Clicks2.9K
de.news
26

Franziskus: „Ich hatte viele, viele Zweifel.“

Von sich auf andere schließend sagte Papst Franziskus, dass „alle“ Zweifel am Glauben haben. Er äußerte sich gestern bei einem Besuch der römischen Pfarrei San Giulio Papa.

Franziskus rief den anwesenden Jugendlichen zu: „Habt keine Angst vor den Zweifeln.“ Er forderte dazu auf, den jungen Leute zu lernen, „gut zu zweifeln“.

Franziskus bekannte von sich selbst: „Ich hatte viele Zweifel, viele.“

Zweifel sind eine Sünde gegen den Glauben. Katechismus 2088 sagt, dass absichtlich gepflegte Zweifel zu geistiger Verblendung führen können.

#newsTedbocqred
Mangold03
Gestern während dem RK-Gebet kam mir folgender Gedanke: Es ist eigentlich das Beste was Franziskus nun zur Jugend sagen konnte: "Zweifelt!!!" JA, zweifelt es ist euer gutes Recht an den Aussagen und Lehren von FP zu zweifeln, denn wenn ihr das mit reinem Herzen und erfüllt vom Hl.Geist macht, dann seht ihr die schlechten Früchte und werdet euch hüten diesen Weg zu gehen. Also zweifelt mit Recht…More
Gestern während dem RK-Gebet kam mir folgender Gedanke: Es ist eigentlich das Beste was Franziskus nun zur Jugend sagen konnte: "Zweifelt!!!" JA, zweifelt es ist euer gutes Recht an den Aussagen und Lehren von FP zu zweifeln, denn wenn ihr das mit reinem Herzen und erfüllt vom Hl.Geist macht, dann seht ihr die schlechten Früchte und werdet euch hüten diesen Weg zu gehen. Also zweifelt mit Recht, so wie FP es euch nahe gelegt hat.
MeisterEckhart
Ich glaube, daß Judas auch gelegentlich zweifelte. Er zog sein Ding trotzdem durch. Also keine Sorge, lieber Bergogli.
viatorem
Guten Morgen ☕

Ist es denn überhaupt noch möglich über Glaubensdinge zu diskutieren, wenn sie von Papst Franziskus geäußert wurden.

Das ist ja unmöglich mit euch hier. 🤬

Die allermeisten Heiligen fürchteten und durchlebten im Laufe ihres Lebens "die Nacht des Zweifels" , oder "die Zeit des Zweifelns" Diese überkommt alle Christ-Gläubigen im Laufe ihres Lebens und vor allem alle Heilige …More
Guten Morgen ☕

Ist es denn überhaupt noch möglich über Glaubensdinge zu diskutieren, wenn sie von Papst Franziskus geäußert wurden.

Das ist ja unmöglich mit euch hier. 🤬

Die allermeisten Heiligen fürchteten und durchlebten im Laufe ihres Lebens "die Nacht des Zweifels" , oder "die Zeit des Zweifelns" Diese überkommt alle Christ-Gläubigen im Laufe ihres Lebens und vor allem alle Heilige hatten damit zu kämpfen und darunter zu leiden. In vielen Büchern über ihr Leben kann man das lesen.

Was ist diese "Nacht des Zweifels" ?

Papst Franziskus hat sich dahingehend etwas geoffenbart...Was ist daran nun so falsch, dass es solcher Kommentare , wie sie hier zu lesen sind bedarf?

Egal, was er sagt, es wird ihm hier negativ ausgelegt....das ist ja fast so, wie viele es mit der AFD machen.
Ministrant1961
Guten Morgen werte @viatorem, ist schon richtig, was sie schreiben. Wir haben uns warscheinlich, auf ihm "eingeschossen", wie man so schön sagt. Ist ja irgendwie verständlich, man hört und liest halt beinahe ausschließlich wahre Horrormeldungen, aus Rom. Dennoch darf man nicht ungerecht werden, man darf niemanden verteufeln. Es ist unchristlich, zu sagen ( Volksmund) jemand hätte "verschissen"…More
Guten Morgen werte @viatorem, ist schon richtig, was sie schreiben. Wir haben uns warscheinlich, auf ihm "eingeschossen", wie man so schön sagt. Ist ja irgendwie verständlich, man hört und liest halt beinahe ausschließlich wahre Horrormeldungen, aus Rom. Dennoch darf man nicht ungerecht werden, man darf niemanden verteufeln. Es ist unchristlich, zu sagen ( Volksmund) jemand hätte "verschissen". Es ist richtig, seine Mitmenschen auf so etwas hinzuweisen, um zu verhindern, daß diese Dinge auswuchern.
viatorem
@Ministrant1961
"Ist ja irgendwie verständlich, man hört und liest halt beinahe ausschließlich wahre Horrormeldungen, aus Rom."
-------------------

