Salvatore Caputa-Botschaften

youtube.com/watch?v=Va0Es3dlkMA Ab Minute 3:03: „Er ist ein ganz einfacher Mann, wo nimmt er das her, dass er das niederschreiben kann?“ (Pfarrer Hochwarter) Eine mögliche Antwort: Jeder der in …
L. vom Hl. Kreuz
Auch wenn Herr Caputa sagt, oder so handelt, dass er nach der „Erscheinung“ aufschreibt, ist es dennoch möglich, dass er die kurzen Botschaften von Medjugorje vorher auswendig gelernt hat und er hat sie scheinbar ausgewählt, denn er wählte Sätze aus 11 (!) Botschaften um eine einzige daraus zu machen. Schließlich hatte er sechs Monate Zeit dazu. Die Frage muss auch gestellt werden: Warum kommt …More
Auch wenn Herr Caputa sagt, oder so handelt, dass er nach der „Erscheinung“ aufschreibt, ist es dennoch möglich, dass er die kurzen Botschaften von Medjugorje vorher auswendig gelernt hat und er hat sie scheinbar ausgewählt, denn er wählte Sätze aus 11 (!) Botschaften um eine einzige daraus zu machen. Schließlich hatte er sechs Monate Zeit dazu. Die Frage muss auch gestellt werden: Warum kommt er zwei Mal im Jahr nach Österreich oder nach Deutschland? L. vom Hl. Kreuz
L. vom Hl. Kreuz
Besonders die Nachricht vom 21.Okt. 2017 ist ohne Zweifel und fast zur Gänze von den Donnerstasgbotschaften in Medjugorje abgeschrieben worden und zusammengestellt. Es gibt Sätze die mit der Deutschen Übersetzung wortwörtlich die Gleichen sind. Caputas Übersetzer ist aber nicht der damalige (1984-1986)Übersetzer von Medjugorje. Das könnte auch ein Hinweis sein, dass es abgebschrieben wurde. L. …More
Besonders die Nachricht vom 21.Okt. 2017 ist ohne Zweifel und fast zur Gänze von den Donnerstasgbotschaften in Medjugorje abgeschrieben worden und zusammengestellt. Es gibt Sätze die mit der Deutschen Übersetzung wortwörtlich die Gleichen sind. Caputas Übersetzer ist aber nicht der damalige (1984-1986)Übersetzer von Medjugorje. Das könnte auch ein Hinweis sein, dass es abgebschrieben wurde. L. vom Hl. Kreuz

Weiterführender Link:

CAPUTAS BOTSCHAFT IN ÖSERREICH