Clicks3.9K

Gloria Global am 26. September 2019

Teilnehmerrekorde – nächste Station ist Wien Europa erhebt sich mit riesigen Kundgebungen gegen die Abtreibung. Am 14. September demonstrierten in Zürich über 1000 Schweizer, am Samstag in Berlin …More
Teilnehmerrekorde – nächste Station ist Wien

Europa erhebt sich mit riesigen Kundgebungen gegen die Abtreibung. Am 14. September demonstrierten in Zürich über 1000 Schweizer, am Samstag in Berlin über 8000 Deutsche und am Sonntag marschierten in Bratislava über 50.000 - ein Prozent der slowakischen Bevölkerung. Der nächste Anlass ist der „Marsch für das Leben“ am 12. Oktober in Wien. Letztes Jahr waren es 2500 Lebensschützer, heuer werden noch mehr erwartet.

Vorbehalte gegen die deutschen Bischöfe

In der Slowakei waren alle katholischen Bischöfe dabei. Dagegen ließen sich in Berlin gerade mal fünf deutsche Oberhirten blicken: Ipolt aus Görlitz, Oster aus Passau, Voderholzer aus Regensburg und die Weihbischöfe Heinrich und Wörner. Einige Bischöfe schoben angebliche Terminkollisionen vor. Doch sogar katholisch.de bezweifelt die Glaubwürdigkeit solcher Aussagen zumal der Termin über ein Jahr im Voraus feststeht. Zitat: „Sind es am Ende also eher grundsätzliche Vorbehalte gegen die Demonstration?“

Offizieller Journalismus der Gegenseite

Die Medien der Oligarchen beschränkten ihre sogenannte Berichterstattung über den Berliner Marsch meist auf den Nachdruck einer DPA-Meldung. Diese berichtete aber nicht primär über den Riesenmarsch, sondern über die extremistische Gegenveranstaltung. Der erste Satz der sogenannten Meldung lautete: „Hunderte Menschen haben am Samstag in Berlin-Mitte gegen eine Demo von Abtreibungsgegnern demonstriert.“ Dann wurde behauptet, dass die Proteste – Zitat – „störungsfrei“ geblieben seien.

Abtreibung ist Aggression und erzeugt Aggression

In Wahrheit war die linke Gewalt allgegenwärtig. Abtreibungs-Verfechter stürmten sogar die die Bühne und beschädigten einen Laptop. Während einer Schweigeminute für die Abtreibungsopfer wurde entrollten die Lebensfeinde ein Hass-Transparent. Sitzblockaden stoppten den Marsch mehrfach. Die Polizei musste Gegendemonstranten wegtragen und aus dem Weg räumen. Insgesamt wurden 140 Platzverweise ausgesprochen.

Verborgene Helden – Die Kreuzfischer von der Spree

Extremistische Abtreibungs-Befürworter entwendeten zwei weiße Kreuze und warfen sie unter dem Gejohle von Gesinnungsgenossen in die Spree. Doch drei heldenhaften Männern gelang es, die Kreuze aus den Fluten zu fischen. Eduard Pröls nennt die „Kreuzfischer“ „verborgene Helden“, doch dank seiner Bilder sind sie auch Internetstars.

