Clicks4.5K

Bewunderung für Pfr. Friedl

Manfred
21
So weit ist es bei den Dechanten der Diözese Linz schon gekommen.
cantate
kath.net/detail.php am 19.6.09

Linz: Pfarrer Friedl will wieder zölibatär leben

Der Pfarrer von Ungenach, Josef Friedl, hat sich entschlossen, zur zölibatären Lebensweise zurückzukehren. Dies teilte der Linzer Diözesanbischof Ludwig Schwarz am Freitag bei einer Pressekonferenz in Linz mit, wie das Bistum Linz bekannt gab.

Bereits vor der Begegnung österreichischer Bischöfe mit Papst Benedikt …
More
kath.net/detail.php am 19.6.09

Linz: Pfarrer Friedl will wieder zölibatär leben

Der Pfarrer von Ungenach, Josef Friedl, hat sich entschlossen, zur zölibatären Lebensweise zurückzukehren. Dies teilte der Linzer Diözesanbischof Ludwig Schwarz am Freitag bei einer Pressekonferenz in Linz mit, wie das Bistum Linz bekannt gab.

Bereits vor der Begegnung österreichischer Bischöfe mit Papst Benedikt XVI. und dessen leitenden Mitarbeitern sei eine entsprechende schriftliche Erklärung von Pfarrer Friedl vorgelegen, berichtete Schwarz.
Darin habe Friedl betont, er wolle wieder "mit ungeteiltem Herzen als Priester der Kirche dienen" und auch "all jene Verpflichtungen wieder ernst nehmen", die er vor der Priesterweihe übernommen habe. Dazu gehöre auch die zölibatäre Lebensform, betonte Schwarz. Wörtlich sagte der Linzer Bischof: "Ich nehme sein Wort ernst".

Bischof Schwarz sprach von einer "sehr positiven Wendung" und berichtete von insgesamt sechs Begegnungen in den vergangenen zwei Monaten mit dem Pfarrer von Ungenach. Dabei habe man die Situation besprochen und auch gemeinsam gebetet. Die schriftliche Erklärung Friedls übergab Bischof Schwarz auch dem Papst und den römischen Kardinälen.
Venite exultemus
Bei uns merkt man von dieser Auseinandersetzung garnichts. Das beweist, wie eingeschränkt der Blick derer in Linz ist, die bereits eine Lockerung des Zölibats kommen sehen.

Und was bitte sind verschiedene Formen der Ehelosigkeit? Das war ja wohl der Oberhammer ...
Monika Elisabeth
Bruder Tock ist zuzustimmen!
pina
wahnsinn---so ein blödsinn----seit wann werden sünder bewundert???? vordenker,vorkämpfer???? tock komm mal her,darfst hier tocken,soviel du willst
ursula
@Claudine vielen Dank für die Auskunft,habe noch fast gedacht es könnte sowas sein,bei uns heisst es Dekan
Claudine
@Vala

Der Kanditat entscheidet sich durchaus schon VOR der Weihe. Schließlich ist es ja nicht so, dass ihm WÄHREND der Weihe quasi das Feitl an die Kehle gehalten wird: So und jetzt entscheid' dich....

In der neuen Form muss sich bereits der zukünftige Diakon für die Ehelosigkeit entscheiden. Nach der "alten" Form (die es ja auch heute noch gibt) ist es - mir scheint - schon der Subdiakon.

More
@Vala

Der Kanditat entscheidet sich durchaus schon VOR der Weihe. Schließlich ist es ja nicht so, dass ihm WÄHREND der Weihe quasi das Feitl an die Kehle gehalten wird: So und jetzt entscheid' dich....

In der neuen Form muss sich bereits der zukünftige Diakon für die Ehelosigkeit entscheiden. Nach der "alten" Form (die es ja auch heute noch gibt) ist es - mir scheint - schon der Subdiakon.

Und natürlich haben Sie recht, wenn sie monieren, dass die Auslegung des Lebenspartnerschaft als "nur eine andere Form des Zölibats" absoluter Unfug ist.

Wenn die Lebenspartnerschaft so gemeint ist, dass sie auch die praktizierte Sexualität beinhaltet, so ist das nichts anderes als Unzucht. Und das ist eine schwere Sünde - und damit dürfter der Priester gar nicht erst das Hl. Messopfer feiern (bzw. nur nach ganz bestimmten, sehr strengen Auflagen - findet sich noch in älteren Rubriken, die man alle irgendwie unter den Tisch fallen ließ.... Rübezahl weiß da besser bescheid). Auch der andere Part darf natürlich nicht kommunizieren.

Aber so wies ausschaut, wissen das eine Reihe von Katholiken gar nicht mehr...

@ursula

Dechant: laienhaft ausgedrückt ist der Dechant Stellvertreter des Bischofs und zuständig für ein Dechanat, das mehrere Pfarreien beinhaltet. Ist mehr eine organisatorische Struktur.
ursula
Ich hätte mal eine Frage: Was heisst eigentlich Dechant,ist das Pfarrer oder???? Danke für die Beantwortung der Frage
Vala
Hallo!

Das stimmt schon: Das Priesteramt müßte nicht zwingend an den Zölibat geknüpft sein. Falls die Kirche eine Änderung vornähme kann das nur ein Weg sein der theologisch begründbar ist und für die ganze Weltkirche gelten soll. Man kann ja nicht einfach irgendwie: Na mach ma halt....

Die Eintscheidung für oder gegen die zölibatäre Lebensform müßte außerdem VOR der Weihe stattfinden .........…More
Hallo!

