Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks227

In der deutschen Heimat bleiben oder auswandern?

Bild: Heilige Sippe
Heilige Mutter Anna, heiliger Joachim, Großeltern des Herrn, bittet für uns ! Liebe Himmlische Mutter, bitte deinen göttlichen Sohn Jesus Christus für uns in dieser prekären Lage! Heiliger Josef, Pflegevater Jesu Christi, bitte auch für uns!

Viele Deutsche wollen weg aus Deutschland und Europa, weil sie das Chaos und die Unregierungbarkeit dank der Massenflutung durch Schwarzafrikaner und Araber kommen sehen und ausweichen wollen!
Das ist falsch! Das wollen die Lenker der Immigrationsflut!
Im Übrigen wird es bald die anderen Länder auch treffen, dieser heimtückische Plan soll zunächst europaweit und später weltweit umgesetzt werden!
Der Kalergi-Plan und die Abschaffung der europäischen Völker – Merkel erhielt 2010 Kalergi-Preis
Deutsche bleibt in eurer Heimat, lasst euch nicht vertreiben! Seid solidarisch untereinander! Wenn einem was Wichtiges fehlt, gebt es !
Tut euch stattdessen zusammen
! Schafft euch ein Standbein im Osten Deutschlands, maximal im Osten Europas, falls ihr dort Verwandte habt. Gründet Firmen, die bevorzugt Patrioten einstellen! Nehmt kein Geld vom deutschen Staat, lieber auf etwas verzichten. Nehmt keine Kredite mehr auf, die sollen nur abhängig machen und unter die Knute bringen.

Die deutschen Männer mögen aufhören, mit der 3. Frau im Konkubinat zu leben (gilt auch revers für Frauen), nicht mehr den Götzen ihres Bauches verehren und die 1.Familie drauf gehenlassen oder die sogenannten Freudenhäuser aufsuchen und sich wie Männer verhalten: sich mal die langen Frauenhaare abschneiden, keinen Dutt am Hinterkopf wie Frauen, keine Schlabber- Haremshosen, keine verfilzten Dreadlocks= verfilzte Haarröllchen nach afrikanischer Art. Ebenso kein Alkohol bzw. sehr wenig und selten, keine Besäufnisse auch nicht bei Kirmes und Fußballsiegen bzw. Fußballniederlagen, die Germanen haben erst nach gewonnener Schlacht Biergelage veranstaltet, wer das vorher macht, hat schon verloren. Keine Dauerfeierei, keine ständigen Vergnügungen, keine Drogen, keine Glückspillen aller Art, damit alle einen klarem Kopf haben! Tattoos beseitigen lassen, die sind Markierungen des Teufels und behindern das Wirken des Heiligen Geistes. Keine Bilder des Gehörnten in der Wohnung oder sonstwo aufhängen oder verwenden, sondern das Kreuz Christi und Bilder von der Gottesmutter! Geweihte Heiligenbilder und Statuen auch noch aufstellen oder aufhängen an der Wand! Holt diese von den Flohmärkten und Dachböden inkl. der alten Gebetsbücher.

Die Kinder nicht schminken lassen bei den diversen Festen, wie das heute üblich ist, auch keine Mützchen mit Tierohren oder T-Shirts mit Drachenzacken auf dem Arm! Damit wird die Identität der Kinder von klein auf angegriffen! Die Kinder nicht durch Maskerade zum Hahnrei machen lassen! Keine Zauberstäbe für die heimische Prinzessin! Das ist der Angriff des Widersachers Christi auf die Gottesebenbildlichkeit des Menschen schon im Kindesalter.
Sämtliche Kinderbücher und Romane, Füller, Bleistiftmäppchen und Hefter mit Fratzen, Drachen und Zauberei wegwerfen, die sollen die Kinder nur an Zauberei und Magie und das Hässliche als Bestandteil des Alltags gewöhnen!! Keine T-Shirts mit antichristlichen/unchristlichen Emblemen erlauben, keinesfalls kaufen oder zuschicken lassen!

