stephanw
Der Glaube, die hl. Messe wird bald nur noch im Untergrund gefeiert werden, so wie es im BDW schon vor Jahren prophezeit wurde. Hoffentlich geht diese Qual bald vorüber. Wir müssen stark bleiben und unserem Glauben (Jesus Christus) die Treue halten.
Zweihundert
im Vergleich zu dem Polnischen Priester, der die einzig wahre hl. trid. Opfermesse nach Pius V. gefeiert hat und verhaftet wurden ist, hat der Priester wohl den Mut verloren, weil er nur die Mahlgemeinschaft hält.
Tina 13
😭😭😭 Die Verfolgung der Christen nimmt weiter auf der ganzen Erde zu. 😭😭😭
Konstantin Steinmetz
Die Störung eines Gottesdienstes ohne richterliche Anordnung sollte in Deutschland streng bestraft werden können. Was da in England passierte, ist kein Maßstab!
Escorial
Merkel wollte alle Ostergottesdienste untersagen und wurde auch noch nicht bestraft.
Escorial
Partystimmung bei den Freimaurern.
Ginsterbusch ist zurück
Noch....
Magee
Diese zwei lächerlichen Fettwänste haben offensichtlich zu viel Allah-gesegnetes Dönerfleisch gefressen. In einer Moschee hätten diese Blasphemiker sich diese Machtspielchen vermutlich auch verkniffen.
Eugenia-Sarto
Das kann auch sehr bald bei uns so sein. Was werden wir dagegen tun?
nujaas Nachschlag
Wir sollten uns bewusst sein, welche Rechtssicherheit wir durch das Konkordat Pius XII geniessen und nicht zulassen, dass Journalisten oder Landräte das vergessen. Dann kann das bei uns eben nicht so sein.
Eva
Untergrund-Messen wie in der französischen Revolution (oder aktuell in Irland)
Eugenia-Sarto
@nujaas Nachschlag Bitte erklären Sie das ein wenig? Es wäre gut, wenn wirr alle darüber informiert sind.
Escorial
@Eugenia-Sarto für mich ist nujaas Umschlag ein Systemkomplize, immer dagegen halten und die Leute verärgern....einfach traurig, dumm...und dann auch noch auf ein Konkordat hinweisen, mit dem Pius XII, obwohl er ein hervorragender Theologe war, dennoch die Kirche in Misskredit brachte. Meine Güte...was hier alles für Leute ihren Senf dazugeben... Aber immer alles besser wissen. Unglaublich!!! 😬
nujaas Nachschlag
Es in diesem Fall besser zu wissen, ist keine besondere Leistung. Das Konkordat, das Pius XII als Nuntius zuerst mit Bayern und dann mit dem Deutschen Reich abgeschlossen hat, garantiert jedem Katholiken nicht nur das Recht, seine Religion auszuüben, sondern der Kirche auch das Recht, alle die sie betreffenden Angelegenheiten in eigener Verantwortung selbst zu regeln. Die Bundesrepublik trat in …More
Es in diesem Fall besser zu wissen, ist keine besondere Leistung. Das Konkordat, das Pius XII als Nuntius zuerst mit Bayern und dann mit dem Deutschen Reich abgeschlossen hat, garantiert jedem Katholiken nicht nur das Recht, seine Religion auszuüben, sondern der Kirche auch das Recht, alle die sie betreffenden Angelegenheiten in eigener Verantwortung selbst zu regeln. Die Bundesrepublik trat in diesen völkerrechtlich bindenden Vertrag als Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ein und die Bundesländer handelten mit dem Vatikan eigene Verträge ähnlichen Inhalts aus. Die Konkordate sind unter anderem die Grundlage für das "Kirchenasyl".
In Sachen Corona heisst das, keine Kirche in Deutschland ist in Deutschland geschlossen, ohne eine Verfügung des zuständigen Bischofs oder Pfarrers. Den Hygieneplan für die kirchlichen Gebäude beschliesst kein Ordnungsamt sondern der Pfarrer nach den Richtlinien seines Bistums und selbstverständlich werden die Gemeinden nicht kontrolliert.
Die höheren Regierungsstellen sind sich dessen bewusst und sprechen deshalb nur Bitten aus, denen die Bischöfe dieses Ostern nicht nachgekommen sind. Lediglich zwei Landräte musste man auf die Rechtslage hinweisen. Das reichte dann aber auch.
Viele Journalisten wissen darüber nicht Bescheid, mir sind in den letzten Wochen besonders Bild und zdf negativ aufgefallen. Aber auch gloria hat darüber vielfach Fehlinformationen geliefert.
nujaas Nachschlag
An dem Inhalt des Konkordat mit Hitler ist überhaupt nichts auszusetzen, es ist fast wörtlich das mit Bayern zur Weimarer Zeit abgeschlossene. Schlimm war, dass Hitler sich nicht daran gehalten hat. Diese Erfahrungen haben aber auch andere gemacht, die mit ihm Verträge schlossen. @Escorial
Escorial
@nujaas Nachschlag das Konkordat führte aber trotzdem dazu, dass sich auch das Zentrum dem Hitlerregim anschloss. Es gab damals sehr wenig Widerstand gegen Hitler. Interessant: " ..das Konkordat...garantiert jedem Katholiken seine Religion auszuüben..." Wachen Sie Witze?? Erzählen Sie das den Tausenden Priestern und Nonnen vom KZ Dachau, dem damals größten Priesterseminar der Welt !!!!!!!!!!!!
Eugenia-Sarto
Es ist aber doch wichtig, die Rechtslage zu kennen.
nujaas Nachschlag
Sie haben da falsche Mengenvorstellungen und es war auch nur zum geringen Teil das Konkordat, das die Haltung des Zentrums bestimmte, eher Druck aus der Nuntiatur, aber hier kommt es auf die Historie mir jedenfalls nicht an.
Ich wollte zeigen, dass und warum die rechtliche Position der Kirche in Deutschland viel besser ist als in England, Irland, Frankreich, Spanien Portugal...
Goldfisch
Ein Armutszeugnis von diesem Priester - und das am Karfreitag!!!
Er ist wie Petrus - verleugnet den Herrn, statt ihm in dieser Stunde beizustehen!
Eine Prüfung, die er nicht bestanden hat. Ich wäre nicht gegangen, als Gläubiger!
Bibiana
Das darf ja wohl nicht wahr sein! Und das im frommen Polen. Und wie ostentativ kalt die Polizei sich dort in Szene setzt... und die heilige Karfreitagsliturgie beendet.
Bibiana
Ach ich sehe es gerade, das Ganze trug sich ja zu in London in einer polnischen Pfarrei.
Kopfschüttel.
Eva
Fulton Sheen: "Wenn ein Staat ... die Gewissensfreiheit und die Religionsfreiheit zerstört, dann hat er aufgehört, politisch zu sein, und begonnen, eine Gegenkirche zu sein." Quelle: Characters of the Passion (1947)
kyriake
Sofort Anzeige gegen die Polizei erstatten!!