Tina 13
5203
Die Botschaft von Fatima: eine Botschaft der Hoffnung! Die Botschaft von Fatima: eine Botschaft der Hoffnung! Kardinal Manuel Gonçalves Cerejeira, der verstorbene Patriarch von Lissabon (Portugal), …More
Die Botschaft von Fatima: eine Botschaft der Hoffnung!

Die Botschaft von Fatima: eine Botschaft der Hoffnung!

Kardinal Manuel Gonçalves Cerejeira, der verstorbene Patriarch von Lissabon (Portugal), sagte einmal: „Nicht die Kirche hat Fatima der Welt aufgedrängt, sondern Fatima hat sich selbst der Welt aufgedrängt“, damit „alle Menschen sich an Jesus Christus, den Erlöser erinnern, der ‘in die Welt gekommen ist, damit alle das Leben haben und es in Fülle haben‘ (Joh 10,10).“

So kommt auch ein Artikel des Bischofs von Leiria-Fatima (Portugal), Antonio Dos Santos Marto, der in Italien von „Vita e Pensiero“ unter dem Titel “Fatima, das 20. Jahrhundert und das Geheimnis der Ungerechtigkeit“ veröffentlicht wurde, zu dem Schluss: „Gnade und Barmherzigkeit. Diese Worte aus der letzten Erscheinung der Muttergottes an Lúcia in Tuy (Portugal) fassen die Botschaft von Fatima und die Offenbarung Gottes zusammen, der reich ist an Erbarmen (…), der sich allem menschlichen Leiden zuneigt.“.

Und am 15. März 2017 in Rom stellt der Dekan des Kardinalkollegs, Kardinal Angelo Sodano, fest: „die Mutter Jesu scheint uns die Worte Jesu an seine Jünger vor seiner Auffahrt in den Himmel in Erinnerung rufen zu wollen: ‘Habt Vertrauen, ich habe die Welt besiegt. Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.’ (Mt 28,20).“

Übersetzt aus dem Französisch:

fr.zenit.org/…/dans-les-appari…
diana 1
Und am 15. März 2017 in Rom stellt der Dekan des Kardinalkollegs, Kardinal Angelo Sodano, fest: „die Mutter Jesu scheint uns die Worte Jesu an seine Jünger vor seiner Auffahrt in den Himmel in Erinnerung rufen zu wollen: ‘Habt Vertrauen, ich habe die Welt besiegt. Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.’ (Mt 28,20).“"
Rita 3
Betet, betet, betet, 🙏 🙏 🙏
Rita 3
Eine Botschaft der Hoffnung- aber nur, wenn wir gehorchen und den Wünschen der Gottesmutter auch Folge leisten.
Tina 13
🙏
Tina 13
Die Botschaft von Fatima: eine Botschaft der Hoffnung!
Kardinal Manuel Gonçalves Cerejeira, der verstorbene Patriarch von Lissabon (Portugal), sagte einmal: „Nicht die Kirche hat Fatima der Welt aufgedrängt, sondern Fatima hat sich selbst der Welt aufgedrängt“, damit „alle Menschen sich an Jesus Christus, den Erlöser erinnern, der ‘in die Welt gekommen ist, damit alle das Leben haben und es in …More
Die Botschaft von Fatima: eine Botschaft der Hoffnung!

Kardinal Manuel Gonçalves Cerejeira, der verstorbene Patriarch von Lissabon (Portugal), sagte einmal: „Nicht die Kirche hat Fatima der Welt aufgedrängt, sondern Fatima hat sich selbst der Welt aufgedrängt“, damit „alle Menschen sich an Jesus Christus, den Erlöser erinnern, der ‘in die Welt gekommen ist, damit alle das Leben haben und es in Fülle haben‘ (Joh 10,10).“

So kommt auch ein Artikel des Bischofs von Leiria-Fatima (Portugal), Antonio Dos Santos Marto, der in Italien von „Vita e Pensiero“ unter dem Titel “Fatima, das 20. Jahrhundert und das Geheimnis der Ungerechtigkeit“ veröffentlicht wurde, zu dem Schluss: „Gnade und Barmherzigkeit. Diese Worte aus der letzten Erscheinung der Muttergottes an Lúcia in Tuy (Portugal) fassen die Botschaft von Fatima und die Offenbarung Gottes zusammen, der reich ist an Erbarmen (…), der sich allem menschlichen Leiden zuneigt.“.

Und am 15. März 2017 in Rom stellt der Dekan des Kardinalkollegs, Kardinal Angelo Sodano, fest: „die Mutter Jesu scheint uns die Worte Jesu an seine Jünger vor seiner Auffahrt in den Himmel in Erinnerung rufen zu wollen: ‘Habt Vertrauen, ich habe die Welt besiegt. Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.’ (Mt 28,20).“