Berufung ans Berufungsgericht war sie dort Professorin. Schon 1998 fiel Barrett mit einem Artikel auf, der argumentierte, dass katholische Richter sich zurückzi…More
Zitat von Amy Coney Barrett:

"Ziel im Leben ist nicht Jurist zu sein, sondern Gott zu lieben"

Barrett wuchs in einem Vorort von New Orleans auf. Jura studierte sie unter anderem an der katholischen Privatuniversität Notre Dame. Bis zur Berufung ans Berufungsgericht war sie dort Professorin. Schon 1998 fiel Barrett mit einem Artikel auf, der argumentierte, dass katholische Richter sich zurückziehen sollten, wenn sie in einem Fall einen Widerspruch zu ihrem Glauben sehen - wie etwa Entscheidungen zur Todesstrafe. Daran glaube sie weiterhin, sagte Barrett 2017.
Ottaviani
noch muß das Plenum zustimmen
Sonia Chrisye
Sie meinen die Vereidigung? So weit ich weiß, wird es der kommende Montag sein, genau 1 Woche vor der Wahl.
Ottaviani
warten wir mal ab es ist unzählige male dann zum Schluß im Plenum was schiefgegangen da die Senatoren oft etwas zusagen aber dann doch anders stimmen
@Ottaviani Stimmt. Lisa Murkowski wird nun doch zustimmen. Das macht dann 52 zu 48 für ACB. 😇
spiegel.de/…05-8477-4a51-a438-1a7bf05bbb67
Ottaviani
wie gesagt es sind schon abstimmungen anders ausgegangen als erwartet grad im us Senat
Natürlich darf die religiöse Argumentation im Gerichtshof nicht vorkommen das wäre klar gegen die Verfassung
@Ottaviani Das Schandurteil Roe vs Wade ist ebenfalls gegen die Verfassung. Um dieses aufzuheben, braucht ACB keine religiöse Argumentation, da im 14. Amendment der Verfassung, der den befreiten Sklaven die Bürgerrechte gegeben hat, das Wort "Abtreibung" (abortion), wie in der ganzen Verfassung, nicht vorkommt. Der ehemalige Richter Harry Blackmun, der Verfasser des Schandurteils, hat somit …More
@Ottaviani Das Schandurteil Roe vs Wade ist ebenfalls gegen die Verfassung. Um dieses aufzuheben, braucht ACB keine religiöse Argumentation, da im 14. Amendment der Verfassung, der den befreiten Sklaven die Bürgerrechte gegeben hat, das Wort "Abtreibung" (abortion), wie in der ganzen Verfassung, nicht vorkommt. Der ehemalige Richter Harry Blackmun, der Verfasser des Schandurteils, hat somit seine persönliche Meinung zu diesem Thema in die Verfassung hineingedichtet, wofür er eigentlich des Amtes enthoben gehört hätte. ACB wird die Dinge nun richtig biegen. Ihr christlicher Glaube wird ihr dazu den notwendigen Anstoß geben.
Ottaviani
warten wir ab
@Ottaviani Wie gesagt, Amy Coney Barrett ist mit einer Mehrheit von 52:48 als oberste Richterin bestätigt worden. Sie wird mit Sicherheit eine hervoragende Richterin sein. 😊 😉 😇 🤗 🤭 🥳
Ottaviani
richtig und ich hoffe Sie lernt so schnell wie der Chief Justic das die eigene religiöse Überzeugung da nicht verloren hat der verstorbene Oberste Richter
Antonin Scalina ein frommer Katholik der die alte Messe besucht hat das 30 Jahre mustergültig vorgelebt
@Ottaviani Nun, sie weiß das bereits. Das hat sie auch bei ihren Anhörungen gesagt. Sie wird Urteile allein auf Grundlage der Verfassung fällen. 😉
GOKL015
Amy Coney Barrett, diesen Namen sollten man sich merken.
Kann gut sein dass sie in die Geschichte eines Landes, ja in die Geschichte der Menschheit eingehen wird.
Gott schütze sie und sende seinen Geist auf sie.
Tina 13
🙏🙏🙏🌹🌹🌹
miracleworker
Ihre Ausstrahlung spricht Bände! Lob sei dem Dreieinigen Gott !
Magee
Obwohl ich Charismatikern recht distanziert gegenüberstehe, freue ich mich doch über diese bewundernswerte, kluge Frau, bei der man die Rechtssprechung in guten Händen weiß. Danke, Präsident Trump! Und Gottes Segen für beide in dem gewaltigen Kampf gegen das Böse! 😘
Sonia Chrisye
Ja, es ist Vorsicht geboten, und dennoch spricht die Heilige Schrift von charismatischen Gaben, die in keiner Weise gebunden sind unverständliche Sprachen. Die Früchte des Geistes sind ausschlaggebend: Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut und Enthaltsamkeit.
Mit diesen Eigenschaften wurde sie reich gesegnet. 5 Kinder hat sie, eines davon hat das Down-Syndrom…More
Ja, es ist Vorsicht geboten, und dennoch spricht die Heilige Schrift von charismatischen Gaben, die in keiner Weise gebunden sind unverständliche Sprachen. Die Früchte des Geistes sind ausschlaggebend: Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut und Enthaltsamkeit.
Mit diesen Eigenschaften wurde sie reich gesegnet. 5 Kinder hat sie, eines davon hat das Down-Syndrom, und zwei weitere Kinder hat sie adoptiert. Es ist unglaublich, wie sie beides, die Arbeit für eine so große Familie neben ihrem verantwortungsvollen Beruf zu schaffen. Mit Gottes Hilfe ist es für sie und ihrem Mann möglich gewesen. Es ist ein Wunder vor meinen Augen.
CSc
Nicky41
Pro Life hat er bei seiner Behandlung mit Regeneron wohl "vergessen".
CSc
@Nicky41