Ich habe im Laufe meiner GTV Zeit den Eindruck gewonnen, dass viele Ihrer o. erwähnten Horrormeldungen auffallend oft , hier im Forum zur Disskussion gestellt werden ..., daher gehe ich sie erst einmal skeptisch an. Man möge es mir nachsehen. 😉 ☕

More
@Ministrant1961
"Ist ja irgendwie verständlich, man hört und liest halt beinahe ausschließlich wahre Horrormeldungen, aus Rom."
-------------------

Ich habe im Laufe meiner GTV Zeit den Eindruck gewonnen, dass viele Ihrer o. erwähnten Horrormeldungen auffallend oft , hier im Forum zur Disskussion gestellt werden ..., daher gehe ich sie erst einmal skeptisch an. Man möge es mir nachsehen. 😉 ☕

Es gibt nicht nur Horrormeldungen, nur bekommen wir die guten Seiten des Papstes hier nicht zu lesen. 😎
Bevor jetzt jemand meint, ich solle sie mal aufzählen, dann verweigere ich dies , weil kein wirkliches Interesse an solchen Informationen besteht und ich nicht die Zeit habe, sie aus vielen Quellen zusammenzutragen , um sie dann hier "zerreißen zu lassen".

Wer will, der findet schon was......
Salzburger
@viatorem Da wird heute gerne "die Nacht der GOTTverlassenheit" (z.B. der recht unvermeidliche AbSturz nach einer mystischen HimmelFahrt) von Heiligen/Mystikern mit intellektuellen Zweifeln an der Existenz GOTTes vermischt.

Aber heilig(mässig) ist nur, wem die Welt zerfallen ist, wer letztlich einzig mit seinem unerbittlichen GegenÜber ZwieSprache hält. Doch das heutige DämmerVieh macht es …More
@viatorem Da wird heute gerne "die Nacht der GOTTverlassenheit" (z.B. der recht unvermeidliche AbSturz nach einer mystischen HimmelFahrt) von Heiligen/Mystikern mit intellektuellen Zweifeln an der Existenz GOTTes vermischt.

Aber heilig(mässig) ist nur, wem die Welt zerfallen ist, wer letztlich einzig mit seinem unerbittlichen GegenÜber ZwieSprache hält. Doch das heutige DämmerVieh macht es genau umgekehrt: An GOTT "zweifelt" es, d.h. ER ist ihm gleichgültig; an der Existenz der Welt hingegen zweifelt das ImmanentistenVieh nicht ein bisschen...
Salzburger
Jaja, so sind die Ratten: Wenn's nur um GOTT geht, "zweifeln" sie, d.h. sind indifferent. Aber wenn's um "Weltfriede", soziales Engagment", "vom Menschen verursachte Klimaerwärmung" usw. geht, dann haben sie keine "Zweifel" mehr...
Antiquas
Nur intelligente Menschen zweifeln. Danken Sie Gott, dass Ihnen das erspart bleibt.
Salzburger
@Antiquas Nun bin ich aber selbst Skeptiker...
"An allem habe ich gezweifelt - nur niemals an der Existenz Gottes." (GOMEZ DAVILA)
Salzburger
"An allem habe ich gezweifelt - nur niemals an der Existenz Gottes." (GOMEZ DAVILA)
michael7
Bei Bergoglio ist wohl auch eine mangel- oder zweifelhafte theologische Ausbildung nach dem Konzil bemerkbar, die keine wirklichen Einsichten mehr vermitteln konnte oder wollte!
michael7
Man müsste hier unterscheiden zwischen dem mutwilligen Zweifel, mit dem ich mich über Gott erhebe und die Liebe zur Wahrheit verletze, und einem die Wahrheit suchenden Fragen, das man vielleicht als "Zweifel" empfindet, das aber nicht aus Interesse an der Verdunkelung geschieht, sondern der Erhellung der Wahrheit dienen will!