Den kleineren Kindern kein Handy geben, frühestens ab Grundschul-Eintritt, nur für den sicheren Schulweg! Daheim wieder einsammeln. Mit den Kindern auch zusammen lesen, spielen, aber auch arbeiten, von klein auf! Kinder arbeiten gerne, was eben geht, nach Können und Vermögen, sie viel loben, wenn sie es gut gemacht haben, aber nicht überfordern. Den Kleinen kein Taschengeld geben, erst im Grundschulalter, aber nur wenig.
Keine faulen Kinder heranziehen, die keinen Handschlag machen, aber Forderungen stellen. Damit tut man auch den Kindern keinen Gefallen, denn später müssen sie sich im Leben bewähren!! Eine angemessene Mitarbeit im Haushalt, Haus und Hof kann man erwarten!
Die natürliche Elternautorität bewahren! Generell die Kinder zur Keuschheit erziehen, keine 14-Jährige mit Minirock in einem Pulk von jungen Männern auf Partys gehen lassen, die nach 22 h enden! Banderolenähnliche Miniröcke generell nicht gestatten und die Mädchen rechtzeitig von Feiern wieder abholen. Die Kleidung soll ordentlich und schön sein, aber auch Sitte und Anstand widerspiegeln. Alte katholische Regel früher: Keine Ausschnitte vorne, die den Blick auf den Busenansatz oder ganze Landschaften freigeben und Röcke/Kleider niemals kürzer als Knielänge, gemeint ist Mitte Knie! Früher hieß es sogar: Rocksaum endet eine Handbreit unterhalb des Knies. Stets mit gutem Beispiel vorangehen!!

Bis 16 Jahre ist 22 h ein angemessener Abholtermin!
Von Anfang an stringent durchziehen, nachlassen kann man immer noch, aber schlecht wieder zurückschrauben. Zwischen 16-18 Jahren dann maximal bis 24 Uhr, dann aber abholen! Grundsätzlich nicht bis nach 24 Uhr auf Feiern lassen, ab Mitternacht beginnt das Chaos! Alkoholkonsum nicht dulden, selber Vorbild sein!
Nachts grundsätzlich das W-LAN ausschalten, um die Strahlenbelastung in der Wohnung zu reduzieren, damit der Schlaf auch erholsam ist!

Tattoos nicht gestatten!!

Unsere Vorfahren, die Germanen, haben sich eher töten lassen, als sich ein Sklavenzeichen von den Römern anbringen lassen!
Wer eines oder mehrere hat, lasse sich dieses vom Arzt per Laser entfernen! Dann geweihtes Öl darauf geben,mindestens 40 Tage lang! Weihwasser erst nach Abheilung, wenn keine Wunde mehr ist.
Geweihtes Öl einnehmen (einige Tropfen pro Tag), damit es eine Reinigung auch von innen gibt!
Nie mehr ein Tattoo anbringen lassen!
Die verhängnisvolle Wirkung von Tattoos kann man beobachten: Die meisten lassen sich immer neue Tattoos stechen, das ist wie eine Sucht, bis sie total bemalt sind!
Weder Tattoos noch Piercing den Jugendlichen erlauben und niemals gutheißen! Das sind die alten Sklavenzeichen der Römer in moderner Form! Und sind nun die neuen Zeichen, um die Leute unter den Einfluss und die Knechtschaft des Widersachers Christi zu bringen, die Vorbereitung für den geplanten Chip! Den verweigern!

Gebet zum hl.Erzengel Michael am Mittwoch, den 06.02.2019

Wir, unsere Kinder und Kindeskinder sind durch die heilige Taufe zur Freiheit der Kinder Gottes geboren und berufen!
Gebete und Litanei zum hl.Schutzengel am 06.02.2019

Die Frauen mögen für ihre Männer und Kinder beten und die Familie mit dem nötigen Vorrat eindecken! Männer und Frauen, haltet eure Familien hoch und in Ehren!!

Es steht schon in der Bibel: Seid nüchtern und wachsam!

Kein dauernder Blick aufs Handy, mal die Realität der Überfremdung im Lande wahrnehmen Keine dauernden Urlaubs-Reisen ins Ausland und wenn dann nur ins christliche. Keinesfalls in mohammedanische Länder, wo einheimische Christen diskriminiert, gefoltert und geköpft werden! Beim Kaufen von Waren die einheimischen Regionalbauern bzw. Metzger bzw. Bäcker bevorzugen, auch wenn es etwas mehr kostet.