"Eine letzte Sache noch. Viele Menschen haben Bedenken, dass für ein mögliches Ende der Pandemie, für eine entwickelte Impfung, die Zelllinien von fötalem Gewebe verwendet werden. Ist das ein Dilemma für Katholiken oder andere Abtreibungsgegner?

Gewisse Impfungen werden von Zelllinien hergestellt, die aus dem Gewebe von abgetriebenen Föten stammen. Einige dieser Abtreibungen sind …More
@Nicky41

"Eine letzte Sache noch. Viele Menschen haben Bedenken, dass für ein mögliches Ende der Pandemie, für eine entwickelte Impfung, die Zelllinien von fötalem Gewebe verwendet werden. Ist das ein Dilemma für Katholiken oder andere Abtreibungsgegner?

Gewisse Impfungen werden von Zelllinien hergestellt, die aus dem Gewebe von abgetriebenen Föten stammen. Einige dieser Abtreibungen sind schon Jahrzehnte her und die Zelllinien werden regelmäßig in Laboren auf der ganzen Welt verwendet. Es scheint, dass eine „Komplizenschaft“ mit solchen „historischen“ Abtreibungen, bei der Verwendung dieser Zelllinien, ziemlich weit hergeholt ist.

Eine entfernte Komplizenschaft mit lang zurückliegenden Übeln ist weit üblicher, als wir es uns vorstellen können. Wir könnten vielleicht in Gebäuden arbeiten, die von Sklaven erbaut wurden, oder in Ländern leben, die unsere Vorfahren einst erobert und ausgebeutet haben. Je weiter wir von den Systemen entfernt sind, die solche Ungerechtigkeiten verbrochen haben, desto geringer ist unser Kontakt mit diesen Schandtaten und desto weniger skandalös unsere Verbindung mit ihnen. Aber stellen wir uns mal ein Szenario vor, in dem Impfungen von Zelllinien hergestellt werden, die von einem politischen Gefangenen stammen, der von einem totalitären Staat ermordet wurde. Wir würden uns zumindest unwohl fühlen, wenn die Forschung diese Zelllinien verwende, vor allem, wenn solche Hinrichtungen noch immer stattfänden und weiterhin so Gewebe gewonnen werden würde.

