Clicks78
Zweihundert
1

„Stoppt sämtliche COVID-19-Impfungen – sofort“ – TAGESBRIEFING

Hier die aktuellen Beiträge auf meiner Seite im Schnellüberblick:
„Stoppt sämtliche COVID-19-Impfungen – sofort“: Aufruf von 57 internationalen Wissenschaftlern und Ärzten
Die Doppelmoral von Merkel & Co. – Importierter Antisemitismus: das große Tabu-Thema
Publikation des Gesundheitsministeriums bestätigt rosa Elefanten – Hatte Wodarg Recht mit seiner Warnung?
Nach zehn Jahren Linksverschiebung durch Angela Merkel – Droht der Union im September bei der Bundestagswahl der Absturz?
In Kroatien ist Freiheit – Ein Reisenbericht wie von einem anderen Planeten
Eine Gruppe von 57 internationalen Wissenschaftlern und Ärzten sieht enorme Risiken und fordert das unverzügliche Ende der Impfkampagne. Die als Vakzine verwendeten Therapien entsprächen nicht der Definition des Begriffs Impfstoff und müssten passender als Gentherapien oder Impfvektortherapien bezeichnet werden. Von Christian Euler.

Die Regierung verurteilte den Judenhass, der bei den antisemitischen Sprechchören vor der Synagoge zum Vorschein kam. Dabei vermieden die Kanzlerin und ihr Sprecher aber jeden Hinweis auf den Migrationshintergrund der Täter. Auf Nachfrage wichen sie aus. Hier geht es zum Beitrag.

Aus einem BMG-Papier geht hervor, dass Sars-CoV-2 2020 im Vergleich zum Vorjahr nicht zum jahresüblichen Grippe-Geschehen "oben drauf" kam, sondern nur eine neue Bezeichnung bzw. Beobachtungsgegenstand ist. Das bestätigt eine alte Warnung des Corona-Dissidenten Wodarg. Es sei denn, man glaubt an rosa Elefanten. Ein Gastbeitrag von Thomas Maul.

Vier Monate vor der Bundestagswahl ziehen die Grünen in mehreren Umfragen gerade an der CDU/CSU vorbei. Offenbar bevorzugt der Wähler, wenn schon fast alle Parteien sich auf den grünen Weltrettungskurs begeben haben, dann doch das Original. Wie kann Armin Laschet das Ruder für die Union noch rumreißen? Ein Gastbeitrag des SPD-Ost-Mitbegründers und langjährigen Bundestagsabgeordneten Gunter Weißgerber.

"In Zagreb kommen meiner Frau und mir fast die Tränen: Der erste Restaurantbesuch für uns seit sieben Monaten. Draußen herrscht Partyleben. Alle Straßencafés zum Bersten voll. Es wird gefeiert, getrunken, getanzt und sich umarmt, als gäbe es kein Morgen. Wir fühlen uns wie auf einem anderen Planeten.“ Ein Reisebericht aus der Freiheit.

Herzlich
Ihr
Boris Reitschuster

Tagesbriefing weiterempfehlen

Auf Facebook teilen

Da meine Seite nicht GEZ-finanziert ist, existiert sie mit 18,5 Millionen Aufrufen im April nur dank Ihrer Unterstützung – für die ich im Voraus ganz herzlich danke:
via Paypal (Klick hier)
oder
Überweisung (N26 Berlin, IBAN DE92 1001 1001 2629 8468 32). Vielen Dank!
Tina 13
Mögen alle Schandtaten ENDLICH schonungslos aufgedeckt werden!