Der Wiener Marsch am 12. Oktober beginnt am Stephansplatz um 13 Uhr. Zuvor feiert Weihbischof Turnovsky im Stephans-Dom die Messe.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
One more comment from geringstes Rädchen
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Ein wunderschönes Bild, unserer lieben Frau und Gottesmutter mit ihren göttlichen Kind. Danke liebe Tina, für's einstellen. Ich muss sagen, sie finden immer wieder die schönsten Heiligenbilder und Gemälde. Wo finden sie diese nur immer.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
diana 1 likes this.
alfredus
@Tina 13 Wo finden Sie so schöne Heiligenbilder in der heutigen Zeit, wo diese Bilder selbst in der Kirche abgelehnt werden ? Das gleiche gilt auch für das @geringstes Rädchen !
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Tina 13
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Ein herrliches Kunstwerk und kraftvolle Worte, voll Wahrheit
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Tina 13 likes this.
alfredus likes this.
Ich habe heute, die hl. Messe am TV, bei KTv mitgefeiert. Weil diesen Sonntag bei uns keine lat. Messe stattfand und auch weil ich krank bin. Im Anschluss läuft eine Papstmesse, bei KTv. Ich habe mir das nun eine Stunde angesehen. Auch früher habe ich mir immer wieder einmal, eine Papstmesse, im TV angesehen . Die Predigten von Papst Benedikt XVI, wahren wirklich immer wohltuende Glaubensunterwei…More
Ich habe heute, die hl. Messe am TV, bei KTv mitgefeiert. Weil diesen Sonntag bei uns keine lat. Messe stattfand und auch weil ich krank bin. Im Anschluss läuft eine Papstmesse, bei KTv. Ich habe mir das nun eine Stunde angesehen. Auch früher habe ich mir immer wieder einmal, eine Papstmesse, im TV angesehen . Die Predigten von Papst Benedikt XVI, wahren wirklich immer wohltuende Glaubensunterweisungen und atmeten wahren christlich katholischen geist. Die Liturgie wurde stets in großer Würde und reich an katholischer Symbolik gefeiert. Obwohl diese Messen, nicht im tridentinischen Ritus stattfanden. Hier wird der große Unterschied zu Franziskus überdeutlich. Die Liturgie, für eine Papstmesse, so banal, als möglich, würde ich mal sagen. Die lat. Kirchensprache, auf ein Minimum reduziert, die Gebetshaltung protestantisch, die Predigt, ein politisches Manifest. Das Wort Migrant, oder Migration, kam öfter vor, als der Name Jesu. Gebetsmühlenartig, weißt er auf das Leid der afrikanischen und moslemischen Völker hin. Dagegen kein einziger Ton, über Christenverfolgung, über die Angst der Europäer, vor Überfremdung, nur einmal ganz kurz, wobei er aber diese Angst vor moslemischer Überfremdung und Mordanschlägen kritisierte, ja geiselte. Kein Wort über mosl. Übergriffe, dafür um so mehr, Verurteilung einer Gesinnung, die fremde ausgrenzt. Zum schluß die Enthüllung, eines Flüchtlingsdenkmals. Alles im allen, unerträglich
Ich muss diesen Kommentar korrigieren, die Selbstkorrektur hat den Text bis zur Unkenntlichkeit entstellt
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan likes this.
Das ist nicht mehr katholisch!
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Ich hab immer sehr gerne die tritinische Hl. Messe via K-TV mit Pfar. Kaufmann geschaut, bis diese halt nicht mehr kam, erst wenn man was nicht mehr hat, wird einem so richtig bewusst, was man verloren hat . Tapfer bleiben, es ist schon lange kein Schleckhäfele mehr, katholisch zu sein.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
Werte @Tina 13. Aber manchmal so auch heute noch, wird auch eine lat. Messe gefeiert. Oft wird ja auch die hl. Messe, aus wigratzbad übertragen. Als ich jetzt im Krankenhaus war, habe ich diese am TV mitgefeiert.( Nach Empfehlungen, einiger mitchristen, hier aus dem. Forum ). Allerdings finde ich es nach wie vor eine bösartige Provokation, der verantwortlichen Diözese, mit der neu errichteten …More