Genauso müssen Wissenschaftler, die fötale Zelllinien verwenden, den potentiellen Skandal berücksichtigen, der mit der Verwendung solchen biologischen Materials verbunden ist. Könnte das nicht den Eindruck erwecken, dass Abtreibungen akzeptiert werde, genauso wie die Idee, dass ein Leben vorsätzlich zerstört werden kann, wenn das anderen hilft. Das ist vor allem im momentanen Kontext wichtig, da Abtreibungen weit verbreitet sind, und neue Zelllinien aus abgetriebenen Föten hergestellt werden. Es wäre von großem Wert, wenn Wissenschaftler eine prinzipielle und standhafte Einstellung gegen die Verwendung von Ziellinien vertreten würden, egal ob diese nun neu oder schon alt sind. Das ist notwendig, um die Abhängigkeit von biologischem Materialen aus unethischen Quellen zu verringern und die Nachfrage nach ethisch-einwandfreien Zelllinien zu erhöhen.

Diese Verantwortung ist für Wissenschaftler moralisch fordernd, da sie direkt mit solchem Material zu tun haben. Aber im Dokument „Dignitas Personae“ erkennt die Kirche an, dass es bei diesem Problem „differenzierte Verantwortlichkeiten“ gibt und sie lehrt, dass „aus gewichtigen Gründen die Verwendung des genannten ‚biologischen Materials‘ sittlich angemessen und gerechtfertigt sein könnte“. Daher ist es für gewöhnliche Bürger, die ernsthafte Gründe haben, sich impfen zu lassen – und insbesondere angesichts der Tatsache, dass sie kein Mitspracherecht bei der Herstellung des Impfstoffes haben – moralisch erlaubt, eine Impfung zu akzeptieren, die aus fötalen Zelllinien hergestellt wurde, wenn keine leicht zugängliche Alternative existiert.

In Verbindung mit COVID-19 müssen wir nicht nur die individuellen Umstände eines jeden beachten, sondern auch das Allgemeingut. Auch wenn die Gefahr des Virus für uns, laut Statistik, nicht ungeheuer groß ist, müssen wir doch an die Gefahr denken, die es für diejenigen darstellt, die wir treffen – ältere oder schwächere Familienmitglieder und Freunde – und an die hohe Ansteckungsgefahr. Eine erfolgreiche Impfung wäre eine machbare Möglichkeit, um wieder zu einem relativ normalen Leben in der Gesellschaft zurückzukehren. Aber das funktioniert nur, wenn die meisten Menschen mitziehen. Alles zusammengenommen, wären das sicher genügende Gründe für jemanden eine Covid-19 Impfung zu erhalten, die mit unethischen Zelllinien entwickelt wurde, außer es gäbe eine annehmbare Alternative."

Quelle: kath.net/news/71614
Nicky41
"Dies widerspricht der Politik der Trump-Regierung, die im Verbund mit Abtreibungsgegnern gegen solche Behandlungsmethoden vorgeht und die Forschung an Embryonalzellen wo immer möglich einschränkt. So sorgte sie im vergangenen Jahr dafür, dass die meisten neuen wissenschaftlichen Forschungsprojekte mit Gewebe von abgetriebenen Föten keine Bundesmittel mehr erhielten. Die Pro-Life-Bewegung …More
"Dies widerspricht der Politik der Trump-Regierung, die im Verbund mit Abtreibungsgegnern gegen solche Behandlungsmethoden vorgeht und die Forschung an Embryonalzellen wo immer möglich einschränkt. So sorgte sie im vergangenen Jahr dafür, dass die meisten neuen wissenschaftlichen Forschungsprojekte mit Gewebe von abgetriebenen Föten keine Bundesmittel mehr erhielten. Die Pro-Life-Bewegung feierte dies als grossen Erfolg."
CSc
@Nicky41
Auch in dieser Frage vertritt der Präsident also die richtige Haltung. Es ist ganz richtig, dass die Trump-Regierung einerseits die unethische Herstellung von Arzneien unterbindet und andererseits die Verwendung dieser bereits auf unethische Weise hergestellten Arzneien erlaubt, solange keine Alternativen vorhanden sind.
Nicky41
Heuchelei
CSc
Nein, Einhaltung des Sittengesetzes.
Nicky41
Also war das nun kein neues Forschungsprojekt? @CSc
Magee
Manchmal können moraltheologisch richtige Schlüsse in der Tat recht unbefriedigend sein, hochgeschätzter @CSc
nujaas Nachschlag
Die Regierung Trump unterbindet nicht sondern streicht Bundesmittel. Wer als Privatperson oder Pharmakonzern auf keine staatlichen Hilfen angewiesen ist, kann machen was er will.
viatorem
@CSc
"Nein, Einhaltung des Sittengesetzes."

