Clicks2.8K
de.news
54

Kardinal Sarah: Eine „kranke Gesellschaft in den Netzen des Bösen“ erlaubt Kirchenvandalismus

Der Vandalismus in Kirchen spiegelt eine „kranke Zivilisation, die in den Netzen des Bösen fortgezogen wird“. Das schreibt Kardinal Robert Sarah auf Twitter (10. Februar).

Allein in der letzten Woche wurden in Frankreich mehrere katholische Kirchen geschändet. Obwohl das Muster schon seit längerem besteht, schweigen die französischen Politiker und Oligarchenmedien.

Unter den jüngsten Fällen ist die Kirche Notre-Dame-des-Enfants in Nîmes. Dort wurde am 6. Februar der Tabernakel aufgebrochen. Die Hostien wurden mit Exkrementen vermischt und an die Wand geschmiert.

Am 9. Februar wurde der Tabernakel in der Kirche Notre-Dame in Dijon aufgebrochen und die Hostien verstreut [Bilder].

Bild: Robert Sarah, © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsStgprmcpzy
ľubica likes this.
SvataHora
Dieser Vandalismus geht aber von "Rom" aus!
Ratzi
ROSENKRANZMUTTI likes this.
Ratzi
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Marie M.
Kardinal Sarah scheint einer der Wenigen zu sein, die noch einen unverstellten Blick auf das haben, was Gut und Böse zu unterscheiden vermag. Beten wir zu Gott, dass es Ihm gefalle, diesen Kardinal zum nächsten Papst zu berufen.
Radulf and one more user like this.
Radulf likes this.
Waagerl likes this.
Waagerl
Der Vandalismus in Kirchen spiegelt eine „kranke Zivilisation, die in den Netzen des Bösen fortgezogen wird".

So ist es! Es wird immer extremer und blutiger! Auf allen Ebenen.
Wie eine geistige Umnachtung!
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Theresia Katharina likes this.