Werte @Tina 13. Aber manchmal so auch heute noch, wird auch eine lat. Messe gefeiert. Oft wird ja auch die hl. Messe, aus wigratzbad übertragen. Als ich jetzt im Krankenhaus war, habe ich diese am TV mitgefeiert.( Nach Empfehlungen, einiger mitchristen, hier aus dem. Forum ). Allerdings finde ich es nach wie vor eine bösartige Provokation, der verantwortlichen Diözese, mit der neu errichteten Kirche in wigratzbad. Hier hat der Bischof für die Petrusbrüder, die Kirche errichtet, die der hl. Messe aller Zeiten, der Messe im tridentinischen Ritus, nicht gerecht werden sollen. Um so klarer kommt dennoch die Schönheit der lat. Messe zur Geltung. Selbst in dieser Umgebung, verliert die lat. hl. Messe, nicht an Schönheit und Kraft und Heiligkeit.
Tina 13 likes this.
Nicolaus likes this.
alfredus
Franziskus wird in den Medien wohlwollend und begeistert bejubelt, er der angeblich im Vatikan aufräumt ? ! In Wirklichkeit räumt er mit dem Glauben auf und will auch noch das Papsttum abschaffen. In seiner Art ist er ein Progressist, hat aber in Deutschland den Meister gefunden. Die deutsche Bischofskonferenz unter Kardinal Marx, will sich mit ihrem synodalen Weg vom Papsttum befreien und keine …More
Franziskus wird in den Medien wohlwollend und begeistert bejubelt, er der angeblich im Vatikan aufräumt ? ! In Wirklichkeit räumt er mit dem Glauben auf und will auch noch das Papsttum abschaffen. In seiner Art ist er ein Progressist, hat aber in Deutschland den Meister gefunden. Die deutsche Bischofskonferenz unter Kardinal Marx, will sich mit ihrem synodalen Weg vom Papsttum befreien und keine " Filiale " von Rom sein. Man will eine neue Laienkirche, denn der Protestantismus ist ihnen zu wenig !
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Gestas
Troll @Ahas Erstschlag
Bitte verlassen sie das Forum
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
gennen
Gerade kam auf ARD einen Hinweis, dass Morgen Abend ( Sonntag) um 23.20 Uhr eine Reportage über den Vatikan kommt. Mit dem Hinweis, dass im Vatikan über die Hälfte der Mitarbeiter ( Bewohner), Homosexuelle sind. Schlimm, wieder ein Schlag gegen den katholischen Glauben.
Ueber die Hälfte - unglaublich!!!
Vered Lavan and 3 more users like this.
Vered Lavan likes this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
gennen
Vielleicht auch nur, damit die Menschen die Sendung schauen. Viele warten nur darauf, die katholische Kirche fertig zu machen.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
rose3 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Diese Tendenz, hat sich seit dem Amtsantritt von Franziskus, noch verstärkt. Er beruft seit Jahren, beinahe ausschließlich ausgemachte Förderer der Homoseilschaften im Vatikan, in die hohen kirchlichen Ämter und oft genug auch solche, die selbst im Ruf stehen, aktive Homoperverse zu sein. Ein typisches vorgehen, der perversen Homoseilschaften war es schon immer, möglichst viele Ämter in ihrer …More
Diese Tendenz, hat sich seit dem Amtsantritt von Franziskus, noch verstärkt. Er beruft seit Jahren, beinahe ausschließlich ausgemachte Förderer der Homoseilschaften im Vatikan, in die hohen kirchlichen Ämter und oft genug auch solche, die selbst im Ruf stehen, aktive Homoperverse zu sein. Ein typisches vorgehen, der perversen Homoseilschaften war es schon immer, möglichst viele Ämter in ihrer Umgebung, sich selbst gegenseitig zuzuschieben, um sich dann gegenseitig zu decken und zu entlasten, sollten Stimmen laut werden, die deren Zustände beklagen. Einerseits ist es ja so und so beinahe ein Tabu, homosexuelle Umtriebe heutzutage zu kritisieren, dagegen gilt es inzwischen als mutig(ha,ha) und schick, Schwule zu loben und ihnen, wenn sie sich womöglich auch noch, über Intoleranz beklagen, in den A.... zu kriechen. (Ich bitte um Entschuldigung) Andererseits werden die gerade für treue und glaubensstarke Katholiken, unerträglichen Zustände gerne benützt, um die hl. Kirche, bei der empörten Bevölkerung, durch den Schmutz zu ziehen. Franziskus hat die Maßnahmen seines Vorgängers, der begonnen hat diese Zustände, mit Erfolg, zu bereinigen, inzwischen allesamt Aussee Kraft gesetzt. So ist die Situation nun Verfahrener, als je zuvor. In den Medien allerdings, wird er stets so dargestellt, als kämpfe er für die Reinigung des Vatikans, von diesen Zuständen.