Eher Diplomatie , der ich in diesem Fall zustimme.

Dennoch , sehr grenzwertig .

Wenn dabei jedoch wirklich darauf geachtet wird, dass die unethische Herstellung von Arzneimitteln und auch, nicht zu vergessen Kosmetika u.a. ,zukünftig wirksam unterbunden wird, dann ist es meiner Meinung nach , gerade so, an der Grenze , noch zu rechtfertigen, dass …More
@CSc
"Nein, Einhaltung des Sittengesetzes."

Eher Diplomatie , der ich in diesem Fall zustimme.

Dennoch , sehr grenzwertig .

Wenn dabei jedoch wirklich darauf geachtet wird, dass die unethische Herstellung von Arzneimitteln und auch, nicht zu vergessen Kosmetika u.a. ,zukünftig wirksam unterbunden wird, dann ist es meiner Meinung nach , gerade so, an der Grenze , noch zu rechtfertigen, dass die vorhandenen wirksamen Arzeneien ,noch zur Therapie eingesetzt werden können, solange sie vorrätig sind.
Wegwerfen muss man sie ja nicht.

Für viele Menschen ist allerdings eine unethische Herstellung vollig in Ordnung und auch diese muss der Präsident mit einkalkulieren.

Wie gesagt ich finde es eine gute diplomatische Lösung.

Wenn er dann Mittel und Wege einsetzt ,wie es @nujaas Nachschlag im vorigen Post beschrieben hat, dann hat er einen gangbaren Weg gefunden, das gesteckte Ziel ,wenn auch mühsam, zu erreichen.
Sonia Chrisye
Amy Barrett ist römisch-katholischen Glaubens und wird der religiösen Rechten zugerechnet.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann gehört sie einer wenig bekannten charismatischen Splittergruppe an, der neuen geistlichen GemeinschaftPeople of Praise“ (etwa: „Volk der Lobpreisungen“).

Die Gruppe besteht mehrheitlich aus Katholiken, praktiziert aber auch Zungenrede und Geisttaufen. Die 1800 erwa…More
Amy Barrett ist römisch-katholischen Glaubens und wird der religiösen Rechten zugerechnet.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann gehört sie einer wenig bekannten charismatischen Splittergruppe an, der neuen geistlichen GemeinschaftPeople of Praise“ (etwa: „Volk der Lobpreisungen“).

Die Gruppe besteht mehrheitlich aus Katholiken, praktiziert aber auch Zungenrede und Geisttaufen. Die 1800 erwachsenen Mitglieder leben in den USA und in der Karibik und legen Gehorsamsversprechen gegenüber geistlichen Anleitern ab. Die Führungsgruppe ist männlich geprägt und der Mann wird als Oberhaupt der Familie betrachtet.

Vorehelicher Geschlechtsverkehr, gleichgeschlechtliche Ehe und nichteheliche Lebensgemeinschaften werden als unbiblisch abgelehnt. Auskünfte über ihre Mitglieder gibt die Gemeinschaft nicht.

Quellen:

Trumps nächster Coup: Lebensschützerin Amy Coney Barrett als US-Verfassungsrichterin bestätigt

de.wikipedia.org/wiki/Amy_Coney_Barrett
SCIVIAS+
Man höre und staune, das es das noch gibt.
a.t.m
Die beste Nachricht des Tages, 😍 🤪 😊

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Severin
Als Christin ist sie nun in Sachen unverhandelbares Lebensrecht verpflichtet kompromisslos zu liefern ! Beten wir für sie.