Gast6
„Dicht gemachte Geschäfte, geschlossene Schulen, Besuchsverbote in Alten- und Pflegeheimen, kein Abschiednehmen von Verwandten, die im Sterben liegen, und sogar Verbote, sich auf Straßen zu bewegen, sich kurz auf Bänken niederzulassen – für Katharina Schulze kein massivster Eingriff in bürgerliche Freiheitsrechte.“

Kritik an Katharina Schulzes Verständnis von Freiheit

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, Katharina Schulze, ist mit ihrer Ablehnung des Begriffs „Freedom Day“ in die Kritik …