alfredus likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
rose3 likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
Fischl
Was hat ein Verhaltensforscher dazu zu sagen! Die Verhaltensforchung ist doch beobachtend,
alfredus likes this.
alfredus
Die Menschheit ist krank, schwer krank, sonst könnte doch ein sogenannter " Verhaltungsforscher " , ohne dass die mit Zwangsjacken bestückten Männer kommen, nicht offen für den Kannibalismus eintreten ! Die Menschen haben sich vom Neandertaler zu Vernunftswesen entwickelt und jetzt sollen sie ins Tierreich zurückkehren ? ! Es fehlte nur noch, dass dieser Spinner auch noch Zuspruch erfährt. Was …More
Die Menschheit ist krank, schwer krank, sonst könnte doch ein sogenannter " Verhaltungsforscher " , ohne dass die mit Zwangsjacken bestückten Männer kommen, nicht offen für den Kannibalismus eintreten ! Die Menschen haben sich vom Neandertaler zu Vernunftswesen entwickelt und jetzt sollen sie ins Tierreich zurückkehren ? ! Es fehlte nur noch, dass dieser Spinner auch noch Zuspruch erfährt. Was ist aus der Menschheit geworden ? Was wird noch werden, wenn Gott nicht eingreift ? !
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Zweihundert likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
"Europa erhebt sich" ist leider eine selbstüberschätzung. Riesige Demos haben mehr als 10.000 Teilnehmer. Wenn von den 4 Mio. Eonwohnern der Region Berlin noch 5% Christen sind, wären das 200.000. Alle Pfarrer und Priester hätten da mit ihren Gemeinden hingehen können. Aber als Stachel im Fleisch sind die Demos groß genug.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus
Leider wird zu wenig oder überhaupt nicht für den Glauben demonstriert. Hier könnte man ein wahrhaftiges Zeichen für den Glauben setzen und die Strasse nicht dem ewigen Mob und den Berufs-Demonstranten überlassen. Aber das würde wohl Aktion und viel Arbeit für die kirchlichen Autoritäten bedeuten und wer will das schon ? Deshalb werden sie in Massen, nutzlos hinter den neuen, bezahlten …More
Leider wird zu wenig oder überhaupt nicht für den Glauben demonstriert. Hier könnte man ein wahrhaftiges Zeichen für den Glauben setzen und die Strasse nicht dem ewigen Mob und den Berufs-Demonstranten überlassen. Aber das würde wohl Aktion und viel Arbeit für die kirchlichen Autoritäten bedeuten und wer will das schon ? Deshalb werden sie in Massen, nutzlos hinter den neuen, bezahlten Rattenfängern hinterher laufen und Siegesgefühle haben ?!
Tina 13
alfredus likes this.
alfredus
Nur wenn wir sie anrufen, ob Jesus oder Maria, nur dann können sie Wirken und Handel. Deshalb ist das Gebet durch nichts zu ersetzen. Ohne Gebet bleibt Gott fern !
Gestas likes this.
StPiusX
Auf dem Marsch für das Leben war ich am 21. in Berlin. Von den etwa 30 Geistlichen habe ich etwa 10 gesehen. Die Bischöfe gar nicht, weil die vorn waren, ich hinten. Ökumenische Gottesdienste wie dort sind nicht so meine Vorliebe. Da bevorzuge ich eher eine hl. Messe im überlieferten Ritus wie jetzt Sonntag in Herne Schloß Strünkede um 12.30. Da gibt es dann keine Spektakelmusik, sondern etwas …More
Auf dem Marsch für das Leben war ich am 21. in Berlin. Von den etwa 30 Geistlichen habe ich etwa 10 gesehen. Die Bischöfe gar nicht, weil die vorn waren, ich hinten. Ökumenische Gottesdienste wie dort sind nicht so meine Vorliebe. Da bevorzuge ich eher eine hl. Messe im überlieferten Ritus wie jetzt Sonntag in Herne Schloß Strünkede um 12.30. Da gibt es dann keine Spektakelmusik, sondern etwas Übernatürliches.