Das stimmt schon: Das Priesteramt müßte nicht zwingend an den Zölibat geknüpft sein. Falls die Kirche eine Änderung vornähme kann das nur ein Weg sein der theologisch begründbar ist und für die ganze Weltkirche gelten soll. Man kann ja nicht einfach irgendwie: Na mach ma halt....

Die Eintscheidung für oder gegen die zölibatäre Lebensform müßte außerdem VOR der Weihe stattfinden ............

Nur den Zölibat so auszulegen, dass eine Lebenspartnerschaft "eine Form" des Zölibates sein solle, halte ich für grundlegend falsch. Und das wird auch der Frau nicht gerecht. Wer will schon zig Jahre "heimlich" Partnerin sein, zumindest irgendwann muß man auch zu einem Menschen stehen, finde ich.......(Man kann ja als dispensierter Priester trotzdem noch in der Kirche arbeiten, Lehrer oder was auch immer, nur das Amt halt nicht mehr...)

Liebe Grüße

Vala
Misericordia
Da hätten wir noch ein passendes Bibelzitat:

Matthäus 23, 28
So erscheint auch ihr von aussen her den Menschen als Gerechte, inwendig aber seid ihr voll von Heuchelei und Gesetzwidrigkeit.


@Claudine
Da fällt die Entscheidung schwer: das 1.Verhältnis sichert einem den Lebensunterhalt (und das nicht schlecht) und das 2.Verhältnis hat man sich fürs Herz etc. zugelegt.

Jana
Einige davon sind wohl ein Sensibelchen? Weichselbaumer wirkt besonders niedlich.
Claudine
ist überhaupt etwas skurril, diese ganze Friedl-Geschichte.

Der Dechant konfabuliert etwas über seinen Treuebruch - gut 20 Jahre nach Beginn des Verhältnisses. - Und er erfährt breiteste Unterstützung durch die antiklerikale Hetzpresse. Das kann einem schon zu denken geben.

Ganz abgesehen davon dass ich als Frau einem Kerl, der es 20 Jahre lang nicht schafft, zu mir zu stehen, schon längst …More
ist überhaupt etwas skurril, diese ganze Friedl-Geschichte.

Der Dechant konfabuliert etwas über seinen Treuebruch - gut 20 Jahre nach Beginn des Verhältnisses. - Und er erfährt breiteste Unterstützung durch die antiklerikale Hetzpresse. Das kann einem schon zu denken geben.

Ganz abgesehen davon dass ich als Frau einem Kerl, der es 20 Jahre lang nicht schafft, zu mir zu stehen, schon längst einen Tritt gegeben hätte - mal ganz ungeistlich gesprochen.

Das Ganze erinnert mich jedenfalls schwer an so übliche Geschichterln von Ehemännern, die ihre Frauen betrügen - über Jahre hinweg - und weder zur einen noch zur anderen voll stehen.

Nix anderes tut Friedl. Letztlich betrügt er sowohl Kirche alsauch sein Pantscherl. Leider hat ihm das alles offenbar schon so das Hirn vernebelt, dass er gar nicht mehr erkennt, dass das größte Lob von den ärgsten Feinden der Kirche kommt.
Jana
"Ho des duat schon weh"

"Äh 'denke des muas jeder, dieses Diffiziele(?) dema muas jeder äh sölber äh so leben... dass er glaubwürdig ist

Ich glaub das jo des sehr bekaaaaaaaant ist, dass es verschiedene Formen der Ehelosigkeit gibt unt er hat eeine Form (~schmelz~dahin*)
Jana
"Ho des duat schon weh"

"Äh 'denke des muas jeder, dieses Diffiziele(?) dema muas jeder äh sölber äh so leben... dass er glaubwürdig ist

Ich glaub das jo des sehr bekaaaaaaaant ist, dass es verschiedene Formen der Ehelosigkeit gibt unt er hat eeine Form (~schmelz~dahin~)
Dominikus
@Iacobus

Den Nagel auf den Kopf getroffen!

-----

Wer sündigt ist also ein Vordenker!?!?

-----

Die Zusammenschnitte der Medien kennt man ja. Die Antworten auf die eingespielten Fragen waren wahrscheinlich zu anderen Fragen gegeben.
Was das ORF Gloria.tv vorwirft machen die doch selbst.
Hier wird gezeigt, wie es geht.
Jana
@Iacobus

...Was es da für Lachnummern dabei hat. Die wissen nicht wie ungeschickt sie daher reden sollen. Herrlich-Peinlich.

Herr schick'Hirn!
Misericordia
Gegen Papst und Lehramt? Meine Herren,
ob das gut geht?
Galadriel
Zum Glück können diese Herren nicht darüber entscheiden, wie, wann und ob der Zölibat abgeschafft wird.
und Friedl muss wirklich arg kämpfen und leiden..., wo er doch sein Dechantenamt verloren hat, aber weiter als Pfarrer tätig sein kann und dazu noch die breite Unterstützung der Öffentlichkeit hat. wirklich unmöglich und unmenschlich, dass die Kirche die Einhaltung eines freiwillig …More
Zum Glück können diese Herren nicht darüber entscheiden, wie, wann und ob der Zölibat abgeschafft wird.
und Friedl muss wirklich arg kämpfen und leiden..., wo er doch sein Dechantenamt verloren hat, aber weiter als Pfarrer tätig sein kann und dazu noch die breite Unterstützung der Öffentlichkeit hat. wirklich unmöglich und unmenschlich, dass die Kirche die Einhaltung eines freiwillig gegebenen Versprechens fordert.
Monika Elisabeth
"Er hat sich für die Liebe entschieden"

"Lockerung des Zölibats"

Bewunderung über Treuebruch

points to:
Franziskus
Iacobus
...was sind das für Schießbudenfiguren?!?!