Clicks745
Bibiana
5
Schleierbildchen aus Altötting. Dieser schöne Brauch der Schleierbilder geht auf das Jahr 1736 zurück. Der Altöttinger Stiftsdechant Joseph Hagn erlebte auf einer Reise in Loreto, wie das Gnadenbild …More
Schleierbildchen aus Altötting.

Dieser schöne Brauch der Schleierbilder geht auf das Jahr 1736 zurück. Der Altöttinger Stiftsdechant Joseph Hagn erlebte auf einer Reise in Loreto, wie das Gnadenbild am Karfreitag mit einem schwarzen Schleier umhüllt wurde.
Teile des begehrten Schleiers klebte man auf Bildchen zur Verteilung an die Pilger.
Das praktizierte der fromme Dechant 1737 nun auch in Altötting.
Anfangs erhielten nur Angehörige des kurfürstlichen Hofs und besondere Wohltäter, ab 1738 aber alle Pilger Schleierbilder. Weil der Schleier vom Karfreitag dafür aber nicht ausreichte, wurden besondere Schleier am Gnadenbild berührt und davon Stückchen auf Altöttinger Andachtsbilder geklebt. Bis heute gibt es diese Schleierbildchen; die echten vom Karfreitag natürlich in geringerer Zahl für besondere Freunde des Heiligtums.
cyprian
Solch ein Schleierbildchen aus AÖ habe ich auch. Kaufte mir vor Jahren auf einem Trödelmarkt ein Herz-Jesu-Büchlein (ca. 100 Jahre alt) für ein paar Groschen. Zuhause beim Durchsehen kam das Schleiderbildchen und noch einige Kostbarkeiten zum Vorschein. So macht Trödeln Spaß ... 👏 - diese Zeit war bestimmt nicht vertrödelt ... .
Theresia Katharina
Klar, dass der Schleier begehrt ist, das ist ja eine Berührungsreliquie!
St.Peter&Paul
Sehr würdig und geschmackvoll gerahmt.
St.Peter&Paul
Altöttinger Mutter Gottes Lied

Laß dies eifrige Gebet, das aus treuem Herzen geht,
Gnade finden, die wir wollen, um zu leben, wie wir sollen.
laß uns alle insgemein, Mutter, dir empfohlen sein
laß uns alle insgemein, Mutter, dir empfohlen sein!

Helferin der Christenheit, unsers Lebens Süßigkeit!
Laß die Andacht dir von allen deinen Kindern hier gefallen,
die mit kindlich zartem Fleh`n hier vor …More
Altöttinger Mutter Gottes Lied

Laß dies eifrige Gebet, das aus treuem Herzen geht,
Gnade finden, die wir wollen, um zu leben, wie wir sollen.
laß uns alle insgemein, Mutter, dir empfohlen sein
laß uns alle insgemein, Mutter, dir empfohlen sein!

Helferin der Christenheit, unsers Lebens Süßigkeit!
Laß die Andacht dir von allen deinen Kindern hier gefallen,
die mit kindlich zartem Fleh`n hier vor deinem Bildnis steh`n,
die mit kindlich zartem Fleh`n hier vor deinem Bildnis steh`n.

Wenn uns Feuer, Wassernot, oder sonst ein Unglück droht,
wenn das Ungemach der Zeiten großes Unheil will bereiten,
wenn es uns an Hilf`gebricht, o verlaß nur du uns nicht,
wenn es uns an Hilf`gebricht, o verlaß nur du uns nicht!

Endlich wenn das Augenlicht bei des Todes Ankunft bricht,
in dem letzten Augenblicke, der für unser ewig Glücke
wichtig und entscheidend ist, zeige, daß du Mutter bist
wichtig und entscheidend ist, zeige, daß du Mutter bist!

Text: Tradition, auf einem Andachtsbild ohne Angaben
Bibiana
Unsere liebe Frau von Altötting, befreie uns von Angst und Trauer dieser Zeit.