alfredus likes this.
alfredus
Übernatürliches .. ? Nur darauf kommt es an, Andacht und Sakralität, dann erst ist es eine Hl. Messe ! Die Ökumene ist kein Zugpferd für die Kirche, es geschieht nur Angleichung !
Eugenia-Sarto likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Ein Pius X.-Verehrer! Herzlich Willkommen!
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
geringstes Rädchen likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
rose3 and 3 more users like this.
rose3 likes this.
Carlus likes this.
alfredus likes this.
gennen likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
alfredus
Das slowakische Volk war immer schon tief katholisch und wird es auch gegen alle Widerstände bleiben ! 50 000 Demonstranten für das Leben, das ist auch ein Zeugnis für ihren katholischen Glauben. Doch die ganze Welt feiert die Abtreibung als ein Grundrecht, deshalb wird auch die ganze Welt die Strafe Gottes tragen. Besonders wird es die Bischöfe treffen, die nicht wie die Bischöfe in der …More
Das slowakische Volk war immer schon tief katholisch und wird es auch gegen alle Widerstände bleiben ! 50 000 Demonstranten für das Leben, das ist auch ein Zeugnis für ihren katholischen Glauben. Doch die ganze Welt feiert die Abtreibung als ein Grundrecht, deshalb wird auch die ganze Welt die Strafe Gottes tragen. Besonders wird es die Bischöfe treffen, die nicht wie die Bischöfe in der Slowakei, gegen diesen Tatbestand der Tötung, auf die Strasse gehen !
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
a.t.m likes this.
Tina 13
geringstes Rädchen and 3 more users like this.
geringstes Rädchen likes this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
geringstes Rädchen and 3 more users like this.
geringstes Rädchen likes this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
diana 1 likes this.
bert likes this.
Tesa
Hier ist der Termin für 2020. Damit die Bischöfe nicht wieder eine Ausrede haben von wegen "Termine"
alfredus likes this.
Ich habe heute, durch eine Privatperson gehört, daß mehrere protestantische Geistliche, sowie ein relativ prominenter Jesuitenpater, bei den kommenden Demos, eine größere Gruppe junger Leute, seelsorgerisch beisteht und begleitet. Allerdings auf der Seite, der Gegendemonstranten, die sich aus feministischen Aktivisten, aus der Jugendorganisation, der Berliner grün-Alternativen Liste, einer …More
Ich habe heute, durch eine Privatperson gehört, daß mehrere protestantische Geistliche, sowie ein relativ prominenter Jesuitenpater, bei den kommenden Demos, eine größere Gruppe junger Leute, seelsorgerisch beisteht und begleitet. Allerdings auf der Seite, der Gegendemonstranten, die sich aus feministischen Aktivisten, aus der Jugendorganisation, der Berliner grün-Alternativen Liste, einer großen Gruppe, von Antifaaktivisten und schließlich auch einiger altkommunisten, aus der SED Nachfolgepartei, die Linke zusammensetzt. Es ist doch paradox, wo heutzutage,deutsche Religionsvertreter, bei einer Demonstration gegen das Menschheitsverbrechen der Abtreibung, Seelsorge betreiben. Wie gesagt, diese Info ist etwas mit Vorsicht zu genießen, sie stammt von einer Privatperson. Dennoch halte ich diese Sache, für durchaus glaubhaft.
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
a.t.m likes this.
Nicht zu fassen. Die müssen verrückt geworden sein - wenns stimmt.
Gestas likes this.
Fischl likes this.
Marie M.
Linksextreme Kirchenhasser radikalisieren sich immer mehr: vor allem in Deutschland (Berlin).
a.t.m
Sie haben völlig Recht, nur das schlimme ist eben die Tatsache das sie IN der Deutschen Staatskirche und den antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern die willigsten Ansprechpartner vorfinden, vgl die Aussagen von Papst Benedikt XVI
Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche.