Lasst euch auch nicht mehr an den auswärtigen Ständen abfüttern, sondern kocht selber oder nehmt euch ein Vesper mit! Glaubt nicht, dass das Zufall ist, dass diese Stände sich überall bis ins kleinste Dorf wie Pilze ausgebreitet haben!
Es gibt bei uns jetzt schon Innenstädte, in denen es keine christliche Metzgerei mehr gibt!

Die deutsche Koch-und Backkultur fördern, indem man sie auch ausübt! Damit fördert man auch die deutsche Identität und Liebe zur Heimat. Kochen und Backen
Bei Zeitmangel abends vorkochen, wenn am nächsten Tag mittags schnell ein Essen auf dem Tisch stehen soll. Fernseher wegwerfen, kommt doch eh nur NWO-Gehirnwäsche, Radio genügt, aber nicht laufend dudeln lassen! Infos über den PC genügen doch!

Passiver Widerstand! Keine Unterstützung der Asylindustrie durch dortige Tätigkeit, auch wenn Gelder damit wegfallen. Natürlich die Töchter nicht zu den berüchtigten Speed-Datings gehen lassen, oder gar noch hinbringen, was als Folge bereits den Tod oder Vergewaltigung von deutschen Mädchen zur Folge hatte.
Die Asylindustrie ist ein Milliarden-Geschäft!!!!
Udo Ulfkotte - Die Asylindustrie. PDF zum Herunterladen.

Unser Herr Jesus Christus wird sich zum richtigen Zeitpunkt der Sache annehmen!
Nur alles tun als deutsches Volk, dass wir vor allem unserem Herrn Jesus Christus gefallen, der Gottesmutter und dem hl.Josef, und dem hl.Erzengel Michael, er ist ja unser Bundesengel, das ist das Wichtigste! Dann helfen sie auch, der Herr will ja nicht, dass sein Volk ausgelöscht wird, der Kalergiplan stammt vom Widersacher!

Der Herr wird vorangehen, wir werden es merken!

ER
selber wird auch die Politverräter zum richtigen Zeitpunkt am Schlafittchen packen!
Lasst sie ruhig in ihre unterirdischen goldenen Städte flüchten, dort werden sie wie Mäuse in ihren Gängen ertrinken, wenn der Herr eingreift.
Lasst sie auch nach Mittel-oder Südamerika flüchten, unser Herr ergreift sie auch da, SEINER Gerechtigkeit können sie nicht entkommen, egal, wo sie hinflüchten und wenn es die Antarktis sei!


Unser Schutz kommt vom Herrn durch die heiligen Engel!

Der Herr will unseren Mut und unsere Tapferkeit prüfen und will unser
angestammtes deutsches Volk zurückholen vom Götzendienst, Glaubensabfall, Tanz ums Goldene Kalb, Rausch und Unzucht aller Art!

Die Männer sollen sich jeden Tag fragen: Wie würde der hl.Josef handeln, wenn er an meiner Stelle wäre?
Die Frauen sollen sich jeden Tag fragen: Wie würde die Gottesmutter Maria handeln, wenn sie an meiner Stelle wäre?

Was sagen die 10 Gebote und was der überlieferte Katechismus?? Den relativ kurzen Basler Katechismus kann man sich schicken lassen!
Dann weiß man stets, was man zu tun hat und was nicht!

Jeden Tag beten
, mindestens ein Vaterunser, die Katholiken einen Rosenkranz oder wenigstens ein Gegrüßet seist du Maria und ein Ehre sei dem Vater!

Ganz wichtig: Das Leben reinigen gemäß der Gebote Christi, damit wir wieder unserm Herrn Jesus Christus gefallen-
DANN WIRD UNS DER HERR ZU HILFE KOMMEN!! Auf die Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariens, Regina Coeli et Terrae, Regina Angelorum, Regina Germaniae!
Sie ist gekrönt und wird uns helfen!
Verheißung für Deutschland in 1940 von Sr. Lucia von Fatima!
Deutschland wird sich bekehren! Sr.Lucia von Fatima am 19.März 1940
Das Heiligste Herz Jesu und das Unbefleckte Herz Mariens werden glanzvoll über Deutschland herrschen!

