Exorzist Gabriele Amorth: Sechs Warnungen vor dem Bösen.More
Exorzist Gabriele Amorth: Sechs Warnungen vor dem Bösen.
catholicnewsagency.com

Exorzist Gabriele Amorth: Sechs Warnungen vor dem Bösen

VATIKANSTADT , 18 September, 2020 / 6:12 AM (CNA Deutsch).- Der bekannte italienische Exorzist Pater Gabriele Amorth, der 2016 im Alter von 91 Jahr…
Ottaviani
Amorth war ein Schwätzer sonst nix wenn man ihn mit wirklichen Exorzisten wie Monsignore Balducci oder Pater Rodewyk und sogar Pater Malachi Martin vergleicht
Winfried
@Ottaviani
Das kann man so nicht sagen. Er hat schließlich jahrelang exorziert und unglaublich viele Erfahrungen gesammelt (40000 bis 70000 Exorzismen, wobei nur ca. 2% - 5% echte Besessenheitsfälle waren). Seine Schlussfolgerungen sind manchmal etwas übertrieben und hier und da etwas weit hergeholt, aber er hat "den Bösen" kennengelernt und wusste, wen er da vor sich hat. Bei P. Rodewyk ist …More
@Ottaviani
Das kann man so nicht sagen. Er hat schließlich jahrelang exorziert und unglaublich viele Erfahrungen gesammelt (40000 bis 70000 Exorzismen, wobei nur ca. 2% - 5% echte Besessenheitsfälle waren). Seine Schlussfolgerungen sind manchmal etwas übertrieben und hier und da etwas weit hergeholt, aber er hat "den Bösen" kennengelernt und wusste, wen er da vor sich hat. Bei P. Rodewyk ist eigentlich nur der Fall "Martha" bekannt (für Klingenberg war er schon zu alt), bei P. M. Martin sind mir keine genauen Fälle und deren Beschreibung bekannt.
Ottaviani
doch den ein Medju Fan kann wohl nicht exorzieren
Winfried
@Ottaviani
Ohne P. Amorth wüssten viele gar nicht, dass es den Teufel (eine Besessenheit) gibt. Medjugorje steht auf einem ganz anderen Blatt, wobei ich mich frage, wieso es dann gerade dort zu Ausbrüchen von Dämonen bei Besessenen kommt.
Ottaviani
Amorth hat eine verniedlichte Form der Bessesenheit bekannt gemacht und seine Exorzismen am Fließband sind lächerlich
Winfried
@Ottaviani
Amorth hat, wie gesagt "nur" ca. 400 bis 700 Exorzismen durchgeführt, bei denen es sich nach eigenen Aussagen um echte Besessenheitsfälle gehandelt hat (Zeugen waren anwesend). Der Rest waren Fälle von Umsessenheit und diabolischen Bedrängnissen. Welcher Priester und Bischof in Deutschland kann ähnliche Zahlen nachweisen, oder beschränken sich Besessenheitsfälle ausschließlich auf …More
@Ottaviani
Amorth hat, wie gesagt "nur" ca. 400 bis 700 Exorzismen durchgeführt, bei denen es sich nach eigenen Aussagen um echte Besessenheitsfälle gehandelt hat (Zeugen waren anwesend). Der Rest waren Fälle von Umsessenheit und diabolischen Bedrängnissen. Welcher Priester und Bischof in Deutschland kann ähnliche Zahlen nachweisen, oder beschränken sich Besessenheitsfälle ausschließlich auf Italien? Auch die Vorgänger und Nachfolger von P. Amorth bestätigen ähnliche Zahlen.
Eine Besessenheit lässt sich ganz einfach nachweisen: Reden in nie gelernten Sprachen, übernatürliche Kräfte, Widerstand gegen alles Heilige, incl. Sakramentalien (Weihwasser, geweihte Medaillen, Reliquien etc.).

Derzeit findet in Rom wiederum eine kirchliche Veranstaltung zum Thema "Besessenheit und Exorzismus" statt. Die Priester, welche diese Sitzung leiten, sprechen da eine andere Sprache. Reden Sie doch einmal mit den Personen, welche P. Amorth und andere von Dämonen befreit hat. Im Internet und in der Literatur findet sich da so Einiges.
Ottaviani
genau das ist ja das Lächerliche Man muß sich das Leben anderer Exorzisten anschauen dann sind man klar das ist schwachsinn
Winfried
@Ottaviani
Was ist an begründeten Exorzismen Schwachsinn? Das verstehe ich nicht.
gennen
Ich habe den Artikel eben auch bei CNA gelesen und besonders den Teil wo gesagt wird, das Sekten (Gruppen) gibt, die sich besonders gut mit der Bibel auskennen und sich so tarnen, aber in Wirklichkeit, Helfer Satans sind. (2. Die Welt steht unter der Macht des Teufels). Auch hier im Forum sind solche Gruppen unterwegs, die die User zum Teufel hin führen.
Mariens Kind
Richtig! Solche sind vor allem die protestantischen Gruppen, die die Bibel dafür missbrauchen, um ihre eigenen Menschenlehren, die Satan ihnen eingibt, zu verbreiten und so, unter biblische Anschein, so viele wie möglich zu Fall zu bringen. Mit der Bibel jedoch haben sie sonst nichts zu tun, wie der Teufel, der Christus mit der Bibel verführen wollte. Sie enthüllen ihre Zugehörigkeit zu Satan …More
Richtig! Solche sind vor allem die protestantischen Gruppen, die die Bibel dafür missbrauchen, um ihre eigenen Menschenlehren, die Satan ihnen eingibt, zu verbreiten und so, unter biblische Anschein, so viele wie möglich zu Fall zu bringen. Mit der Bibel jedoch haben sie sonst nichts zu tun, wie der Teufel, der Christus mit der Bibel verführen wollte. Sie enthüllen ihre Zugehörigkeit zu Satan oft dadurch, dass sie viele Lügen über uns Katholiken verbreiten, z. B. Wir würden Maria anbeten, um uns mittels dieser Lügen besser zu bekämpfen. Und Jesus sagte, dass Satan der Vater der Lüge ist, womit sie sich, aufgrund ihrer Lügen, als seine Kinder entpuppen.
gennen
@Mariens Kind ich habe eher an die Sekte von Andrea gedacht, die hier so viele falsche Seher unterstützt und sich hier aus selbst als solche benennt.
Santiago74
"Pater Gabriele Amorth, der 2016 im Alter von 91 Jahren starb, hat ein bedeutsames Vermächtnis hinterlassen. CNA hat einige seiner deutlichen Aussagen über das Wirken des Bösen in der heutigen Welt zusammengefasst."