und
Dass es sozu…More
Sie haben völlig Recht, nur das schlimme ist eben die Tatsache das sie IN der Deutschen Staatskirche und den antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern die willigsten Ansprechpartner vorfinden, vgl die Aussagen von Papst Benedikt XVI
Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche.

und
Dass es sozusagen Berufskatholiken gibt, die von ihrer katholischen Konfession leben, aber in denen die Quelle des Glaubens offenbar nur noch ganz leise, in einzelnen Tropfen wirksam wird.

Und dem Zustand der Deutschen Staatskirche, dann wird eben jeden sofort klar das diese nicht mehr Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche dienen und gehorchen sondern eben den Götzen Mammon.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Carlus and 5 more users like this.
Carlus likes this.
Marie M. likes this.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Marie M. and 3 more users like this.
Marie M. likes this.
MMB16 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Leider hat die "konservative" Regierung in Österreich nichts unternommen, um den Schutz der Ungeborenen zu verbessern. Die Fristenlösung gibt es nach wie vor. Die eugenische Indikation, die behinderte Menschen zu "unwertem Leben" erklärt, gibt es nach wie vor.
Die ÖVP bekennt sich zur Fristenlösung, für die FPÖ war der Tabakkonsum wichtiger als der Lebensschutz. Von der Politik kann man sich …More
Leider hat die "konservative" Regierung in Österreich nichts unternommen, um den Schutz der Ungeborenen zu verbessern. Die Fristenlösung gibt es nach wie vor. Die eugenische Indikation, die behinderte Menschen zu "unwertem Leben" erklärt, gibt es nach wie vor.
Die ÖVP bekennt sich zur Fristenlösung, für die FPÖ war der Tabakkonsum wichtiger als der Lebensschutz. Von der Politik kann man sich keinerlei Hilfe erwarten, auch nicht von den Politikern, die beim Marsch für das Leben sprechen. Diese dienen ihrer Partei offensichtlich nur als Lockvögel.
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
MMB16 likes this.
Sieglinde
Wenn das Volk noch Christlich wäre, würden sie keine Pa rtei wählen, welche für die Abtreibung ist.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Wenn die "Körperschaft öffentlichen Rechts katholische Kirche Österreichs" (welche ja im Sinne des Götzen Mammon ein Nazigesetz in erpresserischer Art und Weise durchpeitscht) wahrlich im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wirken würde, dann würde das Volk eben keine Politiker an die Macht wählen die gegen die Gebote Gottes unseres Herrn …More
Wenn die "Körperschaft öffentlichen Rechts katholische Kirche Österreichs" (welche ja im Sinne des Götzen Mammon ein Nazigesetz in erpresserischer Art und Weise durchpeitscht) wahrlich im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wirken würde, dann würde das Volk eben keine Politiker an die Macht wählen die gegen die Gebote Gottes unseres Herrn verstoßen und oder dazu aufrufen würden. Frei nach seiner Eminenz Franjo Kardinal Šeper:
Die Krise der Gesellscha
ft= Die Krise der Kirche= Die Krise der Bischöfe