Nur wenn das Fragen auch an der Wahrheit Interesse hat, ist es sittlic…More
Man müsste hier unterscheiden zwischen dem mutwilligen Zweifel, mit dem ich mich über Gott erhebe und die Liebe zur Wahrheit verletze, und einem die Wahrheit suchenden Fragen, das man vielleicht als "Zweifel" empfindet, das aber nicht aus Interesse an der Verdunkelung geschieht, sondern der Erhellung der Wahrheit dienen will!

Nur wenn das Fragen auch an der Wahrheit Interesse hat, ist es sittlich und sinnvoll!
Ministrant1961
Ca vor einen Jahr, hat er den Jugendlichen, am Petersplatz zugerufen, sie sollen laut sein und richtig Krach machen. Seine Ratschläge werden immer verrückter....
SvataHora
Der Heiland sagte: "Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?" (Matt.14:31) Anstatt unerschütterlich im Glauben zu sein, wie der hl. Paulus u.a. uns ermahnen, ermutigt dieser Totalausfall Bergoglio die Leute "gut zu zweifeln". Zeigt doch, dass er jeglicher Logik entbehrt und nicht mehr alle Tassen im Schrank hat! Chaotisch und verwirrend ist alles, was aus dem Maul dieses Durcheinanderwerfers …More
Der Heiland sagte: "Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?" (Matt.14:31) Anstatt unerschütterlich im Glauben zu sein, wie der hl. Paulus u.a. uns ermahnen, ermutigt dieser Totalausfall Bergoglio die Leute "gut zu zweifeln". Zeigt doch, dass er jeglicher Logik entbehrt und nicht mehr alle Tassen im Schrank hat! Chaotisch und verwirrend ist alles, was aus dem Maul dieses Durcheinanderwerfers kommt!
Mangold03
Stellt sich die Frage: *Wann hatte er die Zweifel??? *Welche Zweifel hatte er??? Das wäre wohl die interessanteste Antwort! War es der Zweifel an seinem Priesteramt, oder ......!??
War es der Zweifel, ob die kath. Kirche die WAHRE ist, dann sollte er ohne Zweifel sein Amt zurücklegen und alle Nicht-Zweifler an der kath.Kirche glücklich machen.
Das wäre ehrlich.
kath. Kirchenfreund
er will seine Anhänger im Stich lassen und davon rennen
Gestas
Mit seinem Lob des zweifelns fördert Franziskus den Zweifel. Seine Aufgabe wäre es den Jugendlichen den Zweifel wegzunehmen und sie von der Richtigkeit des katholischen Glaubens zu überzeugen.
Stelzer
Jetzt hat er anscheinend keine mehr. Deshalb wandelt er die Kirche in eine Caritas-Untergruppe und kann natürlich nicht anbetend in die Knie fallen vor dem Allerheiligsten
CollarUri
Er hat halt gar so gerne Dubia
Ministrant1961
@CollarUri,
Er hat halt gar so gerne Dubia.......
Leider beantworte er diese (Dubia) aber nicht ebenso gerne...... 😁 😉
Amazing grace
"Er forderte dazu auf, den jungen Leute zu lernen, „gut zu zweifeln“."........Traurig, sehr traurig, wie das Petrusamt missbraucht wird.
Santiago74
Schier zum ver-zweifeln, was PF so alles von sich gibt.
Virgina
Wenn man den Glauben hat, und diesen auch lebt, spürt man Jesus🙏
Es gibt gar keinen Zweifel !
Jesus wohnt in Dir — und du in Ihm💒
Ministrant1961
So ein dummes Geschwätz, und das aus dem Munde, des Papstes, der hl. Kath. Kirche. Kommt denn von dieser Seite auch einmal etwas vernünftiges?????
Nicolaus
Nö!
Eugenia-Sarto
Glaubenszweifel sind einem Katholiken gar nicht erlaubt. Die Gnade des Glaubens schliesst Zweifel aus. Darum am Besten gleich beichten.