Deutsches Kaiserreich von 1871-1918
Das ist ein Gebetssturm, bis unser Herr Jesus Christus uns wieder gnädig ist!
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Vered Lavan likes this.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Vered Lavan likes this.
Bitten wir doch die Gottesmutter, SIE möge durch IHR Unbeflecktes Herz bei ihrem göttlichen Sohn Jesus Christus erbitten, dass ER unserem deutschen Volk die Untaten am jüdischen Volk unter der Führung des wahnsinnigen Reichskanzlers Hitlers verzeihen und dieses Verbrechen nicht an den Nachfahren weiterhin ahnden möge! ER möge an die letzten 1200 Jahre denken, wo wir IHM als Volk wenigstens …More
Bitten wir doch die Gottesmutter, SIE möge durch IHR Unbeflecktes Herz bei ihrem göttlichen Sohn Jesus Christus erbitten, dass ER unserem deutschen Volk die Untaten am jüdischen Volk unter der Führung des wahnsinnigen Reichskanzlers Hitlers verzeihen und dieses Verbrechen nicht an den Nachfahren weiterhin ahnden möge! ER möge an die letzten 1200 Jahre denken, wo wir IHM als Volk wenigstens überwiegend gefallen haben, und er möge auf die Fürsprache des hl. Bonifatius, Apostolus Germanorum hören und aller, die ihm geholfen haben bei der Missionierung Germaniens, ich nenne stellvertretend nur wenige: hl.Lioba, hl. Sturmius, die 3 heiligen Geschwister Walburga, Willibald und Wunibald!
Wir danken ihnen allen nochmals herzlich und sie mögen doch dafür sorgen, dass das christliche Erbe des hl. Bonifatius und aller seiner Vorläufer (Hll. Kilian,Totnan und Kolonat) nicht verloren gehen und unser kleines deutsches Volk nicht ausgelöscht werden möge, auch nicht durch Überfremdung!
Alle Heiligen und Seligen Deutschlands und des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation mögen für uns Sturm bitten beim Throne Gottes.

Mögen doch alle Deutschen guten Willens mitbeten und mit einstimmen, denn die Gottesmutter ist mit Ihrem Unbefleckten Herzen dem Heiligsten Herzen Jesu am nächsten, SIE kann bei IHM alles erreichen!
Sie möge uns eine rasche Wende, Bekehrung und Rettung von Volk und Vaterland, Gnade und Hilfe erbitten!
SIE möge Israel segnen und dafür sorgen, dass es bald den wahren und einzigen Messias, unseren Herrn Jesus Christus, anerkennen möge!
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Tina 13 likes this.
Waagerl
Und was nützt das alles, wenn man umgeben ist vom Islam?

Und der Islam die deutsche Kultur verdrängt?
Wenn jetzt noch die Afrikaner kommen, dann ists sowieso aus!
Der Herr wird uns zu Hilfe kommen, steht schon in der Bibel!
Und da der Drache sah, daß er verworfen war auf die Erde, verfolgte er das Weib, die das Knäblein geboren hatte.

Der Drache, das ist Satan, der die Christenheit verfolgt, indem er der Frau einen Schwall Wasser nachspeit! Das sind ganze Völker, die die Christenheit vernichten sollen. Es gibt eine andere Stelle, wo das deutlich wird: …More
Der Herr wird uns zu Hilfe kommen, steht schon in der Bibel!
Und da der Drache sah, daß er verworfen war auf die Erde, verfolgte er das Weib, die das Knäblein geboren hatte.

Der Drache, das ist Satan, der die Christenheit verfolgt, indem er der Frau einen Schwall Wasser nachspeit! Das sind ganze Völker, die die Christenheit vernichten sollen. Es gibt eine andere Stelle, wo das deutlich wird: Die Hure Babylon saß an vielen Wassern d.h. bei vielen Völkern!

Aber die Erde half dem Weibe und tat ihren Mund auf und verschlang den Strom, den der Drache aus seinem Munde schoß. Offenbarung 12.16
Unser Herr Jesus Christus wird uns also helfen: Erdbeben, Vulkanausbrüche, Polsprung!!
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
gennen likes this.