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
gennen likes this.
Was für eine kranke Gesellschaft. Die Schweigeminute, für die vielen Unschuldigen Opfer, wurde von den Chaoten, der Gegendemo, mit pfiffen und hasserfüllten Geplärre gestört. Was für ein Hass und welch eine Respektlosigkeit, gegenüber den ermordeten Kinder. Was für eine unterwürfige Feigheit, so vieler katholischer Bischöfe und auch Priester, ganz zu schweigen von den protestantischen, "…More
Was für eine kranke Gesellschaft. Die Schweigeminute, für die vielen Unschuldigen Opfer, wurde von den Chaoten, der Gegendemo, mit pfiffen und hasserfüllten Geplärre gestört. Was für ein Hass und welch eine Respektlosigkeit, gegenüber den ermordeten Kinder. Was für eine unterwürfige Feigheit, so vieler katholischer Bischöfe und auch Priester, ganz zu schweigen von den protestantischen, "christlichen" Amtsträgern. Vier Bischöfe widerstehen den Druck durch die deutsche Politik und den Massenmedien, die zum Sprachrohr, der deutschen Blockparteien degeneriert sind. Diese vier Bischöfe, sind wohl auch noch die letzten Hirten, die noch mit Einschränkungen,, als katholisch bezeichnet werden können, vielleicht noch mit 2, oder 3 Ausnahmen, die tatsächlich verhindert waren. Alle anderen lehnen entweder die Lebensrechtsbewegung ab, oder waren zu feige, sich klar zu positionieren. Schande über diese Bischöfe, kann man da nur sagen. Was waren das noch für Bischofsgestalten, die während der Nazidiktatur, tatsächlich ihr eigenes Leben aufs Spiel setzten, bei der Verteidigung menschlichen Lebens und christlicher Werte während der Nazibarbarei. Wem wundert es, wenn sich das Volk, zumindest der Teil davon, der noch nicht völlig gehirngewaschen ist, sich von diesen kath. Bischöfen abwendet. Um so mehr, müssen diesen vier Bischöfen Respekt gezollt werden, die den Druck, der mit Sicherheit, U. A. auch durch den "Oberhirten" Kardinal Marx, vorhanden ist, noch widerstehen. Sie tragen die Bezeichnung "Hirte", noch zurecht, hinter solchen Hirten, kann sich die Herde noch sammeln. Leider wird diese Kundgebung, für das elementare Recht auf Leben und eine christliche Gesellschaft, kaum Beachtung finden, beim Großteil der Bevölkerung, da diese Dinge, durch die Medien beinahe totgeschwiegen werden und wenn überhaupt, dann völlig verzerrt, im geringen Maß, Erwähnung finden. Ich wiederhole, Schande über die (meisten) deutschen Bischöfe und Schande über unsere Volksvertreter, wobei die auch hier oft vielgeschmähte AFD, die einzige Ausnahme darstellt, und Schande über die deutsche Erfüllungsjustiz.
Fischl and 3 more users like this.
Fischl likes this.
Nicolaus likes this.
MMB16 likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Bibiana
Abtreibung bedeutet am Ende Völkermord. Warum nur gibt sich Europa dem hin?
Andererseits werden aber besonders "geburtenfreudige" und völlig andere Völkerschaften hereingelassen.
Wie passt das alles zusammen? Irre.
Carlus and 3 more users like this.
Carlus likes this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
rose3
Wo ist dann der Kardinal Schönborn in Wien?
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Nicolaus
Er probiert gerade aus, ob der neue Nagellack der Fa. foreveryoung wirklich so schnell trocknend ist...
alfredus and 4 more users like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Fischl likes this.
rose3 likes this.
a.t.m likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Elista
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus
Die Slowakei war und ist katholisch und ihre Bischöfe auch !
Elista likes this.
In Wien werden außer dem pensionierten Weihbischof Laun wahrscheinlich keine Bischöfe an der Demo teilnehmen. Die Seelenhirten fürchten die Kritik in den Medien.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
rose3 likes this.
Fischl
Feigheit vor dem Feind – statt timor Domini – ist keine gute Entschuldigung vor dem Richterstuhl Gottes
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Nicolaus likes this.
alfredus likes this.
Elista and 3 more users like this.
Elista likes this.
Susi 47 likes this.
a.t.m likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.